Exness Erfahrungen – Test & Bewertung Forex-Broker

Exness Erfahrungsbericht

Meine Exness Erfahrungen – Test & Bewertung Forex-Broker

Pro                                               

  • EU-reguliert durch zypriotische CySEC & gesetzliche Einlagensicherung bis 90% von max. 20.000 EUR
  • Deutschsprachige Webseite
  • Wahlweise Market Maker- oder ECN-Konten
  • Mindesteinzahlung ab 1 USD (Mini-Konto)
  • ECN-Konto ab 300 USD
  • Kostenloses Demo-Konto erhältlich
  • 80 unterschiedliche Kontowährungen wählbar
  • Gebührenfreie Ein- und Auszahlungen
  • Hebel bis zu 1:200
  • Enge Spreads ab 0,0 Pips (ECN) & 0,1 Pips (Mini- & Klassik-Konto)
  • MT4+MT5-Handelsplattform mit zahlreichen Tools & mobile Apps für iOS & Android
  • Mehrsprachiger 24/7 Kundensupport im Live Chat, per E-Mail & telefonisch

Contra

  • Keine CFDs handelbar
  • Rechtliche Dokumente wie AGB nur in englischer Sprache
  • Keine Fortbildungsmöglichkeiten
  • Support nicht in deutscher Sprache

Exness  – Handelsplattform für Forex-Handel

Das Unternehmen

Exness (Cy) Limited ist eine europäische Tochtergesellschaft des Forex-Brokers Exnes, der ursprünglich aus Neuseeland stammt. Das Unternehmen wurde im Jahr 2008 gegründet und verfügt damit bereits über 10-jährige Erfahrung im Forex-Handel.

Seriosität von Exness

EU-Regulierung durch zypriotische CySEC & Einlagensicherung

Die Tochtergesellschaft Exness (Cy) Limited hat ihren Sitz auf Zypern und wird durch die als zuverlässig bekannte CySEC nach den geltenden EU-Richtlinien MiFID unter der Registrierungsnummer 178/12 reguliert.

Auszug aus der Unternehmensdatenbank der zypriotischen CySEC – Exness (Cy) Limited

Im Rahmen der gesetzlichen Regularien im Falle eines Zahlungsausfalls der kontoführenden bzw. Kundengelder-verwaltenden Bank sind Kundengelder über den zypriotischen Einlagensicherungsfonds in Höhe von 90% von bis zu 20.000 EUR je Kunde gesichert. Kundengelder werden nach den gesetzlichen Regulierungsbestimmungen grundsätzlich getrennt vom Unternehmenskapital auf Bankkonten verwahrt.

Bei der deutschen BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) ist Exness Europe Limited als grenzüberschreitender Dienstleister registriert.

Der Ort der Regulierung durch die zuständige Aufsichtsbehörde ist abhängig vom Hauptsitz des Unternehmens. Selbstverständlich kann der Broker auch Niederlassungen oder Repräsentanzen in anderen Ländern unterhalten, diese werden jedoch nicht durch die dortige Finanzmarktaufsicht reguliert, sondern lediglich registriert.

Ausschlaggebend für die Höhe der Einlagensicherung von Kundengeldern ist ebenfalls der Hauptsitz des Brokers. Während Kundengelder deutscher Anbieter wie z.B. Maxblue, dem Brokerage-Bereich der Deutsche Bank, oder anderen deutschen Direktbanken allein gesetzlich (d.h. ausgenommen möglicher zusätzlicher freiwilliger Einlagensicherungs-Mitgliedschaften des Brokers) mit bis zu maximal 100.000 EUR je Kunde abgesichert sind, beträgt die Einlagensicherung bei einem auf Zypern ansässigen Broker nur 20.000 EUR. Kunden mit hohen Kapitaleinlagen sollten diesen Punkt also berücksichtigen.

Insoweit ist Exness ist als seriöses Unternehmen einzustufen.

Ein allgemeiner Risikohinweis zum Forex-Handel befindet sich auf der Webseite.

Die Webseite von Exness

Die deutsche Webseite von Exness wirkt aufgeräumt und übersichtlich. Vollständige Informationen zu Unternehmen und Trading sind gut verständlich dargestellt und deshalb auch für Einsteiger in den Forex-Handel geeignet.

Rechtliche Informationen wie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind jedoch nur in englischer Sprache erhältlich.

 

Die deutschsprachige Webseite von Exness

Kostenloses Demo-Konto erhältlich

Der Broker stellt interessierten Tradern ein kostenloses, unverbindliches MT4 Demo-Konto mit voller Funktionalität der Handelsplattform zur Verfügung. Einsteiger und Fortgeschrittene können die zahlreichen Tools der erweiterten MT4-Plattform risikofrei kennenlernen und durch Anwendung von Demo-Trades neue Strategien testen. Die Anmeldung für das kostenlose Demo-Konto erfolgt unter Angabe der üblichen persönlichen Kontaktdaten.

Market Maker & ECN-Konten erhältlich

Insgesamt sind drei unterschiedliche Kontoarten bei Exness erhältlich. Zum einen das Mini- oder Classic-Konto in Market Maker-Ausführung, zum anderen ein ECN-Konto mit direkter Marktausführung. Das Mini-Konto ist lediglich eine Mindesteinzahlung von 1 USD angesetzt, das Classic-Konto gibt es ab 2.000 USD Mindesteinlage.

Mit dem Mini-Konto starten Trader bereits ab 0,3 Pips auf Majors

Für ein ECN-Konto beträgt die Mindesteinlage 300 USD.

Market Maker sind Marktteilnehmer des Kapitalmarktes. Sie stellen verbindliche Geld-Brief-Kurse für Finanzinstrumente, sogenannte Quotes, die sie zu dem jeweiligen Preis zu kaufen (Geld) oder verkaufen (Brief) bereit sind und nehmen die Marktgegenseite als Marktkontrahent des Traders ein. Damit wird eine laufende Liquidität sichergestellt, d.h. dass für das Finanzinstrument jederzeit ein Angebot für Kauf und Verkauf besteht.

Damit bildet der Market Maker einen eigenen Markt außerhalb des Börsenmarktes ab, weil die Order das elektronische System des Market Makers nicht verlässt und somit ein direkter Marktzugang (DMA = Direct Market Access) wie bei ECN-Brokern nicht existiert. Der Handel erfolgt nur direkt zwischen Trader und Market Maker, der auf eigene Rechnung handelt.

STP- bzw. ECN- Broker reichen die Order des Traders an den Liquiditäts- bzw. Bankenpool weiter bzw. stellen ein virtuelles Netzwerk von Banken und Tradern zur Verfügung, wo die Position in Form von Hedging am Markt abgesichert und der Handel ausgeführt wird. Diese Broker-Modelle sind auch für sehr kurz gehaltene Positionen geeignet, da sie direkt weitergereicht werden. Interessant also auch für Daytrader.

STP- & ECN-Broker arbeiten ebenfalls mit Spreads, häufig schon ab 0,0 Pips, erheben aber zusätzliche Provisionen. Hier sollten Sie unbedingt die auf den ersten Blick sehr günstigen Spreads im Verhältnis zu den Provisionen verschiedener Anbieter vergleichen.

Einfache Online-Kontoeröffnung bei Exness

Die Eröffnung eines Live-Kontos ist schnell online erledigt. Zunächst erfolgt – wie schon beim Demo-Konto – eine kurze Registrierung mit E-Mailadresse und Telefonnummer. Im Anschluss sind dann die üblichen Angaben zur Person, Anschrift und Handelserfahrung notwendig.

Für die Konto-Anmeldung ist eine Identitätsfeststellung erforderlich. Hierzu verlangt der Broker die übliche Reisepass- oder Personalausweis-Kopie sowie ein Adressnachweis in Form einer adressierten Rechnung, z.B. Gas, Strom oder Festnetz-Telefonanschluss). Die Dokumente müssen zwingend auf den Namen des Handelskonto-Inhabers lauten.

Einzahlungen bei Exness

Einzahlungen per Kreditkarte, Banküberweisung oder einfach online über das Internet mit Skrill oder Neteller

Einzahlungen sind mittels Kreditkarte wie Visa oder MasterCard, per Banküberweisung oder einfach online über das Internet über Neteller oder Skrill möglich.  Einzahlungen sind für alle Zahlungsmethoden gebührenfrei, bei Zahlungen per Banküberweisungen ist eine Mindesteinzahlung von 10 USD notwendig, statt der für das Mini-Konto ansonsten geltenden 1 USD. Dies dürfte für nahezu alle Trader unerheblich sein, da ihr Einzahlungsbetrag sicher darüber liegen wird, um Trades platzieren zu können und die erforderliche Margin zu hinterlegen.

Mini-Konto bereits ab 1 USD Mindesteinzahlung

Für das Mini-Konto ist eine Mindesteinzahlung lediglich 1 USD erforderlich, für das Classic-Konto 2.000 USD und das ECN-Konto 300 USD.

In der Regel beginnt die Höhe eines erforderlichen Handelskapitals im Forex- und CFD-Handel bei rund 500 EUR. Niedrigere Beträge reichen in der Regel nicht bzw. nicht lange aus, da die Margin bei Eröffnen der Position vom Kontoguthaben abgezogen wird und weitere Positionsöffnungen bei nicht ausreichendem Kontostand bzw. erforderlicher Margin nicht möglich sind. Es kann deshalb auch passieren, dass bereits vorhandene, d.h. offene Positionen automatisch geschlossen werden, wenn nicht mehr ausreichend Guthaben besteht.

Für das Handelskonto sind 80 unterschiedliche, weltweite Währungen wählbar. Eine Änderung der Kontowährung ist nach Kontoeröffnung wie üblich nicht mehr möglich.

Bei Einzahlung auf das Konto gleich mit welcher Zahlungsmethode muss der Trader wie bei allen Online-Brokern gemäß den geltenden Anti-Geldwäsche-Richtlinien auch der Kontoinhaber bei Exness sein. Ein- und Auszahlungen von bzw. an Dritte werden nicht akzeptiert.

Auszahlungen bei Exness

Gebührenfreie Auszahlungen auf Bank-, Kreditkarten- oder Skrill-/Neteller-Konten

Auszahlungen werden nach elektronischer Anforderung über das Trading-Konto sofort ausgeführt und können nur auf ein Bankkonto des Handelskonto-Inhabers bzw. auf das zuvor für die Einzahlung genutzte Karten- oder Online-Zahlungsprovider-Konto erfolgen. Übersteigt der Auszahlungsbetrag den zuvor eingezahlten Betrag über eine Kreditkarte, muss die Differenz auf ein Bankkonto des Handelskonto-Inhabers überwiesen werden. Zahlungen an Dritte sind nicht möglich.

Auch bei Auszahlungen werden keine Gebühren seitens des Brokers fällig. Für die unterschiedlichen Zahlungsmethoden sind lediglich verschiedene Mindestauszahlungsbeträge erforderlich, d.h. bei Banküberweisungen mindestens 40 USD, Kreditkarten 3/6 USD, Neteller 4 USD und Skrill 10 USD.

Keine Fortbildungsmöglichkeiten vorhanden

Fortbildungsmöglichkeiten im Sinne von Schulungsmaterialien wie Videos, e-Books oder Leitfäden bietet der Broker seinen Kunden leider nicht. Hier ist lediglich ein Wirtschaftskalender und eine Anleitung mit den Grundlagen für die Nutzung der Handelsplattform verfügbar.

Rund 120 Währungen handelbar

Handelbar sind rund 120 Währungen, darunter auch exotische Währungspaare.

Günstige Handelskosten bei Exness

Kommissionsfreies Trading mit engen Spreads ab 0,0 (ECN) bzw. ab 0,1 Pips (Market Maker)

Kostenseitig gehört der Broker zu den günstigeren unter den Wettbewerbern. Der Handel ist kommissionsfrei und wird ausschließlich auf Spread-Basis abgerechnet. Dieser beginnt bei 0,1 Pips für Konten mit Market Maker-Ausführung und 0,0 Pips bei ECN-Ausführung. ECN-Kunden zahlen eine prozentuale Provision auf das Handelsvolumen in Höhe von 0,25%.

Es fallen keine weiteren Kosten an wie Kontoführungsgebühren oder sonstige Nutzungsgebühren.

MetaTrader 4 + 5 – Komfortable Trading-Plattformen mit vielen Zusatz-Tools

Die in mehreren Sprachen verfügbare MetaTrader 4 + 5-Plattform ist mit zahlreichen Zusatzfunktionen ausgestattet.

Für iOS und Android stehen mobile Apps zum Download über den App Store bereit.

Mehrsprachiger 24/7 Support im Live Chat, per E-Mail & telefonisch

Der Kundenservice ist rund um die Uhr in englischer Sprache erreichbar. Zusätzlich stehen zu lokalen Zeiten auch viele weitere Sprachen per E-Mail und telefonisch zur Verfügung, jedoch nicht auf Deutsch.

Exness im Vergleich zu anderen Forex-Brokern

  • EU-regulierter Forex-Broker mit Sitz in auf Zypern, der dem zypriotischen Einlagensicherungsfonds ICF (Investors Compensation Fund) angeschlossen ist und eine sichere Verwahrung von Kundengeldern sowie die Einhaltung der gesetzlichen Regularien der Finanzmarktaufsicht gewährleistet. Es gilt die auf Zypern festgelegte Höchstgrenze der Einlagensicherung von 20.000 EUR je Kunde.
  • Mit der kontoabhängigen Mindesteinzahlung ab 1 USD liegt der Broker im äußerst günstigen Bereich der Forex- und CFD-Broker, so dass er sich auf die geringe erforderliche Investition bezogen auch für Einsteiger eignet.
  • Das kostenlose und risikofreie Demo-Konto ermöglicht den unverbindlichen Test der Trading-Plattform MT4, die Anwendung von Strategien, aber auch das Erlernen des Handels für Einsteiger. Ein Demo-Konto können Interessenten auch unabhängig von einem Live-Konto eröffnen und nutzen.
  • Ein- & Auszahlungen sind gebührenfrei. Für Banküberweisungen gelten lediglich gering erhöhte Mindesteinzahlungs- und -auszahlungsbeträge.
  • Enge Spreads ab 0,0 Pips im ECN-Handel und ab 0,1 Pips für Kunden mit Mini- oder Classic-Konto in Market Maker-Ausführung.
  • Aktuell sind rund 120 Währungspaare handelbar. Bei CMC Markets können beispielsweise über 340 Währungspaare gehandelt werden. Nicht (mehr) im Angebot ist bei Exness der Handel mit CFDs. Hier liegen CMC Markets und IG als Marktführer mit einem breiten CFD-Angebot weit über dem Forex-Broker Exness.
  • Ein Fortbildungsangebot ist nicht vorhanden, so dass Einsteiger sich theoretische Kenntnisse anderweitig aneignen müssen. Es steht lediglich ein Wirtschaftskalender und die Plattform-Anleitung mit den technischen Handelsgrundlagen zur Verfügung.
  • Der Kundenservice steht in zahlreichen Sprachen, jedoch nicht in deutscher Sprache zur Verfügung. Die Mitarbeiter des 24/7 Supports sind per E-Mail oder telefonisch sowie im Live Chat jederzeit in englischer Sprache zu erreichen.

Fazit zu Exness

Exness blickt bereits auf 10 Jahre Erfahrung im Forex-Handel zurück und verfügt über eine zuverlässige Regulierung durch die zypriotische Finanzmarktaufsicht CySEC sowie eine gesetzliche Einlagensicherung von bis zu 90% von maximal 20.000 EUR.

Die deutschsprachige Webseite enthält zwar alle wichtigen Informationen, allerdings sind die rechtlichen Dokumente wie die AGB nur in englischer Sprache erhältlich. Auch der Support bietet keine deutschsprachige Unterstützung, ist aber rund um die Uhr in englischer Sprache und in vielen anderen Sprachen auch zu lokalen Zeiten in den betreffenden Ländern zu erreichen.

Das kostenlose Demo-Konto kann völlig unabhängig von einem Live-Konto eröffnet und genutzt werden. Leider unterstützt der Broker seine Kunden nicht durch Schulungsmaterialien, so dass Einsteiger in den Handel nicht die optimalen Servicebedingungen vorfinden.

Handelbar sind ausschließlich Währungen, keine CFDs auf Aktien, Rohstoffe und Indizes, so dass sich der Broker tatsächlich nur für Forex-Trader eignet.

Enge, günstige Spreads und eine marktübliche Provision für ECN-Kontoinhaber zählen zu den definitiven Vorteilen des Brokers. Die Handelsplattformen MetaTrader 4 + 5 verfügen darüber hinaus über zahlreiche unterstützende Tools für professionellen Handel. Selbstverständlich stehen die obligatorischen Apps für iOS- und Andoid-Nutzer ebenfalls zum Download bereit.

Insgesamt verfügt der zuverlässig EU-regulierte Forex-Broker über ein preislich durchaus günstiges Handelsangebot und stabile Handelsplattformen mit sinnvollen Tools für komfortables Trading. Wirkliche Highlights bezogen auf das Leistungs- und Serviceangebot konnten wir im Test jedoch nicht ausmachen. Exness bietet ein sicheres Handelsumfeld, wendet sich jedoch insbesondere an erfahrene Forex-Trader, die sich ausschließlich auf den Handel mit Währungen konzentrieren möchten und nicht zusätzlich CFDs handeln wollen.

Jetzt den richtigen Broker finden, anmelden & traden

In unseren Erfahrungsberichten haben wir unsere unabhängigen Test- und Bewertungsergebnisse der Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Broker zusammengefasst. Dort finden Sie zahlreiche EU- und FCA-regulierte Broker, die neben ihrer Seriosität mit einem guten Service- und Leistungsangebot und günstigen Handelskosten überzeugen.

In den jeweiligen Bewertungen erfahren Sie unsere ausführlichen Testergebnisse, ob der Anbieter die Voraussetzungen für eine seriöse Einschätzung der Arbeitsweise erfüllt und wir ihn aufgrund seines Gesamtangebotes empfehlen. Sie können sich direkt über unsere Webseite beim Broker Ihrer Wahl anmelden und profitieren von objektiven Bewertungen im Anbieter-Vergleich.

Darüber hinaus erhalten Sie ausführliche Informationen zum Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Handel in unseren Beiträgen und viele andere interessante Themen rund um’s Online-Trading.

Exness Erfahrungen – Test & Bewertung Forex-Broker was last modified: Dezember 26th, 2017 by AngelaZ