Pepperstone Erfahrungen – FX/CFD Broker Vergleich

Pepperstone Erfahrungsbericht

Meine Pepperstone Erfahrungen – Test & Bewertung FX- und CFD-Broker

Pro

  • Regulierter ECN/STP-Broker für Forex- und CFD-Handel
  • Social Trading
  • Kostenloses, von einem Live-Konto unabhängiges Demo-Konto
  • Keine Ein- und Auszahlungsgebühren
  • Professionelle MetaTrader 4- & cTrader-Handelssoftware sowie mobile App für iPhone & Android
  • Günstige Spreads ab 0,1 Pips auf Majors (EUR/USD)
  • Maximaler Hebel bis zu 1:500
  • Ermäßigte Spreads für Viel-Trader mit hohem Handelsvolumen
  • Englischsprachiger 24/7 Support über Live Chat, Email & telefonisch

Contra

  • Regulierung außerhalb der EU durch australische ASIC
  • Unternehmenssitz in Melbourne/Australien
  • Keine deutsche Webseite
  • Demo-Konto nur 30 Tage nutzbar
  • Hohe Auslandsüberweisungsgebühren
  • Reguläre australische Handelszeiten
  • Keine Aktien-CFDs handelbar
  • Nur Grundlagen-Fortbildungsangebot, keine Webinare oder Seminare
  • Kein deutschsprachiger Support
  • Kein Neukunden-Bonus
 
Jetzt bei Pepperstone anmelden!und Online traden!

Pepperstone – Handelsplattform für Forex (FX) und CFDs

Das Unternehmen

Pepperstone ist eine Marke und Handelsplattform für FX und CFDs der Pepperstone Group Limited mit Sitz in Melbourne/Australien.

Der im Jahr 2010 von Owen Kerr und Joe Davenport gegründete Broker unterhält weitere Büros in Dallas/USA und Shanghai/China. Pepperstone ist derzeit auf Platz 12 der weltweit größten Forex-Broker und gilt in Australien als äußerst erfolgreiches Unternehmen.

Pepperstone hat mit der Aslan Group einen sogenannten Introducing Broker (IB) als Partner. IBs agieren als Vermittler für große Broker und bieten mit dem Partner abgestimmte Leistungen an, wie z.B. Rabatte bei vergünstigten Spreads oder einen lokalen Kundensupport. Im Fall von Pepperstone ist dies eine Rabattstruktur der Spreads bei höherem Handelsvolumen. Die Teilnahme an diesem Programm ist für Trader freiwillig, sie erfolgt nicht automatisch.

Seriosität von Peppersone

Australische Regulierung durch die Aufsichtsbehörde ASIC

Pepperstone wird durch die staatliche, australische Finanzmarktaufsichtsbehörde ASIC (Australian Securities and Investments Commission) reguliert und ist dort als Finanzdienstleister registriert und zugelassen.

Unternehmensregister der australischen Finanzmarktaufsicht ASIC – Pepperstone Group Limited

Unternehmensregister der australischen Finanzmarktaufsicht ASIC – Pepperstone Group Limited

Insoweit ist Peppersone als seriöses Unternehmen einzustufen.

Ein allgemeiner Risikohinweis zum FX- und CFD-Handel und Hebelprodukten befindet sich auf der Webseite des Brokers.

Übersichtliche, englischsprachige Webseite

Die übersichtliche Webseite ist gut strukturiert und frei von überflüssigen Inhalten. Sie bietet einen guten Überblick über das Leistungs- und Serviceangebot des Brokers inkl. ausführlichen Angaben zum Unternehmen, dessen Regulierung und beinhaltet alles Wissenswerte einschließlich der vollständigen, rechtlichen Dokumente für die Kundenvereinbarung. Leider ist die Webseite nicht in deutscher Sprache verfügbar.

Die englischsprachige Webseite des australischen Brokers Pepperstone

Die englischsprachige Webseite des australischen Brokers Pepperstone

Videoübersicht zur Depoteröffnung bei Pepperstone von Forexbroker.de

Eine kompakte Übersicht zur Kontoeröffnung und Webseite von Pepperstone finden Sie in folgendem Video von Forexbroker.de:

Kostenloses Demo-Konto mit 50.000 EUR virtuellem Guthaben – 30 Tage Nutzungsdauer

Pepperstone ermöglicht Einsteigern und Fortgeschrittenen ein kostenloses, von einem Live-Konto unabhängiges Demo-Konto mit einem virtuellen Guthaben von 50.000 EUR. Demo-Konten sind auch ein von erfahrenen Tradern immer wieder gerne genutztes und sinnvolles Tool für risikofreien Handel ohne Kapitaleinsatz, um neue Handelsstrategien mittels technischer Analyse zu testen. Einsteiger können sich mit der Trading-Plattform vertraut machen und Trades ohne finanzielles Risiko simulieren. Der Nachteil: Der Zugang zur Demo-Version besteht nur für 30 Tage.

Einfache Anmeldung für ein kostenloses Demo-Konto mit 30 Tagen Nutzungsdauer

Einfache Anmeldung für ein kostenloses Demo-Konto mit 30 Tagen Nutzungsdauer

Kontoarten und Anmeldung bei Pepperstone

Trader können bei Pepperstone aus insgesamt vier unterschiedlichen Kontoarten wählen. Hier unterscheiden sich die Handelskosten bezüglich Spreads und Kommission auf CFDs. Die Mindesteinzahlung beträgt einheitlich für alle Kontotypen 200 EUR.

Die vier unterschiedlichen Kontoarten unterscheiden sich in erster Linie durch die Höhe der Spreads & Kommissionen auf CFDs

Die vier unterschiedlichen Kontoarten unterscheiden sich in erster Linie durch die Höhe der Spreads & Kommissionen auf CFDs

Für die Anmeldung sind zunächst die Registrierungs-Angaben wie Name, Email und Telefonnummer nötig.

Registrierungsformular für ein Live-Konto bei Pepperstone

Registrierungsformular für ein Live-Konto bei Pepperstone

Nach Verifizierung der Email-Adresse über einen per Email zugesandten Link des Brokers geht es weiter mit dem nächsten Anmeldeschritt in gesicherten Kundenbereich, in dem die persönlichen Angaben wie Geburtsdatum, Anschrift, selbstgewähltes Passwort und Sicherheitsfrage eingegeben werden.

Die Live-Kontoanmeldung im gesicherten Kundenbereich

Die Live-Kontoanmeldung im gesicherten Kundenbereich

Anschließend werden die gewünschte Handelsplattform (MetaTrader 4 oder cTrader) sowie die Kontodetails ausgewählt. Nach Eingabe von Handelserfahrung und zur Kenntnis genommenen rechtlichen Dokumenten geht es im nächsten Schritt zum Upload der Dokumente für die Legitimierung.

Kontodetails und Handelserfahrung sowie Kenntnisnahme der rechtlichen Dokumente zur Kundenvereinbarung

Kontodetails und Handelserfahrung sowie Kenntnisnahme der rechtlichen Dokumente zur Kundenvereinbarung

Für die Legitimierung sind die üblichen Dokumente erforderlich, die als Datei übermittelt werden können. Entweder zwei ID-Ausweise wie Reisepass, Personalausweis oder Führerschein mit Lichtbild oder alternativ ein ID-Ausweis mit Lichtbild und eine Verbraucherrechnung oder Bankkontoauszug mit Angabe der Anschrift.

Legitimation durch zwei Lichtbild-IDs oder einer Lichtbild-ID und Anschriftennachweis

Legitimation durch zwei Lichtbild-IDs oder einer Lichtbild-ID und Anschriftennachweis

Danach kann die Einzahlung auf das neue Handelskonto erfolgen.

 
Jetzt bei Pepperstone anmelden!und Online traden!

Einzahlungen bei Pepperstone

Kostenlose Einzahlungen per Kreditkarte, Banküberweisung, PayPal, Skrill oder Neteller und Webmoney

Für Einzahlungen sind als Zahlungsmethoden die gängigen Kreditkarten Visa oder MasterCard oder Banküberweisungen sowie die Online-Zahlungsmethoden über PayPal, Skrill, Neteller oder Webmoney vorgesehen. Für Banküberweisungen können jedoch hohe Auslandsüberweisungsgebühren entstehen, die die ausführende Bank dem Trading-Kontoinhaber belastet.

200 EUR Mindesteinzahlung für alle Kontoarten

Die Mindesteinlage für alle Kontoarten beträgt einheitlich 200 EUR.

Das Trading-Konto kann in vielen unterschiedlichen Währungen wie z.B. EUR, GBP oder USD geführt werden. Eine Änderung der Kontowährung ist nach Kontoeröffnung wie üblich nicht mehr möglich.

Bei Einzahlung auf das Konto gleich mit welcher Zahlungsmethode muss der Trader wie bei allen Online-Brokern gemäß den geltenden Anti-Geldwäsche-Richtlinien auch der Trading-Kontoinhaber bei Pepperstone sein. Ein- und Auszahlungen von bzw. an Dritte sind nicht möglich.

Auszahlungen bei Pepperstone

Auszahlungen nur auf Bankkonten

Auch Auszahlungen sind bei dem Broker kostenlos, erfolgen jedoch von einer australischen Bank aus, so dass auch hier hohe Auslandsüberweisungsgebühren an die ausführende Bank fällig werden können, die der Trading-Kontoinhaber übernehmen muss. Das Empfänger-Konto muss auf den Namen des Trading-Kontoinhabers lauten. Auszahlungen an Dritte sind auch hier aufgrund der Anti-Geldwäsche-Richtlinien nicht möglich.

Auszahlungsanforderungen, die bis 21 Uhr GMT eingehen, werden noch am gleichen Tag australischer Zeit bearbeitet. Hinzu kommt die Banklaufzeit von 3-5 Tagen.

Durchschnittliches Fortbildungsangebot & tägliche Marktnachrichten

Leider beschränkt sich das Fortbildungsangebot von Pepperstone auf schriftliche Leitfäden, die obendrein recht kurz gehalten sind, und einem Glossar. Webinare oder Seminare bietet der Broker nicht an.

Besser fällt das Angebot der täglichen Marktnachrichten mit entsprechenden Artikeln zu den wichtigsten Forex News und Börsenkommentaren und -ausblick aus.

Handelsarten und Asset-Index von Pepperstone – Schwerpunkt auf Forex-Handel

Gehandelt werden können Währungen und CFDs auf Indizes, Rohstoffe und Energien. Aktien-CFDs sind im Asset Index nicht enthalten. Zusätzlich ist auch Social Trading möglich, die Trading-Signale erfolgreicher Trader erfolgen über ZuluTrade.

Der Asset Index enthält über 70 handelbare Währungspaare. Neben den üblichen Majors sind auch zahlreiche exotische Währungen enthalten. Der Basiswerte-Katalog der CFDs fällt vergleichsweise klein aus, hier können Trader aus 13 internationalen Indizes, Öl und Gas sowie Gold, Silber, Platin und Palladium wählen.

Webbasierter cTrader & MetaTrader 4-Plattform – Mobile Apps für iPhone & Android

Die webbasierte Trading-Plattform cTrader erfordert keine Downloads oder Software-Installationen. Für erfahrene Trader eignet sich die MetaTrader 4-Plattform, da hier auch EAs (Expert Advisor) hinterlegt werden können. cTrader punktet vor allem mit erweiterten Order-Funktionen.

Die beiden Handelsplattformen im Vergleich:

cTrader- und MetaTrader 4-Handelsplattform im Überblick

cTrader- und MetaTrader 4-Handelsplattform im Überblick

Mobile Apps stehen für mobile Nutzer von iOS und Android über die Webseite des Brokers zur Verfügung.

Kontoart-abhängige Handelskosten mit Spreads ab 0,1 Pips auf Majors

Je nach Kontoart, wobei für die meisten Trader ohnehin nur Standard- und Razor-Konto in Frage kommen, sind Majors (EUR/USD) ab 0,1 Pips (Razor-Konto) bzw. 1,1 Pips (Standard-Konto) handelbar.

Das Standard-Konto ist kommissionsfrei, für das Razor-Konto wird je gehandeltem Lot eine Kommission von 3,50 AUS fällig.

Der maximale Hebel beträgt 1:500 und beginnt bei 1:1.

Nur englischssprachiger 24/7 Support

Der englischsprachige Support ist rund um die Uhr sowohl per Live Chat, Email als auch telefonisch über Hotlines in Melbourne/Australien, Dallas/USA und Shanghai/China zu erreichen. Eine Kontaktmöglichkeit in Europa besteht nicht.

In unserem Live Chat-Test, in dem unmittelbar ein Gesprächspartner zur Verfügung stand, erhielten wir auf Fragen zwar kompetente, aber nicht allzu ausführliche Antworten.

Pepperstone im Vergleich zu anderen FX- und CFD-Brokern

  • Als in Australien über die dortige ASIC regulierter ECN-/STP-Broker mit Sitz in Melbourne/Australien gewährleistet Pepperstone die Sicherheit der Einhaltung von Regularien wie die Verwahrung der Kundengelder getrennt vom Unternehmenskapital, die auf Konten namhafter australischer Banken verwaltet werden.
  • Klarer Schwerpunkt liegt auf dem Forex-Handel. Die Basiswerte für CFDs sind auf knapp 20 Assets beschränkt und Aktien-CFDs sind nicht enthalten.
  • Das Demo-Konto ist mit 50.000 EUR virtuellem Guthaben ausgestattet und unabhängig von einem Live-Konto, jedoch nur 30 Tage nach Anmeldung nutzbar.
  • Mit einer geringen Mindesteinzahlung von 200 EUR für alle Kontoarten und niedrigen Handelskosten spricht der Broker auch Anfänger und Einsteiger an. Fortgeschrittenen und Profis sowie institutionellen Kunden können entsprechende Konten wählen. Der Broker arbeitet zudem mit dem ECN/STP-Handelsmodell und leitet Order direkt an den Liquiditätspool mit über 20 renommierten Liquiditätspartnern weiter, ist also kein Market Maker.
  • Auszahlungen sind nur auf Bankkonten möglich, was bedeutet, dass Auslandsüberweisungsgebühren anfallen, da die Zahlungen über australische Banken erfolgen.
  • Der Basiswerte-Katalog ist bei den Währungen mit über 70 Assets durchaus interessant und enthält auch zahlreiche exotische Währungen, CFDs sind allerdings nur knapp 20 handelbar und darunter auch keine Aktien, sondern nur Indizes, Metalle und Energien. Mit allein 340 Währungspaaren gehört CMC Markets zu den führenden Anbietern im FX-Handel und bietet mit einem Zugang zu etwa 10.000 Märkten weitaus mehr. Auch IG verfügt über einen Asset Index mit etwa 6.000 Märkten, bei dem ebenfalls empfehlenswerten Broker Smart Markets sind es über den Partnerbroker City Index rund 12.000 handelbare Märkte.
  • Webbasierter cTrader ohne Download und MetaTrader 4-Handelssoftware ermöglichen professionelles Trading inkl. mobiler Apps für iOS und Android.
  • Günstige Spreads ab 0,1 Pips für das Razor-Konto und ab 1,1 Pips für das Standard-Konto. Für Razor-Kontoinhaber fällt eine Kommission von 3,50 AUD je gehandeltem Lot an. Für private Kunden aus Deutschland eignen sich nur die beiden vorgenannten Konten.
  • Der Broker bietet zwar keinen Neukunden-Bonus an, Kunden können sich aber bei Konto-Eröffnung für das Programm von Aslan Group als Introducing Broker (Vermittler) anmelden, um von vergünstigten Spreads bei entsprechendem Handelsvolumen zu profitieren. Allerdings lohnt sich diese Rabattstruktur nur für Viel-Trader, die auch tatsächlich das Volumen erreichen.

Fazit zu Pepperstone

Positiv ist die Regulierung durch die australische Finanzmarktaufsicht ASIC zu bewerten, wodurch die Sicherheit der Kundengelder gewährleistet ist, die auf segregierten Bankkonten bei namhaften australischen Banken verwahrt werden.

Der Broker bietet ein Demo-Konto mit 50.000 EUR „Spielgeld“, unabhängig von einem Live-Konto. Nachteilig ist allerdings die begrenzte Nutzungsdauer von nur 30 Tagen.

Auf schriftliche Leitfäden beschränkte Fortbildungsmöglichkeiten und das zeitlich begrenzte Demo-Konto haben im Test weniger überzeugt. Für Anfänger eignen sich auch zeitlich unbegrenzte Demo-Konten weitaus besser, Webinare und Seminare anderer Anbieter unterstützen Einsteiger effektiv beim Erlernen des Handels. Hier hat Pepperstone durchaus Verbesserungspotential.

Weniger positiv sind auch die die möglichen Auslandsüberweisungsgebühren bei Ein- und Auszahlungen, wobei diese spätestens bei der Auszahlung anfallen, da diese nur auf Bankkonten und nicht auf Kreditkartenkonten erfolgen kann.

Für den webbasierten cTrader ist kein Download erforderlich und der Zugriff auf das Handelskonto kann von jedem internetfähigen PC erfolgen. Die MetaTrader 4-Handelsplattform ermöglicht den Handel auf hohem Niveau mit zahlreichen Funktionen und Tools, die neben vielen Möglichkeiten zur technischen Analyse mit einer Vielzahl von Indikatoren, die Programmierung von EAs (Expert Advisor) sowie PAMM-Konten für professionelle Money Manager bereithält. Für Nutzer von iPhone, iPad oder Androis stehen die entsprechenden mobilen Apps zum Download über die Webseite des Brokers zur Verfügung.

Geringe Mindesteinzahlungen von 200 EUR und niedrige Handelskosten von 1,1 Pips für das Standard-Konto bzw. 0,1 Pips für das Razor-Konto sowie wählbare Hebel zwischen 1:1 und 1:500 sind sowohl Anfänger- als auch Fortgeschrittenen-geeignet.

Der Broker legt seinen Schwerpunkt auf den Forex-Handel. CFDs sind nur sehr wenige handelbar, lediglich 13 Indizes und 6 Rohstoffe/Energien stehen dem Trader zur Verfügung. Bei den Währungen mit knapp über 70 Währungspaaren bietet Pepperstone allerdings eine interessante Auswahl auch an exotischen Währungen.

Viel-Trader bzw. Daytrader können an einem Programm des Partners Aslan Group teilnehmen, der abhängig vom Handelsvolumen niedrigere Spreads einräumt.

Insgesamt macht Pepperstone einen seriösen und professionellen Eindruck, der Fortgeschrittenen anspruchsvolles Trading bei einem ECN-/STP-Broker zu günstigen Spreads und Handelskosten in einem komfortablen Trading-Umfeld bietet. Wer vorwiegend Forex handeln möchte, weniger an CFDs interessiert ist und darüber hinaus über gute englische Sprachkenntnisse verfügt, fühlt sich bei dem vor allem in Australien renommierten Broker sicher durchaus wohl.

 
Jetzt bei Pepperstone anmelden!und Online traden!

Jetzt den richtigen Broker finden, anmelden & traden

Wir empfehlen generell EU- oder FCA-regulierte FX- und CFD Broker mit Unternehmenssitz innerhalb der EU oder Großbritanniens, die auf die Service-Bedürfnisse deutscher Kunden ausgerichtet und bei möglichen Problemen oder Unklarheiten mit einem professionellen, deutschsprachigen Support behilflich sind. Günstige Konditionen und ein kundenfreundliches Service- und Leistungs-Gesamtpaket zeichnen viele unserer Testkandidaten unter den FX- und CFD-Brokern aus. In unseren Erfahrungsberichten haben wir die Ergebnisse aus den Tests & Bewertungen ausführlich zusammengefasst.

 

Pepperstone Erfahrungen – FX/CFD Broker Vergleich was last modified: Januar 28th, 2016 by AngelaZ