Maxblue Erfahrungen – Test & Bewertung Wertpapier-Broker

Maxblue Erfahrungsbericht

Meine Maxblue Erfahrungen – Test & Bewertung Wertpapier-Broker

Pro

  • Deutsche Regulierung durch BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht)
  • Gesetzliche & freiwillige Einlagensicherung
  • Online-Brokerage der Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG mit Sitz in Frankfurt am Main
  • Umfangreiche Webseite mit vielen Informationen & Tools
  • Kostenloses, risikofreies Demo-Depot & Watchlist
  • Kostenlose Depotführung & Verrechnungskonto
  • Börsenzugang zu allen deutschen Handelsplätzen, 34 Auslandsbörsen & 22 Direkthandelspartner (außerbörslicher Direkthandel)
  • Handel von Aktien, Anleihen, ETCs/ETFs, Zertifikaten, Fonds & Optionsscheinen
  • Benutzerfreundliche Webtrader-Handelssoftware inkl. mobile Apps für iOS & Android
  • Legitimation per VideoID möglich
  • Gebührenfreie Ein- und Auszahlungen über das interne Verrechnungskonto vom/auf das Referenzkonto
  • Webinare & zahlreiche Analysen, Marktnachrichten & Produktinformationen
  • 24/7 Kundensupport telefonisch, per E-Mail oder Online-Kontaktformular
  • Automatische Abführung der Abgeltungssteuer in Deutschland

Contra

  • Keine CFDs, Optionen & Forex handelbar
  • Vergleichsweise hohe, volumenabhängige Gebühren, ab 8,90 EUR pro Order zzgl. 0,25% vom Handelsvolumen
  • Gebührenpflichtige Offline-Orders, Änderungen & Stornierungen
  • Postversand der Original-Kontoeröffnungsunterlagen an Maxblue notwendig
 

Jetzt zu Maxblue

und Depot eröffnen!

Maxblue – Marke & Handelsplattform für Wertpapier-Handel

Das Unternehmen

Maxblue ist eine Marke und Online-Handelsplattform für Wertpapier-Handel der Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG mit Sitz in Frankfurt am Main. Die Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG, die bis 2002 unter dem Markennamen DB 24 bzw. Deutsche Bank 24 firmierte, ist wiederum eine 100%ige Tochtergesellschaft der Deutsche Bank AG.

Die Produktpalette von Maxblue umfasst ein breites Spar- und Handelsangebot und Privatkunden können u.a. Aktien, Fonds, Anleihen, Optionsscheine, Zertifikate, Rohstoffe, Devisen, X-Markets und ETCs/ETFs handeln, die z.T. auch als Sparpläne gestaltet werden können.

Seriosität von Maxblue

Deutsche BaFin-Regulierung & Einlagensicherung

Sämtliche Depots werden bei der Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG geführt, die auch die Kundengelder und Vermögenswerte verwahrt. Das Unternehmen wird durch die deutsche Finanzmarktaufsicht BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) reguliert und ist dort unter der ID-Nr. 108591 als CRR-Kreditinstitut registriert.

Auszug aus der Unternehmensdatenbank der deutschen BaFin – Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG

Im Rahmen der gesetzlichen Regularien im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der Bank sind Kundengelder-über den deutschen Einlagensicherungsfonds in Höhe von bis zu 100.000 EUR je Kunde gesichert.

Daneben besteht eine freiwillige Einlagensicherung der Deutschen Bank über den Bundesverband deutscher Banken e.V. über insgesamt mehr als 12 Mrd. EUR.

Die Einlagensicherung gilt jedoch nur für Spar- und Festgeldanlagen. Wertpapiere gelten als Sondervermögen und sind von der Einlagensicherung ausgeschlossen. Sie werden lediglich verwahrt und es besteht kein Zugriff auf die Vermögenswerte durch die verwahrende Bank, über die somit nur der Inhaber (Kunde) verfügen kann.

Insoweit ist Maxblue als seriöser Anbieter einzustufen.

Ein allgemeiner Risikohinweis zum Handel befindet sich auf der Webseite.

Die Webseite von Maxblue

Die Webseite von Maxblue enthält zahlreiche Informationen zu Produkten, Handel und vielseitige Tools, die Kunden selbstverständlich kostenlos nutzen können. Der Internetauftritt ist trotz der vielen Inhalte gut strukturiert und übersichtlich.

Die Webseite von Maxblue

Videoübersicht zur Depoteröffnung bei Maxblue von Forexbroker.de

Eine kompakte Übersicht über die Depoteröffnung bei Maxblue finden Sie im folgenden Video von Forexbroker.de:

Kostenloses Demo-Konto erhältlich

Über das kostenlose, risikofreie Demo-Konto können Interessenten und Neukunden sich mit der Benutzer-Oberfläche der Handelssoftware vertraut machen und die vielseitigen Analyse-Tools testen. Die Anwendungen sind sehr übersichtlich und leicht verständlich, so dass auch Einsteiger schnell mit der Trading-Plattform zurechtkommen.

Handelskonto-Eröffnung mit einfacher VideoID-Legitimation

Die Depoteröffnung erfolgt über das Online-Formular. Nach Eingabe der persönlichen Angaben sowie zum Verrechnungskonto erfolgt eine Zusammenfassung der gemachten, vollständigen Angaben und diese kann ausgedruckt und im Original unterschrieben werden. Die Legitimation ist per VideoID vom PC, Smartphone oder Tablet mit Webcam problemlos ebenfalls online möglich. Ist eine Webcam nicht vorhanden, kann alternativ auch das PostIdent-Verfahren genutzt werden.

Online-Formular für die Depoteröffnung bei Maxblue

Für die Depot-Freigabe ist es notwendig, die ausgefüllten und ausgedruckten Dokumente im Original unterschrieben per Post an Maxblue zu senden.

Einzahlungen bei Maxblue

Einzahlungen einfach über das interne Verrechnungskonto

Einzahlungen erfolgen auf das interne Verrechnungskonto bei Maxblue.

Keine Mindesteinlage erforderlich

Eine Mindesteinlage ist nicht erforderlich. Das Depot wird in EUR geführt. Die Depotführung und die Führung des internen Verrechnungskontos sind kostenlos.

Bei Einzahlung auf das Konto muss der Trader wie bei allen Online-Brokern gemäß den geltenden Anti-Geldwäsche-Richtlinien auch der Depotinhaber bei Maxblue sein. Ein- und Auszahlungen von bzw. an Dritte sind nicht möglich.

Die Handelsfreigabe erfolgt nach Zahlungseingang und Gutschrift der Einlage.

Auszahlungen bei Maxblue

Gebührenfreie Auszahlungen über das Verrechnungskonto

Auszahlungen können elektronisch vom Verrechnungskonto auf das eigene Girokonto (Referenzkonto) transferiert werden.

Automatisch wird auch bei Maxblue die Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge an die deutsche Steuerbehörde abgeführt.

Fortbildungsmöglichkeiten für Einsteiger & Fortgeschrittene

Der Broker veranstaltet in unregelmäßigen Abständen Webinare für Einsteiger & Fortgeschrittene. Als echtes Schulungsangebot lässt sich dies aber nicht bezeichnen. Sehr hilfreich sind jedoch die vielen Tools, Marktnachrichten, Analysen und auch der Aktien-Finder, der besonders Neueinsteigern die Auswahl der Wertpapiere erleichtert.

Handel an deutschen und internationalen Börsenplätzen & mit 22 Direkthandelspartnern

Wertpapier-Orders können an allen deutschen Börsen (ausgenommen Terminbörse EUREX), 34 Auslandsbörsen und bei den insgesamt 22 Direkthandelspartnern platziert werden.

Deutsche Handelsplätze:

  • Börse Berlin
  • Börse Hamburg
  • Börse Düsseldorf
  • Börse Hannover
  • Börse Frankfurt
  • Börse München
  • XETRA
  • Börse Stuttgart

Ausländische Handelsplätze:

  • Euronext Brussels, Belgien
  • Copenhagen Stock Exchange, Dänemark
  • Helsinki Stock Exchange, Finnland
  • Euronext Paris, Frankreich
  • Athens Stock Exchange, Griechenland
  • London Stock Exchange, Großbritannien
  • Helsinki Stock Exchange, Finnland
  • Irish Stock Exchange, Irland
  • Milan Stock Exchange, Italien
  • Luxembourg Stock Exchange, Luxemburg
  • Euronext Amsterdam, Niederlande
  • Oslo Stock Exchange, Norwegen
  • Vienna Stock Exchange, Österreich
  • Warsaw Stock Exchange, Polen
  • Euronext Lisbon, Portugal
  • Stockholm Stock Exchang,e Schweden
  • SWX, Schweiz
  • Virt-X, Schweiz
  • Madrid Stock Exchange, Spanien
  • Prague Stock Exchange, Tschechien
  • Istanbul Stock Exchange, Türkei
  • Budapest Stock Exchange, Ungarn
  • Australian Stock Exchange, Australien
  • Hong Kong Stock Exchange, Hongkong
  • Jarkarta Stock Exchange, Indonesien
  • Tokyo Stock Exchange, Japan
  • Toronto Stock Exchange, Kanada
  • New Zealand Stock Exchange, Neuseeland
  • Johannesburg Stock Exchange, Südafrika
  • Korea Stock Exchange Koscom, Südkorea
  • Stock Exchange of Thailand, Thailand
  • American Stock Exchange, USA
  • NASDAQ, USA
  • New York Stock Exchange, USA

Handelbar sind Aktien, Anleihen, ETCs/ETFs, Zertifikate, Fonds und Optionsscheine, nicht im Handelsangebot enthalten sind CFDs, Forex und Optionsscheine.

Es sind etwa 10.000 Fonds erhältlich, welche über die Börse oder direkt mit der Kapitalanlagegesellschaft gehandelt werden können, für ca. 6.300 Fonds sind 50% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag erhältlich, jedoch nur etwa 10 ohne Ausgabeaufschlag. Hier hat beispielsweise 1822direkt ein weit umfangreicheres Angebot.

Maxblue-Kunden können aus 120 Fonds, 130 ETFs, 44 Zertifikaten, 10 ETCs und 30 Dax-Werten als Sparplan wählen. Die monatliche Mindestsparanlage beträgt 50 EUR.

 

Jetzt zu Maxblue

und Depot eröffnen!

Volumenabhängige Wertpapier-Order ab 8,90 EUR zzgl. 0,25% vom Kurswert

Die Transaktionskosten belaufen sich auf mindestens 8,90 EUR zzgl. 0,25% des Kurswertes je Order, abhängig vom Handelsplatz.

Deutsche Handelsplätze:

0,25% des Transaktionsvolumens (mindestens 8,90 Euro, maximal 49,90 Euro) zzgl. handelsplatzabhängiges Entgelt zzgl. 9,90 Euro Offline-Bearbeitungsentgelt (bei Ordererteilung per Fax, Telefon, Brief)

Ausländische Handelsplätze:

0,25% des Transaktionsvolumens (mindestens 8,90 Euro, maximal 49,90 Euro) zzgl. 15,- Euro handelsplatzabhängiges Entgelt (USA) bzw. 29,- Euro (sonstige Auslandsbörsen) zzgl. 9,90 Euro Offline-Bearbeitungsentgelt (bei Ordererteilung per Fax, Telefon, Brief)

ETFs:

0,25% des Transaktionsvolumens (mindestens 8,90 Euro, maximal 49,90 Euro) zzgl. handelsplatzabhängiges Entgelt zzgl. 9,90 Euro Offline-Bearbeitungsentgelt (bei Ordererteilung per Fax, Telefon, Brief)

Zertifikate, Anleihen, Optionsscheine:

0,25% des Transaktionsvolumens (mindestens 8,90 Euro, maximal 49,90 Euro) zzgl. handelsplatzabhängiges Entgelt zzgl. 9,90 Euro Offline-Bearbeitungsentgelt (bei Ordererteilung per Fax, Telefon, Brief)

Fonds:

Ausgabeaufschlag (6.300 Fonds mit 50% Rabatt erhältlich)

zzgl. 9,90 Euro Offline-Bearbeitungsentgelt (bei Ordererteilung per Fax, Telefon, Brief)

Ab 125 Transaktionen binnen 6 Monaten wird in den folgenden 6 Monaten ein Rabatt von 10% gewährt. Ab 250 Transaktionen binnen 6 Monaten erhalten Maxblue-Kunden in den danach folgenden 6 Monaten 20% Rabatt.

Handel aus dem Browser über den Webtrader inkl. mobilen Apps für iOS & Android

Der Handel erfolgt über die webbasierte Handelsplattform direkt aus dem Browser. Mobile Apps iOS und Android ermöglichen den komfortablen Handel von unterwegs und können über die Webseite von Maxblue heruntergeladen werden.

24/7 Kundenservice telefonisch & per E-Mail

Der Kundenservice von Maxblue ist über die Service-Hotline unter einer Frankfurter Festnetznummer an 7 Tagen in der Woche rund um die Uhr zu erreichen. Interessenten können auch das Online-Kontaktformular nutzen. Ein Live Chat ist leider nicht vorhanden.

Maxblue im Vergleich zu anderen Wertpapier-Brokern

  • Online-Brokerage der Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG mit Sitz in Frankfurt am Main
  • Muttergesellschaft durch die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) reguliert
  • Gesetzliche Einlagensicherung bis zu max. 100.000 EUR je Kunde und freiwillige Einlagensicherung über den Bundesverband deutscher Banken e.V. von insgesamt mehr als 12 Mrd. EUR
  • Umfangreiches Wertpapier-Angebot von Aktien, Fonds, Anleihen, ETCs&ETFs, Zertifikaten und Optionsscheinen, nicht angeboten werden CFDs, Forex und Optionen
  • Börsenzugang zu allen deutschen und 34 ausländischen Börsen & 22 Direkthandelspartner
  • Versand der Kontoeröffnungsunterlagen per Post, die Legitimation kann online per VideoID oder alternativ in einer Postfiliale als PostIdent-Verfahren vorgenommen werden.
  • Kostenloses, risikofreies Demo-Depot und vereinzelt Webinare
  • Handel über den Webtrader aus dem Browser inkl. mobile Apps für iOS & Android für den komfortablen Handel von unterwegs über mobile Endgeräte wie Smartphone oder Tablet
  • Kostenlose Depotführung und Verrechnungskonto
  • Gebührenfreie Ein- & Auszahlungen, keine Mindesteinlage
  • Vergleichsweise hohe, volumenabhängige Handelskosten ab 8,90 EUR je Wertpapier-Order zzgl. 0,25% vom Kurswert. Zusätzliche Gebühren für Offline-Orders per Fax, telefonisch oder per Brief 9,90 EUR.
  • 24/7 Support über die telefonische Service-Hotline unter deutscher Festnetznummer in Frankfurt am Main, per E-Mail oder Online-Kontaktformular.

Fazit zu Maxblue

Auch bei Maxblue gewährleistet die Regulierung durch die deutsche BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) und ein doppeltes Sicherungssystem bei der Einlagensicherung von Kundengeldern höchste Sicherheit. Es besteht nicht nur die gesetzliche Einlagensicherung über den Betrag von maximal 100.000 EUR je Kunde, sondern darüber auch eine freiwillige Einlagensicherung über den Bundesverband deutscher Banken e.V. mit insgesamt über 12 Mrd. EUR.

Gemäß den Regulierungsbestimmungen werden Kundengelder auf Bankkonten grundsätzlich getrennt vom Unternehmenskapital verwahrt, so dass im Insolvenzfall eines Brokers oder einer Bank kein Zugriff auf Kundengelder durch Gläubiger erfolgen kann. Bei Wertpapieren handelt es sich um Sondervermögen, welches nicht der Einlagensicherung unterliegt wie z.B. Spar- oder Festgeldkonten, und es ist ausgeschlossen, dass das verwahrende Institut auf die Vermögenswerte der Kunden zugreifen kann.

Nach den Vorschriften des deutschen Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) ist es auch bei Maxblue erforderlich, die original unterzeichneten Dokumente für die Kontoeröffnung per Post an den in Deutschland ansässigen Broker zu senden.

Die Legitimation erfolgt durch ein einfaches VideoID-Verfahren über den mit einer Webcam ausgestatteten PC oder über Smartphone bzw. Tablet. Hierfür ist der Original-Reisepass oder -Personalausweis erforderlich, das Verfahren dauert nur wenige Minuten. Alternativ kann die Identifikation auch mittels dem klassischen PostIdent-Verfahren in einer Postfiliale vorgenommen werden.

Die Abführung der Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge erfolgt automatisch vom Verrechnungskonto des in Deutschland steuerpflichtigen Traders. Lesen Sie hierzu auch unseren ausführlichen Artikel zum Thema Steuern auf Kapitalerträge.

Handelbar sind Aktien, Anleihen, Fonds, Zertifikate, ETCs/ETFs und Optionsscheine an allen deutschen Handelsplätzen, 34 Auslandsbörsen oder bei den 22 Direkthandelspartnern. Darunter befinden sich auch sparplanfähige Produkte ab einem Mindestsparbetrag von 50 EUR monatlich. Nicht handelbar sind CFDs, Optionen und Forex.

Der Handel erfolgt direkt aus dem Browser über die webbasierte Handelssoftware, die auch für Einsteiger leicht verständlich ist. Getestet werden kann die Trading-Plattform auch über das kostenlose Demo-Depot, welches sowohl Interessenten als auch Kunden zur Verfügung steht. Mobile Apps für iOS und Android sind ebenfalls erhältlich und ermöglichen den jederzeitigen bequemen Handel von unterwegs über Smartphone & Co.

Im Kostenvergleich zählt Maxblue nicht mehr zu den preiswerten Anbietern. Wie auch bei 1822direkt sind Flat-Rates oder Paket-Preise auch bei der Deutsche Bank-Tochter nicht erhältlich. Je Transaktion wird eine Basisprovision von 8,90 EUR zzgl. 0,25% des Ordervolumens fällig. Hoch sind auch die übrigen Gebühren wie Offline-Oder per Fax, telefonisch oder schriftlich per Brief mit zusätzlichen 9,90 EUR. Kostenlos sind zumindest Depotführung und Verrechnungskonto sowie Ein- und Auszahlungen vom/auf das Depot.

Kunden profitieren bei Maxblue vor allem von dem vielseitigen Handelsangebot, der Sicherheit einer regulierten deutschen Bank und dem Servicebereich mit vielen Trading-Tools wie den Aktien-Finder, aber auch Analysen, Marktnachrichten und Handelsinformationen. Das lässt sich der Broker über die bei anderen Anbietern nicht üblichen Gebühren bezahlen, stellt aber eine gute Qualität zur Verfügung.

Insgesamt präsentiert sich Maxblue sehr serviceorientiert und bietet Privatanlegern viele Extras, jedoch zu überdurchschnittlich hohen Konditionen. Empfehlenswert ist der Broker sowohl für Einsteiger in den Handel als auch für Fortgeschrittene.

 

Jetzt zu Maxblue

und Depot eröffnen!

Jetzt den richtigen Broker finden, anmelden & traden

In unseren Erfahrungsberichten haben wir unsere unabhängigen Test- und Bewertungsergebnisse der Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Broker zusammengefasst. Dort finden Sie zahlreiche EU- und FCA-regulierte Broker, die neben ihrer Seriosität mit einem guten Service- und Leistungsangebot und günstigen Handelskosten überzeugen.

In den jeweiligen Bewertungen erfahren Sie unsere ausführlichen Testergebnisse, ob der Anbieter die Voraussetzungen für eine seriöse Einschätzung der Arbeitsweise erfüllt und wir ihn aufgrund seines Gesamtangebotes empfehlen. Sie können sich direkt über unsere Webseite beim Broker Ihrer Wahl anmelden und profitieren von objektiven Bewertungen im Anbieter-Vergleich.

Darüber hinaus erhalten Sie ausführliche Informationen zum Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Handel in unseren Beiträgen und viele andere interessante Themen rund um’s Online-Trading.

Maxblue Erfahrungen – Test & Bewertung Wertpapier-Broker was last modified: März 28th, 2017 by AngelaZ