Meine Maxoptions Erfahrungen – Test & Bewertung Binäre Optionen

Maxoptions Erfahrungsbericht

maxoptions logo

Maxoptions hat seine Geschäftsaktivitäten eingestellt. Zahlreiche Kunden beschwerten sich in der Vergangenheit über aggressive, telefonische Kundenakquisition und Unstimmigkeiten bei Handel und Auszahlungen des Binäre Optionen-Brokers.

Wir empfehlen Ihnen, grundsätzlich nur zuverlässig regulierte Broker zu wählen und Anbieter ohne Regulierung und Einlagensicherung zu meiden. Die EU-Aufsichtsbehörden kontrollieren Broker regelmäßig und zuverlässig. Empfehlenswert ist z.B. IQ Option, EU-reguliert durch die zypriotische CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission).

Pro

 

  • Umfangreiche Webseite
  • Umfangreiche Bildungsmaterialien in guter Qualität
  • Über 70 Basiswerte mit Kurzprofil (in englischer Sprache) hinterlegt
  • Vielfältige Trading-Optionen
  • Download für IOS und Android

Contra

  • Nicht EU-reguliert
  • Zweifelhafte Nutzung der EU-Lizenz des Plattform-Providers
  • Webseite nur auf Englisch verfügbar
  • Etwas umständliche Registrierung und Anmeldung
  • Kein Demo-Konto
  • Mindesteinzahlung 300 EUR mit Kreditkarte, 500 EUR bei Banküberweisung
  • Kein Asset-Index vor Kontoerstellung und Einzahlung verfügbar
  • Durchschnittliche Rendite von 70-81%
  • Kein strukturiertes Bonussystem
  • Keine Chart-Tools für individuelle Anpassung, recht simple Aufmachung der Trading-Seiten
  • Kundenfreundlichkeit und inhaltliche Supportqualität verbesserungswürdig

Maxoptions – Handelsplattform für Binäre Optionen

Das Unternehmen

Maxoptions ist die Handelsplattform für Binäre Optionen der Tradeplus Solutions Ltd. mit Sitz auf Anguilla/Kleine Antillen. Herauf findet sich lediglich in den Terms & Conditions ein Hinweis , weil der Gerichtsstand mit Anguilla angegeben wird. Tradeplus Solutions betreibt ebenfalls die Binäre Optionen-Plattform Option365. Maxoptions wiederum hat seinen Hauptsitz in Zug/Schweiz.

 

Keine EU-Regulierung von Maxoptions

Da die Regulierung durch die staatliche Regulierungsbehörde CySEC wie auch durch andere EU-Aufsichtsbehörden für Regulierung die strikte Abgrenzung der Kundengelder vom Unternehmenskapital verlangen, gelten nur Online-Broker als seriös, die einen entsprechenden Regulierungsnachweis erbringen. Maxoptions ist nicht reguliert.

 

Maxoptions gibt auf der Webseite unter About us die Lizenznummer 170/12 der CySec an, welche schlichtweg falsch ist. Der Lizenzinhaber ist nicht Maxoptions, sondern SpotOptions, Entwickler und Provider von Plattformen für Binäre Optionen. Maxoptions ist Kunde von SpotOptions und benutzt diese Plattform. Der Satz ist eindeutig so formuliert, dass sich die Lizenznummer nicht auf SpotOptions, sonder auf Maxoptions selbst bezieht:

 

MaxOptions operates through SpotOption platform which offers licensed market making through the SpotOption Exchange, and is regulated by Cysec under license number 170/12.

 

Konfrontiert mit dieser Frage im Live Chat, wurde diese wie folgt beantwortet:

 

We currently operate through SpotOption which offers licensed market making through the Spot Option Exchange, and is regulated by Cysec under license number 170/12. This and our financial relationship with Visa and Mastercard are key factors in our operation, both toward our financial department and our traders.”

 

Fakt ist also, Maxoption gibt die CySec-Registrierungsnummer von SpotOption auf der Webseite als ihre eigene aus und spiegelt letztendlich falsche Tatsachen vor, gibt aber auf Nachfrage (wohl unbewusst, weil dem Support die Kenntnisse hierzu fehlen) zu, dass es die Lizenznummer von SpotOption ist. Die Angabe zu Visa- und Mastercard ist natürlich wiedersinnig und am Thema vorbei.

 

Ein möglicher, eigener Erklärungsversuch:

 

SpotOption bietet als Provider auf seiner Webseite seinen Kunden einen sogenannten SpotOption Tied Agent-Vertrag an. Auch viele andere Online-Broker wie z.B. Banc de Swiss, iOption oder TopOption sind Kunden von SpotOption (geben aber nicht deren Lizenznummer an und haben möglicherweise nur einen Nutzungsvertrag) und nutzen diese Plattform für Binäre Optionen. Hierfür muss Maxoptions ein in der EU ansässiges Unternehmen vorweisen und einen gültigen Dienstleistungsvertrag mit SpotOption abschließen. Trifft dies zu, verwaltet SpotOption vertragsgemäss u.a. auch die Kundengelder in EU-regulierter Weise und nimmt Einzahlungen entgegen bzw. Auszahlungen vor. Trotzdem muß Maxoptions jedoch eine eigene Lizenznummer bei der Regulierungsbehörde CySec beantragen und den Sitz in einem EU-Land dafür natürlich erfüllen, das ist auch auf der Webseite von SpotOption ebenfalls so angegeben.

 

Das Problem seitens Maxoptions könnte sein, dass es bisher kein erforderliches Unternehmen in der EU hat, sowohl der Hauptsitz in der Schweiz als auch der Maxoptions-Servicecompany Changecapital SM Ltd. in Grossbritannien befinden sich nun einmal nicht in der EU. Möglicherweise war das ein Vorhaben, was bisher nicht umgesetzt wurde und es wurde ein anderer Dienstleistungsvertrag ersatzweise und/oder vorübergehend mit SpotOption abgeschlossen. Tatsache ist trotzdem, dass eine falsche Lizenznummer (nämlich die eines Fremdunternehmen, zu welchem es in keiner gesellschaftsrechtlichen, sondern nur in einer Kundenbeziehung steht) benutzt wird und dass seitens Maxoptions keine eigene beantragt wurde (und aus o.g. Gründen mangels EU-Sitz möglicherweise auch nicht kann). Deshalb ist Maxoptions zumindest diesbezüglich als nicht seriös einzuschätzen.

 

Maxoptions gibt im Gegensatz zu anderen Online-Brokern für Binäre Optionen keinen allgemeinen Risikohinweis für das Handeln mit Binären Optionen an.

 
Jetzt zu Maxoptionsund über 70 Basiswerte handeln!

 

Umfangreiche Webseite – unverständliche Inhalte

Maxoptions bietet eine umfangreiche Webseite, die auf einigen Seiten etwas aufgeregt und überfüllt wirkt. Die Ähnlichkeit mit Optionrally ist unverkennbar, Aufmachung, viele Bilder/Fotos, Bedingungen wie 300 EUR Mindestumsatz, Mindesteinsatz 25 EUR und kopierte FAQ-Seite sind gleich. Auch die Namen der 4 Kontoarten und deren Beschreibung bzw. Voraussetzungen sind absolut identisch. Nur die Hintergrundfarbe im Trading-Bereich ist weiß statt schwarz. Es ist eindeutig ersichtlich, dass Optionrally ebenfalls eine Marke von Tradeplus Solutions oder der Vorgängergesellschaft ist oder war.

 

Wie immer sollten zuerst die rechtlichen Dokumente vollständig gelesen werden, bevor man sich registriert bzw. anmeldet, was aufgrund der Fülle von Inhalten etwas langwierig ist. Für den deutschen Online-Broker-Markt wäre eine deutsche Seite außerordentlich hilfreich, vor allem die Terms & Conditions sowie die Policies sind für einen Nicht-Muttersprachler und rechtsfremden Laien nur schwer verständlich. Es fehlen darin auch genauere Angaben, wo die Kundengelder auf welchen Bankkonten verwaltet werden und wie der Gerichtsstand in Anguilla in der Karibik zu erklären ist, auch ein Hinweis auf die Muttergesellschaft Tradeplus Solutions Ltd. findet sich nicht.

Kein Demo-Konto verfügbar

Bedauerlicherweise ist auch bei Maxoptions kein Demo-Konto zum Test verfügbar. Ein „Probetrade“ auf der Eingangsseite entpuppt sich als Dauersimulation und führt zum Registrierungsfenster.

Registrierung, Anmeldung und Kontoauswahl bei Maxoptions

Nach Registrierung erfolgt eine Email mit Aktivierungslink und generiertem Passwort. Anschließend kann man das Konto erstellen und die Einzahlung vornehmen. Im Gegensatz zu IQ Option oder 10Trade ist dieser Ablauf etwas umständlich mit einer Reihe von Angaben.

4 Kontoarten,100% identisch mit Optionrally

Im Allgemeinen ist die Webseiten-Navigation schwierig, dies funktioniert häufig nur über Unterseiten, die man wiederfinden muss. Die Kontoarten sind z.B. nur  über eine Verlinkung unter FAQ zu erreichen.

Die Navigation ist teilweise schwierig, nur Unterseiten führen manchmal zu wichtigen Seiten wie den Kontoarten, welche nur über die FAQ-Seite verlinkt sind.

max options faq

  • Mini Trading Account

Willkommensbonus 15%

Weiterer Bonus bei erneuter Einzahlung 10%

Tägliche und wöchentliche Marktberichte

  • Standard Trading Account

Willkommensbonus 25%

Weiterer Bonus bei erneuter Einzahlung 10%

Live Chat mit professionellen Marktanalysten von Optionrally während der Handelszeiten für Fragestellungen und Unterstützung im Bereich Binäre Optionen

3 Handelsempfehlungen pro Tag

Tägliche und wöchentliche Marktberichte

Optionrally e-book

  • Executive Trading Account

Willkommensbonus 55%

Weiterer Bonus bei erneuter Einzahlung 10%

Live Chat mit professionellen Marktanalysten von Optionrally während der Handelszeiten für Fragestellungen und Unterstützung im Bereich Binäre Optionen

3 Handelsempfehlungen pro Tag

Tägliche und wöchentliche Marktberichte

Optionrally e-book

Zwei 1:1 sessions mit Optionsrally Finananz- und Handelsexperten.

 

  • VIP Club Account

Willkommensbonus 55%

Weiterer Bonus bei erneuter Einzahlung 10%

Live Chat mit professionellen Marktanalysten von Optionrally während der Handelszeiten für Fragestellungen und Unterstützung im Bereich Binäre Optionen

3 Handelsempfehlungen pro Tag

Tägliche und wöchentliche Marktberichte

Optionrally e-book

Zwei 1:1 sessions mit Optionsrally Finananz- und Handelsexperten

Zusätzlicher, persönlicher „Trading-Concierge“ und weitere exklusive Benefits

 

Einzahlungen per Kreditkarte oder einfach über das Internet

Maxoptions erweckt zunächst aufgrund zahlreicher Symbole den Eindruck, viele Zahlungsweisen, u.a. auch die Zahlung per Maestro-Karte, also EC-Karte, zu akzeptieren. Das ist leider nicht der Fall. Tatsächlich sind. Einzahlungen nur über Visa, Mastercard, American Express, WireTransfer, Skrill, Neteller und CashU möglich.

Zahlungen erfolgen SSL-verschlüsselt.

Unter Banküberweisung folgt eine Reihe von internationalen Auslandsbanken-Konten. Die Konten werden in Bulgarien, Rumänien, Polen, Kuwait, Moskau und Hong Kong geführt. Für alle diese Konten ist eine Auslandsüberweisunggebühr für Überweisungen aus Deutschland erforderlich.

Mindesteinzahlung ab 500 EUR

Der Mindesteinzahlungsbetrag beträgt 300 EUR, weitere Einzahlungen ebenfalls mindestens 300 EUR, bei Überweisungen 500 EUR, nach oben unbegrenzt.

Das Konto kann in EUR, USD, KWD, HKD oder RUB geführt werden. Überweisungen auf ein EUR-Konto (Mindesteinzahlungbetrag 500 EUR) ist nur auf ein Konto in Polen möglich.

Wie bei allen Online Brokern muß bei einer Einzahlung auf das Konto per Kreditkarte der Karteninhaber auch der Kontoinhaber bei IQ Option sein.

Kostenlose Einzahlungen

Einzahlungen sind kostenlos, es fallen lediglich gegebenenfalls Bankgebühren an, sofern die Einzahlung per Überweisung vorgenommen wird.

 
Jetzt zu Maxoptionsund über 70 Basiswerte handeln!

 

 

Bonussystem

Auch bei Maxoptions gibt es kein festes Bonussystem, das unregelmässige Bonusangebot erfolgt als Promotion-Aktion.

Kostenlose Auszahlungen auf Kreditkarten, Überweisungen, kurze Bearbeitungszeiten

Auszahlungen auf Kreditkarten sind kostenlos, sind jedoch nur bis maximal dem vorherigen Einzahlungsbtrag von der Kreditkarte möglich. Darüber hinausgehende Beträge müssen per Banküberweisung ausgezahlt werden, die Bankgebühr hierfür beträgt 25 EUR.

Die Auszahlungsbearbeitung dauert nach Angaben von Maxoptions 2 Arbeitstage plus Banklaufzeiten. Auch bei den Auszahlungsmodalitäten erfolgt die eventuelle Anforderung von Dokumenten wie z.B. Nachweis des Inhabers über ein Bankkonto, auf das überwiesen werden soll, per Email. Erforderlich für die Auszahlung ist die Übersendung von Reisepass-, Führerschein oder Personalausweis-Kopie. Desweiteren eines der folgende Dokumente in Kopie: Wasser- oder Stromrechung, Kreditkartenabrechnung oder Steuerbescheinigung. Außerdem bei Auszahlung auf Kreditkarte die beidseitige Kopie der Kreditkarte (der Karteninhaber muß Kontoinhaber bei Maxoptions sein).

Umfangreiches Bildungssystem – eines der besten im Test

Das überaus umfangreiche und qualitativ gute Bildungsmaterial für Anfänger und Fortgeschrittene ist definitiv eines der besten im Test. Die gesamte Bandbreite von Webinaren, Videos, Slides, E-book etc werden in inhaltlich guter Qualität angeboten und machen auch Anfängern das Handeln mit Binären Optionen verständlich.

max options screen

Asset-Index mit über 70 Basiswerten

Der Asset Index bei Maxoptions besteht aus über 70 Basiswerten, vergleichbar mit IQ Opton. Jedoch ist der Asset-Index erst nach Anmeldung und Einzahlung ersichtlich.

Die jeweiligen Assets sind mit kurzen Branchen-, Länder- bzw. Unternehmensinfos, Börsenkennung sowie den jeweiligen Handelszeiten in Eastern Standard Time (nicht in GMT wie bei fast allen anderen Anbietern!) und der Ablaufformel hinterlegt.

Verschiedene Handelsoptionen als Put & Call

Die Put & Call Handelsoptionen sind variabel einstellbar von 60 Sekunden bis zu 1 Monat, Long Term, Short Term, One Touch und Leiter. Nach Ablauf der gewählten, jeweiligen Handelsoption folgt eine Email von Maxoptions mit dem Ergebnis zu dem jeweiligen Trade. Ausreichend wäre die vorhandene, webbasierte Aufstellung der laufenden und abgelaufenen Positionen im Account, statt zusätzlich unzählige Emails zu erhalten.

Die Darstellung der Handelsplattform ist zufriedenstellend, eher zweckmässig gestaltet und bietet keine weiteren Darstellungs-Tools. Der Mindesteinsatz beträgt 25 EUR, maximal 5.000 EUR je Trade.

maxoptions

Durchschnittliche Rediten

Renditen von 70-81%

Die Renditen für Binäre Optionen bei Maxoptions liegen zwischen 70-81%, also ebenfalls der gleiche Wert wie bei Optionrally.

Risikominimierung

Keine Verlustabsicherung

Eine Verlustabsicherung ist bei Maxoptions nicht vorgesehen. Maxoptions wirbt lediglich damit, das Einzahlungskonto nicht überziehen zu können und dadurch eine Risikominimierung zu erreichen, was ohnehin bei keinem Online-Broker möglich ist.

Support

Unterstützung per Live Chat, Hotline und Email

Der Support ist per Live Chat (Live-Kontakt im Test nach etwa 8 Minuten, Kundenfreundlichkeit während des Chats leider unbefriedigend), Hotline unter Schweizer Telefonnummer oder per Email erreichbar.

Maxoptions im Vergleich zu anderen Binäre Optionen-Brokern

Maxoptions im Vergleich zu 10Trade, Optionrally und IQ Option

  • Während 10Trade zumindest versucht, eine deutsche Seite anzubieten (wenn auch schlecht übersetzt, gibt es bei Maxoptions nur eine englische Version. Die ausführliche FAQ-Seite bei Maxoptions ist zunächst sehr hilfreich für einen schnellen Überblick. An die Webseitengestaltung bei IQ Option reichen Maxoptions, Optionrally und auch 10Trade nicht heran.
  • Maxoptions hat über 70 Basiswerte im Portfolio, ähnlich wie IQ Option. Mit über 170 Basiswerten ist die Auswahl bei 10Trade enorm besser.
  • Maxoptions verlangt einen Mindesteinsatz von 25EUR, identisch mit Optionrally. Bei IQ Option beträgt dieser nur 1 EUR, bei 10Trade 10 EUR.
  • Hinter den Renditen bis zu 92% bei IQ Option liegen sowohl Maxoptions und Optionrally mit 70-81% bei Put & Call-Optionen weit zurück. Bei Maxoptions sind desweiteren bis zu 500% mit den extrem risikoreichen One Touch-Optionen möglich.
  • Maxoptions sieht keine Verlustabsicherung vor, Die Risikominimierung bei IQ Option ist mit einer Verlustabsicherung bis zu 45% bzw. 60% wesentlich sicherer. Auch 10Trade bietet immerhin noch 17% an.

Mobiler Handel auch für IOS und Android

Maxoptions ist auch für den mobilen Handel auf IOS und Android erhältlich. Download der Apps unter:

 

Fazit zu Maxoptions

Mit den selbst verschuldeten und negativen Fakten zur Frage der Seriosität auf Grundlage der EU-Regulierung unter Verwendung einer falschen Lizenznummer hat sich Maxoptions absolut keinen Gefallen getan und sich selbst vollkommen disqualifiziert. Hier hätte man den Test eigentlich schon abbrechen und sich die Erklärungssuche sparen können. Tatsache ist, Maxoptions hat keine Registrierungsnummer, ist nicht reguliert und gibt die Lizenznummer eines Fremdunternehmens an. Auch ein Verweis auf SpotOption würde dies nicht als legitim rechtfertigen. Existiert der Dienstleistungsvertrag mit SpotOption nicht mehr, erfährt der Kunde hiervon nichts und die Kundengelder werden möglichweise von einem Unternehmen ohne Lizenz verwaltet, von Maxoption selbst oder einem anderen Subunternehmen ohne Regulierung.

Die Kontoführung in USD in Bulgarien und das EUR-Konto in Polen muten möglicherweise nicht unbedingt vertrauenerweckend an, immerhin sind aber beide EU-Länder.

Die leider nur auf Englisch verfügbare Webseite bietet eine zwar zufriedenstellende Darstellung des Handels, aber keine ergänzenden Tools.

Sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene im Trading ist die Bildungssektion eine gute Informations- und Lernquelle für Binäre Optionen.

 
Jetzt zu Maxoptionsund über 70 Basiswerte handeln!

 

Meine Maxoptions Erfahrungen – Test & Bewertung Binäre Optionen was last modified: August 1st, 2017 by Michaela Kornell