FMTrader Erfahrungen – Test Binäre Optionen-Broker

FMTrader Erfahrungsbericht

Der nicht regulierte Binäre Optionen-Broker FMTrader mit Sitz in Belize hat seine Geschäftsaktivitäten inzwischen eingestellt. Viele Kunden reklamierten im Internet hohe Verluste und die Aufforderung seitens des Brokers, das Guthaben zu erhöhen. Darüber hinaus gab es, sofern das Handelskonto nicht ohnehin schon auf Null stand, Beschwerden über nicht erfolgte Auszahlungen.

Wählen Sie deshalb nur einen EU-regulierten Broker, der zuverlässig durch offizielle Aufsichtsbehörden wie die zypriotische CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) reguliert wird und den regelmäßigen Überprüfungen zur Einhaltung der Regulierungs-Richtlinien unterliegt. Wir empfehlen Binäre Optionen-Broker wie IQ Option, die neben der strikten Einhaltung der Regulierungsbestimmungen auch ein gutes Leistungs- & Serviceangebot bieten.

Meine FMTrader Erfahrungen – Test & Bewertung Binäre Optionen-Broker

Pro

  • Rund 200 Basiswerte (Währungspaare, Aktien, Indizes & Rohstoffe) handelbar
  • 4 unterschiedliche Kontoarten wählbar
  • Gebührenfreie Einzahlungen (außer Banküberweisungen)
  • Neue SpotOption-Handelssoftware inkl. mobilen Apps für iOS & Android
  • Social Trading über IFollow & ZuluTrade
  • Maximale Rendite 85% (im Test 70-75%)
  • Gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • Kontoart-abhängiger Neukunden-Bonus ab 20%
  • Englischsprachiger 24/7 Support per E-Mail, telefonisch, im Live Chat oder über Skype

Contra

  • Keine EU-Regulierung & nachweisbare Einlagensicherung
  • Unternehmenssitz im mittelamerikanischen Belize/Regulierung durch ISCF
  • Keine deutschsprachige Webseite
  • Kein Demo-Konto erhältlich
  • Mindesteinzahlung 250 EUR (Banküberweisungen 500 EUR + 25 EUR Gebühr)
  • Folgeeinzahlungen ab 100 EUR (Kreditkarte)
  • 25 EUR Mindesteinsatz je Trade
  • Mindestauszahlung ab 100 EUR
  • Kein deutschsprachiger Kundenservice
  • 50-facher Bonusumsatz erforderlich
  • Keine mobilen Apps für WindowsPhone & BlackBerry
 
Jetzt zu Fmtraderund online traden!

FMTrader –  Marke & Handelsplattform für Binäre Optionen

Das Unternehmen

FMTrader ist eine Marke und Handelsplattform für Binäre Optionen der FM Marketing LTD mit Sitz im mittelamerikanischen Belize.

Nähere Informationen zu Unternehmenshistorie und Geschäftsführung sind leider nicht vorhanden.

Seriosität von FMTrader

Keine Regulierung & nachgewiesene Einlagensicherung

FMTrader hat seinen Unternehmenssitz in der Offshore-Destination in Belize/Mittelamerika. Zwar sind auch dort entsprechende Richtlinien für die Regulierung von Finanzdienstleistern vorhanden, dass Kundengelder getrennt vom Unternehmenskapital auf segregierten Bankkonten verwahrt werden müssen, ob eine Einlagensicherung besteht, ist aber der Aufsichtsbehörde relativ gleichgültig. Kontrollen der Regulierungsbehörde IFSC auf Belize sind deshalb in keiner Weise vergleichbar mit den europäischen Aufsichtsbehörden. Das bedeutet nicht zwangsläufig, dass der betreffende Broker grundsätzlich unzuverlässig arbeitet, Trader sollten dies aber bei der Broker-Auswahl auf jeden Fall als eine der wichtigsten Prioritäten berücksichtigen.

Wo die Kundengelder auf welchen Bankkonten verwahrt werden und ob hierfür eine Einlagensicherung besteht, ist bei Offshore-Brokern in der Regel nicht bekannt und in vielen Fällen auch einfach nicht nachweisbar. Ob der Broker dies nun ausdrücklich betont oder nicht. Bei Zahlungsunfähigkeit oder -unwilligkeit dürfte es darum für europäische Kunden nahezu unmöglich sein, an ihr Geld in Belize oder anderen Steueroasen zu kommen bzw. im Ernstfall entschädigt zu werden oder juristisch dagegen vorzugehen.

Im Gegensatz zu den Bestimmungen in Belize müssen gemäß den EU-weiten Regulierungsbestimmungen Kundengelder getrennt vom Unternehmenskapital des Brokers auf Bankkonten bei Instituten innerhalb der EU verwahrt werden. Hier gilt die für das jeweilige Land bestehende gesetzliche Einlagensicherung in individuell unterschiedlicher Höhe.

Je nach Bankinstitut, welches die Kundengelder verwahrt, kann die Einlagensicherung auch höher als die gesetzliche sein, wenn eine freiwillige Mitgliedschaft in einem Einlagensicherungsfonds besteht. Trader mit sehr hohen Einlagen können sich über die Höhe der Einlagensicherung bei der betreffenden Bank informieren, die diese Information in der Regel auf ihrer Webseite zur Verfügung stellt.

Insoweit ist FMTrader mangels EU-Regulierung und nachweisbarer Einlagensicherung nicht als seriöser Broker einzustufen.

Ein allgemeiner Risikohinweis zum Handel mit Binären Optionen befindet sich unten auf der Webseite des Brokers.

Keine deutsche Webseite

Die Webseite steht in unterschiedlichen Sprachen wie Englisch, Französisch, Italienisch, Türkisch u.a. zur Verfügung, jedoch nicht in deutscher Sprache. Inhaltlich beschränkt man sich eher auf das Nötigste und macht eher oberflächliche Angaben. Auch fehlen transparente Angaben zum Unternehmen und der Sitz in Belize wird – wie so oft bei Brokern mit Sitz in den einschlägigen Offshore-Destinationen und Steueroasen – gerne in den Hintergrund gestellt.

Die englischsprachige Webseite des Binäre Optionen-Brokers FMTrader

Die englischsprachige Webseite des Binäre Optionen-Brokers FMTrader

Übersicht zur Kontoeröffnung bei FMTrader im Video von Forexbroker.de

Eine kompakte Übersicht über die Kontoeröffnung bei FMTrader finden Sie im folgenden Video von Forexbroker.de:

 

Kein Demo-Konto vorhanden

Ein Demo-Konto ist bei FMTrader nicht vorhanden. Auch wenn Binäre Optionen ein leicht verständliches Handelsinstrument sind, hilft ein risikofreies Demo-Konto beim Erlernen von Handel, Strategien und dem Kennenlernen der unterschiedlichen Handelsarten und Funktionen der Handelsplattform.

Testen Sie den Handel, bevor Sie bei einem Broker mit dem Live-Trading beginnen oder sich anmelden und in Ihr Handelskonto investieren. In unserem Beitrag hierzu finden Sie alle Informationen, die Sie für einen erfolgreichen Start in den Binäre Optionen-Handel benötigen.

4 unterschiedliche Kontoarten ab 250 EUR Mindesteinzahlung

Trader können zwischen vier unterschiedlichen Kontoarten wählen, Bronze, Silver, Gold und Platinum. Die Mindesteinzahlung beträgt 250 EUR für das Bronze-Konto.

Die 4 unterschiedlichen Kontoarten bei FMTrader

Die 4 unterschiedlichen Kontoarten bei FMTrader

Einfache Handelskonto-Anmeldung

Für die Kontoeröffnung sind die üblichen persönlichen Angaben, wie Name, Email, Land, Telefonnummer, ein persönliches, selbstgewähltes Passwort und die gewünschte Kontowährung erforderlich.

Online-Formular für die Handelskonto-Anmeldung

Online-Formular für die Handelskonto-Anmeldung

Im nächsten Schritt wird die Einzahlung vorgenommen. Nach Kapitalisierung des neuen Trading-Kontos und Gutschrift der Einzahlung ist das Konto für den Handel einsatzbereit.

Die Identitätsfeststellung erfolgt per Upload einer Kopie von Reisepass- bzw. sowie einem Anschriftennachweis in Form einer Versorger-Rechnung (Strom-, Gas- oder Wasserrechnung). Die Legitimierung ist jedoch erst vor einer Auszahlung notwendig.

 
Jetzt zu Fmtraderund online traden!

Einzahlungen bei FMTrader

Einzahlungen per Kreditkarte, Banküberweisung oder e-Wallet

Einzahlungen auf das Handelskonto können per Kreditkarte wie Visa oder MasterCard, Maestro, Banküberweisung (Mindesteinzahlung 500 EUR) oder über den Online-Zahlungsdienstleister WebMoney vorgenommen werden. Gebühren berechnet der Broker bei Einzahlungen nur für Zahlungen per Banküberweisung (25 EUR).

Mindesteinzahlung ab 250 EUR

Die Mindesteinzahlung beträgt 250 EUR für die kleinste Kontoart, das Bronze-Konto. Bei Banküberweisungen erhöht sich die Mindesteinlage auf 500 EUR, hinzu kommen mögliche Auslandsüberweisungsgebühren, welche direkt von der ausführenden Bank vom Zahlungsbetrag abgezogen werden, sowie eine Gebühr seitens FMTrader in Höhe von 25 EUR.

Folgeeinzahlungen per Kreditkarte müssen mindestens 100 EUR betragen.

Das Handelskonto kann u.a. in EUR, USD oder GBP geführt werden. Eine Währungsänderung ist nach Kontoeröffnung wie üblich nicht mehr möglich.

Bei Einzahlung auf das Handelskonto muss der Trader gemäß den geltenden Anti-Geldwäsche-Richtlinien auch der Handelskonto-Inhaber bei FMTrader sein.

Auszahlungen bei FMTrader

Auszahlungen ab 100 EUR – Keine Gebührenangaben

Auszahlungen werden ab einem Mindestauszahlungsbetrag von 100 EUR ausgeführt. Zu Gebühren oder kostenloser Auszahlung finden sich allerdings keinerlei Angaben.

Transaktionen werden grundsätzlich bei allen Online-Brokern, die sich an die international geltenden Anti-Geldwäsche-Richtlinien halten, bis zu maximal einem Betrag in Höhe des Einzahlungsbetrages auf das Kreditkartenkonto, von dem auch die Einzahlung erfolgte, durchgeführt. Darüber hinaus gehende Beträge müssen per Überweisung auf ein anzugebendes, eigenes Bankkonto des Handelskonto-Inhabers erfolgen und dürfen wie auch Einzahlungen nicht durch Dritte vorgenommen werden.

Vor Auszahlungsbearbeitung müssen die o.g. Legitimierungsdokumente vollständig vorliegen.

Gute Auswahl an Fortbildungsmöglichkeiten

Trotz fehlendem Demo-Konto verfügt FMTrader über eine recht gute Auswahl an Schulungsmöglichkeiten wie Video on Demand, schriftliche Leitfäden, Artikel und ein e-Book. Webinare oder Online-Schulungen sind im Schulungsprogramm jedoch nicht vorhanden.

FMTrader Fortbildung

Asset Index mit rund 200 Basiswerten

Handelbar sind insgesamt rund 200 Basiswerte, bestehend aus Währungspaaren, Aktien, Indizes und Rohstoffen.

Handelsarten bei FMTrader

Die Handelsarten bestehen aus den klassischen Put & Call-Optionen (High/Low) zu lang- und kurzfristigen Laufzeiten ab 60 Sekunden sowie den hochrisikoreichen High Yield-Optionen One Touch. Mehr über die unterschiedlichen Trading-Arten Binärer Optionen erfahren Sie in unserem Beitrag Handelsarten.

Der Mindesteinsatz je Trade beträgt 25 EUR, unabhängig von der Handelsart.

Neue SpotOption-Handelsplattform inkl. Apps für iOS und Android & zusätzlichen Trading-Tools

Die webbasierte und weit verbreitete Handelsplattform von SpotOption ist einfach zu bedienen und verfügt über eine übersichtliche und leicht verständliche Benutzeroberfläche.

Viele Binäre Optionen-Broker verwenden die älteren Standard-Ausführungen von SpotOption. FMTrader nutzt jedoch die neue Version der beliebten Handelssoftware, wie z.B. auch Markets Trading. Die Handelsplattform verfügt über zusätzliche Funktionen wie historische Kurs-Charts, Markets Sentiment, IFollow für Social Trading in Zusammenarbeit mit ZuluTrade und diverse Risikomangement-Tools.

Ein Download ist für die Software nicht erforderlich. Es stehen mobile Apps für iOS und Android für mobile Endgeräte zur Verfügung, die über den Apple bzw. Google Store heruntergeladen werden können. Apps für WindowsPhone und BlackBerry-Nutzer sind nicht erhältlich.

Maximale Rendite bis zu 85%

Die nach Angaben von FMTrader erzielbare Rendite beträgt bis zu maximal 85%. In unserem Test wurden überwiegend zwischen 70-75% erzielt.

Kontoart-abhängiger Neukunden-Bonus ab 20% – 50-facher Bonusumsatz erforderlich

Neukunden erhalten je nach gewählter Kontoart einen Willkommensbonus zwischen 20% (Bronze-Konto) und 40% (Gold-Konto), Platinum-Kunden ab 40% auf die Einzahlungssumme. Für die tatsächliche Bonusgutschrift ist zuvor ein 50-facher Bonus-Handelsumsatz erforderlich. Es gelten die Bonusbedingungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die darin enthaltenen Maximalgrenzen.

Englischsprachiger Kunden-Support per E-Mail, telefonisch & im Live Chat oder über Skype

Der englischsprachige Support von FMTrader ist rund um die Uhr an 7 Tagen in der Woche per E-Mail, unter einer deutschen Festnetznummer oder im Live Chat sowie über Skype zu erreichen. Deutschsprachige Kundenservice-Mitarbeiter sind nicht vorhanden, was englische Sprachkenntnisse wie auch für die englischsprachige Webseite dringend erforderlich macht.

FMTrader im Vergleich zu anderen Binäre Optionen-Brokern

  • Der durch die ISFC in Belize regulierte Broker hat seinen Unternehmenssitz in der mittelamerikanischen Steueroase Belize. Angaben zur Einlagensicherung und Verbleib der Kundengelder sind mangels zuverlässiger Regulierung deshalb nicht nachweisbar. EU-regulierte Broker mit empfehlenswerten Testergebnissen sind beispielsweise 365trading, BDSwiss oder IQ Option, die alle ihren Sitz auf der Insel Zypern haben und durch die Finanzmarktaufsicht CySEC reguliert werden.
  • Die Webseite ist zwar in diversen Sprachen, allerdings nicht in Deutsch verfügbar. Inhaltlich beschränkt man sich auf die notwendigen Angaben. Nicht transparent zeigt sich auch FMTrader bei den Informationen zum Unternehmen und der Geschäftsführung.
  • Ein Demo-Konto steht nicht zur Verfügung. Kostenlos und risikofrei können Trader unabhängig von einem Live-Konto beispielsweise bei 365trading handeln.
  • Einzahlungen sind gebührenfrei, ausgenommen Banküberweisungen, für die eine Bearbeitungsgebühr von 25 EUR anfällt. Zu Auszahlungsgebühren finden sich keine Angaben.
  • Bei Einzahlungen per Banküberweisungen erhöht sich die Mindesteinzahlung von 250 EUR für die kleinste Kontoart auf 500 EUR.
  • Insgesamt sind 4 unterschiedliche Kontoarten ab einer Mindesteinlage von 250 EUR wählbar, Bronze-, Silver-, Gold- und Platin-Konto.
  • Die webbasierte Handelssoftware von SpotOption gibt es bei FMTrader in neuer Ausführung. Ein Download ist wie bisher nicht erforderlich und mobile Apps ermöglichen flexibles Trading von unterwegs für Nutzer mobiler Endgeräte, allerdings nicht für WindowsPhone & BlackBerry.
  • Der Asset Index besteht aus rund 200 Basiswerten (Währungspaare, Aktien, Indizes & Rohstoffe).
  • Das Angebot bezüglich der Handelsarten beinhaltet die klassischen Put & Call-Optionen mit kurz- und langfristigen Laufzeiten ab 60 Sekunden & High Yield-Optionen (One Touch). Der Mindesteinsatz je Trade beträgt für alle Handelsarten 25 EUR.
  • Die Rendite liegt bei maximal 85%. Im Test ergaben sich auch bei FMTrader nur durchschnittliche Werte zwischen 70-75%.
  • Die Schulungsmöglichkeiten beinhalten Video on Demand, schriftliche Leitfäden, Artikel und ein e-Book. Webinare oder Online-Schulungen werden nicht angeboten. Ein sehr gutes Fortbildungsangebot finden Trader beispielsweise bei ETX Capital, ein FX- und CFD-Broker, der auch Binäre Optionen im Angebot hat und im Broker-Test sehr positiv bewertet wurde.
  • Der englischsprachige Support steht rund um die Uhr telefonisch, per E-Mail oder im Live Chat zur Verfügung. Zusätzlich ist eine Kontaktaufnahme über Skype möglich. Gute Englischkenntnisse sind unverzichtbar, denn deutschsprachige Service-Mitarbeiter sind nicht vorhanden.
  • Der Broker gewährt einen Willkommens-Bonus je nach Kontoart zwischen 20-40% und für Platinum-Kunden ab 40% auf die Einzahlungssumme. Eine Bonusgutschrift erfolgt erst nach einem 50-fachen Mindestumsatz und liegt damit weit über den üblichen Bedingungen der Wettbewerber mit einem 20-30-fachen Mindest-Handelsumsatz.

Fazit zu FMTrader

FMTrader hat seinen Sitz in der mittelamerikanischen Offshore-Destination Belize und wird durch die dortige, noch recht neue Aufsichtsbehörde ISFC reguliert. Die Regulierung ist mit der Finanzmarktaufsicht und den einheitlichen Regelungen innerhalb der EU nicht vergleichbar und gilt als wenig zuverlässig. Eine Einlagensicherung ist nicht nachweisbar.

Ein Demo-Konto wird nicht angeboten, so dass risikofreie Trades, Plattform-Tests usw. nicht möglich sind. Vergleichsweise gut sind in diesem Zusammenhang allerdings die Fortbildungsmöglichkeiten mit Video on Demand, schriftlichen Leitfäden und einem Gratis-e-Book zum Download. Webinare oder Online-Schulungen sind im Schulungsangebot nicht vorhanden.

Die Mindesteinlage für ein Handelskonto beträgt 250 EUR für das Bronze-Konto, erhöht sich bei Banküberweisungen jedoch auf 500 EUR zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 25 EUR. Ansonsten sind Einzahlungen gebührenfrei. Auszahlungen werden ab einem Mindestbetrag von 100 EUR ausgeführt, zu Gebühren und Bearbeitungsdauer macht FMTrader aber keine Angaben.

Insgesamt sind rund 200 Basiswerte als Währungspaare, Aktien, Indizes und Rohstoffe als klassische Put & Call-Optionen ab 60 Sekunden und auch One Touch-Optionen handelbar. Der Mindesteinsatz je Trade beträgt für alle Handelsarten 25 EUR, die maximal zu erzielende Rendite 85%. Im Test ließen sich allerdings nur 70-75% erreichen.

Die benutzerfreundliche, webbasierte SpotOption Handelssoftware kann von jedem internetfähigen Gerät ohne Download über den Browser oder über mobile Apps genutzt werden. FMTrader verfügt über die neue Plattform-Version, die mit weit besseren Zusatzfunktionen als die vorherigen Standard-Ausführungen ausgestattet ist, wie z.B. historische Kurs-Charts, Risikomanagement-Tools, Market Sentiment oder die Social Trading-Plattform IFollow. Für mobile Endgeräte stehen mobile Apps für iOS und Android über den Apple bzw. Google Store zur Verfügung. Keine mobilen Apps gibt es für WindowsPhone und BlackBerry-Nutzer.

Für den Erhalt des Neukunden-Bonus zwischen 20-40% auf die Einzahlungssumme ist ein 50-facher Mindest-Bonusumsatz erforderlich, womit der Broker an den wenigen zur Spitze zählenden Anbietern gehört und seinen Kunden bei vergleichsweise niedrigem Bonus einen extrem hohen Handelsumsatz abverlangt.

FMTrader konnte in vielen wichtigen Punkten im Test nicht überzeugen. Dazu gehört die unzuverlässige Regulierung und der Sitz in Belize, das fehlende Demo-Konto, die nicht auf deutschsprachige Kunden ausgerichtete Webseite und der Kundenservice sowie mangelnde Transparenz. Auch der Mindesteinsatz je Trade von 25 EUR auf alle Handelsarten, 250 EUR Mindesteinzahlung, die doppelte Summe bei Banküberweisungen und undurchsichtige Gebührenstrukturen tragen zu einer eher negativen Bewertung bei. Gut zeigt sich das Angebot an 200 handelbaren Basiswerten, Schulungsmöglichkeiten und die neue SpotOption-Version.

Wir empfehlen die von uns ausführlich getesteten, EU-regulierten Broker mit umfangreichem Leistungs- und Serviceangebot, die sich sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene eigenen, wie neben den oben bereits genannten Anbietern z.B. auch TopOption, OptionFair und OptionTime.

Jetzt den richtigen Broker finden, anmelden & traden

In unseren Erfahrungsberichten haben wir unsere unabhängigen Test- und Bewertungsergebnisse der Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Broker zusammengefasst. Dort finden Sie zahlreiche EU- und FCA-regulierte Broker, die neben ihrer Seriosität mit einem guten Service- und Leistungsangebot und günstigen Handelskosten überzeugen.

In den jeweiligen Bewertungen erfahren Sie unsere ausführlichen Testergebnisse, ob der Anbieter die Voraussetzungen für eine seriöse Einschätzung der Arbeitsweise erfüllt und wir ihn aufgrund seines Gesamtangebotes empfehlen. Sie können sich direkt über unsere Webseite beim Broker Ihrer Wahl anmelden und profitieren von objektiven Bewertungen im Anbieter-Vergleich.

Darüber hinaus erhalten Sie ausführliche Informationen zum Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Handel in unseren Beiträgen und viele andere interessante Themen rund um’s Online-Trading.

 
Jetzt zu Fmtraderund online traden!

FMTrader Erfahrungen – Test Binäre Optionen-Broker was last modified: September 29th, 2017 by AngelaZ