BinaryOnline Erfahrungen – Binäre Optionen Broker Test

BinaryOnline Erfahrungsbericht

Meine BinaryOnline Erfahrungen – Test & Bewertung Binäre Optionen-Broker

Pro

  • Über 50 Währungspaare, Aktien, Indizes & Rohstoffe handelbar
  • Vielseitige Handelsarten
  • Social & Copy Trading
  • Webbasierte Handelssoftware inkl. mobilen Apps für iOS & Android
  • Ab 100 EUR Mindestauszahlungsbetrag (Zahlungsart-abhängig)
  • 70- 90% Rendite (kontoabhängig)
  • Aktuelle Marktnachrichten für alle Kontoarten
  • Willkommens-Bonus zwischen 25-75% (kontoabhängig)

 Contra

  • Nicht regulierter Broker mit Sitz & Gerichtsstand auf den pazifischen Marshall-Inseln, Kontoverwaltung in Bulgarien
  • Keine nachgewiesene Einlagensicherung
  • Webseite & rechtliche Dokumente nur in englischer Sprache
  • Kein Demo-Konto
  • 250 EUR Mindesteinlage
  • 25 EUR Mindesteinsatz je Trade (kurzfristige Hyper-Optionen ab 5 EUR)
  • Keine mobilen Apps für WindowsPhone & BlackBerry
  • Auszahlungsgebühren auf alle Zahlungsmethoden (25-50 EUR)
  • Durchschnittliche Fortbildungsmöglichkeiten, keine Webinare & Seminare
  • Bonus-Stornierung bei inaktiven Handelskonten (30 Tage Inaktivität), 30-facher Bonusumsatz erforderlich
 
Jetzt zu Binary Onlineund online traden!

BinaryOnline –  Marke & Handelsplattform für Binäre Optionen

Das Unternehmen

BinaryOnline, ein noch sehr junger Binäre Optionen-Broker und seit 2016 am Markt, ist eine Marke und Handelsplattform für Binäre Optionen der Zolarex Ltd. mit Sitz in Majuro auf den pazifischen Marshall-Inseln.

Zuständig für die Kontoverwaltung sowie Ein- und Auszahlungen ist die bulgarische Zola Ltd., dem hauseigenen Zahlungsprovider des Brokers, in Sofia.

Seriosität von BinaryOnline

Fehlende Regulierung und Einlagensicherung

BinaryOnline ist nicht reguliert und es besteht keine Einlagensicherung der Kundengelder.

Insoweit ist BinaryOnline nicht als seriöser Broker einzustufen.

Ein allgemeiner Risikohinweis zum Handel mit Binären Optionen befindet sich unten auf der Webseite des Brokers.

Nur englischsprachige Webseite

Die Webseite von BinaryOnline sowie die rechtlichen Dokumente wie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur in englischer Sprache erhältlich. Inhaltlich ist die Seite übersichtlich strukturiert, es fehlen jedoch klare und vollständige Angaben zum Unternehmenshintergrund und den Bedingungen, wie z.B. unter der Rubrik Auszahlungen. Details wie die zahlreichen Gebühren finden sich nur in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Die englischsprachige Webseite des Binäre Optionen-Brokers BinaryOnline

Die englischsprachige Webseite des Binäre Optionen-Brokers BinaryOnline

Kein Demo-Konto erhältlich

Ein Demo-Konto ist nicht erhältlich. Risikofreies, kostenloses Trading, z.B. zum Erlernen von Strategien, und unverbindliche Test-Trades sind somit nicht möglich. Bevor Sie mit dem Live-Trading beginnen, sollten Sie den Handel testen, um sich mit der Trading-Plattform und den Funktionen vertraut zu machen. In unserem Beitrag Testen Sie den Handel, bevor Sie starten finden Sie alle Informationen, die Sie für einen erfolgreichen Start benötigen.

3 unterschiedliche Kontoarten & VIP-Konto wählbar

Trader können zwischen den Kontoarten Takeoff, Standard und Premium mit unterschiedlichen Features und gestaffeltem Bonus zwischen 25 und 75% der Einzahlungssumme wählen. Die Mindesteinlage für das kleinste Konto „Takeoff“ beträgt 250 EUR, für das Standard-Konto 2.500 EUR und für die Premium-Variante 10.000 EUR.

Zusätzlich steht ein VIP-Konto ab einer Mindesteinzahlung von 50.000 EUR zur Verfügung.

3 verschiedene Kontoarten stehen neben einem VIP-Konto bei BinaryOnline zur Auswahl

3 verschiedene Kontoarten stehen neben einem VIP-Konto bei BinaryOnline zur Auswahl

Einfache Handelskonto-Anmeldung

Für die Kontoeröffnung sind die üblichen persönlichen Angaben, wie Name, Email, ein selbstgewähltes Passwort, Land, Telefonnummer und die gewünschte Kontowährung über das Registrierungsformular erforderlich.

BinaryOnline Registrierung

Für die Identitätsfeststellung sind Reisepass- bzw. Personalausweis oder Führerschein in Kopie sowie ein Anschriftennachweis in Form einer Versorger-Rechnung (Strom-, Gas- oder Wasserrechnung, nicht älter als 3 Monate) bzw. bei Kreditkartenzahlung bzw. Banküberweisung auch die Kopie der Kreditkarte bzw. des Bankkontoauszugs notwendig. Sie müssen jedoch erst spätestens bei einer gewünschten Auszahlung vorgelegt werden.

 
Jetzt zu Binary Onlineund online traden!

Einzahlungen bei BinaryOnline

Einzahlungen per Kreditkarte, Banküberweisung oder E-Wallet

Einzahlungen auf das Handelskonto können per Kreditkarte wie Visa oder MasterCard, mittels Banküberweisung oder über diverse Online-Zahlungsdienstleister per E-Wallet vorgenommen werden.

Mindesteinzahlung ab 250 EUR

Die Mindesteinzahlung beträgt 250 EUR, unabhängig von der gewählten Einzahlungsart. Für Einzahlungen werden seitens des Brokers keine Gebühren erhoben.

Das Handelskonto kann u.a. in EUR, USD oder GBP geführt werden. Eine Währungsänderung ist nach Kontoeröffnung wie üblich nicht mehr möglich.

Bei Einzahlung auf das Handelskonto muss der Trader gemäß den geltenden Anti-Geldwäsche-Richtlinien auch der Handelskonto-Inhaber bei BinaryOnline sein.

Auszahlungen bei BinaryOnline

Auszahlungen ab 100 EUR Mindestbetrag & Gebühren auf alle Zahlungsarten

Auszahlungen werden ab einem Betrag von 100 EUR (Kreditkarte & E-Wallet) ausgeführt. Für Überweisungen auf ein Bankkonto gilt ein Mindestauszahlungsbetrag von 250 EUR.  Gebühren sind für alle Auszahlungsarten fällig, d.h. Überweisungen werden mit 50 EUR belastet, Kreditkarten mit 25 EUR zuzüglich 7 EUR „Processing Fee“ und E-Wallets ebenfalls mit 25 EUR. Lesen Sie hierzu auch unseren Beitrag zum Thema Auszahlungen – Worauf muss ich achten?

Transaktionen werden bis zu maximal einem Betrag in Höhe des Einzahlungsbetrages auf das Kreditkartenkonto, von dem auch die Einzahlung erfolgte, durchgeführt. Darüber hinaus gehende Beträge müssen per Überweisung auf ein anzugebendes, eigenes Bankkonto des Handelskonto-Inhabers erfolgen und dürfen wie auch Einzahlungen nicht durch Dritte vorgenommen werden.

Erlaubt sind 3 Kreditkarten je Handelskonto, unklar ist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, warum je Kreditkarte Auszahlungen auf bis zu 10 Transaktionen beschränkt sind.

Liegen die Legitimierungs-Nachweise nicht vollständig vor, um die Auszahlung durchzuführen und wird die abschließende Bearbeitung deshalb abgebrochen, berechnet der Broker eine Gebühr in Höhe von 10% des angeforderten Auszahlungsbetrages. Ebenfalls 10% der Auszahlungssumme werden fällig, wenn vor einer Auszahlung ein Mindestumsatz von 200 EUR nicht erreicht wurde. Diese Bedingungen dürften sich in den wenigsten Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Broker finden und gehören nicht zu den üblichen.

Die interne Bearbeitungszeit für Auszahlungen, die nach Eingang des Auszahlungsantrags über das Handelskonto vorgenommen werden, gibt der Broker mit 3-5 Arbeitstagen an, zuzüglich der Banklaufzeit bis der Betrag auf dem eigenen Konto gutgeschrieben ist (nach Angaben des Anbieters bis zu maximal 3 Wochen).

Durchschnittliche Fortbildungsmöglichkeiten

Die Fortbildungsmöglichkeiten beschränken sich auf die weitestgehend üblichen Einführungs-Videos, ein eBook sowie ein Glossar. Webinare und Seminare werden nicht angeboten.

Für die Schulungsmaterialien besteht die Möglichkeit der Sprachauswahl zwischen Englisch, Französisch, Japanisch und Chinesisch. Die Videos sind allerdings nur in englischer Sprache verfügbar.

Die Marktnachrichten sind aktuell und stehen für alle Kontoarten zur Verfügung.

Asset Index mit über 50 Währungspaaren

Der Asset Index besteht aus über 50 handelbaren Währungspaaren, Aktien, Indizes und Rohstoffen.

Vielseitige Trading-Arten

Die Handelsarten bestehen aus den klassische Put & Call-Optionen (High/Low) zu lang- und kurzfristigen Laufzeiten, Hyper, One Touch und Range. Mehr über die unterschiedlichen Trading-Tools Binärer Optionen erfahren Sie in unserem Beitrag Handelsarten.

Zusätzlich bietet BinaryOnline auch Social & Copy Trading. Bei der Nutzung des Social Trading können Nutzer einem erfolgreichen Händler als sogenannte Follower folgen und von der Erfahrung Anderer profitieren, in dem die Trades der Profis auch auf dem eigenen Handelskonto ausgeführt werden. Copy Trading, was sonst im Prinzip bei anderen Brokern das Gleiche wie Social Trading meint, bezieht sich bei Binary Online auf einzelne Trades, die der Nutzer von anderen Tradern kopieren und platzieren kann.

Der Mindesteinsatz je Trade beginnt bei 25 EUR, während kurzfristige Hyper-Trades (Laufzeiten von 30 Sekunden bis 15 Minuten) bereits bei 5 EUR starten. Die maximale Investitionssumme je Trade beträgt 5.000 EUR.

Benutzerfreundliche, webbasierte Handelsplattform inkl. Apps für iOS und Android

Die webbasierte Handelsplattform ist sehr benutzerfreundlich und übersichtlich gestaltet. Ein Download ist hierfür nicht erforderlich. Die Handelsplattform kann von jedem internetfähigen Endgerät genutzt werden.

Die webbasierte Handelssoftware benötigt keinen Download

Die webbasierte Handelssoftware benötigt keinen Download

Mobile Apps zum Download stehen für iOS und Android über den jeweiligen Apple- bzw. Google-Store zur Verfügung. Für Windows Phone- und BlackBerry-Nutzer sind bisher allerdings keine Apps erhältlich.

Rendite zwischen 70-90%

Die erzielbare Rendite beträgt bei BinaryOnline zwischen 70-90% (kontoabhängig). Im Test waren um die 80% zu erreichen.

Willkommens-Bonus zwischen 25-75%

Neukunden erhalten einen Willkommensbonus zwischen 25-75%, abhängig von der gewählten Kontoart und der Einzahlungssumme.

Für die Gutschrift des Bonusbetrages ist zuvor ein 30-facher Bonus-Mindestumsatz erforderlich.

Laut den Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird ein Bonus bei 30-tägiger Inaktivität des Handelskontos, d.h. wenn nicht darüber gehandelt wurde, storniert.

Englischsprachiger Kunden-Support per Telefon, E-Mail oder Live Chat

Erreichbar ist der englischsprachige BinaryOnline-Support rund um die Uhr telefonisch, per E-Mail oder im Live-Chat. Telefonisch stehen Mitarbeiter des Support-Teams über eine englische Festnetznummer zur Verfügung.

Im Live Chat-Test tat sich die Mitarbeiterin des Kundenservice jedoch schwer, einfache Fragen zufriedenstellend zu beantworten und lieferte stattdessen vorformulierte Textblöcke, die am Thema der Frage zunächst völlig vorbeigingen. Der Live Chat-Test kann deshalb nur mit einem knappen ausreichend bewertet werden. Hinreichende englische Sprachkenntnisse sind zwingend erforderlich, um auf mögliche Falschantworten mit klarer Erläuterung zu reagieren, was man genau wissen möchte.

BinaryOnline im Vergleich zu anderen Binäre Optionen-Brokern

  • Der nicht regulierte Broker hat seinen Sitz auf den pazifischen Marshall-Inseln, dort befindet sich auch der Gerichtsstand, denn der Kunde schließt eine Vereinbarung mit dem dortigen Betreiber Zolarex Ltd. Eine Einlagensicherung der Kundengelder ist nicht nachweisbar. Regulierte Broker mit Einlagensicherung und empfehlenswerten Testergebnissen sind beispielsweise 24option, BDSwiss oder IQ Option.
  • Die Webseite und rechtlichen Dokumente wie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind nur in englischer Sprache verfügbar.
  • Ein Demo-Konto steht bei BinaryOnline nicht zur Verfügung. Kostenlos und risikofrei können Trader unabhängig von einem Live-Konto beispielsweise bei 365trading handeln.
  • Einzahlungen sind gebührenfrei. Die Mindesteinlage beträgt 250 EUR für das Takeoff-Konto, für das Standard-Konto 2.500 EUR.
  • Auszahlungen erfolgen ab 100 EUR auf Kredit-/Debitkarten und ab 250 EUR auf Bankkonten per Überweisung. Für alle Auszahlungsarten werden Gebühren zwischen 25-50 EUR erhoben.
  • Die webbasierte Handelssoftware erfordert keinen Download und punktet mit ihrer Benutzerfreundlichkeit und Übersichtlichkeit. Mobile Apps gibt es für Nutzer von iOS und Android-Geräten, für WindowsPhone oder BlackBerry jedoch nicht.
  • Der Asset Index besteht aus über 50 Währungspaaren, Aktien, Indizes & Rohstoffen und liegt damit im Durchschnitt der Binäre Optionen-Anbieter.
  • Das Angebot bezüglich der Handelsarten beinhaltet die klassischen Put & Call-Optionen mit kurz-(Hyper, ab 30 Sekunden) und langfristigen Laufzeiten, One Touch und Range. Der Mindesteinsatz je Trade beträgt 25 EUR, maximal 5.000 EUR. Kurzfristige Laufzeiten zwischen 30 Sekunden und 15 Minuten können bereits ab 5 EUR gehandelt werden.
  • Die Rendite liegt zwischen 70-90% für Put & Call-Optionen. Bis zu 90% erhalten Kunden des Premium-Kontos, für das Takeoff- und Standard-Konten beträgt die Rendite zwischen 70-85%.
  • Die Schulungsmöglichkeiten sind eher durchschnittlich und beinhalten Einführungs-Videos, ein e-Book und ein Glossar. Webinare oder Seminare werden nicht angeboten. Ein sehr gutes Fortbildungsangebot finden Trader beispielsweise bei ETX Capital, ein FX- und CFD-Broker, der auch Binäre Optionen im Angebot hat und im Broker-Test sehr positiv bewertet wurde.
  • Der englischsprachige Support steht rund um die Uhr telefonisch über eine englische Festnetznummer, per E-Mail oder im Live Chat zur Verfügung. Im Test erwies sich der Live Chat allerdings als wenig kompetent. Gute Englischkenntnisse sind für die Kontaktaufnahme unverzichtbar.

Fazit zu BinaryOnline

Der noch junge, seit 2016 am Markt aktive Binäre Optionen-Broker BinaryOnline hat seinen Sitz auf den pazifischen Marshall-Inseln und ist nicht reguliert. Die Kontoverwaltung wird über den eigenen Zahlungsprovider in Sofia/Bulgarien abgewickelt. Eine Einlagensicherung der kontoverwaltenden Banken ist nicht nachweisbar und es gibt hierzu keine Angaben.

Die Webseite enthält keine Sprachauswahl und ist nur in englischer Sprache verfügbar, ebenso die rechtlichen Dokumente. In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden sich vergleichsweise viele Passagen, die nicht üblich sind, z.B. eine Gebühr von 10% des Auszahlungsbetrages, wenn vor einer Auszahlung nicht mindestens 200 EUR umgesetzt wurden.

Ein Demo-Konto ist nicht vorhanden. Risikofreie Trades sind somit nicht möglich.

Die Mindesteinlage für ein Live-Konto beträgt 250 EUR. Alle Einzahlungsmethoden sind gebührenfrei. Für Banküberweisungen können aber Auslandsüberweisungsgebühren anfallen, die nicht über das Online-Banking, sondern nur über ein Zahlungsformular bei der eigenen Hausbank ausgeführt werden.

Auszahlungen können ab einem Mindestauszahlungsbetrag von 100 EUR für Zahlungen über Kreditkarte oder E-Wallet vorgenommen werden. Bei Banküberweisungen sind es 250 EUR. Für alle Auszahlungsmethoden fallen zwischen 25-50 EUR Gebühren an. Die interne Bearbeitungsdauer gibt der Broker mit den üblichen 3-5 Tagen an. Bis der Betrag auf dem eigenen Konto gutgeschrieben ist, können laut eigenen Angaben jedoch maximal 3 Wochen vergehen.

Es sind Währungspaare, Aktien, Indizes und Rohstoffe handelbar, davon über 50 Währungspaare. Ansonsten entspricht der Asset Index dem Durchschnitt der Binäre Optionen-Broker.

Recht vielseitig gestalten sich die Handelsarten bei BinaryOnline. Neben den klassischen Put & Call-Optionen mit verschiedenen Laufzeiten wie z.B. auch die unter Fortgeschritenen beliebten 30 oder 60 Sekunden-Optionen, sind auch längerfristige Laufzeiten wählbar. Außerdem können One Touch- und Range-Optionen gehandelt werden. Der Mindesteinsatz beginnt bei 25 EUR je Trade und maximal 5.000 EUR. Kurzfristige Laufzeiten zwischen 30 Sekunden und 15 Minuten sind bereits ab einer Investitionssumme von 5 EUR handelbar.

Die Rendite liegt bei 70-90% für klassische Put & Call-Optionen, im Test wurden überwiegend um die 80% erreicht. Premium-Kontoinhaber können bis zu 90% Rendite erzielen.

Die benutzerfreundliche, webbasierte Handelssoftware kann von jedem internetfähigen Gerät ohne Download genutzt werden. Für mobile Endgeräte stehen mobile Apps für iOS und Android über den Apple bzw. Google Store zur Verfügung. Keine mobilen Apps gibt es bisher für WindowsPhone und BlackBerry.

Für die tatsächliche Bonus-Gutschrift ist ein vorheriger 30-facher Mindest-Bonusumsatz erforderlich, gehandelt werden kann mit dem Betrag sofort. Je nach gewählter Kontoart erhalten Neukunden einen Willkommens-Bonus zwischen 25-75% auf die Einzahlungssumme.

BinaryOnline konnte im Test mangels Regulierung und Einlagensicherung der Kundengelder nicht überzeugen, zudem befindet sich der Unternehmenssitz auf den Marshall-Inseln. Es ist kein Demo-konto vorhanden, für die kleinste Kontoart ist eine Mindesteinlage von 250 EUR erforderlich und Auszahlungen werden grundsätzlich mit Gebühren zwischen 25-50 EUR belastet, für die Auszahlung ist außerdem ein vorheriger Mindestumsatz über das Handelskonto von 200 EUR erforderlich.

Positiv sind die vergleichsweise vielseitigen Handelsarten inkl. Social- und Copy-Trading, eine Rendite im (über-) durchschnittlich hohen Bereich und über 50 handelbare Währungspaare. Für den recht ordentlichen Willkommensbonus sind bei Standard- und Premium-Konto allerdings auch hohe Mindesteinlagen nötig, der Bonus muss mindestens 30-fach umgesetzt werden, bevor er tatsächlich gutgeschrieben wird. Insgesamt überwiegen deshalb die Kritikpunkte bei BinaryOnline.

 
Jetzt zu Binary Onlineund online traden!

Jetzt den richtigen Binäre Optionen-Broker finden, anmelden & traden

In unseren Erfahrungsberichten haben wir die Ergebnisse der Tests & Vergleiche der Binären Optionen-Broker ausführlich zusammengefasst. Über den jeweiligen Erfahrungsbericht können Sie sich direkt beim Broker anmelden und ein Demo- oder Live-Konto eröffnen.

Alle Informationen, die für die Auswahl des richtigen Brokers wichtig sind, finden Sie auch in unserem ausführlichen Artikel „Die 10 besten Binäre Optionen-Broker“.

Wie Sie den Handel mit Binären Optionen lernen, was Sie bei der Broker-Wahl beachten sollten und einen guten Anbieter ausmacht, erfahren Sie in unseren zahlreichen Beiträgen.

BinaryOnline Erfahrungen – Binäre Optionen Broker Test was last modified: Juli 25th, 2016 by AngelaZ