AvaTrade Erfahrungen – Binäre Optionen & CFD Broker Test

AvaTrade Erfahrungsbericht

Meine AvaTrade Erfahrungen – Test & Bewertung FX- und CFD-Broker

Pro

  • EU-reguliert durch die irische Zentralbank CBI (Central Bank of Ireland)
  • FX- und CFD-Broker mit Hauptsitz in Dublin/Irland und internationalen Standorten
  • (Teilweise) deutschsprachige, recht umfangreiche Webseite
  • Kostenloses Demo-Konto mit 100.000 EUR virtuellem Guthaben
  • 100 EUR Mindesteinzahlung (bei Banküberweisungen 500 EUR)
  • Kostenlose Ein- und Auszahlungen
  • Rund 200 Basiswerte handelbar, darunter über 50 Währungspaare
  • Handel mit Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether & Ripple
  • Hebel bis zu 1:400 im FX-Handel
  • Insgesamt 5 Trading-Plattformen, hierunter Ava Trader- und MT4
  • Mobile Trading für iOS und Android
  • Social Trading (Mirror Trader über ZuluTrade)
  • Kundenfreundlicher Support
  • Gutes Bildungsangebot und aktuelle Marktnachrichten und -analysen
  • Neukundenbonus ab 200 EUR Einzahlung

Contra

  • Market Maker
  • Recht hohe Handelskosten (z.B. FX Majors EUR/USD 3 Pips)
  • Demo-Konto nur 21 Tage verfügbar
  • Hoher Umsatz für Neukundenbonus erforderlich
 
Jetzt zu Avatrade und Neukundenbonus kassieren!

avatrade bonus bedingungen

 

AvaTrade – Handelsplattform für FX- und CFD-Handel

Das Unternehmen

AvaTrade ist eine Marke und Handelsplattform für FX- und CFD-Handel der Ava Trade Europe Limited mit Hauptsitz in Dublin/Irland. Das Unternehmen wurde bereits 2006 unter dem Namen AvaFX als FX-Broker gegründet und änderte diesen 2013 in AvaTrade.

Nach eigenen Angaben von AvaTrade erzielen mehr als 20.000 registrierte Kunden mit über 2 Mio. Trades ein Handelsvolumen von über 50 Milliarden USD monatlich.

Der Broker ist mit internationalen Niederlassungen in Frankreich, Italien, China, Japan, Australien und der Mongolei vertreten.

Hauptsitz in Irland und internationale AvaTrade-Standorte

Hauptsitz in Irland und internationale AvaTrade-Standorte

Seriosität von AvaTrade

EU-Regulierung durch die Central Bank of Ireland und Einlagensicherungsfonds

AvaTrade wird durch die irische Finanzaufsicht der Central Bank of Ireland (CBI) reguliert und ist dort unter der Nr. C53877 registriert und zugelassen

Unternehmensregister der Central Bank of Ireland – Ava Trade EU Limited

Unternehmensregister der Central Bank of Ireland – Ava Trade EU Limited

Im Rahmen der gesetzlichen Regularien im Falle einer Zahlungsausfalls der kontoführenden bzw. Kundengelder-verwaltenden Bank sind die Gelder über den Einlagensicherungsfonds in Höhe von bis zu 80.000 GBP je Kunde gesichert. Kundengelder werden gemäss den gesetzlichen Regulierungsbestimmungen grundsätzlich getrennt vom Unternehmenskapital auf Bankkonten verwahrt. Nach eigenen Angaben des Brokers handelt es sich bei der Kundengelder-verwaltenden Bank um die seriöse, britische Barclays Bank.

Bei der deutschen Finanzaufsicht BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) ist AvaTrade als grenzüberschreitender Dienstleister registriert.

AvaTrade ist insoweit als seriöses Unternehmen einzustufen.

Ein allgemeiner Risikohinweis zum FX- und CFD-Handel befindet sich unten auf der Webseite von AvaTrade

Die deutsche Webseite von AvaTrade

Die deutsche Webseite von AvaTrade beinhaltet eine ganze Reihe von Informationen, ist jedoch nicht durchgehend in die deutsche Sprache übersetzt. So sind zum Beispiel die wichtigen FAQ-Inhalte nur in Englisch verfügbar.

Die deutsche Webseite von AvaTrade

Die deutsche Webseite von AvaTrade

Videoübersicht zur Depoteröffnung bei AvaTrade von Forexbroker.de

Ein Kurzportrait über AvaTrade und die Depoteröffnung bei diesem Anbieter finden Sie in folgendem Forexbroker.de-Video:

Kostenloses Demo-Konto mit 100.000 EUR virtuellem Guthaben

Mit dem kostenlosen Demo-Konto von AvaTrade können Trader im risikofreien Handel die jeweilige Trading-Plattform testen oder neue Strategien simulativ anwenden. Die Demo-Version mit einem virtuellen Guthaben in Höhe von 100.000 EUR ist jedoch nur 21 Tage nutzbar.

Für die Eröffnung des Demo-Kontos ist bei der Anmeldung lediglich die Angabe von Name, Emailadresse, selbstgewähltes Passwort, Telefonnummer, Land und die gewünschte Währung erforderlich. Die Eröffnung des Demo-Kontos ist unabhängig von einem Live Account. Sämtliche Funktionen des Demo-Kontos sind identisch mit der jeweiligen Live-Plattform und stehen für alle von AvaTrade angebotenen Trading-Plattformen zur Verfügung.

4 Kontoarten mit zahlreichen Vorteilen

AvaTrade bietet seinen Kunden eine Auswahl von 4 unterschiedlichen Kontoarten, abhängig von der Höhe der Mindesteinzahlung. Ab dem Gold-Konto mit einer Mindest-Kapitalisierung von 1.000 EUR profitieren Trader auch von täglichen Trading-Signalen und der Marktanalyse von Trading Central.

AvaTrade bietet 4 verschiedene Kontoarten – abhängig von der Höhe der Mindesteinzahlung

AvaTrade bietet 4 verschiedene Kontoarten – abhängig von der Höhe der Mindesteinzahlung

Einfache Kontoeröffnung bei AvaTrade

Die Anmeldung zur Kontoeröffnung für erfolgt in nur 2 Schritten und ist schnell erledigt. Zunächst sind die persönlichen Angaben erforderlich und es folgen im 2. Schritt weitere zu finanziellem Hintergrund und Trading-Erfahrung.

Schritt 1 der sehr einfachen Kontoanmeldung bei AvaTrade

Schritt 1 der sehr einfachen Kontoanmeldung bei AvaTrade

Das Formular in Schritt 2 mit Angaben zu Handelserfahrungen und finanziellen Verhältnissen

Das Formular in Schritt 2 mit Angaben zu Handelserfahrungen und finanziellen Verhältnissen

Ist das Anmeldeformular zur Kontoeröffnung ausgefüllt, ist eine Identitätsfeststellung erforderlich. Wie bei Online-Brokern üblich, geschieht dies anhand einer Reisepass- oder Personalausweis-Kopie sowie eines Anschriftennachweises in Form einer Verbraucherrechnung (Gas-, Wasser- oder Stromrechnung) oder Kreditkartenabrechnung.

 
Jetzt zu Avatrade und Neukundenbonus kassieren!

 

 

Einzahlungen bei AvaTrade

Einzahlungen über Kreditkarte oder per Banküberweisung

Einzahlungen sind nur per Kreditkarte wie Visa oder Mastercard oder mittels Banküberweisung möglich und kostenlos, ebenfalls per Banküberweisung. Es können jedoch Bankgebühren der eigenen, kontoführenden Bank anfallen, auf die der Broker keinen Einfluss hat.

100 EUR Mindesteinzahlung

Die Mindesteinzahlung bei AvaTrade beträgt 100 EUR, bei Einzahlungen per Banküberweisung 500 EUR.

Das Konto kann in EUR oder USD geführt werden. Eine Änderung der Kontowährung ist nach Kontoeröffnung üblicherweise nicht mehr möglich. Ein in GBP geführtes Konto ist nur für Kunden aus UK verfügbar.

Bei Einzahlung auf das Konto gleich mit welcher Zahlungsmethode muss der Trader wie bei allen Online-Brokern gemäß den geltenden Anti-Geldwäsche-Richtlinien auch der Kontoinhaber bei AvaTrade sein. Ein- und Auszahlungen von bzw. an Dritte sind nicht möglich.

Auszahlungen bei AvaTrade

Auszahlungen auf Bank- oder Kreditkartenkonten

Auch Auszahlungen sind bei diesem Broker gebührenfrei; sie werden nach elektronischer Anforderung über das Trading-Konto per Formular ausgeführt und können auf ein Bankkonto des Traders oder auf das zuvor für die Einzahlung genutzte Kreditkartenkonto erfolgen. Bei Banküberweisungen kann möglicherweise wie bei den Einzahlungen bereits erwähnt, eine Bankgebühr fällig werden.

Die interne Bearbeitungszeit von Auszahlungen beträgt nach Angaben von AvaTrade 5 Arbeitstage bis die Auszahlung erfolgt ist, zuzüglich Banklaufzeiten. Die interne Freigabe erfolgt innerhalb von 1-2 Arbeitstagen. Für Premium-Depotinhaber von Ava Select erfolgt die Auszahlung innerhalb von 24 Stunden, allerdings sind für das Ava Select-Konto mindestens 100.000 EUR Einzahlung fällig, was außerhalb der üblichen Investitionen von Anfängern und Einsteigern liegt.

Gute Fortbildungsmöglichkeiten für Anfänger und Fortgeschrittene

Der Broker bietet eine Vielzahl von Fortbildungsmöglichkeiten wie Webinare, Online-Kurse, Video-Turtorials, e-book und vieles mehr. Besonders Anfänger können sich deshalb bei AvaTrade mit umfangreichen Bildungsangebot gut aufgehoben fühlen.

Leider war während unseres Tests kein Webinar angekündigt, weshalb wir zu Themen und Häufigkeit keine Bewertung abgeben können.

Verschiedene Trading-Plattformen inklusive Demo-Konten

Neben dem eigens entwickelten Ava Trader steht die bewährte Metatrader 4-Plattform zur Verfügung, auch in erweiterter Version mit variablen Spreads für den FX-Handel, sowie der Mirror Trader für Social Trading über ZuluTrade.

Ava Optionen bietet für den FX-Handel Spots und Optionen in einem Konto. Allerdings sind bisher nur 20 Währungspaare handelbar.

AvaTrade bietet insgesamt 5 Trading-Plattformen – jede mit eigener Demo-Version

AvaTrade bietet insgesamt 5 Trading-Plattformen – jede mit eigener Demo-Version

Auch über die mobile Handels-App von Metatrader 4 kann der Trader allein auf über 30 technische Indikatoren und viele Chartdarstellungsarten zurückgreifen. Preise werden in Echtzeit per Streaming übertragen, die Informationen über Kontostand, Marge, Nettoliquidität ermöglichen einen stets aktuellen Überblick. Mit Zugriff auf alle Entry Orders und offenen Positionen ist jederzeit das Schließen von Positionen und die Stop- oder Limiteingabe möglich. Ein detaillierter Überblick über alle geschlossenen Trades erlaubt dem Trader jederzeit einen Blick in die Historie seiner Trades.

Handelsarten und Asset-Index von AvaTrade

Bei AvaTrade ist der FX- und CFD-Handel mit über 200 Basiswerten möglich, darunter über 50 Währungspaare.

Der Broker gehört zu den professionellen Anbietern für den Handel mit Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether und Ripple. Wer Kryptowährungen als CFDs handelt, kauft die Währung nicht wie bei einem Zahlungsdienstleister an, sondern spekuliert auf steigende oder fallende Kurse. Das bedeutet, der Unterschied besteht darin, dass der Trader die digitale Währung nicht als Vermögenswert besitzt und nur mit einem höherem Kurs als dem Ankaufswert durch Verkauf Gewinne erzielen kann, sondern auf die Kursentwicklung – steigend oder fallend – wettet.

Vergleichsweise hohe Handelskosten bei AvaTrade

Bezüglich der Handelskosten gehört der Broker nicht zu den günstigsten Anbietern. Im FX-Handel liegt der Spread beispielsweise für EUR/USD bei 3 Pips und einer Margin von 0,25%. Hebel sind maximal bis zu 1:400 möglich.

Rohstoff-CFDs wie z.B. Gold mit einem Spread von 0,60 USD und 0,5% Margin und Aktien-CFDs ab 0,06 over market Spreads sowie 10% Margin für die meisten Aktienwerte stellen ebenfalls recht hohe Kosten dar.

AvaTrade-Neukundenbonus

Ab einer Einzahlung von 200 EUR bietet AvaTrade seinen Kunden einen Neukundenbonus an. Für den tatsächlichen Erhalt, d.h. die Auszahlungsfähigkeit des Bonus, muss jedoch zuvor ein Mindestumsatz erfolgen. Dieses Mindest-Handelsvolumen beträgt 10.000 des Basisinstruments für jeden erhaltenen 1 EUR Bonus. Wird das Mindesthandelsvolumen nicht innerhalb von 12 Monaten erreicht, wird der Bonus automatisch storniert.

Bonusstaffel für AvaTrade-Neukunden

Bonusstaffel für AvaTrade-Neukunden

Avatrade Bonus Bedingungen – sehr fair:

Avatrade Bonus Konditionen

Gutes Supportangebot

AvaTrade bietet während der Handelswoche einen 24 Stunden-Support und ist über Live Chat, per Email und telefonisch zu erreichen. Ein deutschsprachiger Support wird unter der gebührenfreien deutschen Hotline angeboten, ansonsten ist der Kundenservice leider nur in englischer Sprache verfügbar.

In unserem Live Chat-Test kam eine Kommunikation nach einer Wartezeit von etwa 10 Minuten zustande. Unsere Nachfragen wurden von einem kompetenten Support-Mitarbeiter präzise beantwortet.

Mobile Trading für iOS und Android

AvaTrade bietet auch den mobilen Handel von unterwegs für iOS und Android an. Download der Apps für iPhone, iPad und Android über die Webseite von AvaTrade.

AvaTrade im Vergleich zu anderen FX- und CFD-Brokern

  • Durch Finanzaufsichtsorgan der Central Bank of Ireland EU-regulierter Broker mit langjähriger Erfahrung und einem guten Leistungs- und Serviceangebot.
  • Mit einer Mindesteinzahlung von 100 EUR spricht AvaTrade vor allem Anfänger und Einsteiger an, auch wenn sich mit dem Betrag natürlich nicht ausgiebig handeln lässt. Weitere Kontoarten sind mit höherer Kapitalisierung ab 1.000 EUR verfügbar.
  • 200 Basiswerte dürften für Anfänger und Einsteier ein ausreichender Asset Index sein. Einen weitaus größeren Asset Index haben beispielsweise die führenden Anbieter CMC Markets und IG mit jeweils über 10.000 oder Ayondo mit rund 1.200 oder JFD Brokers mit rund 850 Handelswerten im Angebot.
  • Auch das Fortbildungsangebot ist auf Einsteiger zugeschnitten und bietet mit Webinaren, Videos und zahlreichen Informationen für jeden die passende Lernmöglichkeit.
  • Vergleichsweise hoch sind die Handelskosten bei AvaTrade. Mit vielen günstigen Anbietern wie z.B. Admiral Markets oder CMC Markets, aber auch JFD Brokers kann AvaTrade deshalb nicht konkurrieren.
  • Als reiner Market Maker ist AvaTrade für Profis unter den Tradern sicher nicht die erste Wahl, hier kommen eher die STP-bzw. ECN-Broker oder auch JFD Brokers mit seinem Agenturmodell, welches Handeln auf eigene Rechnung ausschließt, in Frage. Für Einsteiger dürfte dies aber zunächst keine große Rolle spielen.

Fazit zu meinem AvaTrade Test

AvaTrade wird das Finanzaufsichtsorgan der Central Bank of Ireland EU-reguliert, was ein hohes, vertrauenswürdiges Maß an Sicherheit bedeutet. Als reiner Market Maker ist AvaTrade für Profis und weit fortgeschrittene Trader allerdings eher uninteressant.

Mit nur 100 Euro Mindesteinlage für das Silber-Konto gehört AvaTrade zu den wenigen Anbietern unter den FX- und CFD-Brokern mit niedriger Mindesteinzahlung. In aller Regel sollte ein Depot bei einem FX-/CFD-Broker jedoch mit einer Einlage ab 500 EUR kapitalisiert sein, auch um laufend weitere Einzahlungen zu vermeiden. Reicht das Guthaben nicht aus, um die die erforderliche Margin zu hinterlegen, ist das Öffnen neuer Positionen nicht mehr möglich bzw. erhält der Trader auch häufige Margin Calls. Mit sehr niedrigen Beträgen handelt es sich bei FX- und CFD-Brokern schlecht, letztendlich läuft dies auf die ständige eigene Berechnung von Beträgen und möglicherweise liquiditätsbezogenem Öffnen und Schließen von Positionen hinaus. Von daher machen Mindesteinzahlungsgrenzen von 100 oder 200 EUR realistischerweise wenig Sinn, auch wenn wir dies objektiv zunächst als positiv bewerten, dass keine weitaus höheren Einlagen verlangt werden.

Der erfahrene Broker stellt zu allen angebotenen Trading-Plattformen die passende Demo-Version zur Verfügung. Mit dem kostenlosen Demo-Konto kann risikofrei gehandelt und die Plattform ausgiebig getestet werden. Die Demo-Versionen sind identisch mit der jeweiligen Live-Plattform, so dass Trading unter realistischen Bedingungen mit einem virtuellen Guthaben in Höhe von 100.000 EUR simuliert werden kann, allerdings nur 21 Tage lang. Für Anfänger, die noch gar keine Trading-Erfahrung haben, definitiv zu kurz. Ein zeitlich unbegrenztes Demo-Konto bieten z.B. auch JFD Brokers und GKFX.

Mit der aktuellen MT4-Version, die auch als erweiterte Version für variable Spreads verfügbar ist, bietet AvaTrade eine komfortable und bewährte Trading-Plattform mit vielen Funktionen und Tools, die vielen Tradern durch ihre Verbreitung unter den Anbietern bekannt ist. Wechselwillige Trader finden bei AvaTrade also die gewohnte Plattform und müssen sich nicht umstellen. Mit dem AvaTrader steht eine weitere komfortable Trading-Plattform zur Verfügung. Mobile Apps ergänzen das Angebot und ermöglichen den Handel mit allen Funktionen von unterwegs auf mobilen Endgeräten wie iPhone, iPad und Android.

Gute Bildungsmöglichkeiten und aktuelle Marktnachrichten unterstützen den Trader bestmöglich bei seinen Handelsaktivitäten. Mit einem Asset Index von über 200 Basiswerten liegt AvaTrade im unteren Bereich der Broker bezüglich des Asset Index-Umfangs, dürfte Anfänger und Einsteiger jedoch durchaus bezüglich der Auswahl zufriedenstellen. Für den FX-Trader sind über 50 Währungspaare handelbar.

Ein professionelles Seminarangebot zum Thema Online-Trading ist bei dem Online-Schulungsanbieter Shaw Academy in sehr guter Qualität erhältlich. Auch heavy-trader.com bietet beispielsweise  sowohl ein kostenloses Börsenseminar und einen 3-tägigen Praxisworkshop vor Ort in Hamburg an.

AvaTrade macht insgesamt einen guten Eindruck und bietet vor allem Anfängern und Einsteigern viele Vorteile eines seriösen, erfahrenen Anbieters. Mit dem risikofreien Demo-Konto kann das Trading unter realen Bedingungen erlernt werden, da alle Funktionen mit der jeweiligen Live-Plattform identisch sind. Trading-Neulinge dürften sich bei AvaTrade sehr wohl fühlen, optimale Unterstützung durch aktuelle Market News, Marktanalysen und ein kompetenter Kundensupport gewährleisten ein komfortables Trading-Umfeld.

Negativ bewertet haben wir in unserem Test die Handelskosten dieses Brokers. Die niedrige Mindesteinzahlung von 100 EUR dürfte ohnehin sehr schnell verbraucht sein. Service- und Leistungsangebot sind bei AvaTrade abgesehen von den recht hohen Konditionen jedoch durchaus überzeugend.

 
Jetzt zu Avatrade und Neukundenbonus kassieren!

 

AvaTrade Erfahrungen – Binäre Optionen & CFD Broker Test was last modified: Januar 1st, 2018 by AngelaZ