1822direkt Erfahrungen – Test & Bewertung Wertpapier-Broker

1822direkt Erfahrungsbericht

Meine 1822direkt Erfahrungen – Test & Bewertung Wertpapier-Broker

Pro

  • Deutsche Regulierung durch BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) & Einlagensicherung
  • Direktbank der Frankfurter Sparkasse mit Sitz in Frankfurt am Main
  • Funktionale Webseite mit allen wesentlich Inhalten zu Unternehmen, Produkten & Handel
  • Kostenloses Depot & viele weitere Bank- & Finanzdienstleistungen einer deutschen Direktbank
  • Börsenzugang zu allen weltweiten Handelsplätzen & 17 Direkthandelspartner (außerbörslicher Direkthandel)
  • Handel von Aktien, Anleihen, ETCs/ETFs, Zertifikaten, Fonds & Optionsscheinen
  • 1.800 sparplanfähige Wertpapiere, 27.900 Fonds (davon 8.800 ohne Ausgabeaufschlag)
  • Benutzerfreundliche Webtrader-Handelssoftware
  • Intraday-Trading, Social Trading über Wikifolio (Kooperationspartner)
  • Legitimation per VideoID
  • Gebührenfreie Ein- und Auszahlungen über das interne Verrechnungskonto vom/auf das Referenzkonto
  • Verrechnungskonto als verzinstes Tagesgeld-Konto
  • Professioneller deutscher Kundensupport
  • Automatische Abführung der Abgeltungssteuer in Deutschland

Contra

  • Kein Demo-Konto erhältlich
  • Keine CFDs & Forex handelbar
  • Keine Schulungsmöglichkeiten für Einsteiger in den Handel
  • Volumenabhängige Gebühren, ab 4,95 EUR pro Order zzgl. 0,25% vom Handelsvolumen
  • Postversand der Original-Kontoeröffnungsunterlagen an 1822direkt notwendig
  • Handel nur aus dem Browser, keine mobilen Apps

1822direkt – Direktbank und Handelsplattform für Wertpapier-Handel

Das Unternehmen

1822direkt ist die Direktbank der Frankfurter Sparkasse, der viertgrößten Sparkasse Deutschlands, die ihrerseits seit 2005 zur Landesbank Hessen-Thüringen (vormals Hessische Landesbank, „Helaba“) gehört.  Die Direktbank mit Sitz in Frankfurt am Main bietet neben den klassischen Bankprodukten einer Hausbank und den Finanzdienstleistungen im Online-Banking ohne Filialnetz auch eine Handelsplattform für Wertpapier-Geschäfte.

1822direkt handelt als Vertriebs- und 100%ige Tochtergesellschaft der Frankfurter Sparkasse in deren Auftrag und Namen. Das Direktbankgeschäft existiert bereits seit 1996. Angeboten werden auch Tages- & Festgeld, Girokonten, Ratenkredite, Baufinanzierungen und Kreditkarten.

 
Jetzt zu 1822Direktund günstig online traden!

Seriosität von 1822direkt

Deutsche BaFin-Regulierung & Einlagensicherung

Da 1822direkt als reine Vertriebsgesellschaft der Frankfurter Sparkasse agiert, ist die Direktbank selbst nicht reguliert. Sämtliche Konten werden bei Muttergesellschaft, der Frankfurter Sparkasse, geführt, die auch die Kundengelder und Vermögenswerte verwahrt. Die Frankfurter Sparkasse wird durch die deutsche Finanzmarktaufsicht BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) reguliert und ist dort unter der ID-Nr. 101252 als CRR-Kreditinstitut registriert.

Auszug aus der Unternehmensdatenbank der deutschen BaFin – Frankfurter Sparkasse

Im Rahmen der gesetzlichen Regularien im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der Bank sind Kundengelder-über den deutschen Einlagensicherungsfonds in Höhe von bis zu 100.000 EUR je Kunde gesichert.

Darüber hinaus besteht ein sogenanntes institutsbezogenes Sicherungssystem der Sparkassen Finanzgruppe (Haftungsverbund), welches seit dem 3. Juli 2015 als Einlagensicherungssystem nach dem Einlagensicherungsgesetz (EinSiG) anerkannt ist. Das System besteht aus 13 Sicherungseinrichtungen:

  • den Sparkassenstützungsfonds der regionalen Sparkassen- und Giroverbände,
  • dem Sicherungsfonds der Landesbausparkassen und
  • der Sicherungsreserve der Landesbanken und Girozentralen.

Kundengelder werden gemäß den gesetzlichen Regulierungsbestimmungen grundsätzlich getrennt vom Unternehmenskapital auf Bankkonten verwahrt und sind bei einer Unternehmensinsolvenz vor dem Zugriff durch Gläubiger geschützt.

Wertpapiere gelten als Sondervermögen und sind von der Einlagensicherung ausgeschlossen. Sie werden lediglich verwahrt und es besteht kein Zugriff auf die Vermögenswerte durch die verwahrende Bank.

Insofern ist 1822direkt als seriöser Anbieter einzustufen.

Ein allgemeiner Risikohinweis zum Handel befindet sich auf der Webseite.

Die Webseite von 1822direkt

Die deutsche Webseite von 1822direkt ist im typisch sparsamen und funktionalen Sparkassen-Design gestaltet und wirkt recht konservativ. Inhaltlich wird insbesondere die Produktpalette beschrieben. Der Wertpapier-Bereich enthält alle wichtigen Informationen und auch die Kooperationen mit vaamo und Wikifolio sind mit jeweils eigener Rubrik vertreten.

Die Webseite der deutschen Direktbank 1822direkt

Videoübersicht zur Depoteröffnung bei 1822direkt von Forexbroker.de

Eine kompakte Übersicht über die Depoteröffnung bei 1822direkt finden Sie im folgenden Video von Forexbroker.de:

 

Kein Demo-Konto erhältlich

Mit einem vollwertigen Demo-Konto, welches alle Funktionen des Live-Kontos besitzt und die realen Handelsbedingungen simuliert, können Händler erste Trades risikofrei und ohne Kapitaleinsatz zu Übungs- und Testzwecken abwickeln, Strategien anwenden und die Funktionen der Trading-Software kennenlernen. 1822direkt bietet leider kein Demo-Konto an.

Handelskonto-Eröffnung mit VideoID-Legitimation

Die Depoteröffnung erfolgt zunächst online und das Formular mit den persönlichen Angaben sowie zum Verrechnungskonto ist in nur 3 Minuten ausgefüllt. Nach der Zusammenfassung der gemachten, vollständigen Angaben kann diese ausgedruckt und im Original unterschrieben werden. Die Legitimation ist per VideoID vom PC, Smartphone oder Tablet mit Webcam problemlos ebenfalls online möglich. Ansonsten kann auch das PostIdent-Verfahren genutzt werden.

Für die Freigabe des Depots ist es notwendig, die ausgedruckten Dokumente im Original per Post an 1822direkt zu senden. Dies nimmt durch Postweg und interne Bearbeitung einige Tage in Anspruch.

 
Jetzt zu 1822Direktund günstig online traden!

Einzahlungen bei 1822direkt

Einzahlungen bequem über das interne Verrechnungskonto

Einzahlungen erfolgen auf das interne Verrechnungskonto bei 1822direkt. Es wird als Tagesgeld-Konto geführt und entsprechend verzinst.

Keine Mindesteinlage

1822direkt verzichtet auf eine Mindesteinlage. Das Depot wird in EUR geführt. Die Depotführung ist kostenlos, wenn einmal im Quartal eine Order erfolgt bzw. das Depot einen Bestand aufweist. Ist dies nicht der Fall, fallen monatlich 2,50 EUR Gebühren an.

Bei Einzahlung auf das Konto muss der Trader wie bei allen Online-Brokern gemäß den geltenden Anti-Geldwäsche-Richtlinien auch der Kontoinhaber bei 1822direkt sein. Ein- und Auszahlungen von bzw. an Dritte sind nicht möglich.

Die Handelsfreigabe erfolgt nach Eingang der Einzahlung der Einlage.

Auszahlungen bei 1822direkt

Gebührenfreie Auszahlungen über das Verrechnungskonto

Auszahlungen können elektronisch vom Verrechnungskonto auf das eigene Girokonto (Referenzkonto) transferiert werden.

Automatisch wird bei 1822direkt die Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge abgeführt.

Keine Fortbildungsmöglichkeiten für Einsteiger in den Wertpapier-Handel

Schulungsangebote oder schriftliche Leitfäden zum Handel mit den einzelnen Produkten gibt es bei dem Broker leider keine. Einsteiger sollten sich bevor sie mit dem Handel beginnen die notwendigen Kenntnisse aneignen.

Handel an allen weltweiten Börsenplätzen & mit 17 Direkthandelspartnern

Handelbar sind Aktien, Anleihen, ETCs/ETFs, Zertifikate, Fonds und Optionsscheine. 1822direkt stellt in Deutschland eines der größten Angebote an handelbaren Assets zur Verfügung. Nach Angaben eigenen besteht ein Handelszugang zu allen weltweiten Börsenplätzen. Darüber hinaus gibt es 17 Direkthandelspartner:

Baader Bank, BNP Paribas, Citi, Commerzbank, Deutsche Bank, DZ Bank, HSBC, Trinkhaus & Burkhardt, ING Markets (ING Bank N.V.), Quotrix, Société Générale S.A., The Royal Bank of Scotland, Tradegate, UniCredit Bank, HypoVereinsbank onemarkets, Vontobel, Wolfgang Steubing und Raiffeisen Centroban.

Volumenabhängige Wertpapier-Order ab 4,95 EUR zzgl. 0,25% vom Kurswert

Je Transaktion zahlen Kunden ein Grundgeld von 4,95 EUR zzgl. 0,25% des Kurswertes. Für Wertpapier-Geschäfte an inländischen Handelsplätzen fallen mindestens 9,90 EUR an und an ausländischen Börsen 54,95 EUR. Hinzu fallen abhängig vom Börsenplatz Gebühren, Kosten oder Steuern an.

Die Finanzierungsgebühren für über Nacht gehaltene Positionen (Swaps) beträgt 3% p.a.

Handel aus dem Browser über den Webtrader

Der Handel erfolgt über den Webtrader einfach direkt aus dem Browser. Mobile Apps für Smartphone oder Tablet stehen bisher keine zur Verfügung.

Professioneller Kundenservice für Bestandskunden & Interessenten

Der professionelle deutsche Kundenservice ist von Montag-Freitag von 8-20 Uhr und samstags von 8-16 Uhr telefonisch (auch Rückrufbitte möglich) oder per E-Mail erreichbar. Ein Live Chat ist leider nicht vorhanden.

1822direkt im Vergleich zu anderen Wertpapier-Brokern

  • Deutsche Direktbank der Frankfurter Sparkasse mit Sitz in Frankfurt am Main
  • Muttergesellschaft durch die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) reguliert
  • Umfangreiches Wertpapier und auch klassisches Angebot einer Hausbank mit breiter Produktpalette wie Girokonto, Baufinanzierungen, Tages- & Festgeld, Versicherungsleistungen u.v.m.
  • Gesetzliche Einlagensicherung bis zu max. 100.000 EUR je Kunde und unbegrenzte Einlagensicherung durch den Haftungsverbund der Sparkassen-Finanzgruppe
  • Börsenzugang zu allen weltweiten Finanzplätzen & 17 Direkthandelspartnern, handelbar sind Aktien, Fonds, Anleihen, ETCs&ETFs, Zertifikate und Optionsscheine, nicht angeboten werden CFDs und Forex
  • Notwendig ist der Versand der Kontoeröffnungsunterlagen per Post, die Legitimation kann online per VideoID oder in einer Postfiliale als PostIdent-Verfahren vorgenommen werden.
  • Es ist kein Demo-Konto erhältlich, auch Schulungsmöglichkeiten für Einsteiger in den Wertpapier-Handel sind nicht vorhanden.
  • Handel über den Webtrader aus dem Browser, jedoch keine mobilen Apps erhältlich
  • Ein- und Auszahlungen werden bequem und gebührenfrei über das eigene, kostenlose Verrechnungskonto abgerechnet, welches als verzinstes Tagesgeld-Konto geführt wird. Die Depotführung ist kostenlos, wenn Bestand darauf vorhanden oder einmal im Quartal eine Order erfolgt, ansonsten werden 2,50 EUR monatliche Gebühren für die Depotführung berechnet.
  • Volumenabhängige Handelskosten ab 4,95 EUR je Wertpapier-Order zzgl. 0,25% vom Kurswert. Für inländische Handelsplätze mindestens 9,90 EUR. Weit günstiger ist der niederländische Broker DEGIRO mit nur 2 EUR zzgl. 0,008%.
  • Der kundenfreundliche Support ist von Montag-Samstag telefonisch unter deutscher Festnetznummer in Frankfurt am Main, per Rückruf-Service und per E-Mail zu erreichen.

Fazit zu 1822direkt

Maximale Sicherheit gewährleistet die Regulierung durch die deutsche BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) und ein doppeltes Sicherungssystem bei der Einlagensicherung von Kundengeldern. Hier besteht nicht nur die übliche Einlagensicherung über den gesetzlichen Betrag von maximal 100.000 EUR je Kunde, sondern darüber auch die unbegrenzte Einlagensicherung der Sparkassen-Finanzgruppe als Haftungsverbund.

Gemäß den Regulierungsbestimmungen werden Kundengelder auf Bankkonten grundsätzlich getrennt vom Unternehmenskapital verwahrt, so dass im Insolvenzfall eines Brokers oder einer Bank kein Zugriff auf Kundengelder durch Gläubiger erfolgen kann. Bei Wertpapieren handelt es sich um Sondervermögen, welches nicht der Einlagensicherung unterliegt wie z.B. Spar- oder Festgeldkonten, es ist jedoch ausgeschlossen, dass das verwahrende Institut auf die verwahrten Vermögenswerte der Kunden zugreifen kann.

Nach den Vorschriften des deutschen Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) ist es erforderlich, die original unterzeichneten Dokumente für die Kontoeröffnung per Post an den in Deutschland ansässigen Broker zu senden. Die Legitimation erfolgt durch ein einfaches VideoID-Verfahren über den mit einer Webcam ausgestatteten PC oder über Smartphone bzw. Tablet. Hierfür ist der Original-Reisepass oder -Personalausweis erforderlich. Natürlich kann die Identifikation auch mittels dem klassischen PostIdent-Verfahren in einer Postfiliale vorgenommen werden.

Die Abführung der Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge erfolgt automatisch vom Verrechnungskonto des in Deutschland steuerpflichtigen Traders. Lesen Sie hierzu auch unseren ausführlichen Artikel zum Thema Steuern auf Kapitalerträge.

Die kostenlose Depotführung in Verbindung mit einem gebührenfreien Verrechnungskonto, das als Tagesgeld-Konto geführt und dessen Bestand verzinst wird, ermöglicht bequeme Ein- und Auszahlungen ohne zusätzliche Gebühren auf das eigene Referenzkonto (Girokonto). Ein Girokonto bei 1822direkt ist hierfür nicht notwendig. Gebührenfrei ist die Depotführung unter der Voraussetzung, dass sich ein Bestand im Depot befindet oder mindestens einmal im Quartal eine Order durchgeführt wird, ansonsten wird eine monatliche Gebühr von 2,50 EUR berechnet.

Gemäß 1822direkt ist der Handel an allen weltweiten Börsenplätzen möglich. Damit verfügt der Anbieter um eines der umfangreichsten Angebote unter den deutschen und europäischen Wettbewerbern. Handelbar sind Aktien, Anleihen, Fonds, Zertifikate, ETCs/ETFs und Optionsscheine. Darunter befinden sich auch sparplanfähige Produkte.

Der Handel erfolgt über einen Webtrader aus dem Browser und zeichnet sich durch leichte Bedienbarkeit und Benutzerfreundlichkeit wie im Online-Banking aus. Es stehen allerdings keine mobilen Apps zur Verfügung. Intraday-Handel ist inzwischen ebenfalls im Angebot enthalten. Darüber hinaus können Kunden das Social Trading über den Kooperationspartner Wikifolio nutzen.

Preislich liegt 1822direkt nicht mehr im günstigen Bereich im Vergleich mit den Wettbewerbern. Flat-Rates oder Paket-Preise sind nicht erhältlich und je Order wird eine Basisprovision von 4,95 EUR zzgl. 0,25% des Ordervolumens fällig. Für inländische Handelsplätze beträgt die Mindest-Provision 9,90 EUR, für ausländische Handelsplätze teure 54,95 EUR.

Zeitweise werden aktionsbedingte Prämien bei Neueröffnung eines Depots oder Depotwechsel sowie Handelsangebote zu verringerten Kosten und Rabatten wie Free Trades angeboten. Insgesamt bis zu 150 EUR bekommen Kunden, die ein neues Depot eröffnen (Stand März 2017). Für bestimmte Empfehlungen der einzelnen Bankprodukte sind Prämien auch bei der Aktion „Freunde werben Freunde“ erhältlich.

Am ehesten vergleichbar ist 1822direkt mit Anbietern wie comdirect oder der Consorsbank. Mehr Serviceleistungen erhalten Kunden bei der OnVista Bank mit angeschlossenem Finanzportal und trotzdem günstigen Preisen oder bei DEGIRO, der mit Großhandels-Preisen punktet, jedoch auch auf einige Serviceleistungen wie ein Demo-Konto, Fortbildungsangebote, Marktinformationen und Analysen verzichtet und sich an erfahrene Trader wendet.

Kunden müssen auf ein Demo-Konto und Fortbildungsmöglichkeiten leider verzichten, so dass insbesondere Einsteiger auf Drittanbieter angewiesen sind. Auch ein Musterdepot ist nicht vorhanden. Kundenfreundlich und professionell gibt sich 1822direkt aber beim Kundenservice, der von Montag-Samstag telefonisch und per E-Mail erreichbar ist.

Insgesamt macht 1822direkt einen soliden und professionellen Eindruck. Insbesondere das Handelsangebot ist sehr vielfältig, auch wenn keine Derivate wie CFDs oder Forex enthalten sind. Darüber hinaus ist ein breitgefächertes Produktangebot erhältlich, so dass Neukunden der Direktbank praktisch alle Bankprodukte aus einer Hand wie bei ihrer Hausbank bekommen können. Dies spart gegenüber Filialbanken Kosten, kann jedoch für Kunden, die den Gang in eine Filiale und persönliche Beratung bevorzugen, natürlich von Nachteil sein.

Zu empfehlen ist 1822 direkt Broker allen Online-Tradern, die Wert auf Sicherheit, ein breites Handelsangebot und komfortable Abwicklung legen.

 
Jetzt zu 1822Direktund günstig online traden!

Jetzt den richtigen Broker finden, anmelden & traden

In unseren Erfahrungsberichten haben wir unsere unabhängigen Test- und Bewertungsergebnisse der Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Broker zusammengefasst. Dort finden Sie zahlreiche EU- und FCA-regulierte Broker, die neben ihrer Seriosität mit einem guten Service- und Leistungsangebot und günstigen Handelskosten überzeugen.

In den jeweiligen Bewertungen erfahren Sie unsere ausführlichen Testergebnisse, ob der Anbieter die Voraussetzungen für eine seriöse Einschätzung der Arbeitsweise erfüllt und wir ihn aufgrund seines Gesamtangebotes empfehlen. Sie können sich direkt über unsere Webseite beim Broker Ihrer Wahl anmelden und profitieren von objektiven Bewertungen im Anbieter-Vergleich.

Darüber hinaus erhalten Sie ausführliche Informationen zum Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Handel in unseren Beiträgen und viele andere interessante Themen rund um’s Online-Trading.

1822direkt Erfahrungen – Test & Bewertung Wertpapier-Broker was last modified: März 28th, 2017 by AngelaZ