OneTwoTrade Erfahrungen – Binäre Optionen Broker Test

OneTwoTrade Erfahrungsbericht

Bei dem Binäre Optionen-Broker OneTwoTrade können keine neuen Handelskonten mehr eröffnet werden. Offensichtlich wurden die Geschäftsaktivitäten für Neukunden eingestellt. Ob Bestandskunden noch handeln können, ist fraglich. Seit geraumer Zeit findet auf der Webseite nur noch sehr geringer Traffic statt.

Der Broker hat seinen Sitz auf Malta, wo Binäre Optionen-Anbieter lediglich durch die Lotterie- und Spieleanbieter-Aufsichtsbehörde LGA beaufsichtigt werden und die Bestimmungen weit entfernt von einer zuverlässigen EU-Regulierung durch eine Finanzmarktaufsicht wie der der zypriotischen CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) sind.

Wählen Sie deshalb nur einen EU-regulierten Broker, der zuverlässig durch offizielle Aufsichtsbehörden wie die zypriotische CySEC reguliert wird und den regelmäßigen Überprüfungen zur Einhaltung der Regulierungs-Richtlinien unterliegt. Wir empfehlen Binäre Optionen-Broker wie IQ Option, die neben der strikten Einhaltung der Regulierungsbestimmungen auch ein gutes Leistungs- & Serviceangebot bieten.

Meine Onetwotrade Erfahrungen – Test & Bewertung Binäre Optionen-Broker

Pro

  • Rund 100 Assets (Währungspaare, Aktien, Indizes)
  • SpotOption-Handelssoftware inkl. mobilen Apps für iOS & Android
  • (Teilweise) deutschsprachige Webseite
  • Ab 10 EUR Mindesteinsatz je Trade
  • Zwischen 70-85% Rendite
  • Gute Fortbildungsmöglichkeiten inkl. Webinare für Anfänger & Fortgeschrittene
  • Englischsprachiger Kundenservice per Live Chat, Email und telefonisch

Contra

  • Reguliert durch die maltesische Lotterie- und Spieleanbieter-Aufsichtsbehörde LGA
  • Viele Webseiteninhalte und rechtliche Dokumente nur in englischer Sprache
  • Nur Put & Call-Optionen mit unterschiedlichen Laufzeiten handelbar
  • Kein Demo-Konto
  • Keine mobilen Apps für WindowsPhone & BlackBerry
  • 250 EUR Mindesteinzahlung
  • Mindestauszahlung 200 EUR, hohe Auszahlungsgebühren (50 EUR bzw. 1% vom
  • Auszahlungsbetrag + Banküberweisungsgebühr)
  • Gebühren für inaktive Konten bereits nach 30 Tagen
  • Kein deutschsprachiger Support
  • 20-facher Mindest-Bonusumsatz erforderlich
 
Jetzt zu OneTwoTradeund online handeln!

OneTwoTrade – Handelsplattform für Binäre Optionen

Das Unternehmen

OneTwoTrade ist eine im Jahr 2011 gegründete Marke und Handelsplattform für Binäre Optionen der Up & Down Marketing Limited mit Sitz auf Malta. Neben OneTwoTrade betreibt Up & Down Marketing Limited auch die Marke HasOptions.

Seriosität von OneTwoTrade

Regulierung durch maltesische Lotterie- und Spieleanbieter-Aufsichtsbehörde

Up & Down Marketing Limited wird durch die maltesische Lotterie- und Spieleanbieter-Aufsichtsbehörde LGA (Maltese Lottery and Gaming Authority) reguliert. Onetwotrade ist somit nicht als Finanzdienstleister im Sinne eines regulierten Brokers einzuordnen. Auch Lotterie- und Spieleanbieter müssen jedoch die Kundengelder auf segregierten Bankkonten getrennt vom Unternehmenskapital verwahren, so dass diesbezüglich eine gewisse Sicherheit besteht.

Insoweit ist OneTwoTrade zwar als seriöser Anbieter einzustufen, jedoch kann dies nur im Sinne von Lizenz und Regulierung durch die LGA erfolgen. Die aufsichtsbehördlichen Verpflichtungen einer Finanzmarktaufsicht wie z.B. die Überprüfung und Kontrolle des Unternehmens bezogen auf die gemäß den in den EU-weiten Finanzmarkt-Richtlinien vorgeschriebenen Vorgehensweisen bleiben hiervon unberührt.

Ein allgemeiner Risikohinweis zum Handel mit Binären Optionen befindet sich unten auf der Webseite, wobei Onetwotrade Binäre Optionen nicht als solche, sondern als Smart Options bezeichnet.

Die Webseite von OneTwoTrade

Die deutschsprachige Webseite des Brokers ist nur teilweise in die deutsche Sprache übersetzt, aber ansonsten ordentlich strukturiert und gut navigierbar. Inhaltlich ist die Webseite weitestgehend vollständig.

Auch die rechtlichen Dokumente sind allerdings nur in englischer Sprache verfügbar.

Die deutschsprachige Webseite von OneTwoTrade

Die deutschsprachige Webseite von OneTwoTrade

Videoübersicht zur Handelskonto-Eröffnung bei OneTwoTrade von Forexbroker.de

Eine kompakte Übersicht über die Depoteröffnung und Webseite von OneTwoTrade finden Sie in folgendem Video von Forexbroker.de:

Kein Demo-Konto für risikofreies Trading

Ein Demo-Konto ist nicht verfügbar, was sich vor allem für Einsteiger als nachteilig erweist, auch wenn die SpotOption-Handelsplattform zu der unter Binäre Optionen-Brokern weit verbreiteten Trading-Software gehört und besonders leicht verständlich ist.

Einfache Konto-Anmeldung

Für die Kontoanmeldung sind zunächst die persönlichen Angaben wie Name, Geburtsdatum, Emailadresse, selbstgewähltes Passwort, gewünschte Kontowährung und Telefonnummer erforderlich.

Das Anmeldeformular für die Kontoeröffnung bei OneTwoTrade

Das Anmeldeformular für die Kontoeröffnung bei OneTwoTrade

Für die Identitätsfeststellung sind die im Online-Trading üblichen Reisepass- bzw. Personalausweis-Kopien sowie ein Adressnachweis in Form einer Versorger-Rechnung (Strom-, Gas- oder Wasserrechnung) bzw. bei Kreditkartenzahlung bzw. Banküberweisung auch die Kopie der Kreditkarte bzw. Bankkontoauszug erforderlich. Anschriftennachweise dürfen wie in den meisten Fällen nicht älter als 3 Monate sein.

Anschließend kann die Einzahlung auf das neue Handelskonto vorgenommen werden.

 
Jetzt zu OneTwoTradeund online handeln!

Einzahlungen bei OneTwoTrade

Einzahlungen per Kreditkarte, Banküberweisung oder über das Internet

Einzahlungen können per Kreditkarte wie Visa oder Mastercard, Banküberweisung oder über Online-Zahlungsdienstleister wie WebMoney oder Skrill erfolgen.

Mindesteinzahlung ab 250 EUR

Die Mindesteinzahlung auf das Handelskonto beträgt 250 EUR.

Das Handelskonto kann in den Währungen EUR, USD, GBP, AUD, CAD oder JPY geführt werden. Eine Währungsänderung ist nach Kontoeröffnung nicht mehr möglich.

Bei Einzahlung auf das Handelskonto muss der Trader wie bei allen Online-Brokern gemäß den geltenden Anti-Geldwäsche-Richtlinien auch der Handelskonto-Iinhaber bei OneTwoTrade sein. Zahlungen von Dritten werden nicht akzeptiert.

Auszahlungen bei OneTwoTrade

Auszahlungen ab 200 EUR – hohe Auszahlungsgebühren

Auszahlungen sind ab 200 EUR Mindestauszahlungsbetrag möglich. Je Auszahlung ist eine Gebühr von mindestens 50 EUR bzw. 1% des Auszahlungsbetrages fällig, je nachdem, welcher Betrag höher ist.

Transaktionen werden bis zu maximal einem Betrag in Höhe des Einzahlungsbetrages auf das Kreditkartenkonto, von der aus die Einzahlung erfolgte, vorgenommen. Darüber hinausgehende Beträge müssen per Überweisung auf ein Bankkonto des Handelskonto-Inhabers erfolgen.

Die interne Bearbeitungszeit für Auszahlungen, die nach elektronischem Auszahlungsantrag über das Handelskonto vorgenommen werden, gibt der Broker mit 5 Arbeitstagen an, zuzüglich der Banklaufzeit bis der Betrag auf dem eigenen Konto gutgeschrieben ist.

Auch die Auszahlung kann nur auf ein eigenes Konto des Handelskonto-Inhabers transferiert werden, Zahlungen an Dritte werden nicht ausgeführt.

Für inaktive Konten, über die 30 Tage lang nicht gehandelt wurde, wird eine Gebühr erhoben.

Gute Fortbildungsmöglichkeiten für Anfänger & Fortgeschrittene

OneTwoTrade bietet eine Reihe von guten Fortbildungsmöglichkeiten, wie Webinare, Video-Tutorials und eine Einführung in den Binäre Optione-Handel als schriftliche Leitfäden sowie ein Glossar.

Tägliche Marktanalysen ergänzen das Angebot.

Asset Index mit rund 100 Basiswerten

Der Asset Index mit rund 100 Basiswerten, bestehend aus Währungspaaren, AktienRohstoffen und Indizes, liegt über dem Durchschnitt der meisten Binäre Optionen-Broker.

Klassische Put & Call-Optionen mit unterschiedlichen Laufzeiten

Handelbar sind ausschließlich klassische Put & Call-Optionen (Up & Down oder High & Low) mit unterschiedlichen Laufzeiten wie 60 Sekunden oder langfristig.

Der Mindesteinsatz je Trade beginnt bei 10 EUR, der maximale Einsatz 5.000 EUR.

Bewährte SpotOption-Handelsplattform inkl. mobilen Apps für iOS und Android

Die webbasierte und von Brokern vielfach genutzte SpotOption-Handelsplattform, für die kein Download erforderlich ist, ist in ihrer grafischen Ausstattung zwar nicht besonders anspruchsvoll, dafür aber auch für Anfänger leicht verständlich.

Mobile Apps stehen über die Webseite des Brokers zum Download im iPhone bzw. Google Store bereit. Für WindowsPhone und BlackBerry sind derzeit noch keine mobilen Apps verfügbar.

Rendite zwischen 70-85%

Die erzielbare Rendite liegt zwischen 70-85%. Im Test ergaben sich Werte um die 75%, was dem Durchschnitt entspricht.

Neukundenbonus bis zu 100%

Neukunden erhalten einen Bonus bis zu 100%. Außerdem legt OneTwoTrade auch von Zeit zu Zeit weitere Bonusaktionen auf, wie z.B. zusätzliche Sachprämien zusätzlich zum Neukunden-Bonus.

Für einen auszahlungsfähigen Bonus, d.h. eine Gutschrift auf dem Handelskonto, ist ein vorheriger 20-facher Mindest-Bonusumsatz Bedingung. Wird dieser Umsatz nicht erreicht, wird sowohl der Bonusbetrag als auch der daraus erzielte Profit wieder storniert.

OneTwoTrade behält sich laut den Allgemeinen Geschäftsbedingungen das Recht vor, einen Bonus jederzeit ohne Begründung zu ändern oder zu stornieren.

Englischsprachiger Support im Live Chat, per Email und telefonisch

Der englischsprachige Support des Binäre Optionen-Brokers steht im Live Chat, per Email und telefonisch während der Handelswoche von Montag-Freitag 10-20 Uhr und Samstag 11-15 Uhr zur Verfügung.

OneTwoTrade im Vergleich zu anderen Binäre Optionen-Brokern

  • Der auf Malta ansässige Binäre Optionen-Anbieter wird über die Muttergesellschaft Up & Down Marketing Limited durch die maltesische Lotterie- und Spieleanbieter-Aufsicht LGA reguliert. Auch hier ist sichergestellt, dass Kundengelder auf segegierten Bankkonten unabhängig vom Unternehmenskapital verwahrt werden. Angaben, bei welchen Banken dies erfolgt und ob eine Einlagensicherung bei diesen Insitituten vorhanden ist, werden jedoch nicht gemacht.
  • Die deutschsprachige Webseite ist nur in Teilen übersetzt, die rechtlichen Dokumente sind durchgängig in Englisch.
  • Es steht kein Demo-Konto zur Verfügung. Ein kostenloses Demo-Konto, unabhängig von einem Live-Konto ist z.B. bei 365trading erhältlich.
  • Die Mindesteinzahlung von 250 EUR und 200 EUR Mindestauszahlung sind vergleichsweise hoch. Der Mindesteinsatz je Trade beginnt jedoch bereits ab 10 EUR.
  • Einzahlungen sind gebührenfrei. Die Auszahlungsgebühr beträgt mindestens 50 EUR bzw. 1% vom Auszahlungsbetrag, abhängig davon, welcher Betrag höher ist. Hinzu kommt bei Banküberweisungen eine weitere interne Bearbeitungsgebühr von 25 EUR, zuzüglich möglicher Bankgebühren, die bei der ausführenden Bank entstehen. Die interne Bearbeitungsdauer für Auszahlungen gibt der Broker mit bis zu 5 Arbeitstagen an.
  • Für inaktive Konten, über welche 30 Tage lang nicht gehandelt wurde, fallen bereits Gebühren an.
  • Handelbar sind rund 100 Assets (Währungspaare, Aktien, Indizes und Rohstoffe). Die Handelsarten sind allerdings nicht sehr umfangreich und bestehen aus klassischen Put & Call-Optionen mit unterschiedlichen Laufzeiten.
  • Die bei Binäre Optionen-Brokern häufig genutzte SpotOption-Tradingplattform erfordert keinen Download und ist auch für Anfänger leicht verständlich. Technische Highlights sind jedoch grundsätzlich nicht zu erwarten und würden auf Kosten der Benutzerfreundlichkeit gehen. Mobile Apps gibt es für Nutzer von iOS- und Android-Endgeräten, leider sind wie auch bei vielen Brokern keine Apps für WindowsPhone oder BlackBerry zum Download vorhanden.
  • Das Fortbildungsangebot eignet sich sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene. Es stehen Webinare, Video-Tutorials, schriftliche Leitfäden zur Einführung in den Binäre Optionen-Handel und ein Glossar zur Verfügung. Tägliche Marktanalysen ergänzen das Bildungsprogramm. Ein sehr gutes Fortbildungsangebot bietet u.a. ETX Capital, ein FX- und CFD-Broker, der auch Binäre Optionen im Angebot hat und im Test sehr positiv bewertet wurde.
  • Neukunden werden mit einem Bonus bis zu 100% belohnt. Für den Erhalt des Bonus als Gutschrift auf dem Handelskonto ist ein 20-facher Mindest-Bonusumsatz erforderlich. Es gelten die Bonusbedingungen in dern Allgemeinen Geschäftsbedingungen. OneTwoTrade bietet von Zeit zu Zeit auch Bonusaktionen mit zusätzlichen Sachprämien, z.B. iPad.
  • Der Support steht während der Handelswoche in englischer Sprache per Live Chat, Email und telefonisch von Montag-Freitag 10-20 Uhr und samstags 11-15 Uhr zur Verfügung.

Fazit zu OneTwoTrade

Der durch die maltesische Lotterie- und Spieleanbieter-Aufsicht LGA (Maltese Lottery- and Gaming Authority) regulierte Anbieter gewährleistet durch die behördliche Aufsicht die Verwahrung von Kundengeldern auf Bankkonten getrennt vom Unternehmenskapital. Leider gibt es bei OneTwoTrade keine Angaben zur Einlagensicherung der betreffenden Bankinstitute.

Weitere Finanzmarkt-spezifische Überprüfungen seitens der üblichen Regulierungsbehörden werden allerdings nicht durchgeführt. Trotzdem ist die Regulierung durch die maltesische LGA als durchaus positiv anzusehen, wenn man die zahlreichen nicht regulierten Broker berücksichtigt, die sich keinerlei Kontrolle unterwerfen. Diese sind übrigens auch durchaus auf Zypern zu finden und können keine Regulierung durch die zypriotische CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) nachweisen, obwohl die Bedingungen dort im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern um Einiges erleichtert werden.

Die deutschsprachige Webseite ist leider nur teilweise übersetzt und somit überwiegend auf Englisch. Auch die rechtlichen Dokumente, wobei insbesondere die Allgemeinen Geschäftsbedigungen sehr umfangreich sind und teilweise auch nicht eindeutig formuliert, sind nur in englischer Sprache erhältlich.

Ein Demo-Konto ist nicht vorhanden, was sich besonders für Einsteiger als Nachteil erweist, die genötigt sind, unmittelbar mit dem Live-Handel zu beginnen.

Während Einzahlungen auf das Handelskonto wie weitestgehend üblich kostenlos sind, schlägt der Broker bei den Auszahlungsgebühren doppelt zu. Für jede Auszahlung wird eine Gebühr von mindestens 50 EUR bzw. 1% des Auszahlungsbetrages fällig. Hinzu kommen gegebenenfalls noch interne Überweisungsgebühren von 25 EUR sowie externe Bankgebühren für die Ausführung der Überweisung.

Mit rund 100 handelbaren Assets liegt der Broker über dem Durchschnitt und es sind Währungspaare, Aktien, Indizes und Rohstoffe handelbar. Bei den Handelsarten beschränkt sich das Angebot allerdings auf die klassischen Put & Call-Optionen mit unterschiedlichen Laufzeiten. Der Mindesteinsatz je Trade beginnt bei moderaten 10 EUR, maximal können 5.000 EUR je Trade eingesetzt werden.

Die bekannte SpotOption-Tradingsoftware dürfte erfahrenen Tradern durchaus von anderen Brokern bereits geläufig sein. Die Handelssoftware bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche, allerdings keine technischen Highlights. Die einfache, grafische Darstellung ist für viele Fortgeschrittene zu ungenau und auf mobilen Endgeräten wie Smartphones häufig auch zu klein. Anfänger dürften mit der leicht zu bedienenden Software aber einen leichten Einstieg in den Binäre Optionen-Handel finden.

Positiv sind die vergleichsweise vielseitigen Fortbildungsmöglichkeiten, die sich sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene eigenen. Neben Webinaren können Video-Tutorials und schriftliche Leitfäden mit einer ausführlichen Einführung in den Handel sowie ein Glossar zu Schulungszwecken genutzt werden. Abgerundet wird das Angebot durch tägliche Marktinformationen und -analysen.

Auch der Support gibt sich kundenorientiert und ist im Live Chat, per Email und telefonisch während der Handelswoche sowie samstags zu erreichen.

Insgesamt macht OneTwoTrade einen gemischten Eindruck. Während Support und Fortbildung positiv auffielen, fehlt ein Demo-Konto und die Mindesteinzahlung von 250 EUR ist für Einsteiger, die den Handel mit Binären Optionen zunächst einmal kennenlernen wollen, sehr hoch. Bei den Auszahlungsgebühren von 50 EUR bzw. 1% des Auszahlungsbetrages liegt OneTwoTrade an der Spitze der diesbezüglichen Negativ-Liste, was für einige Trader der einzige Grund sein dürfte, warum sie den ansonsten recht passablen Broker wirkenden nicht wählen möchten.

 
Jetzt zu OneTwoTradeund online handeln!

Jetzt den richtigen Binäre Optionen-Broker finden, anmelden & traden

In unseren Erfahrungsberichten haben wir die Ergebnisse der Tests & Vergleiche der Binären Optionen-Broker ausführlich zusammengefasst. Über den jeweiligen Erfahrungsbericht können Sie sich direkt beim Broker anmelden und ein Demo- oder Live-Konto eröffnen.

Alle Informationen , die für die Auswahl des richtigen Brokers wichtig sind, finden Sie auch in unserem ausführlichen Artikel „Die 10 besten Binäre Optionen-Broker“.

Wie Sie den Handel mit Binären Optionen lernen, was Sie bei der Broker-Wahl beachten sollten und einen guten Anbieter ausmacht, erfahren Sie in unseren Beiträgen.

 

OneTwoTrade Erfahrungen – Binäre Optionen Broker Test was last modified: August 24th, 2017 by AngelaZ