Finexo Erfahrungen – Binäre Optionen Broker

Finexo Erfahrungsbericht

Meine Finexo Erfahrungen – Test & Bewertung FX- und CFD-Broker

Pro                           

  • EU-reguliert durch zypriotische CySEC
  • Deutschsprachige rechtliche Dokumente
  • 100 EUR Mindesteinlage
  • Banküberweisung auf deutsches Konto bei Wirecard AG möglich
  • Spread ab 2 Pips (EUR/USD) auf Majors, Margin ab 0,5%
  • Durchschnittliche Spreads, keine Provisionen/Kommissionen
  • Maximaler Hebel bis zu 1:200 im FX-Handel, Aktien-CFDs 1:20
  • Rund 200 CFDs auf Indizes, Aktien und Rohstoffe, FX über 50 Währungspaare
  • Metatrader 4-Tradingplattform mit zahlreichen Tools und mobile Apps
  • Kostenloses Demo-Konto mit 100.000 EUR virtuellem Guthaben („Spielgeld“)
  • Bis zu 50% Einzahlungsbonus

Contra

  • Market Maker
  • Sehr unprofessionelle deutsche Übersetzung der Webseite, Inhalte interner Verlinkungen teilweise nicht vorhanden
  • Nutzung des Demo-Kontos befristet auf 20 Tage
  • Bonus nicht auszahlungsfähig, nur handelbar, hoher Handelsumsatz erforderlich
  • Mangelhafter Support
 
Jetzt zu Finexo und von bis zu 50% Einzahlungsbonus profitieren!

 

Finexo – Handelsplattform für FX- und CFD-Handel

Das Unternehmen

Finexo ist eine Marke und Handelsplattform der zypriotischen Safecap Investments Limited mit Sitz in Nicosia/Zypern, einem bekannten Anbieter diverser Trading-Plattformen.

Finexo ist eine Marke der zypriotischen Safecap Investments Limited, zu der u.a. auch der bekannte FX- und CFD-Broker Markets gehört

Finexo ist eine Marke der zypriotischen Safecap Investments Limited, zu der u.a. auch der bekannte FX- und CFD-Broker Markets.com gehört

Von erfahrenen Devisenhandelsexperten in 2003 gegründet, ist Finexo seit 2010 eine Marke der Safecap Investments Limited, dem Betreiber so bekannter Broker wie Markets.com, TopOption, Trade, Forexyard, 24winner, Optiontime und Tradingarena.com.

Seriosität von Finexo

EU-Regulierung und Einlagensicherungsfonds

Safecap Investments Limited ist über die staatlice zypriotische Finanzmarktaufsichtsbehörde CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) reguliert und unter der Nr. 186196 sowie der Lizenz-Nr. 092/08 als Finanzdienstleister registriert bzw. lizenziert.

Unternehmensregister der zypriotischen Finanzmarktaufsicht CySEC – Safecap Investments Limited

Unternehmensregister der zypriotischen Finanzmarktaufsicht CySEC – Safecap Investments Limited

Im Rahmen der EU-Regularien sind im Falle einer Zahlungsausfalls der kontoführenden bzw. Kundengelder-verwaltenden Bank die Kundengelder des Brokers über den zypriotischen Einlagensicherungsfonds in Höhe von bis zu 20.000 EUR je Kunde gesichert. Kundengelder werden gemäss den gesetzlichen Regulierungsbestimmungen grundsätzlich getrennt vom Unternehmenskapital auf Bankkonten verwahrt.

Über die deutsche BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) ist Safecap Investments Limited als grenzüberschreitender Dienstleister registriert.

Finexo ist diesbezüglich als seriöser Broker einzustufen.

Ein allgemeiner Risikohinweis zum FX- und CFD-Handel befindet sich jeweils unten auf der Webseite.

Die Webseite von Finexo

Die zunächst übersichtlich scheinende, deutschsprachige Webseite von Finexo ist zu großen Teilen leider in haarsträubender deutscher Übersetzung verfügbar, beispielsweise die FAQ-Rubrik. Hier sollte unbedingt nachgebessert und auf fehlerfreie Grammatik und Rechtschreibung geachtet werden. Immer wieder legen Broker offenbar keinen großen Wert auf eine professionelle Internetpräsenz, obwohl es sich schließlich um Finanzprodukte handelt, die der Trader mit seinem eigenen Kapital handeln möchte, denn weniger übersichtlich sind bei Finexo auch die Inhalte, die in recht eigenartig zu lesendem Textaufbau gestaltet sind.

Die deutsche Webseite von Finexo

Die deutsche Webseite von Finexo

Kurzportrait und Depoteröffnung bei Finexo von Forexbroker.de als Video

Eine kompakte Übersicht über Depoteröffnung und Finexo-Webseite finden Sie in folgendem Kurzvideo von Forexbroker.de:

Kostenloses Demo-Konto

Über das kostenlose Demo-Konto von Finexo sind ein umfassender Test der MT4-Tradingplattform sowie natürlich auch das Erlernen des Trading durch risikofreie Trades im Simulationsmodus möglich. Mit 100.000 EUR „Spielgeld“ ist das Konto jedoch nur 20 Tage lang verfügbar. Für Anfänger und Einsteiger eine definitiv zu kurze Zeitspanne.

Für die Eröffnung des kostenlosen Demo-Kontos sind Name, Emailadresse, selbstgewähltes Passwort, Telefonnummer und persönliche Sicherheitsfrage erforderlich. Die Eröffnung eines Demo-Kontos ist unabhängig von einem Live Account.

Anmeldung für ein kostenloses Demo-Konto bei Finexo

Anmeldung für ein kostenloses Demo-Konto bei Finexo

Einfache Kontoeröffnung bei Finexo

Finexo bietet auf der Webseite nur eine Kontoart mit der Mindesteinlage ab 100 EUR an. Für die Anmeldung zur Kontoeröffnung sind 5 Schritte erforderlich, die neben den auch schon bei der Demo-Kontoanmeldung die persönlichen Angaben auch die Kontaktdaten, den finanziellen Hintergrund, die Trading-Erfahrung und die Einzahlung beinhalten.

Die Live Account-Anmeldung in 5 Schritten

Die Live Account-Anmeldung in 5 Schritten

Nach Ausfüllen der Online-Formulare zur Kontoeröffnung ist eine Identitätsfeststellung erforderlich. Hierfür wird die übliche Reisepass- oder Personalausweis-Kopie sowie eine Verbraucherrechnung (Strom-, Wasser- oder Gasrechnung) verlangt.

 
Jetzt zu Finexo und von bis zu 50% Einzahlungsbonus profitieren!

 

 

Inaktive Konten

Live-Konten, die länger als 3 Monate nicht bewegt wurden, d.h. über welche kein Handel abgewickelt oder Einzahlungen vorgenommen wurden, werden deaktiviert und mit einer monatlichen Gebühr von 5 USD belastet. Eine Reaktivierung kann nur durch Kontaktaufnahme zum Support veranlasst werden.

Einzahlungen bei Finexo

Einzahlungen über Kreditkarte, Banküberweisung oder über das Internet

Einzahlungen sind per Kreditkarte wie Visa oder Mastercard, Lastschrift über Maestro (EC-Karte), Banküberweisung oder Sofortüberweisung über das Internet möglich. Einzahlungen sind kostenlos, es können jedoch Bankgebühren der eigenen, kontoführenden Bank anfallen, auf die Finexo keinen Einfluss hat und die nicht im Ermessen des Brokers liegen. Ab einer Einzahlung über 2.500 EUR übernimmt Finexo jedoch laut eigener Aussage alle Gebühren, in diesem Fall also die anfallenden Bankgebühren des Trading-Kontoinhabers.

Überweisungen können auf verschiedene Konten von Safecap erfolgen, auch auf ein deutsches Konto bei der Wirecard AG. Dieses ist unbedingt zu bevorzugen und Bankgebühren-frei.

100 EUR Mindesteinzahlung

Die Mindesteinlage bei Finexo beträgt 100 EUR.

Das Konto kann u.a. in den Währungen EUR, USD oder GBP sowie auch anderen Währungen geführt werden. Eine Änderung der Kontowährung ist nach Kontoeröffnung üblicherweise nicht mehr möglich.

In aller Regel muss der Einzahler bei allen Online-Brokern gemäß den geltenden Anti-Geldwäsche-Richtlinien auch der Tradingkonto-Inhaber sein. Ein- und Auszahlungen von bzw. an Dritte sind jedoch bei diesem Finexo erstaunlicherweise möglich, es ist laut der Webseite des Brokers dafür eine Vollmacht sowie Reispass- oder Personalausweiskopie und die Kreditkartenkopie des Einzahlenden erforderlich. Mit den EU-Richtlinien zum Anti-Geldwäsche-Gesetz dürfte dies allerdings nicht 100% konform sein, zudem ist dies der erste Broker, von dem wir dies hören.

Auszahlungen bei Finexo

Auszahlungen auf Bank- oder Kreditkartenkonten

Auszahlungen sind kostenfrei, werden nach elektronischer Anforderung über das Trading-Konto ausgeführt und können auf ein Bankkonto des Traders oder auf das zuvor für die Einzahlung genutzte Kreditkartenkonto erfolgen. Bei Banküberweisungen kann möglicherweise wie bei den Einzahlungen bereits erwähnt, eine zusätzliche Bankgebühr fällig werden.

Die für Einzahlungen vorgesehene Zahlung über Dritte ist jedoch bei der Auszahlung nicht möglich, hier kann nur auf ein Konto überwiesen werden, dessen Inhaber identisch mit dem Trading-Kontoinhaber ist.

Mittelmäßige Fortbildung für Anfänger und Fortgeschrittene

Die Fortbildungsmöglichkeiten von Finexo beschränken sich hauptsächlich auf Video-Kurse, die verschiedene Themen zu Trading allgemein und FX-Trading anreissen. Neben den Video-Kursen stehen ein Standard-E-book sowie einige schriftliche Erläuterungen zu Orderarten, gängigen Handelsstrategien, verschiedenen Wirtschaftsdaten und ihre Bedeutung sowie ein Glossar zur Verfügung. Webinare oder Online-Schulungen werden nicht angeboten.

Das Fortbildungsangebot von Finexo

Das Fortbildungsangebot von Finexo

Handelsarten und Asset-Index

Bei Finexo ist der FX- und CFD-Handel mit rund 50 Währungspaaren und etwa 200 CFDs möglich.

Benutzerfreundliche Metatrader 4-Tradingplattform

Mit der Metatrader 4-Tradingplattform nutzt Finexo eine der am weitesten verbreiteten Plattformen mit zahlreichen Tools, intuitiver Bedienung und komfortabler Ausstattung. Fortgeschrittene Trader dürften die Vorzüge des Metatrader 4 bereits von anderen Brokern kennen. Für die Plattform ist ein Download erforderlich, es stehen eine Webtrader-Version sowie mobile Apps für den Handel von unterwegs über Smartphone zur Verfügung.

Handelskosten bei Finexo

Handelskosten sind in übersichtlicher Tabellenform für alle Handelsarten und Basiswerte auf der Webseite dargestellt.

 

Im FX-Handel beginnen die Spreads ab 2 Pips auf Majors (EUR/USD), es sind keine Provisionen fällig, die Margin liegt bei 0,5%, der Hebel bis zu 1:200.

 

Der Hebel für Aktien-CFDs liegt bei üblichen 1:20, der Handel ist kommissionsfrei.

 

Trickreiches Bonusprogramm

Etwas Besonderes hat sich Finexo bei den Bonusbedinungen einfallen lassen. Ist die Darstellung unter FAQ noch nicht so klar, da nur das Mindesthandelsvolumen erwähnt wird, wird in den AGB deutlich, dass der Bonus selbst gar nicht ausgezahlt werden kann, sondern nur ein handelbarer Betrag ist. Hier zäumt Finexo das Pferd von hinten auf. Ein angebotener Bonus muss durch den Mindestumsatz (aus dem Guthaben) erst einmal „verdient“ werden, bevor er dem Konto gutgeschrieben wird. Eine Auszahlung des Bonusbetrages erfolgt aber ohnehin nicht, auch wenn das hohe Handelsvolumen tatsächlich erreicht wurde, es kann damit nur weiter gehandelt werden.

Der Mindestumsatz für den angebotenen Bonus je Euro beträgt 10.000 EUR, d.h. es ist für einen Bonus von 100 EUR ein Umsatz von mindestens 1 Mio. EUR erforderlich. Dies ist rein rechnerisch mit geringen Einlagen, für die ein Bonus von 100 EUR angeboten würde, gar nicht möglich.

Mangelhafter Support

Der Support hat bei Finexo nicht überzeugt. Aus der deutschen Finexo-Webseite heraus war nur ein Live Chat-Fenster von „OnlyOption“ (OnlyOption verwendet ein abgelaufenes Sicherheitszertifikat von TopOption, somit war das Chaos perfekt) in arabischer Sprache und offline verfügbar, eine dort als Email hinterlassene, englischsprachige Fragestellung wurde auch innerhalb von 48 Stunden nicht beantwortet. Eine direkte Emailadresse ist unter den Kontaktangaben des Supports nicht vorhanden. Einen 24/7-Support per Live Chat und Email konnten wir bei Finexo demnach nicht feststellen.

Die angegebene Rufnummer des Dealing Rooms auf Zypern, der auch dringende telefonische Trading-Aufträge z.B. bei einem Systemausfall übernehmen soll, steht nur in englischer Sprache zur Verfügung.

Die Kontaktangaben des Finexo-Supports

Die Kontaktangaben des Finexo-Supports

Mobile Trading für iPhone, Android und Blackberry 6

Apps für den mobilen Handel können für iPhone, Android und Blackberry Version 6 heruntergeladen werden.

Finexo im Vergleich zu anderen FX- und CFD-Brokern

Finexo im Vergleich mit XM Broker, GKFX, Admiral Markets, AvaTradeInteractive Brokers, heavy-trader.com, CMC Markets, IG, Dukascopy, XTB, XForex, Plus500, Ayondo, Sensus Capital Markets u.a.

  • Durch die staatliche Finanzmarktaufsicht CySEC EU-regulierter Broker, der dem zypriotischen Einlagensicherungsfonds ICF (Investors Compensation Fund) mit einer maximalen Entschädigungsleistung von 20.000 EUR je Kunde angeschlossen ist und eine sichere Verwahrung von Kundengeldern sowie die Einhaltung der gesetzlichen Regularien der europäischen Finanzmarktaufsicht gewährleistet.
  • Mit 100 EUR ist die Mindesteinlage für FX- und CFD-Handel zwar gering, was wir zwar generell als Plus bewerten, allerdings lassen sich mit diesem Betrag kaum Trades durchführen, da die Einzahlung durch die zu hinterlegende Sicherheitsleistung (Margin) umgehend verbraucht sein dürfte. Realistisch für adäquates Trading sind Beträge ab etwa 500 EUR.
  • Feste Spreads ab 2 Pips auf Majors (EUR/USD), Hebel bis zu 1:200, Margin 0,5%, keine Provisionen
  • Aktien-CFDs Hebel 1:20, kommissionsfrei
  • Mangelhafter Support und die unprofessionell übersetzte Webseite in schlechter Grammatik und Rechtschreibung sowie fehlende Inhalte von Verlinkungen haben in der Bewertung von Finexo zu erheblichen Minuspunkten beigetragen.
  • Enttäuschend ist das Bildungsangebot für Anfänger und Fortgeschrittene bei Finexo. Es werden keine Webinare angeboten, die bei guten und professionellen FX- und CFD-Brokern in hoher Qualität zur Verfügung stehen. Empfehlenswert sind bezüglich der umfangreichen Fortbildungsmöglichkeiten vor allem GKFX, JFD Brokers, CMC Markets und IG.

Fazit zu meinem Finexo Test

Als auf Zypern EU-regulierter FX- und CFD-Broker konnte Finexo zunächst mit einem seriösen Background und seiner Zugehörigkeit zu Safecap punkten. Als Market Maker stellt Finexo sämtliche Kurse selbst und handelt auf eigene Rechnung. Dies dürfte für professionelle Trader wenig interessant sein, die einen STP-/ECN Broker oder gar ein Agenturmodell wie JFD Brokers bevorzugen.

Positiv bewerten wir das kostenlose Demo-Konto mit 100.000 EUR „Spielgeld“-Guthaben. Leider ist die Demo-Version allerdings nur 20 Tage nutzbar und somit schon weitaus weniger kundenfreundlich ausgelegt als z.B. das zeitlich unbegrenzte Demo-Konto von GKFX, CMC Markets, Admiral Markets und XM Broker.

Mit einer Mindesteinlage von 100 EUR liegt Finexo im unteren Bereich der Anbieter. Auch wenn sich mit 100 EUR nicht adäquat traden lässt, bewerten wir diesen Umstand als positiv, da der Trader selbst entscheiden kann, wieviel er über diesen Betrag hinaus investieren will und er an keine Mindesteinzahlungsgrenzen durch verschiedene Konten gebunden ist. FX- und CFD-Handel sollten für „störungsfreies“ Trading in Form von Margin Calls und dadurch weiteren, nötigen Einzahlungen ein Guthaben von rund 500 EUR aufweisen.

Ein weiterer Vorteil sind feste Spreads sowie keine Kommisionen/Provisionen, trotzdem sich die Kosten nur im mittleren Bereich im Vergleich mit anderen Anbietern bewegen.

Extreme Bonusbedingungen mit sehr hohem Mindestumsatz des Handelsvolumens und einem nicht auszahlungsfähigen Bonusbetrag an sich, haben neben mangelndem Support, einem im Vergleich dürftigen Bildungsangebot  und einer unprofessionellen Webseite, die wichtige Informationen unzureichend darstellt, die Finexo-Bewertung weit nach unten gezogen.

Wer sein Trading-Wissen auf ein professionelles Basiswissen stellen möchte, kann bei der Shaw Academy an qualitativ hochwertigen Online-Kursen teilnehmen. Hier wird komplexe Thematik verständlich und sorgfältig aufbereitet vermittelt. Auch heavy-trader.com bietet z.B. ein kostenloses Börsenseminar und einen 3-tägigen Praxisworkshop für 945 EUR zzgl. MwSt vor Ort in Hamburg. Die Schulungsangebote haben den Vorteil, sinnvoll aufeinander aufzubauen, denn Programme von Live-Webinaren werden nach Themen in beliebiger Reihenfolge angeboten, der Trader sucht sich das zeitlich am besten passende und interessant klingende Webinar heraus, welches aber nicht seinem derzeitigen Wissensstand entsprechen muss oder thematisch klafft eine Lücke zwischen den verschiedenen Webinarinhalten. Auch so gesehen, machen begleitete Seminare für erfolgreiches Trading durchaus Sinn und sind die Investition einer Teilnahmegebühr wert.

Unser Fazit zu Finexo: Insoweit seriös, aber in einigen Bereichen sehr unprofessionell.

Wir empfehlen Ihnen die erfahrenen Full-Service Broker CMC Markets, GKFX, JFD Brokers, XM Broker, IG, ETX Capital und AvaTrade mit umfangreichem Service- und Leistungsangebot für Anfänger und fortgeschrittene Trader.

 
Jetzt zu Finexo und von bis zu 50% Einzahlungsbonus profitieren!

 

 

Finexo Erfahrungen – Binäre Optionen Broker was last modified: Januar 28th, 2016 by AngelaZ