Unterschiedliche Laufzeiten von Binären Optionen

Uhr-Münzen

Unterschiedliche Laufzeiten von Binären Optionen

Ein Vorteil Binärerer Optionen sind die wählbaren unterschiedlichen Laufzeiten. Mit kurzen Laufzeiten lassen sich auch in kurzer Zeit hohe Gewinne realisieren. Besonders beliebt sind die sogenannten 60 Sekunden-Optionen, klassische Put & Call-Optionen von einer Minute Laufzeit und zu häufig günstigerem Mindesteinsatz als die übrigen, längeren Laufzeiten und Handelsarten.

Doch für wen eignen sich welche Laufzeiten, was sollten Anfänger bei der Wahl der Laufzeit beachten und welche passt zu welcher Handelsart am besten? Dies und viele Tipps erfahren Sie im nachfolgenden Beitrag.

Wann kann man überhaupt Binäre Optionen handeln?

Handelszeiten variieren je nach Basiswert und Handelsplatz

Binäre Optionen werden nicht an den Börsen und Handelsplätzen gehandelt. Wann aber die jeweiligen Assets handelbar sind, hängt von den jeweiligen offiziellen Handelszeiten der Börsen ab, die der Broker häufig im Asset Index oder auf der Trading-Plattform zu den einzelnen Basiswerten aufgeführt hat.

Deutsche und europäische Aktien sind z.B. in aller Regel zwischen 9-17:30 Uhr MEZ handelbar, also zu den offiziellen Börsenöffnungszeiten, US-Werte meistens bis 22 Uhr MEZ. Die Deutsche Börse in Frankfurt handelt zwischen 8-20 Uhr, der XETRA-Handel findet allerdings nur von 9-17:30 Uhr statt. Durch die unterschiedlichen Zeitzonen kann während der Handelswoche von Montag bis Freitag fast rund um die Uhr gehandelt werden.

Börse NYC

Traden Sie Binäre Optionen auf Währungen, haben Sie lediglich eine Handelsunterbrechung von Freitag 22 Uhr bis Sonntag 22 Uhr. Zu berücksichtigen sind natürlich auch nationale und internationale Feiertage wie z.B. Weihnachten und Neujahr.

Für welche Handelsarten gelten die Handelszeiten?

Die üblichen, o.g. Handelszeiten gelten für die klassischen Put & Call-Optionen (High/Low) zu deren unterschiedlichen Laufzeiten.

Abweichend davon und damit auch von den Handelszeiten können High Yield-Optionen, die besonders risikoreichen Touch- und Range-Optionen, oft nur am Wochenende oder Feiertagen gehandelt werden, wenn kein offizieller Handel des Basiswertes erfolgt. Damit verlängert sich auch die Laufzeit entsprechend, bis der Handel wieder aufgenommen wird. Am darauffolgenden nächsten Handelstag kann der Markt erst auf möglicherweise über die börsenfreien Tage bekannt gewordenen Nachrichten wie Unternehmenszahlen oder sonstige wichtige und sich auf den Kurs auswirkende Informationen reagieren. Eine Prognose bei High Yield-Optionen gilt deshalb als besonders schwierig und höchst risikoreich. Dafür werden jedoch auch hohe Renditen bis zu 500% und vereinzelt auch darüber gezahlt.

 
Jetzt zu Optionfair! 

Handelszeiten sind wichtig für die Laufzeiten

Wichtig für die Wahl der Laufzeit ist die Frage, wie lange vor Ende der täglichen Handelszeit der Trader noch eine Option platzieren oder, bei entsprechenden Funktionen, während der Laufzeit Entscheidungen treffen kann. Dies ist abhängig von der Handelsart, üblicherweise aber 1 Minute oder 5 Minuten vor Ende der Handelszeit des jeweiligen Marktes, z.B. also bis 19:55 Uhr, 5 Minuten vor Schluss der Deutschen Börse in Frankfurt. Über die Handelszeiten und Fristen sollten Sie sich deshalb bei ihrem Broker informieren.

Welche Laufzeiten gibt es?

Binäre Optionen werden vor allem zu kurzen Laufzeiten gehandelt, langfristige Zeiträume wie z.B. 6 Monate oder 1 Jahr sind zwar in der Auswahl oft vorhanden, werden aber kaum genutzt, wobei Binäre Optionen generell auch nicht auf wirklich langfristige Investitionen ausgerichtet sind.

Die gängigen Laufzeiten der Broker sind:

  • 30, 60 oder 120 Sekunden

  • 5, 15, 30 oder 60 Minuten

  • 1 Tag

  • 1 Woche

  • 1, 6 oder 12 Monate

Welche Laufzeiten eignen sich für Anfänger & erfahrene Trader?

30- und 60-Sekunden-Handel für Profis & erfahrene Trader

Der 30- und 60 Sekunden-Handel, wie ihn z.B. BDSwiss ab einem Mindesteinsatz von nur 5 EUR anbietet, ist bei Profis und sehr erfahrenen Tradern sehr beliebt, lassen sich doch in allerkürzester Zeit hohe Gewinne erzielen mit klassischen Put & Call-Optionen, die von der Struktur her am leichtesten verständlich sind.

Bei diesen extrem kurzen Laufzeiten besteht allerdings keine Möglichkeit, die Option bei Kursverlauf entgegen der eigenen Prognose vorzeitig zu beenden, wie dies bei längeren Laufzeiten hin und wieder angeboten wird. Dazu ist der Zeitraum zu kurz und Entscheidungen wie vorzeitiges Beenden oder Verlängern können in den meisten Fällen nur bis zu 30 Sekunden vor Ende der Laufzeit getroffen werden, somit also nur bei längeren Laufzeiten. Ein Teil der Möglichkeiten, Risiken zu minimieren, fällt bei diesen extrem kurzen Laufzeiten weg und macht sie auch deshalb zu den für Anfänger nicht geeigneten Optionen.

Die andere Problematik bei derart kurzen Laufzeiten wie 30 oder 60 Sekunden ist die Wahrscheinlichkeit, ob es tatsächlich möglich ist, für eine so kurze Prognose eine fundierte Prognose zu treffen oder sich nur für eine der 50:50-Varianten zu entscheiden. Es erscheint unwahrscheinlich, dass der Kursverlauf in einem Zeitrahmen von nur 30 Sekunden jegliches Anlegerverhalten oder einfach nur eine übliche, minimale Kursbewegung widerspiegelt. Das gilt besonders in Märkten mit sehr geringer Liquidität, wo selbst eine Anlegerentscheidung einen Kursausschlag verursacht.

Die Trading-Plattform von 24option

Die Trading-Plattform von 24option

Laufzeiten bis zu 1 Stunde

Grundsätzlich ist bei Laufzeiten bis zu einer Stunde zu sagen, dass sie sich prinzipiell womöglich nur für den Handel sehr kurz nach entscheidenden Nachrichten, die den Kursverlauf in den nächsten Minuten und Stunden beeinflussen, eignen und Fortgeschrittenen & Profis vorbehalten sind. Technische Chartanalysen lassen sich auf diese kurzen Zeiträume nicht anwenden. Diese machen erst ab Laufzeiten von mindestens 1 Stunde Sinn. Für Anfänger ohne Handelserfahrung würde dies bedeuten, nach ihrem Bauchgefühl zu handeln und auf Glücksspiel-Ebene zu traden.

 
Jetzt zu 24Optionund Bonus von 30% auf Ersteinzahlung erhalten!

Laufzeiten ab 1 Stunde

Mit Laufzeiten ab 1 Stunde gelangen wir in den Bereich der klassischen Put & Call-Optionen, die auch für Anfänger geeignet sind. Technische Chartanalysen haben hier ihre Berechtigung und der Markt lässt sich gut einschätzen aus dem bisherigen Verlauf während des laufenden Handelstages, so dass auch Einsteiger gute Chancen auf richtige Prognosen haben. Nicht zu lange Laufzeiten verhindern, dass der Kurs möglicherweise auch in die Gegenrichtung umschlagen kann, den während beispielsweise einer Woche kann unter Umständen viel passieren.

Längere Laufzeiten über Wochen, Monate bis zu 1 Jahr

Langfristige Laufzeiten bei Binären Optionen eignen sich nicht mehr für die klassischen Put & Call-Optionen. Der Zeitraum ist zu lang, um noch realistische Prognosen abzugeben, die mögliche Einflussfaktoren während der Laufzeit nicht berücksichtigen können. Deshalb eignen sich die langfristigen Laufzeiten z.B. für Range-Optionen (auch Boundary oder Grenze genannt). Der Kurs darf während der gesamten Laufzeit gesetzte Schwellen (Grenzen) nicht über- oder unterschreiten (Inside- und Outside-Optionen, innerhalb oder außerhalb einer Grenze). Auch diese Handelart ist nur für erfahrene Händler & Profis geeignet.

Fazit zu unterschiedlichen Laufzeiten von Binären Optionen

Binäre Optionen sind mit unterschiedlichen Laufzeiten wählbar. Je nach Handelsart und eigener Handelserfahrung sind die Laufzeiten mit ihren unterschiedlichen Eigenschaften und Vor- und Nachteilen für erfahrene Trader & Profis oder Anfänger geeignet.

Da Binäre Optionen nicht an Börsen und Handelsplätzen gehandelt werden, wohl aber die Basiswerte, die gehandelt werden, sollten Sie sich über die jeweiligen Handelszeiten im Asset Index oder auf der Handelsplattform Ihres Brokers informieren.

Abhängig von Handelsart und Asset Klasse gibt es individuelle Besonderheiten. So sind Binäre Optionen auf Währungen während der Handelswoche von Montag-Freitag jederzeit handelbar und werden lediglich vom Wochenende ab Freitagabend 22 Uhr bis Sonntagabend 22 Uhr unterbrochen. Binäre Optionen auf Aktien sind abhängig von den Handelszeiten der Börse, an denen die Werte gehandelt werden. Deutsche Aktien sind deshalb in der Regel zwischen 9-17:30 Uhr MEZ (XETRA-Handel) bzw. 8-20 Uhr (Deutsche Börse) handelbar. Außerhalb dieser Zeiten erhalten Sie auf der Trading-Plattform Ihres Brokers die Nachricht, dass der betreffende Basiswert derzeit nicht gehandelt werden kann.

Die hoch risikoreichen High Yield-Optionen (Touch- & Range-Optionen) stehen meist nur am oder mit einer Laufzeit über das Wochenende hinaus bis zum darauffolgenden Handelstag zur Verfügung. Für die Put & Call-Optionen (High/Low), z.B. auf Aktien gelten die üblichen Handelszeiten der Börsen- und Handelsplätze.

Geht der Handelstag bereits dem Ende entgegen und Sie möchten noch Handelspositionen öffnen, sollten Sie sich vorab über Fristen und Handelszeiten informieren. Abhängig von der Handelsart kann eine Position bis 1 oder 5 Minuten vor Ende des Basismarktes platziert werden. In diesem Zusammenhang sollten Sie auch gleich die Fristen für Handelsentscheidungen wie Verdoppelung des Einsatzes, Verlängern oder vorzeitiges Beenden der Option in Erfahrung bringen.

Binäre Optionen werden vor allem wegen der schnellen und kurzfristigen Möglichkeit des Gewinns gehandelt. Langfristige Investitionen und Laufzeiten eignen für diese Finanzinstrumente weniger, ausgenommen einige Handelsarten wie Range (Grenze bzw. Boundary), die auch für längere Laufzeiten in Frage kommen. Ein weiterer Vorteil gegenüber anderen Finanzinstrumenten ist der vorher klar definierte Gewinn und Verlust. Je nach Handelsart stehen unterschiedliche Laufzeiten zur Auswahl.

Insgesamt liegen die Laufzeiten zwischen 30 bzw. 60 Sekunden und maximal 1 Jahr, abhängig vom jeweiligen Broker. Zu den verbreiteten Varianten gehören:

  • 30, 60 oder (seltener) 120 Sekunden
  • 5, 15, 30 oder 60 Minuten
  • 1 Tag
  • 1 Woche
  • 1, 6 oder 12 Monate

Bei erfahrenen Händlern und Profis gehört der kurzfristige 30- und 60 Sekunden-Handel zu den beliebtesten Laufzeiten. Bei diesen extrem kurzen Laufzeiten können Trader hohe Gewinne realisieren. Natürlich nur, wenn ihre Markteinschätzung richtig war und hier liegt die Problematik der sehr kurzen Laufzeiten. Weder besteht die Möglichkeit des vorzeitigen Beendens vor Ablauf, wenn der Kurs in die entgegengesetzte Richtung verläuft, noch ist leicht, überhaupt eine Prognose für einen derart kurzen Zeitraum abzugeben, da für diese Laufzeiten Marktbeobachtung und technische Chartanalysen keine Basis sind.

Anfänger würden hier ohnehin nur aus dem Bauch heraus entscheiden können, die kurzfristigen Laufzeiten in Minuten sind deshalb für sie nicht geeignet. Das Gleiche gilt im Grunde auch für Laufzeiten bis zu 1 Stunde.

Ab einer Laufzeit von 1 Stunde können Marktbeobachtungen und technische Chartanalysen jedoch schon weit sinnvoller eingesetzt werden, so dass sich diese Laufzeit auch für Anfänger recht gut eignet.

Finanzanalyse

Längerfristige Laufzeiten von Wochen, Monaten oder gar bis zu einem Jahr sind für Put & Call-Optionen zu langfristig, d.h. realistische Prognosen über den Kursverlauf über eine größere Zeitspanne können nur wenig genau sein und berücksichtigen natürlich auch keine Einflussfaktoren, wie z.B. Unternehmensnachrichten, finanzwirtschaftliche oder politische Entscheidungen, die in diesen Zeitraum fallen. Beispielsweise gilt dies für Laufzeiten bei Binären Optionen auf Währungen wie EUR/USD, die in Noten- und Zentralbank-Sitzungen fallen. Langfristige Laufzeiten eignen sich deshalb nur für Trader mit hoher Risikobereitschaft und Handelserfahrung.

Für alle Laufzeiten gilt, den Markt auch während dieses Zeitraums im Blick zu behalten. Verpasste Zeitpunkte, um eine Option beispielsweise vor Ablauf zu beenden, wenn ein gegensätzlicher Trend ausgemacht wurde, oder eine neue Handelsposition zu eröffnen, um den Verlust wieder auszugleichen, hängen weitestgehend von der zeitnahen Beobachtung der Kursveränderungen ab.

Über das Demo-Konto kann die dem aktuellen Erfahrungsstand entsprechende und damit erfolgversprechendste Laufzeit getestet werden. Anfänger sollten nach ausgiebiger Lernphase über die Demo-Version der Handelsplattform den Echtgeld-Handel mit kleinen Einsätzen und nicht zu kurzen Ablaufzeiten starten.

Wählen Sie aber den Broker als Einsteiger nicht danach aus, ob er für die kurzfristigen Optionen einen geringen Mindesteinsatz von nur 5 EUR verlangt, wie es bei 60 Sekunden-Trades häufig der Fall ist. Sie sind für Anfänger nicht geeignet. Orientieren Sie sich deshalb am Mindesteinsatz für Put & Call-Optionen mit längeren Laufzeiten, für die sie technische Chartanalysen anwenden können. Empfehlenswert für Neueinsteiger ist beispielsweise der EU-regulierte Broker IQ Option mit nur 10 EUR Mindesteinzahlung und niedrigen Mindesteinsätzen ab 1 EUR.

 
Jetzt zu Iqoption 

Fortgeschrittene finden bei zahlreichen Anbietern 30- und/oder 60 Sekunden-Optionen. Zu empfehlen sind u.a. BDSwiss, OptionTrade, TopOption, OptionFair und 24option.

Zusammenfassend gilt, wählen Sie weder zu kurze noch zu lange Laufzeiten aus. Zum einen ist der Kursverlauf für beide Arten ähnlich schwierig zu prognostizieren, zum anderen ist während der Laufzeit bis zum Ablauf keine Änderung der gesetzten Parameter mehr möglich. Ausnahmen sind die auf einigen Trading-Plattformen verfügbaren Zusatzfunktionen wie Double-up (Verdoppelung des Einsatzes), Sell back (vorzeitiges Beenden) oder Roll-forward (Verlängerung).

Jetzt den richtigen Binäre Optionen-Broker finden, anmelden & traden

In unseren Erfahrungsberichten haben wir die Ergebnisse der Tests & Vergleiche der Binären Optionen-Broker ausführlich zusammengefasst. Über den jeweiligen Erfahrungsbericht können Sie sich direkt beim Broker anmelden und ein Demo- oder Live-Konto eröffnen.

Alle Informationen , die für die Auswahl des richtigen Brokers wichtig sind, finden Sie auch in unserem ausführlichen Artikel „Die 10 besten Binäre Optionen-Broker“.

Wie Sie den Handel mit Binären Optionen erlernen, was Sie bei der Broker-Wahl beachten sollten und was gute Anbieter ausmacht, erfahren Sie in unseren Beiträgen.

 
Jetzt zu BDSwissund bis zu 89% Rendite erhalten!
Unterschiedliche Laufzeiten von Binären Optionen was last modified: Mai 23rd, 2016 by AngelaZ