sino Erfahrungen – Test & Bewertung Wertpapier-Broker

sino Erfahrungsbericht

Meine sino Erfahrungen – Test & Bewertung Wertpapier-Broker

Pro

  • Börsennotierter, erfahrener deutscher Broker seit 1998 mit Sitz in Düsseldorf
  • Depotführung bei HSBC Trinkaus
  • Regulierung durch deutsche BaFin & Einlagensicherung
  • Großes Handelsangebot für Daytrader/Heavy Trader
  • Forex, Aktien, Anleihen, Fonds, ETFs, Futures & Derivate
  • Nationale & internationale Kassa- und Terminbörsen handelbar
  • Außerbörslicher Handel von Forex, Futures, Fonds
  • Marktübliche Konditionen
  • Keine Limit-, Änderungs-, Streichungs-, Grund- oder Depotgebühren
  • Informative, gut strukturierte Webseite
  • Kostenloses Demo-Konto erhältlich
  • Webinare & Video-Tutorials für fortgeschrittene Trader
  • Schnelle & einfache Depoteröffnung
  • Zwei professionelle Handelsplattformen: sino MX-PRO & X2GO & mobile Apps
  • Zusätzliche Profi-Plattformen: TT-Plattform für Futures & The Grid für Mini-DAX Futures
  • Professionelle Trading-Tools
  • Deutscher, börsentäglicher Kundenservice über kostenlose Telefon-Hotline & per E-Mail

Contra

  • Hohe Mindesteinlage in Höhe von 25.000 EUR
  • Für Neueinsteiger in den Wertpapier-Handel ungeeignet
  • Kostenfreie Nutzung der Handelsplattform ab 450 EUR Mindestumsatz/Monat, sonst 49 EUR/Monat
  • Kontoführungsgebühren 2,55 EUR/Monat zzgl. Buchungsposten- & Kontoauszugsgebühren
  • Angaben auf der Webseite teilweise veraltet

sino High End Brokerage – Handelsplattform für anspruchsvolle Daytrader

Das Unternehmen

sino ist eine Marke und Handelsplattform für Wertpapier-Handel der börsennotierten sino AG mit Sitz in Düsseldorf. Gegründet wurde der Online-Broker bereits in 1998 und verfügt damit über langjährige Erfahrung im professionellen Brokerage.

Das Angebot beinhaltet den börslichen und außerbörslichen Handel mit Aktien, Anleihen, Fonds, ETFs, Forex und Derivaten. sino wendet sich ausschließlich an erfahrene Trader wie Daytrader bzw. Heavy Trader, welche ein umfangreiches und attraktives Paket für Trading auf Profi-Niveau vorfinden.

Mit der Depotbank HSBC Trinkaus verfügt sino über einen renommierten und zuverlässigen Partner.

Seriosität von sino

Regulierung durch deutsche BaFin & Einlagensicherung

sino wird nach § 1 KWG (Kreditwesengesetz) durch die deutsche Finanzmarktaufsicht BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) als Finanzdienstleister reguliert.

Auch die Depotbank HSBC Trinkaus unterliegt der Regulierungsaufsicht der BaFin und verfügt über eine deutsche Einlagensicherung.

Kundengelder werden gemäß den Regulierungsbestimmungen innerhalb der EU grundsätzlich getrennt vom Unternehmenskapital auf Bankkonten verwahrt und sind bei einer Unternehmensinsolvenz vor dem Zugriff durch Gläubiger geschützt. Es besteht eine gesetzliche Einlagensicherung in Höhe von 100.000 EUR je Kunde sowie eine zusätzliche Einlagensicherung über den Bundesverband deutscher Banken e.V., in welchem die Depotbank HSBC Trinkaus Kundeneinlagen in Höhe von über 400 Mio. EUR als Mitglied absichert.

Da es sich bei Wertpapieren in Depotverwahrung um Sondervermögen handelt, besteht hierüber keine Einlagesicherung wie für klassische Sparanlagen wie Festgeld oder Sparbuchguthaben. Bei einer Insolvenz des Kundengelder-verwaltenden Instituts kann auf diese Vermögenswerte der Kunden nicht zugegriffen werden. Sie sind somit sicher und nur der Depotinhaber bzw. seine Bevollmächtigten können hierüber verfügen.

Insoweit sind sowohl sino als auch die Depotbank HSBC Trinkaus seriöse Anbieter einzustufen.

Die Webseite von sino

Die Webseite von sino enthält alle Informationen zum Handelsangebot, Preis-Leistungsverzeichnis, Informationen zu den jeweiligen Handelsplattformen, Fortbildungsmöglichkeiten über die sino Akademie und natürlich auch Angaben zum Unternehmen.

Einige Webseiten-Inhalte sind jedoch veraltet, wie z.B. befristete Neukunden-Aktionen. Hier sollte der Broker unbedingt nachbessern und die Angaben auf aktuellem Stand halten.

Die Webseite des deutschen High End-Brokers sino

Kostenloses Demo-Konto erhältlich

Mit der Demo-Version können Anleger erste Trades risikofrei und ohne Kapitaleinsatz zu Übungs- und Testzwecken abwickeln, Strategien anwenden und die Funktionen der verwendeten Trading-Software kennenlernen. Darüber hinaus stehen auch Webinare, Online-Seminare und umfangreiche Lernmaterialien für die sino Handelsplattformen zur Verfügung.

Videoübersicht zur Depoteröffnung bei sino von Forexbroker.de

Eine kompakte Übersicht über Depoteröffnung bei sino finden Sie im folgenden Video von Forexbroker.de:

Einfache Online-Depoteröffnung in acht Online-Schritten

Nach Ausfüllen des Anmeldeformulars mit den üblichen persönlichen Angaben und den sieben weiteren Schritten zur Vervollständigung der Kontoeröffnung ist das Depot bei HSBC Trinkaus bereits eröffnet und bereit für die Kapitalisierung.

Anmeldeformular für ein Wertpapier-Depot bei sino

Hohe Mindesteinlage ab 25.000 EUR

Die Mindesteinlage beträgt 25.000 EUR.

Bei Einzahlung auf das Konto muss der Trader wie bei allen Online-Brokern gemäß den geltenden Anti-Geldwäsche-Richtlinien auch der Kontoinhaber bei sino sein. Ein- und Auszahlungen von bzw. an Dritte sind nicht möglich. Ausgenommen sind Bevollmächtigte, welche der Depotinhaber bereits bei Depoteröffnung angeben kann.

Die Handelsfreigabe erfolgt nach Zahlungseingang bzw. Gutschrift auf dem Depot.

Gute Fortbildungsmöglichkeiten für fortgeschrittene Trader

Der Anbieter setzt gute bis sehr gute Handelskenntnisse auf professionellem Level voraus und bietet seinen Kunden ein ansprechendes Fortbildungsangebot mit Webinaren, Video-Tutorials und umfangreichen Materialien und Online-Seminaren zu den Handelsplattformen.

Breitgefächertes börsliches & außerbörsliches Wertpapier- und Derivate-Angebot

sino verfügt über ein breites Angebot an Handelsinstrumenten, sowohl börslich als auch außerbörslich. Handelbar sind nationale und internationale Wertpapiere wie Aktien, Anleihen, Fonds, ETFs sowie Futures und Forex (FX).

Marktübliche Handelskonditionen & Gebühren für professionelle Trader

Der Broker bietet marktübliche Handelskonditionen und eine kostenlose Depotführung. Es werden jedoch Kontoführungsgebühren in Höhe von 2,55 EUR/Monat, Buchungsposten- sowie Kontoauszugsgebühren berechnet.

Die Nutzung der Handelsplattform ist kostenlos, solange ein monatlicher Umsatz als Provision in Höhe von 450 EUR erzielt wird, ansonsten fallen Nutzungsgebühren von 49 EUR/Monat je Login an.

Für den Handel an deutschen Börsen gelten beispielsweise die folgenden Gebühren:

Handelskonditionen für den Handel an deutschen Börsen

Professionelle Handelsplattformen mit umfangreichen Tools

Der Handel erfolgt über professionelle Handelsplattformen. Insgesamt stehen vier verschiedene Trading-Plattformen zur Verfügung, welche den spezifischen Trader-Anforderungen auf hohem Level angepasst sind.

Für mobile Endgeräte wie Smartphone oder Tablet können die entsprechenden mobilen Apps über über den App Store heruntergeladen werden. Transaktionen, Portfolio und offene Orders sind so jederzeit auch von unterwegs einsehbar.

Hoher Standard im sino Kundenservice

Großen Wert legt der Broker auf einen hohen Standard im Kundenservice. Die kompetenten Mitarbeiter sind an Börsentagen von 8-22 Uhr unter einer kostenlosen Telefon-Hotline zu erreichen. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, den Support per E-Mail zu kontaktieren.

sino im Vergleich zu anderen Wertpapier-Brokern

  • Professioneller Online-Broker mit Unternehmenssitz in Düsseldorf und langjähriger Erfahrung seit 1998. Das Unternehmen ist börsennotiert an der Börse Düsseldorf.
  • Als Depotbank agiert die renommierte HSBC Trinkaus, ebenfalls mit Sitz in Düsseldorf und reguliert durch die deutsche BaFin mit umfangreicher deutscher Einlagensicherung.
  • Der Broker verfügt über ein breites Handelsangebot an börslichen und außerbörslichen Assets, wie Aktien, Anleihen, Fonds, ETFs, Futures und Forex.
  • Die Konditionen bewegen sich im für das Kundenklientel Daytrader und Heavy Trader im marktüblichen Bereich. Kostenlos ist die Depotführung, es fallen aber Gebühren für Kontoführung, Buchungsposten und Kontoauszüge an. Die Nutzung der Handelsplattform ist kostenfrei, wenn der monatlich erzielte Umsatz (Provision) mehr als 450 EUR beträgt. Ist dies nicht der Fall, wird eine Nutzungsgebühr von 49 EUR/Monat je Login berechnet. Für Einsteiger und Gelegenheitstrader liegen die Handelskosten deshalb weit über den üblichen Kosten der Wettbewerber, weshalb wir hier beispielsweise OnVista oder DEGIRO empfehlen.
  • Die informative Webseite enthält alle wichtigen Informationen zu Handel, Produkten, Konditionen und Unternehmen, teilweise sind die Angaben allerdings nicht auf dem aktuellen Stand.
  • Unabhängig von einem Depot ist eine kostenlose Demo-Version erhältlich, welche Trader zu risikofreien Testzwecken nutzen können. Sie bezieht sich jedoch nur auf den Forex-Handel.
  • Die hohe Mindesteinlage von 25.000 EUR macht deutlich, dass der Broker sich keinesfalls an Neueinsteiger, sondern nur an erfahrene Handels-Profis wendet.
  • Der Handel erfolgt über stabile und mit professionellen Handelstools ausgestattete Trading-Plattformen, es sind mobile Apps für Tablet & Co. (iOS & Android) verfügbar.
  • Der kompetente Kundenservice ist über eine kostenlose Hotline oder per E-Mail börsentäglich von 8-22 Uhr erreichbar.

Fazit zu sino

Der deutsche Online-Broker sino wird den hohen Ansprüchen erfahrener Trading-Profis im Wertpapier-Handel mehr als gerecht. Sowohl das Handelsangebot als auch die für Daytrader/Heavy Trader marktüblichen Konditionen überzeugen im Test. Die auf spezielle Bedürfnisse zugeschnittenen, äußerst stabilen Handels-Plattformen sino MX-PRO & X2GO, TT Trading (Futures) und The Grid (Mini-DAX Futures) bieten ein umfangreiches Paket anspruchsvoller Trading-Tools.

sino verfügt über langjährige Brokerage-Erfahrung seit 1998 und die Regulierung durch die deutsche BaFin als nach §1 KWG kontrollierter Finanzdienstleister gewährleistet eine hohe Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Die deutsche Depotbank HSBC Trinkaus wird ebenfalls durch die BaFin reguliert und ist neben der gesetzlichen Einlagensicherung der Kundengelder von 100.000 EUR pro Kunde auch der zusätzlichen Einlagensicherung über den Bundesverband deutscher Banken e.V. mit einer Summe von über 400 Mio. EUR angeschlossen.

Wertpapiere gelten als Sondervermögen und sind von der Einlagensicherung ausgeschlossen. Sie werden lediglich im Depot verwahrt und es besteht kein Zugriff auf die Vermögenswerte durch die verwahrende Bank, über die somit nur der Depotinhaber selbst oder die Konto-Bevollmächtigten, welche der Depotinhaber gegenüber der Depotbank benennen kann, verfügen können.

Die Webseite macht einen aufgeräumten Eindruck und enthält alle wichtigen Kunden-Informationen sowie ein detailliertes Preis-Leistungsverzeichnis. Für die Depotführung fallen keine Kosten an, jedoch sind Kontoführung, Auszüge und Buchungen gebührenpflichtig. Dies ist allerdings bei professionellen Brokern für institutionelle Kunden und Profis durchaus üblich. Wer unter einem Mindestumsatz (Broker-Provision) von 450 EUR monatlich liegt, zahlt eine monatliche Nutzungsgebühr von 49 EUR je Login. Für Daytrader/Heavy Trader ist diese Umsatz-Marke jedoch eher zu vernachlässigen, sie dürfte problemlos erreicht werden.

Handelbar sind börsliche und außerbörsliche Assets wie Aktien, Anleihen, Fonds, ETFs sowie Forex und Derivate. Die Mindesteinlage beträgt 25.000 EUR.

Der Broker setzt hohe Standards beim Kundenservice und verfügt über sehr kompetente Support-Mitarbeiter, die börsentäglich während der Handelszeiten von 8-22 Uhr über eine kostenlose Hotline und per E-Mail erreichbar sind.

sino präsentiert sich sehr professionell und verfügt über ein umfangreiches Handelsangebot für Viel-Trader. Einsteiger in den Wertpapier-Handel werden sich bei dem Broker sicher weniger wohlfühlen, auch die Kosten sind für Gelegenheits-Trader zu hoch. Die anspruchsvollen Handelsplattformen erfordern sehr gute Kenntnisse, um die Trading-Werkzeuge effizient nutzen zu können. Hierfür stehen für fortgeschrittene Händler und Profis hilfreiche Lernmaterialien und eine Demo-Version für den Forex-Handel bereit.

Broker-Alternativen für Einsteiger

Wer zu günstigen Konditionen als Gelegenheits-Trader oder Neueinsteiger handeln möchte, findet in unseren Tests und Bewertungen zahlreiche Alternativen.

Unter den deutschen Direktbanken liegt preislich die OnVista Bank – inzwischen übernommen durch die Commerzbank-Tochter comdirect –  an der Spitze der günstigsten Anbieter. Aktien können unabhängig von der Höhe des Handelsvolumens zu einem Festpreis von 5 EUR je Order zuzüglich einer Gebührenpauschale von 1,50 EUR je Börsenplatz gehandelt werden. Zur Verfügung stehen alle deutschen Börsen sowie 13 internationale Börsenplätze.

Noch preisgünstiger, nämlich mit nur 2 EUR je Order zuzüglich einer Gebühr von 0,008% vom Ordervolumen, ist der niederländische Anbieter DEGIRO. Während die großen deutschen Direktbanken darüber hinaus aber auch weitere Produkte wie Sparpläne z.B. in Fonds, wie die derzeit stark nachgefragten Index-Fonds (ETFs), anbieten, beschränkt sich DEGIRO ausschließlich auf den börslichen Aktienhandel.

Empfehlenswerte deutsche Anbieter von Wertpapier-Depots mit gutem Leistungs- & Serviceangebot sind z.B. OnVista Bank, BB Bank, ING-DiBa, NIBC Direct, DKB Bank, comdirect, Consorsbank, Maxblue, 1822direkt und die DAB Bank.

Unsere Tipps für Wertpapier-Einsteiger bei der Broker-Wahl

Ein Broker sollte in jedem Fall eine ordnungsgemäße Regulierung durch eine EU-Aufsichtsbehörde und eine Einlagensicherung der Kundengelder vorweisen. Die Einlagensicherung gilt jedoch nur für Bankeinlagen wie Girokonten, Spar-, Festgeld-, Tagesgeldkonten usw., nicht für Wertpapierdepots. Wertpapiere werden von Banken im Kundenauftrag verwahrt, d.h. sie sind Eigentum des Kunden und werden im Insolvenzfall an diesen herausgegeben. Ein Zugriff auf Depotwerte durch Bank oder Gläubiger ist deshalb nicht möglich. Die Angst, eigene Wertpapiere könnten bei Insolvenz der Bank oder des Depotverwalters an Gläubiger fallen, ist also unbegründet.

Die meisten Anbieter in Deutschland wie comdirect, OnVista Bank, Consorsbank oder DAB Bank (Schwesterunternehmen der Consorsbank) sind Tochtergesellschaften großer deutscher und europäischer Banken, sie verzichten auf Depotgebühren und versteckte Kosten, wie sie vor allem in der Vergangenheit bei Filialbanken üblich waren

Grundsätzlich gelten für die Auswahl eines Online-Brokers die wichtigsten folgenden Merkmale:

  • EU-Regulierung & Einlagensicherung
  • Handelsplattform und mobiles Trading-Angebot für Smartphone & Tablet
  • Konditionen (Kosten, Gebühren, Provisionen/Kommissionen)
  • Fortbildungsangebot (z.B. Webinare)
  • Analysen, Marktnachrichten, News-Ticker, angeschlossenes Finanzportal
  • Kundensupport
  • Prämien oder (höhere) Verzinsung des Depots bei Depotwechsel
Transaktionskosten minimieren

In unseren Bewertungen führen wir auch die anfallenden Kosten und Konditionen auf, um diese mit verschiedenen Brokern zu vergleichen.

Dies sind insbesondere

  • Verrechnungskonto/Zahlungen über Referenzkonto
  • Mindesteinzahlung und mögliche Gebühren für Ein- & Auszahlungen
  • Handelskosten
  • Größe der handelbaren Kontrakteinheiten (Lots)
  • Provisionen, Kommissionen und Gebühren im Aktien-, Forex- und CFD-Handel

Jetzt den richtigen Broker finden, anmelden & traden

In unseren Erfahrungsberichten haben wir unsere unabhängigen Test- und Bewertungsergebnisse der Wertpapier-,  Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Broker zusammengefasst. Dort finden Sie zahlreiche EU- und FCA-regulierte Broker, die neben ihrer Seriosität mit einem guten Service- und Leistungsangebot und günstigen Handelskosten überzeugen.

In den jeweiligen Bewertungen erfahren Sie unsere ausführlichen Testergebnisse, ob der Anbieter die Voraussetzungen für eine seriöse Einschätzung der Arbeitsweise erfüllt und wir ihn aufgrund seines Gesamtangebotes empfehlen. Sie können sich direkt über unsere Webseite beim Broker Ihrer Wahl anmelden und profitieren von objektiven Bewertungen im Anbieter-Vergleich.

Darüber hinaus erhalten Sie ausführliche Informationen zum Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Handel in unseren Beiträgen und viele andere interessante Themen rund um’s Online-Trading.

sino Erfahrungen – Test & Bewertung Wertpapier-Broker was last modified: Oktober 24th, 2017 by AngelaZ