flatex Erfahrungen – FX CFD Aktien Broker

flatex Erfahrungsbericht

Meine flatex Erfahrungen – Test & Bewertung FX- und CFD-Broker

Pro

  • Reguliert durch deutsche BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht), Kontrolle durch die Europäische Zentralbank & Einlagensicherung in Deutschland
  • Deutscher Unternehmenshauptsitz in Kulmbach
  • Langjährig erfahrener Online-Broker
  • Kostenlose Konto- und Depotführung bei biw Bank für Investments und Wertapiere AG
  • Deutschsprachige, informative Webseite
  • Über 600.000 Produkte (Wertpapiere, Forex , CFDs, Fonds & ETFs) handelbar
  • Forex-Handel über MetaTrader 4-Handelsplattform inkl. mobilen Apps für iOS & Android
  • Komfortable CFD-Handelssoftware, keine separaten Handelkonten für Forex- & CFD-Handel erforderlich
  • Keine Mindesteinlage (Mindest-Margin je Standard-Lot 1.000 EUR für Forex & CFDs)
  • Forex-Spreads ab 1 Pip auf Majors (EUR/USD)
  • Aktien-CFDs 0,5% vom Ordervolumen, mindestens 5,90 EUR je Order, ETFs 1,50 EUR je Order zzgl. Fondskosten (Stand November 2017)
  • Aktien-Ordergebühren deutsche Handelsplätze 5,90 EUR, europäische Börsen 24,90 EUR zzgl. Börsengebühren (Stand November 2017)
  • Kostenlose Demo-Konten jeweils für FX-, CFD- und Wertpapierhandel mit 50.000 EUR „Spielgeld“
  • Maximaler FX-Hebel bis zu 1:100, Margin ab 1%
  • Tages- und Festgeldverzinsung über das Handelskonto bei Partnerbanken (Cashkonto)
  • Sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten (u.a. tägliche Webinare)
  • Aktuelle Marktnachrichten & Newsletter
  • Automatische Abführung der Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge
    Deutschsprachiger Support im Live Chat, telefonisch oder per Email während der
  • Handelswoche
  • Freundschaftswerbungen „Kunden werben Kunden“ (jeweils 5 freie Trades für Werber & Geworbenen)
  • Zahlreiche Auszeichnungen der deutschen Finanzpresse als bester Online-Broker

Contra

  • CFD-Market Making über Commerzbank
  • Ausdruck, Unterschriften, PostIdent-Verfahren & Postversand der Kontoeröffnungs-Dokumente nötig
  • Einzahlungen nur per Banküberweisung, keine Kreditkartenakzeptanz
  • Nur Standard-Lots, keine Micro- oder Mini-Lots handelbar
  • Nur 38 Spot-FX Währungspaare
  • Demo-Konto nur 14 Tage nutzbar
  • Negativzinsen in Höhe von 0,40% p.a. auf Guthaben Cashkonto
  • Kein Hedging über MT4-Handelsplattform
 
Jetzt bei Flatex anmelden!und Online traden!

flatex – Handelsplattform für Aktien-, FX- und CFD-Handel

Das Unternehmen

flatex ist eine Marke und Online-Handelsplattform für Aktien-, Forex-, CFD-Handel. Die flatex GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der börsennotierten FinTech Group AG mit Sitz in Frankfurt am Main, einem führenden Technologie-Anbieter im Finanzsektor.

Die bereits im Jahr 1999 vom Finanzunternehmer und Verleger Bernd Förtsch zunächst als Aktien-Broker PRE.IPO AG ist seit 2006 als flatex am Markt und ging im Jahr 2009 an die Börse, seit 2014 firmiert die ehemalige Flatex AG als FinTech Group AG. Das Online-Brokeragegeschäft wurde in 2012 in die flatex GmbH ausgelagert, welche vertraglich verbundener Vermittler der durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) regulierten biw Bank für Investments und Wertpapiere AG mit Unternehmenssitz in Willich ist. flatex soll in 2017 zusammen mit der biw Bank auf die FinTech Group aus Verschlankungsgründen der Konzernstruktur verschmolzen werden. Als Marke soll flatex in der gewohnten Form als Broker bestehenbleiben.

flatex gehört zu den größten deutschen Aktien-Brokern und betreut nach eigenen Angaben etwa 180.000 Kunden. Als Primär-Broker im CFD-Handel übernimmt die Commerzbank das Market Making und stellt die Kurse für die als Sekundär-Broker agierende flatex, eine in Deutschland häufig anzutreffende Konstellation, wie z.B. auch bei der Consorsbank und natürlich der Commerzbank-Tochter comdirect.

Die einschlägige deutsche Wirtschafts- und Finanzpresse wählte flatex im Online-Brokervergleich bereits mehrfach zum besten bzw. beliebtesten Online-Broker, u.a. das Handelsblatt dreimal in Folge und zuletzt 2015, sowie die WirtschaftsWoche ebenfalls in 2015.

Für Schlagzeilen in der Broker-Branche und bei seinen Kunden sogte flatex Anfang März 2017, als der Broker die Einführung von Negativzinsen auf Guthaben bekanntgab. Seit 15. März 2017 müssen Kunden einen Negativzins von aktuell 0,40% p.a. auf ihre bei der Biw Bank AG gehaltenen Guthaben auf dem Cashkonto zahlen. Weitere Anpassungen, abhängig von den künftigen Zinsentscheidungen der EZB (Europäische Zentralbank) hält flatex nicht für ausgeschlossen. Für Kunden bedeutet die Einführung der Negativzinsen eine durchschnittliche zusätzliche Belastung von rund 40 EUR p.a., abhängig von der Höhe des Guthabens auf dem flatex-Cashkonto. Empfehlenswerterweise parken Kunden gegebenenfalls ihre Guthaben also besser nicht mehr bei flatex, sondern bei einem anderen Anbieter von Tages- & Festgeld.

Seriosität von flatex

EU-Regulierung durch deutsche BaFin & Einlagensicherung

Die biw Bank für Investments und Wertpapiere AG wird durch die deutsche Finanzmarktaufsichtsbehödre BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) reguliert und ist dort unter der ID-Nr. 119766 als Finanzdienstleister (Einlagenkreditinstitut) registriert.

Auszug aus dem Unternehmensregister der deutschen BaFin – biw Bank für Investments und Wertpapiere AG

Auszug aus dem Unternehmensregister der deutschen BaFin – biw Bank für Investments und Wertpapiere AG

Im Rahmen Einlagensicherung im Falle einer Zahlungsausfalls der kontoführenden bzw. Kundengelder-verwaltenden Bank sind Kundengelder über den deutschen Einlagensicherungsfonds des Bundesverband deutscher Banken e.V. in Höhe von bis zu 100.000 EUR je Kunde gesichert. Kundengelder werden gemäß den gesetzlichen Regulierungsbestimmungen grundsätzlich getrennt vom Unternehmenskapital auf segregierten Bankkonten verwahrt. Bei flatex erfolgt die Konto- und Depotführung bei der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG.

Insoweit ist flatex als seriöses Unternehmen einzustufen.

Ein allgemeiner Risikohinweis zum CFD-Handel befindet sich auf der Webseite des Brokers.

Die Webseite von flatex

Die deutsche Webseite des Brokers ist sehr strukturiert, informativ und enthält alle Informationen zum Unternehmen, Handel und Handelsarten, Kosten und Serviceleistungen. Hilfreich ist auch die Suchfunktion.

Die rechtlichen Dokumente sind vollständig online verfügbar und können im Formular-Center als PDF-Dateien heruntergeladen werden.

Die Webseite des deutschen Online-Brokers flatex

Die Webseite des deutschen Online-Brokers flatex

Videoübersicht zur Depoteröffnung bei flatex von Forexbroker.de

Eine kompakte Übersicht zu Depoteröffnung und Webseite von flatex finden Sie im folgenden Video von Forexbroker.de:

Demo-Konten für FX-, CFD- und Wertpapierhandel – 14 Tage kostenlos & risikofrei traden

Kostenlose Demo-Konten stehen für alle drei Handelsarten zur Verfügung. Die Demo-Version kann 14 Tage lang unverbindlich getestet werden, bildet die realen Bedingungen der Live-Handelsplattform ab und verfügt über ein virtuelles Guthaben von 50.000 EUR „Spielgeld“. Zwar ist eine Aufstockung von verbrauchtem, virtuellen Guthabens bzw. eine Verlängerung der Nutzungsdauer nicht möglich, es kann aber einfach ein neues Demo-Konto eröffnet werden.

Für die Demokonto-Anmeldung sind lediglich ein selbstgewählter Benutzername inkl. Passwort, Name, Email und Telefonnummer nötig. Ob Nutzer mit Informationen telefonisch oder per Email kontaktiert werden möchten oder nicht, kann ebenfalls ausgewählt werden, ebenso wie der Erhalt des Newsletters.

Anmeldeformular für das kostenlose CFD-Demokonto

Anmeldeformular für das kostenlose CFD-Demokonto

In 3 Schritten zur Live-Kontoeröffnung bei flatex

Die Live-Kontoeröffnung erfolgt online durch Ausfüllen der Kontoeröffnungs-Formulare, die anschließend ausgedruckt und original unterschrieben und per Post an flatex gesandt werden müssen. Die Legitimierung kann nur über ein PostIdent-Verfahren bei einer örtlichen Postfiliale vorgenommen werden.

Nach Eingang und Prüfung erhalten Kunden ein Willkommensschreiben zusammen mit der iTAN-Card und die Einzahlung auf das Handelskonto kann vorgenommen werden. Mit einem weiteren Schreiben werden auch die Login-Daten und ein Telefonpasswort übersandt. Das Handelskonto ist nun für den Handel freigeschaltet.

Die Live-Kontoeröffnung erfolgt in 3 Schritten bis zur Freischaltung

Die Live-Kontoeröffnung erfolgt in 3 Schritten bis zur Freischaltung

Wie bei anderen Brokern, bei denen ein Handelskonto in Deutschland eröffnet wird, wie z.B. Varengold Bank FX, ist die schriftliche Kontoeröffnung zwar vergleichsweise umständlich, unterliegt jedoch den Vorschriften des deutschen Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG).

 
Jetzt bei Flatex anmelden!und Online traden!

Einzahlungen bei flatex

Einzahlungen nur per Banküberweisung möglich

Einzahlungen können nur per Banküberweisung vorgenommen werden und erfolgen auf das Sammelkonto der biw Bank für Investitonen und Wertpapiere AG und anschließend auf das Handelskonto. Kreditkarten werden nicht akzeptiert.

Keine Mindesteinlage für Forex- und CFD-Konten

Der Broker verzichtet auf eine Mindesteinlage für Forex- und CFD-Konten. Kunden können die Höhe ihrer Einlage selbst bestimmen, wobei natürlich ausreichend Kapital in Höhe der erforderlichen Margin auf dem Handelskonto vorhanden sein muss. Die Mindest-Margin je Standard-Lot beträgt 1.000 EUR, die somit als Mindesteinlage zu sehen sind.

Das Handelskonto wird in EUR geführt, die Einrichtung von Fremdwährungs-Konten ist nicht möglich.

Bei Einzahlung auf das Konto muss der Trader wie bei Online-Brokern üblich gemäß den geltenden Anti-Geldwäsche-Richtlinien auch der Handelskonto-Inhaber bei flatex sein. Ein- und Auszahlungen von bzw. an Dritte/n können nicht ausgeführt werden.

Auszahlungen bei flatex

Kostenlose Auszahlungen auf das Referenzkonto

Gebührenfreie Auszahlungen werden über den gesicherten Kundenbereich elektronisch vom Handelskonto unter Verwednung der iTANS ausgeführt und können nur auf ein eigenes Bankkonto des Handelskonto-Inhabers vorgenommen werden, welches bei Handelskonto-Eröffnung als Referenzkonto angegeben wird.

Sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten mit täglichen Webinaren

Mit täglichen Webinaren unterschiedlicher Themengestaltung und umfangreichen Schulungsvideos zu den verschiedenen Finanzinstrumenten bietet der Broker ein flexibles Fortbildungsprogramm.

Laufend aktuelle Marktnachrichten und ein Newsletter ergänzen das Trading-Informationsangebot.

Sehr umfangreicher Asset Index mit über 600.000 Produkten

Sehr umfangreich präsentiert sich der Asset Index des professionell aufgestellten Brokers. Bei über 600.000 Produkten finden Fortgeschrittene und Profis eine große Auswahl vor. Nicht so vielseitig ist diese allerdings bei den FX-Währungspaaren, hier sind vergleichsweise wenige 38 Forex-Werte handelbar.

Forex-Handel mit der bewährten MetaTrader 4-Handelsplattform

Auch flatex nutzt für den Forex-Handel die bewährte Metatrader 4 (MT4) Handelsplattform, die führende und sowohl bei Brokern als auch Tradern beliebte Trading-Plattform, die u.a. zahlreiche Tools, Echtzeit-Kurse, interaktive Charts und eine individuell einstellbare Oberfläche enthält. Lesen Sie mehr über MetaTrader 4+5 in unserem ausführlichen Beitrag zu der bewährten Handelssoftware.

Hedging über die MetaTrader-Handelsplattform ist nicht gestattet.

Der CFD-Handel erfolgt über die CFD-Handelsplattform, wobei keine getrennten Handelskonten erforderlich sind, um gleichzeitig auch Forex handeln zu können.

Vielseitige Eigenschaften der CFD-Handelssoftware für fortgeschrittene Trader bei flatex

Vielseitige Eigenschaften der CFD-Handelssoftware für fortgeschrittene Trader bei flatex

Günstige Handelskosten – variable Forex-Spreads ab 1 Pip

Variable Forex-Spreads beginnen in der Regel ab 1 Pip auf Majors (EUR/USD). Es fallen keine weiteren Handelskosten im Forex-Handel an, nur Spreads.

Der maximale Forex-Hebel beträgt 1:100. Je gehandeltem Standard-Lot (100.000 EUR) ist eine Mindest-Margin von 1% (1.000 EUR) sowohl für Forex als auch CFDs zu hinterlegen.

Spreads im CFD-Handel liegen bei beispielsweise 2 Punkten für den DAX30-Index und 0,4 Punkten auf Gold im Rohstoffhandel.

Die Handelskosten haben sich per 01. November 2017 sowohl im börslichen als auch im außerbörslichen Handel leicht erhöht. Für Aktien-CFD Orders zahlen Trader nun statt mindestens 5,00 EUR eine Ordergebühr von mindestens 5,90 EUR bzw. 0,5% vom Ordervolumen.

Auch für Aktien-Orders an deutschen Handelsplätzen fällt eine Ordergebühr von 5,90 EUR statt zuvor 5 EUR an.

ETFs haben sich von 0,90 EUR auf 1,50 EUR je Order erhöht, zzgl. Fondskosten von durchschnittlich 0,25% p.a.

Die Handelskosten von flatex im börslichen & außerbörslichen Handel

CFD-Marginsätze und Hebel

CFD-Marginsätze und Hebel

.Für über Nacht gehaltene CFD-Positionen fällt eine Swap-Gebühr von 2,25% an.

Serviceorientierter Support per Live Chat, Email oder über die telefonische Hotline

Während der Handelswoche von Montag -Freitag steht der Broker seinen Kunden über eine deutsche Festnetznummer zum Ortstarif telefonisch von 8-22 Uhr zur Verfügung, Interessenten können die Service-Mitarbeiter zwischen 8-20 Uhr kontaktieren. Neben einem Live Chat bietet flatex natürlich auch die schriftliche Kontaktaufnahme per Email an.

flatex im Vergleich zu anderen FX- und CFD-Brokern

  • Durch die deutsche BaFin EU-regulierter Broker mit Einlagensicherung von 100.000 EUR je Kunde und deutschem Unternehmenshauptsitz in Kulmbach. Börsennotierte Muttergesellschaft FinTech Group AG, Konto- und Depotführung über die biw Bank für Investitionen und Wertpapiere AG.
  • Über das kostenlose Demo-Konto kann mit einem virtuellen Guthaben von 50.000 EUR risikofrei und ohne finanzielle Investitionen zu realen Bedingungen gehandelt werden. Die Nutzungsdauer ist allerdings auf 14 Tage begrenzt. Danach kann einfach ein neues Demo-Konto eröffnet werden, jedoch ist die Handelshistorie der Demo-Version natürlich dann nicht mehr verfügbar. Zeitlich unbegrenzte Demo-Konten gehören z.B. bei CMC Markets, IG oder GKFX zum Serviceangebot.
  • Zwar verzichtet der Broker auf eine Mindesteinlage für Forex- und CFD-Handelskonten, die kleinste handelbare Einheit ist jedoch ein Standard-Lot (100.000 EUR), wofür eine Mindest-Margin von 1% (1.000 EUR) hinterlegt werden muss Mini- oder Micro-Lots sind nicht handelbar. Ebenfalls keine Mindesteinlage ist u.a. bei XTB und IG erforderlich und die Höhe der Investition auf das Handelskonto kann frei gewählt werden.
  • Im Forex-Handel fallen nur Spreads und keine weiteren Handelskosten an. Die variablen Spreads bewegen sich ab etwa einer Größenordnung von 1 Pip auf Majors (EUR/USD). Günstige Spreads finden Trader auch bei XM Broker, FXFlat, Admiral Markets und den Branchenführern CMC Markets und IG.
  • Die CFD-Handelskosten bewegen sich ebenfalls im kostengünstigen Bereich. Ordergebühren für Aktien-CFDs liegen bei 0,05% bzw. mindestens 5 EUR. Die Finanzierungskosten (Swaps) für über Nacht gehaltene Positionen betragen 2,25%.
  • Im internationalen Vergleich liegen die Wertpapier-Ordergebühren eher im mittleren Bereich, sind im Vergleich unter den deutschen Brokern jedoch wiederum als günstig zu bezeichnen. Hier handelt es sich um Flatrates, so dass in erster Linie Viel-Trader Ordergebühren sparen können, während bei vielen anderen Brokern Festpreise je gehandeltem Trade gelten. Die Flatrates lohnen sich deshalb weniger für Gelegenheits-Trader.
  • Als Primär-Broker agiert die Commerzbank im CFD-Handel als Market Maker. CFDs zu Echtzeitkursen, übermittelt durch Reuters und ohne Market Making, sind z.B. bei WH Selfinvest handelbar.
  • Während der Handelswoche stehen die kompetenten Servicemitarbeiter des Anbieters in deutscher Sprache im Live Chat, per Email und telefonisch Kunden und Interessenten zur Verfügung.
  • Ein Bonusprogramm existiert bei flatex keines, Neukundenwerbungen belohnt der Broker aber mit 5 freien Trades sowohl für den geworbenen Kunden als auch für den werbenden Bestandskunden.

Fazit zu flatex

Als durch die deutsche BaFin regulierter Broker mit darüber hinausgehenden Kontrollen durch die Europäische Zentralbank bietet flatex seinen Kunden ein seriöses und sicheres Handelsumfeld mit deutschem Unternehmenssitz, börsennotierter, deutscher Muttergesellschaft und kostenloser Konto- und Depotführung bei der biw Bank für Investitionen und Wertpapiere AG.

Kundengelder werden auf Konten der biw Bank für Investitionen und Wertpapiere AG getrennt vom Unternehmenskapital verwahrt, die dem deutschen Einlagensicherungsfonds angeschlossen ist. Die maximale Entschädigungsleistung der gesetzlichen Einlagensicherung beträgt 100.000 EUR je Kunde bei Zahlungsunfähigkeit der Bank.

Zwar ist keine Mindesteinlage auf das Forex- oder CFD-Handelskonto zu leisten, die Mindest-Margin je Standard-Lot (100.000 EUR) beträgt jedoch 1%, d.h. eine zu hinterlegende Sicherheitsleistung von 1.000 EUR. Mini- oder Micro-Lots mit Einheiten von 10.000 bzw. 1.000 EUR und entsprechend geringerer Margin von 100 oder 10 EUR sind bei flatex nicht handelbar.

Besonders hervorzuheben sind die sehr guten Fortbildungsmöglichkeiten mit täglichen Webinaren, gut aufbereitete Schulungsvideos, aktuelle Marktnachrichten und ein Newsletter. Auch das deutschsprachige, während der Handelswoche von Montag-Freitag von 8-22 Uhr verfügbare Kundensupport-Angebot konnte durchgehend überzeugen.

Kunden konnten Tages- und Festgeld bisher zu einer Verzinsung von beispielsweise 1,50 oder 1,70% bei den namhaften Partnerbanken des Brokers über ihr Handelskonto anlegen. Allerdings wird das Cashkonto seit März 2017 mit Negativzinsen in Höhe von aktuell 0,40% p.a. belastet, die flatex an seine Kunden weitergibt. Es bietet sich an, sich für Tages- & Festgeld eine Alternative zu suchen und keine Guthaben auf dem Cashkonto mehr zu parken.

Im Vergleich mit anderen deutschen Online-Brokern zeichnet sich der Broker vor allem durch ein sehr vielfältiges Handelsangebot von Forex-, CFD- und Wertpapieren, einen äußerst umfangreichen Asset Index und günstige Handelskosten aus. Bei über 600.000 Produkten haben auch Profis eine enorme Asset-Auswahl. Bei den Spot-FX Währungspaaren ist flatex allerdings nur mit 38 Werten vertreten.

Die günstigen, variablen Spreads bewegen sich im Forex-Handel ab 1 Pip, es werden nur die Spreads und keine weiteren Handelsgebühren berechnet. Der maximale Hebel beträgt 1:100 für den Handel mit Währungspaaren. CFD-Indizes wie der DAX 30 beginnen bei 2 Punkten, der Rohstoff Gold bei 0,4 Punkten. Die Ordergebühren für Aktien-CFDs über deutsche Börsenplätze betragen 0,05%, mindestens 5,90 EUR.

Die günstigen, variablen Spreads bewegen sich im Forex-Handel ab 1 Pip, es werden nur die Spreads und keine weiteren Handelsgebühren berechnet. Der maximale Hebel beträgt 1:100 für den Handel mit Währungspaaren. CFD-Indizes wie der DAX 30 beginnen bei 2 Punkten, der Rohstoff Gold bei 0,4 Punkten. Die Ordergebühren für Aktien-CFDs im außerbörslichen Handel betragen 0,05%, mindestens 5,90 EUR.

Mit einer ab 01. November 2017 geltenden Gebührenerhöhung auf Aktien im Wertpapierhandel und auch EFTs liegt der Broker mit 5,90 EUR je Aktienorder zwar nun leicht über der Flatrate von 5 EUR je Order über der Flatrate von OnVista, gehört aber weiterhin zu den günstigen Anbietern.

Auch die Kosten für ETF-Sparpläne haben sich seit dem 01. November 2017 erhöht. Eine Orderausführung kosten nun 1,50 EUR statt 0,90 EUR zuzüglich Fondskosten von durchschnittlich 0,25% p.a., abhängig vom gewählten Fonds und eben auch für ETF-Sparpläne gültig. Insgesamt verfügt flatex mit über 750 Sparplänen über ein außergewöhnlich großes Angebot.

Vergleichen mit den deutschen Wettbewerbern sind die Handelskosten wie bereits erwähnt im weiterhin günstigen Bereich, im internationalen Vergleich liegt flatex hier allerdings im Mittelfeld. Für Dividendenzahlungen auf ausländische Wertpapiere fallen zudem Gebühren an, was Anleger bei Investitionen berücksichtigen sollten. Viel-Trader profitieren von den Flatrates, Gelegenheits-Tradern dürften sich schwertun, den rechnerisch lohnenden Handelsumsatz zu erreichen.

Insgesamt zeigt sich flatex im Test von einer seriösen, sicheren und professionellen Seite, der Wert auf die Kundenzufriedenheit sowie ein breites Leistungs- & Serviceangebot legt und sich sehr transparent darstellt. Wir empfehlen flatex mit seinem überzeugenden vielseitigen Gesamtangebot vor allem Fortgeschrittenen und gegebenenfalls Einsteigern, die mit höherer Investition bei einem erfahrenen, kundenorientierten Broker handeln wollen.

 
Jetzt bei Flatex anmelden!und Online traden!

Jetzt den passenden Broker finden, anmelden & traden

In unseren Erfahrungsberichten haben wir unsere unabhängigen Test- und Bewertungsergebnisse der Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Broker zusammengefasst. Dort finden Sie zahlreiche EU- und FCA-regulierte Broker, die neben ihrer Seriosität mit einem guten Service- und Leistungsangebot überzeugen.

In den jeweiligen Bewertungen erfahren Sie unsere ausführlichen Testergebnisse, ob der Anbieter die Voraussetzungen für eine seriöse Einschätzung der Arbeitsweise erfüllt und wir ihn aufgrund seines Gesamtangebotes empfehlen. Sie können sich direkt über unsere Webseite beim Broker Ihrer Wahl anmelden und profitieren von objektiven Bewertungen im Anbieter-Vergleich.

Darüber hinaus erhalten Sie ausführliche Informationen zum Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Handel in unseren Beiträgen mit vielen interessanten Themen zum Online-Trading.

 

flatex Erfahrungen – FX CFD Aktien Broker was last modified: Dezember 5th, 2017 by AngelaZ