comdirect übernimmt OnVista

comdirect, die Direktbank der deutschen Commerzbank AG, übernimmt 100% der Geschäftsanteile an der OnVista AG und damit den Online-Broker sowie das Finanzportal OnVista von der französischen Bourosama S.A., einer Tochtergesellschaft der Societe Generale.

comdirect treibt mit der Übernahme des Wettbewerbers den Ausbau ihres Online-Wertpapiergeschäfts, die Vermarktung und Neukundengewinnung voran. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Genehmigung der Bankaufsichts- und Kartellbehörden steht noch aus, das Genehmigungsverfahren soll voraussichtlich im 1. Kalenderhalbjahr 2017 abgeschlossen sein.

Die OnVista AG betreibt in Deutschland eine etablierte Online-Handelsplattform für Brokerage-Geschäfte und ein Finanzinformationsportal über ihre Tochtergesellschaften OnVista Bank GmbH und OnVista Media GmbH, an welchen die OnVista AG ihrerseits jeweils 100% der Geschäftsanteile hält.

OnVista Bank GmbH betreut mit Stand von September 2016 rund 90.000 Kunden mit einem Kundenvermögen von rund 2,1 Mrd. EUR. Der Online-Broker bietet das volle Spektrum von Wertpapierprodukten über die Handelsplattform. comdirect will mit dem Erwerb des Brokers sein Wertpapiergeschäft weiter ausbauen.

Durch gleichzeitigen Erwerb des Finanzportals der OnVista Media GmbH verfolgt comdirect das strategische Ziel, über eine große und bekannte Plattform für Finanzinformationen die Gewinnung von Neukunden und Vermarktung auszuweiten.

comdirect nach schlechten Quartalszahlen & Pannen im vergangenen Sommer auf Wachstumsakquise

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichnete comdirect im 3. Quartal einen um 30% niedrigeren Überschuss von 13,6 Mio. EUR. Schuld waren laut Mitteilung der Commerzbank-Tochter die niedrigen Zinsen und die durch den Brexit verursachte Aktienmarkt-Flaute. Durch den Verkauf der Anteile an der europäischen Sparte des Kreditkartenunternehmens Visa konnte comdirect allerdings 40 Mio. EUR als Sondereffekt wieder in die Bilanz einbringen. Für 2016 rechnet die Direktbank mit einem Vorsteuergewinn von mehr als 110 Mio. EUR, im Vorjahr waren es noch 90,6 Mio. EUR.

Das Vertrauen einiger Kunden verscherzte sich das Unternehmen zudem mit einer schweren Datenpanne im vergangenen Sommer aufgrund eines fehlerhaften Software-Updates. Rund 6.500 Kunden waren betroffen, die zum Teil Einblick in fremde Kundenkonten von comdirect hatten. Zugpferd für die Neukundengewinnung ist vor allem das kostenlose Girokonto. Seit Jahresbeginn steigerte die Bank ihren Kundenbestand um weitere 59.000 Kunden auf knapp 3,05 Mio.

Mit der Übernahme von OnVista setzt comdirect nun auf weiteres Wachstum in der Sparte Wertpapierhandel. OnVista als wesentlich kleinerer Wettbewerber bringt weitere 90.000 Bestandskunden mit einem Kundenvermögen von rund 2,1 Mrd. ein.

Kundenvorteile durch OnVista Handelsplattform- und Finanzinformationsportal

Strategische Zielausrichtung von comdirect ist es, die erste Adresse für Sparen, Anlegen und Handeln mit Wertpapieren zu sein, so der Vorstandsvorsitzende der comdirect Bank AG, Arno Walter. Mit der Akquisition von OnVista stärkt die Bank ihre Position als Marktführer im Brokerage nach Tradezahlen.

Ein Vorteil von OnVista ist auch die enge Verzahnung von Wertpapier-Handelsplattform und Finanzportal, denn sämtliche Wertpapiere können aus onvista.de heraus gehandelt werden. Kunden profitieren somit vom Gesamtpaket Handels- und Finanzinformations-Plattform.

BaFin-Entscheidung vom Dezember 2016 –  Abschaffung der Nachschusspflicht für Privatanleger ab 2017

Jüngst hat die deutsche Regulierungsbehörde BaFin die Abschaffung der Nachschusspflicht für die durch sie regulierten CFD-Broker für Anfang 2017 angekündigt. Nach Inkrafttreten – voraussichtlich im Frühjahr 2017 – dürfen Broker ihren Privatanlegern dann grundsätzlich keine Handelskonten mit Nachschusspflicht mehr anbieten. Lesen Sie hierzu auch unseren ausführlichen Beitrag BaFin nimmt deutsche CFD-Broker ins Visier – Abschaffung der Nachschusspflicht für Privatanleger.

Zwar verzichteten schon vor der Ankündigung der BaFin einige deutsche CFD-Broker auf eine Nachschusspflicht, doch von den meisten wurde alternativ zumindest ein Nachschusspflicht-Konto angeboten. comdirect setzt bisher bei den Konten ohne Nachschusspflicht eine Risikobegrenzung durch höhere Margin von 20% mit einem Hebel von 1:5 voraus, ansonsten gilt das Nachschusspflicht-Risiko für den Kunden.

Generell keine Nachschusspflicht besteht für Online-Trader bereits jetzt z.B. bei S Broker oder der Consorsbank.

comdirect – Direktbank der Commerzbank

comdirect ist die in 1994 gegründete Direktbank der deutschen Commerzbank AG, der zweitgrößten deutschen Bank. Das Institut mit Unternehmenssitz in Quickborn verfügt über eine Vollbank-Lizenz und bietet zahlreiche Bankprodukte über sein Online-Portal an. Wertpapier-Depotinhaber handeln über die kostenlose Handelsplattform in der WebTrader-Version oder gebührenpflichtig über den ProTrader für professionelle Trader. Darüber hinaus stehen mobile Apps für den Handel über mobile Endgeräte zur Verfügung. Handelbar sind u.a. Aktien, Derivate wie CFDs oder auch Fonds. Die Konditionen betragen mindestens 9,90 EUR pro Order, Limit- und Komfort-Order im OTC-Handel (außerbörslicher Handel) sind kostenlos.

 
Jetzt bei Comdirect anmelden!und mit Wertpapieren handeln!

OnVista – Erfahrener Broker seit 1997 mit angeschlossenem Finanzportal

OnVista ist ein erfahrener Online-Broker mit Sitz in Frankfurt am Main, der bereits seit 1997 am Markt ist und seinerzeit als erster Anbieter seinen Kunden den Handelszugang zur EUREX bot. Der Broker mit angeschlossenem Finanzportal ist ein Unternehmen der französischen Boursorama S.A., einer Tochtergesellschaft der Societe Generale. Trader handeln über eine kostenlose Handelsplattform mit der Trading-Software Global Trading System (GTS), über die auch automatisierter Handel möglich ist. Für das kostenlose Handelsdepot ist keine Mindesteinlage erforderlich. Die Handelskonditionen bewegen sich im günstigen Bereich, u.a. eine feste, volumenunabhängige Ordergebühr von 5 EUR für deutsche Aktien. Darüber hinaus bietet OnVista ein Free-Buy-Konto mit 30 gebührenfreien Käufen/Monat.

Jetzt den richtigen Broker finden, anmelden & traden

In unseren Erfahrungsberichten haben wir unsere unabhängigen Test- und Bewertungsergebnisse der Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Broker zusammengefasst. Dort finden Sie zahlreiche EU- und FCA-regulierte Broker, die neben ihrer Seriosität mit einem guten Service- und Leistungsangebot und günstigen Handelskosten überzeugen.

In den jeweiligen Bewertungen erfahren Sie unsere ausführlichen Testergebnisse, ob der Anbieter die Voraussetzungen für eine seriöse Einschätzung der Arbeitsweise erfüllt und wir ihn aufgrund seines Gesamtangebotes empfehlen. Sie können sich direkt über unsere Webseite beim Broker Ihrer Wahl anmelden und profitieren von objektiven Bewertungen im Anbieter-Vergleich.

Darüber hinaus erhalten Sie ausführliche Informationen zum Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Handel in unseren Beiträgen und viele andere interessante Themen rund um’s Online-Trading.

 
Jetzt zu Onvistaund online traden!
comdirect übernimmt OnVista was last modified: Dezember 13th, 2016 by AngelaZ