Alphabet Broker Erfahrungen – Test & Bewertung Binäre Optionen-Broker

Alphabet Broker Erfahrungsbericht

Meine Alphabet Broker Erfahrungen – Test & Bewertung Binäre Optionen-Broker

Pro

  • Binäre Optionen-Broker mit Unternehmenssitz im schottischen Glasgow/UK
  • 4 unterschiedliche Kontoarten wählbar
  • Gebührenfreie Ein- & Auszahlungen
  • Handel ab 5 EUR Mindesteinsatz je Trade
  • SpotOption-Handelssoftware inkl. mobilen Apps für iOS & Android
  • Social Trading über Netzwerk-Community möglich
  • 24/5 Support per Email & telefonisch über englische Festnetznummer

Contra

  • Keine FCA-Regulierung & dadurch nachgewiesene Einlagensicherung
  • Ausschließlich englischsprachige Webseite vorhanden, viele fehlende Inhalte
  • Kein Demo-Konto verfügbar
  • 250 EUR Mindesteinzahlung für die kleinste Kontoart (Basic-Konto)
  • Sehr kleiner Asset Index mit 10 Währungspaaren, 13 Aktien, 7 Indizes & 2 Rohstoffen
  • Keine zuverlässigen Renditewerte ermittelbar
  • Noch keine Fortbildungsmöglichkeiten vorhanden
  • Kein deutschsprachiger Kundenservice & Live Chat
  • Keine mobilen Apps für WindowsPhone & BlackBerry
  • Kein Bonusangebot

Alphabet Broker – Marke & Handelsplattform für Binäre Optionen

Das Unternehmen

Alphabet Broker ist eine Marke und Handelsplattform für Binäre Optionen der Grow Invest LP mit Sitz im schottischen Glasgow/UK.

Grow Invest LP wurde im Februar 2016 gegründet und ist in der Unternehmensform Limited Partnership (LP) unter der Nr. SL025155 in UK registriert. Weitergehende Informationen zum Unternehmenshintergrund sind aktuell nicht verfügbar.

Seriosität von Alphabet Broker

Keine Regulierung und nachgewiesene Einlagensicherung

Alphabet Broker ist nicht reguliert und verfügt über keine Lizenz. Es ist deshalb keine zuverlässige Einlagensicherung der Kundengelder nachweisbar. Der Broker gibt auf seiner Webseite an, mit der englischen Barclays Bank plc zusammenzuarbeiten.

Gemäß den geltenden EU-Regularien sind im Falle einer Zahlungsausfalls der die verwahrenden Bank die Kundengelder regulierter Broker über den jeweiligen Einlagensicherungsfonds gesichert, welchem die Bank angehört. Kundengelder müssen bei regulierten Unternehmen grundsätzlich getrennt vom Unternehmenskapital auf Bankkonten verwahrt werden. Im Falle einer Insolvenz eines Brokers gelangen diese nicht in die Insolvenzmasse und damit an die Gläubiger des Unternehmens.

Mangels Lizenz und Regulierung sowie fehlendem Nachweis einer Einlagensicherung der Kundengelder ist Alphabet Broker nicht als seriöser Broker einzustufen.

Ein allgemeiner Risikohinweis zum Handel mit Binären Optionen befindet sich unten auf der Webseite.

Verbesserungs- & erweiterungsfähige Webseite

Die Webseite von Alphabet Broker ist nur in englischer Sprache verfügbar, weshalb ausreichende englische Sprachkenntnisse vorhanden sein sollten. Sie ist übersichtlich strukturiert, enthält aber bei weitem nicht alle wichtigen Informationen. So finden sich beispielsweise keine Inhalte zu Handelsarten, Mindesteinsatz, Bonusangebot und nähere Details zur Handelsplattform und Social Trading. Teile sind „under construction“, wie z.B. das Fortbildungsangebot.

Die englischsprachige Webseite des Binäre Optionen-Brokers Alphabet Broker

Die englischsprachige Webseite des Binäre Optionen-Brokers Alphabet Broker

Es fehlen Informationen zum Unternehmen selbst und auch zur Geschäftsführung.

Kein Demo-Konto vorhanden

Ein Demo-Konto ist bei Alphabet Broker nicht vorhanden. Trader müssen somit auf risikofreien Handel über eine Demo-Version ohne Einzahlung verzichten.

4 verschiedene Kontoarten ab 250 EUR Mindesteinlage wählbar

Kunden haben die Wahl zwischen 4 verschiedenen Kontoarten: Basic, Standard, Extended und VIP. Sie unterscheiden sich im Wesentlichen in der Höhe der Mindesteinlage und den handelbaren Asset-Klassen. Für das Basic-Konto sind kaum Features vorhanden, so dass hier wirklich auf niedrigem und eingeschränktem Basis-Niveau ab einer Mindesteinlage von 250 EUR gehandelt wird.

4 unterschiedliche Kontoarten stehen ab einer Mindesteinlage von 250 EUR zur Auswahl

4 unterschiedliche Kontoarten stehen ab einer Mindesteinlage von 250 EUR zur Auswahl

Nicht ganz barrierefreie Anmeldung für ein Handelskonto

Die Kontoeröffnung erfolgt über den Login-Button oben rechts auf der Webseite. Unter dem Absende-Button im Login-Formular für bereits registrierte Kunden können Neukunden dann auf die Anmeldeseite für ein neues Handelskonto gelangen. Der Einstieg in die Kontoeröffnung könnte mit einem „Open Account-Button“ durchaus komfortabler gestaltet werden.

Die Kontoeröffnung ist für Neukunden derzeit nur über das Login-Formular bereits registrierter Kunden möglich

Die Kontoeröffnung ist für Neukunden derzeit nur über das Login-Formular bereits registrierter Kunden möglich

Die Registrierung erfolgt zunächst unter Angabe von Name, E-Mailadresse, Telefonnummer und der Zustimmung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Terms & Conditions).

Im Anschluss öffnet sich die Bildschirmansicht der Handelsplattform. Über den runden Button neben dem Namen über der Ansicht erfolgt der Zugang zum persönlichen Kundenprofil. Hier können Passwort-Änderungen, Ein- und Auszahlungen usw. selbst verwaltet werden.

Für die Identitätsfeststellung werden die im Online-Trading üblichen Reisepass- bzw. Personalausweis-Kopien sowie ein Adressnachweis in Form einer Versorger-Rechnung (Strom-, Gas- oder Wasserrechnung) verlangt. Die Übersendung kann per Datei-Upload erfolgen, ist aber erst vor der ersten Auszahlung für die Bearbeitung tatsächlich notwendig.

[cta_alphabetbroker]

Einzahlungen bei Alphabet Broker

Gebührenfreie Einzahlungen per Kreditkarte, Banküberweisung oder online über das Internet

Einzahlungen sind per Kreditkarte (Visa oder MasterCard und American Express), Sofortüberweisung, GiroPay, klassische Banküberweisung oder über den Online-Zahlungsdienstleister WebMoney möglich. Der Broker erhebt nach eigenen Angaben keine Gebühren, es können jedoch Kosten für Auslandsüberweisungen (Überweisungsgebühren) entstehen, wenn  der Zahlungsverkehr als Banküberweisung erfolgt.

Das Handelskonto kann in EUR, USD oder GBP geführt werden. Eine spätere Kontowährungs-Änderung ist wie üblich nicht möglich.

Bei Einzahlung auf das Handelskonto muss der Trader wie bei allen Online-Brokern gemäß den geltenden Anti-Geldwäsche-Richtlinien auch der Handelskonto-Inhaber bei Alphabet Broker sein.

Auszahlungen bei Alphabet Broker

Kostenlose Auszahlungen

Für Auszahlungen gibt der Broker keinen Mindestauszahlungsbetrag oder Gebühren auf einzelne Zahlungsarten an. Auch hier können jedoch Auslandsüberweisungsgebühren für Banküberweisungen oder Gebühren der anderen Zahlungsdienstleister an den Zahlungsempfänger enstehen.

Transaktionen werden bis zu maximal einem Betrag in Höhe des Einzahlungsbetrages auf das Kreditkartenkonto, von der aus die Einzahlung erfolgte, vorgenommen. Darüber hinaus gehende Beträge müssen per Überweisung auf ein anzugebendes, eigenes Bankkonto des Handelskonto-Inhabers erfolgen.

Die interne Bearbeitungszeit für Auszahlungen, die nach elektronischem Auszahlungsantrag über das Handelskonto vorgenommen und manuell geprüft werden, gibt der Broker mit bis zu 3 Arbeitstagen an, zuzüglich der Banklaufzeit bis der Betrag auf dem eigenen Konto gutgeschrieben ist, also etwa 5 Tage ab Auszahlungsauftrag des Handelskonto-Inhabers.

Zahlungen über Dritte sind gemäß den Anti-Geldwäsche-Richtlinien bei den meisten Online-Brokern weder bei Ein- noch Auszahlungen möglich, so auch bei Alphabet Broker.

Bisher keine Schulungsmöglichkeiten

Bisher bietet Alphabet Broker lediglich eine wöchentliche Marktübersicht. Schulungsmöglichkeiten sind noch nicht vorhanden, die betreffende Webseite ist „under construction“. Voraussichtlich wird das Fortbildungsangebot aber nach Fertigstellung lediglich aus Video-Tutorials bestehen.

Sehr kleiner Basiswerte-Katalog mit nur 32 Assets

Insgesamt sind nur 32 Assets handelbar. Hierbei handelt es sich um 10 Währungspaare, 13 Aktien, 7 Indizes und 2 Rohstoffe (Gold & Öl).

Binäre Optionen handeln ab 5 EUR Mindesteinsatz je Trade

Handelbar sind die klassischen Put & Call-Optionen High/Low und sogenannte Limit Orders.

Der Mindesteinsatz je Binäre Optionen-Trade beginnt bereits bei 5 EUR.

Social Trading ist über die Netzwerk-Community durch einen Klick im persönlichen Kundenprofil wählbar.

Webbasierte SpotOption-Handelsplattform inkl. mobilen Apps für IOS & Android

Gehandelt wird über die von Binäre Optionen-Brokern häufig genutzte, webbasierte SpotOption-Handelssoftware, die von Alphabet Broker layout-seitig angepasst wurde. Die Handelsplattform bietet ein übersichtliches Chart, verfügt aber nicht über die beispielsweise bei MetaTrader vorhandenen, umfangreichen Analyse-Tools für die technische Chartanalyse.

Die Übersichtlichkeit der Chartansicht zählt zu den Vorteilen der SpotOptionen-Handelssoftware

Die Übersichtlichkeit der Chartansicht zählt zu den Vorteilen der SpotOptionen-Handelssoftware

Mobile Apps für IOS & Android stehen über die Webseite des Brokers zum Download bereit, so dass Nutzer mobiler Endgeräte ebenfalls jederzeit eine Echtzeit-Übersicht ihres Handelskontos, den aktuellen Kontostand und offene Positionen im Blick haben. WindowsPhone- und BlackBerry-Nutzer müssen auf den mobilen Handel über mangels passender App leider verzichten, verfügen aber natürlich jederzeit über den Internet-Browser ihres mobilen Endgeräts über einen Zugang zu ihrem Handelskonto.

Hohe Rendite von bis zu 95% und mehr für klassische Binäre Optionen?

Der Broker macht selbst keine Angaben zur möglichen Rendite, im Test ergaben sich Werte bis zu etwa 95%, aber auch darüber. Allerdings wird der tatsächlich erzielbare Wert wohl um Einiges darunter liegen, weil die Basiswerte zum Teil gar nicht gehandelt werden konnten, da außerhalb der Handelszeiten, Renditewerte aber trotzdem angegeben wurden und deshalb als Fantasiewerte einzuordnen sind. Realistischer sind auf jeden Fall Renditen unter 90%.

Bisher kein Bonusangebot

Auch wenn im Kontovergleich vom Trading Credit, also einem Bonusangebot, zwischen 25-100% die Rede ist, gibt es auf der Webseite keinerlei Informationen zu Bonus und Bedingungen.

Englischsprachiger 24/5 Support per E-Mail oder telefonisch unter englischer Festnetznummer – Kein Live Chat vorhanden

Der englischsprachige Kundenservice ist während der Handelswoche rund um die Uhr per E-Mail oder telefonisch unter einer englischen Festnetznummer zu erreichen. Ein Live Chat existiert nicht.

Alphabet Broker im Vergleich zu anderen Binäre Optionen-Brokern

  • Nicht regulierter Broker mit Unternehmenssitz im schottischen Glasgow/UK ohne nachweisbare Einlagensicherung. Bei der Broker-Wahl sollte man sich grundsätzlich am besten für einen EU-regulierten Anbieter entscheiden, der über ein sicheres und zuverlässiges Handelsumfeld verfügt und regelmäßig von der zuständigen Regulierungsbehörde überprüft wird. Zudem sind EU-regulierte Broker verpflichtet, Kundengelder auf segregierten Bankkonten bei Banken innerhalb der EU zu verwahren. Eine Einlagensicherung ist damit ebenfalls gewährleistet. Zuverlässige, EU-regulierte Binäre Optionen Broker sind beispielsweise BDSwiss, 24option oder 365trading.
  • Ein Demo-Konto ist bei Alphabet Broker nicht vorhanden. Risikofreies Handel für Einsteiger, um den Handel zu erlernen und Praxiserfahrung zu gewissen ist somit nicht möglich. Auch ein Fortbildungsangebot fehlt bislang, so dass insbesondere Anfänger kein attraktives Serviceangebot vorfinden.
  • Wer sein Trading-Wissen auf eine solide Ausgangsbasis stellen möchte, dem bietet der Online-Schulungsanbieter Shaw Academy ein solides Basiswissen zum Thema Online-Trading durch einen Kurs in 6 Lektionen über mehrere Wochen. Die Live-Webinare werden von professionellen Tradern mit Ausbildungshintergrund durchgeführt und beinhalten auch Q&A Sessions mit den Kursteilnehmern. Empfehlenswert ist auch der 3-tägige Praxisworkshop als Präsenzseminar vor Ort in Hamburg von heavy-trader.com.
  • Ein- und Auszahlungen sind gebührenfrei. Es können jedoch Gebühren seitens der ausführenden Zahlungsdienstleister oder Banken anfallen, insbesondere bei Auslandsüberweisungen und bei Auszahlungen, da im letzteren Fall immer der Zahlungsempfänger die anfallenden Kosten übernehmen muss, wenn nicht ausdrücklich vom Broker anders angegeben.
  • Die Mindesteinzahlung für den Binäre Optionen-Handel beträgt 250 EUR, die Mindesthandelssumme ab 5 EUR. Handelbar sind klassische Put & Call-Optionen High Low und Limit Orders.
  • Der außergewöhnlich kleine Asset Index besteht aus lediglich 32 Basiswerten (10 Währungspaare, 13 Aktien, 7 Indizes & 2 Rohstoffe).
  • Renditeangaben erscheinen mit 95% und darüber unrealistisch, da sie auch dann angegeben werden, wenn der Handel außerhalb der Handelszeiten gar nicht möglich ist. Realistischer erscheinen Renditen unter 90%.
  • Über das Büro in Glasgow ist der englischsprachige Kundenservice an 5 Tagen in der Woche rund um die Uhr erreichbar. Da kein Live Chat vorhanden ist und E-Mails nicht unmittelbar nach Eingang bearbeitet werden, sind nicht nur ausreichende englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift, sondern auch etwas Geduld nötig, wenn es sich um dringende Fragestellungen handelt.
  • Hinweise oder Informationen zu Bonusangeboten und Bedingungen finden sich bisher keine. Trotzdem sind im tabellarischen Kontoarten-Vergleich Boni zwischen 25-100% angegeben.

Fazit zu Alphabet Broker

Alphabet Broker zählt zu den inzwischen eher nur noch wenigen innerhalb Europas ansässigen Brokern, die über keine Regulierung und Lizenz verfügen. Eine Einlagensicherung bezüglich der Verwahrung der Kundengelder bei Banken mit Sitz in der EU ist ebenfalls nicht nachweisbar.

Die englischsprachige Webseite gibt insgesamt vergleichsweise wenige Informationen her, so dass zuverlässige Angaben zu Handel, tatsächlich erzielbarer Rendite, Bonus & Bonusbedingungen und künftige Fortbildungsmöglichkeiten nicht gemacht werden können.

Mit nur 32 Basiswerten fällt der Asset Index von Alphabet Broker im Gegensatz zu den großen Wettbewerbern wie z.B. BDSwiss mit über 250 Assets sehr klein aus. Für ein Basic-Konto mit einer Mindesteinzahlung von 250 EUR sind auch nur wenige Handelsmöglichkeiten und Features vorhanden.

Alphabet Broker steckt als Online-Broker vermutlich noch sehr fest in den Kinderschuhen und muss vergleichsweise viel nachbessern. Wichtig ist diesbezüglich zunächst das Thema Regulierung und Einlagensicherung, um überhaupt im unter Binäre Optionen-Brokern umkämpften europäischen Markt einen Fuß in die Tür zu bekommen.

Angebot und Leistung sind erheblich verbesserungsfähig und zeigen bisher auch wenig Transparenz. Warum Renditen bei gar nicht handelbaren Basiswerten außerhalb der Handelszeiten im Chart mit 95% Gewinn angegeben werden, ist nicht nachvollziehbar und gaukelt potentiellen Kunden falsche Tatsachen vor.

Insgesamt zeigt Alphabet Broker zwar einen Ansatz, hat aber darüber hinaus einfach noch nicht viel zu bieten. Um Kunden zu gewinnen, muss ein Angebot zunächst vollständig sein und den ein oder anderen Vorteil gegenüber den Wettbewerbern vorweisen. In Europa sind dies beispielsweise in der Landessprache verfügbare Webseiten, ein gutes Fortbildungsangebot, Demo-Konto und nicht zuletzt natürlich ein attraktives Handelsangebot mit unterschiedlichen Handelsarten und einer guten Auswahl an Basiswerten. Ist dies nicht der Fall, werden auch mittelfristig keine Erfahrungen und gegebenenfalls Weiterempfehlungen von Tradern vorhanden sein.

Einsteigern und Fortgeschrittenen empfehlen sich neben den o.g. auch die ebenfalls erfahrenen und zuverlässigen Binäre Optionen-Broker IQ Option, OpionFair und OptionTime.

[cta_alphabetbroker]

Jetzt den richtigen Broker finden, anmelden & traden

In unseren Tests & Bewertungen finden Sie zahlreiche regulierte Broker, die neben ihrer Seriosität mit einem guten Service- und Leistungsangebot überzeugen. In den jeweiligen Erfahrungsberichten erfahren Sie unsere ausführlichen Testergebnisse, ob der Anbieter die Voraussetzungen für eine seriöse Einschätzung der Arbeitsweise erfüllt und wir ihn aufgrund seines Gesamtangebots empfehlen. Sie können sich direkt über unsere Webseite beim Broker Ihrer Wahl anmelden und profitieren von objektiven Bewertungen im Anbieter-Vergleich.

 

Alphabet Broker Erfahrungen – Test & Bewertung Binäre Optionen-Broker was last modified: November 29th, 2016 by AngelaZ