Die TECH Financials Handelsplattform – Regulierte Technologie für Einsteiger & Fortgeschrittene

TECH Financials WebseiteTECH Financials gehört zu den häufiger genutzten Handelsplattformen der Binäre Optionen-Broker, aber auch bei Forex- & CFD-Anbietern ist die Handelssoftware sehr beliebt. Trader bevorzugen eine übersichtliche Navigation und leichte Bedienbarkeit, um schnell auf Marktveränderungen reagieren zu können. Mit TECH Financials traden Sie komfortabel und sicher, denn der Technologie-Anbieter zählt zu den regulierten Plattform-Dienstleistern.

Erfahren Sie alles Wissenswerte über die beliebte Trading-Technologie von TECH Financials und ihre Vor- und Nachteile in unserem nachfolgenden Beitrag.

TECH Financials – Börsennotierter Trading-Plattformanbieter für Binäre Optionen, Forex & CFDs

Auch TECH Financials bietet bereits seit 2009 seine auf die Bedürfnisse des Brokers zugeschnittenen White Label-Handelsplattformlösungen an. Der regulierte Technologie-Dienstleister hat seinen Unternehmenshauptsitz in London/Großbritannien und ist dort an der Börse notiert. Weitere Büros befinden sich in Japan, der Ukraine, Israel, Hong Kong und auf Zypern.

Europäische Regulierung durch ESMA (European Securities and Markets Authority)

TECH Financials zählt zu den regulierten Technologie-Anbietern von White Label-Handelsplattformen.

Die Regulierung von TECH Financials erfolgt durch die ESMA (European Securities and Markets Authority) mit Sitz in Paris/Frankreich.  Bei der ESMA handelt es sich um die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde, die europaweit für die Regulierung für das Wertpapierwesen auf EU-Ebene zuständig ist. Sie wurde in 2010 aufgrund der Folgen der Finanzkrise in 2007 durch das Europäische Parlament gegründet.

Sehr benutzerfreundlich – aber keine funktionalen Highlights

Die TECH Financials Handelssoftware erweist sich durch ihr sehr minimalistisches Design schon mehr „sparsam“ als modern puristisch. Auf jeden Fall ist sie aber sehr benutzerfreundlich und Grafiken und Charts in der Anordnung nicht überladen. Funktionale Highlights darf man bei TECH Financials allerdings nicht erwarten, auch die Chartgrafik ist sehr einfach gehalten.

Letztendlich unterscheidet sich die Software bei den Brokern durch die Farbgebung und Corporate Identity-Gestaltung. Sie macht bei 24option einen durchaus ansprechenden Eindruck, während sie bei OptionFair etwas einfach, aber nicht weniger benutzerfreundlich wirkt.

Die TECH Financials Trading-Plattform des zypriotischen Binäre Optionen-Brokers 24option

Die TECH Financials Trading-Plattform des zypriotischen Binäre Optionen-Brokers 24option

Features der TECH Financials Handelssoftware

Grundsätzlich sind die nachfolgenden Handelsarten und Features für die TECH Financials Trading-Plattform in der Basisversion erhältlich:

Handelsarten

Bei den klassischen Put & Call Optionen spekuliert der Trader auf einen steigenden oder sinkenden Kurs des Basiswertes abhängig vom Einstandswert innerhalb der gewählten Laufzeit. Liegt er am Ende der Laufzeit mit seiner Einschätzung richtig, hat er die Option gewonnen.

One Touch und No Touch Optionen gehören zu den sogenannten High Yield Optionen. Bei den sogenannten One Touch (einmalige Berührung) Optionen handelt es sich um die Spekulation auf die einmalige Berührung einer festgelegten Kursmarke. Um bei One Touch-Optionen eine Option zu gewinnen, muss die festgelegte Marke einmal während der Laufzeit erreicht werden. Bei einer No Touch-Option ist die Option bei einmaligem Berühren oder Überschreiten wiederum verloren.

Bei einer sogenannten Inside Rage Option, die auch In-Option genannt wird, spekuliert der Trader darauf, dass sich der Kursverlauf innerhalb dieser Bandbreite der mit Linien gekennzeichneten Preisspanne zwischen Ober- und Untergrenze am Ende der Laufzeit der Option bewegt. Während der Laufzeit kann die Range verlassen werden, bei Ablauf muss sich der Kurs jedoch innerhalb des Preiskanals befinden. Ist dies der Fall, hat der Trader die Option gewonnen.

Bei den Outside Range Optionen, die auch kurz als Out-Optionen bezeichnet werden, ist das Gegenteil der Fall. Der Trader spekuliert darauf, dass der Kurs die vorgegebene Bankbreite verlässt. Auch hier ist es unerheblich, ob die Ober- oder Untergrenze übertreten wird, der Kurs muss nur aus der Preisspanne austreten. Überschreitet der Kurs die vorgegebene Grenze nach oben oder unten und befindet sich bei Ablauf außerhalb der Range, ist die Option gewonnen. Liegt der Kurs innerhalb der Preisspanne am Laufzeitende, ist sie verloren.

Kurzfristige Laufzeiten

60 Sekunden, 2 Minuten, 5 Minuten

Langfristige Laufzeiten

1 Tag (Ende des Handelstages) oder 1 Monat

Trading-Optionen vor Laufzeitende

  • Sell back (Rückgabe der Option vor Ablauf an den Broker)
  • Early Closure (Vorzeitiges Schließen der Option vor Laufzeitende zur Gewinnmitnahme)

Mobile Apps für iOS & Android

Für die TECH Financials Trading-Plattform sind mobile Apps für iOS & Android-Endgeräte verfügbar, die über den Apple- bzw. Google Store bzw. über die jeweilige Broker-Webseite heruntergeladen werden können. Für WindowsPhone und BlackBerry gibt es auch bei TECH Financials leider keine Möglichkeit, über eine App zu traden. Die webbasierte Handelsplattform ist aber über jedes internetfähige Endgerät über den Browser nutzbar.

Mobil über das Smartphone handeln mit den TECH Financials Mobile Apps für iOS & Android

Mobil über das Smartphone handeln mit den TECH Financials Mobile Apps für iOS & Android

Vor- und Nachteile der TECH Financials Handelsplattform

Die Geschwindigkeit und Reaktionszeit von TECH Financials ist als durchaus schnell zu bezeichnen. Sie läuft stabil und zuverlässig ohne Ausfälle.

Die Chartdarstellung hat bezüglich der Analysemöglichkeiten einige Nachteile. Zum einen ist das Chart sehr klein dargestellt und wird umso kleiner, wenn man das Laufzeitende markiert, zum anderen gibt es keine unterschiedlichen Chartansichten außer dem Linienchart.

Bei den Handelsarten braucht sich TECH Financials nicht hinter seinen Wettbewerbern zu verstecken, es können die klassischen Put & Call Optionen, One Touch & No Touch, Range und je nach Broker Leiter und vereinfacht Forex mit Spreads gehandelt werden.

Die kurzen Laufzeiten beginnen bei 60 Sekunden und enden bei 5 Minuten. Es fehlt also lediglich der 30 Sekunden-Handel, womit die meisten Trader leben können dürften. Anders sieht es jedoch bei den längerfristigen Laufzeiten aus. Hier beschränkt sich die Laufzeit lediglich auf 1 Tag oder 1 Monat. Eine Ergänzung von 1 Woche wäre zumindest sinnvoll. Ansonsten werden längere Laufzeiten wie z.B. 6 Monate oder 1 Jahr mit Binären Optionen ohnehin kaum gehandelt. Binäre Optionen an sich sind auf kurze Laufzeiten ausgelegt.

Zusatzfunktionen beinhalten Sell back und Early Closure. Hier gibt es wiederum bei Spot Option ein weitaus umfangreicheres Paket, welches jedoch nicht von jedem Broker angeboten wird.

In welchem Umfang der jeweilige Broker die Ausstattung und Funktionen übernehmen will oder ob er nur die Basisvariante wählt, bleibt ihm überlassen, z.B. ob er Leiter-Optionen oder Optionen vor Ende der Laufzeit anbieten möchte. Generell ist der Ausstattungsumfang mit SpotOption vergleichbar.

Fortgeschrittene finden beim MetaTrader weit mehr Funktionen und Werkzeuge für technische Chartanalysen und die Anwendung von Strategien. Für Anfänger sind diese weniger relevant, so dass auch TECH Financials als gute Einsteiger-Plattform gilt.

Fazit zur TECH Financials Handelsplattform

TECH Financials ist eine von bekannten, empfehlenswerten Binäre Optionen-Brokern wie beispielsweise 24option oder OptionFair genutzte White Label-Handelsplattform. Sie kann auch um den Forex & CFD-Handel erweitert werden, so dass alle Finanzinstrumente über eine Trading-Plattform für den Kunden handelbar sind.

Nachdem sich seit 2008 der Handel mit Binären Optionen vermehrt etablierte, folgten in 2009 die professionellen Technolgie-Anbieter mit ausgereifterer Handelssoftware. Als White Label-Anbieter von Trading-Plattformlösungen wird TECH Financials durch die europäische ESMA (European Securities and Markets Authority) reguliert. Angehende Broker erhalten durch eine Partnerschaft mit TECH Financials die nötigen Rahmenbedingungen für eine Lizenzierung, Regulierung und die technischen Voraussetzungen als Betreiber einer seriösen Handelsplattform. TECH Financials stellt die gesamte technische Infrastruktur von der Ein- und Auszahlung bis zum Risikomanagement zusammen und implementiert die Technik.

Die Plattform selbst macht einen sortierten und übersichtlichen optischen Eindruck. Die Bedienung ist auch für Einsteiger leicht verständlich und erfolgt intuitiv über nur wenige Auswahlmöglichkeiten. Hier gibt die Handelssoftware sehr minimalistisch, was zum einen zwar der Übersichtlichkeit dient, zum anderen aber auf Kosten der technischen Möglichkeiten, die für den Handel genutzt werden könnten, geht. Wie schon bei TradeSmarter sind Fortgeschrittene, die mehr Indikatoren nutzen möchten, um sie für Strategien anzuwenden, besser bei Anbietern aufgehoben, die die MetaTrader-Handelsplattform nutzen. Dort stehen wesentlich mehr Werkzeuge für die Analyse zur Verfügung.

TECH Financials ist eine webbasierte Plattform, so dass für den Nutzer kein Download auf das eigene Endgerät nötig ist. Ergänzt wird die webbasierte Software durch Mobile Trading Apps für iOS und Android. So sind Trader höchst flexibel, was Handelskonto-Zugriff und Trading von unterwegs angeht.

Die Handelsarten beinhalten die klassischen Put & Call Optionen, One Touch & No Touch, Range (Grenze) und als Erweiterung auch Leiter und vereinfachten Forex-Handel. Damit bietet TECH Financials inzwischen das gleiche umfangreiche Handelsarten-Spektrum wie auch SpotOption.

Vor Laufzeitende können Trader die Optionen Sell back oder Early Closure wählen. Bei Sell back wird dem Trader ein dynamischer Briefkurs angeboten, aufgrund dessen er sich entscheiden kann, ob er sich aus der Position vor Laufzeitende zurückziehen will, diese also verkaufen und damit zurückgeben möchte. Early Closure ermöglicht die vorzeitige Schließung der Option vor Laufzeitende zwecks Gewinnmitnahme, bevor der Kurs möglicherweise wieder in die Gegenrichtung der Trader-Einschätzung läuft.

Die TECH Financials punktet mit einer guten Geschwindigkeit und schneller Ausführung. Ein besonderes Plus ist die Möglichkeit, externe Diagramme einzufügen. Im Normalfall sind externe Funktionen nicht in die Handelsplattform integrierbar.

Neben der technischen Seite und dem Leistungs- und Serviceangebot des Brokers sind vor allem eine zuverlässige Regulierung und die Einlagensicherung der Kundengelder wichtige Kriterien für die Einschätzung als seriöser Anbieter in unseren Broker-Tests. Erfüllt werden diese Voraussetzungen z.B. von BDSwiss, OptionTrade, TopOption, OptionFair, 24option, und 365trading.

Hiervon nutzen von OptionFair und 24option auch die TECH Financials Handelsplattform.

Jetzt den richtigen Binäre Optionen-Broker finden, anmelden & traden

In unseren unabhängigen Erfahrungsberichten haben wir die Ergebnisse der Tests & Vergleiche der Binären Optionen-Broker ausführlich zusammengefasst. Über den jeweiligen Erfahrungsbericht können Sie sich direkt beim Broker anmelden und ein Demo- oder Live-Konto eröffnen.

Alle Informationen, die für die Auswahl des richtigen Brokers wichtig sind, finden Sie auch in unserem ausführlichen Artikel „Die 10 besten Binäre Optionen-Broker“.

Wie Sie den Handel mit Binären Optionen lernen, welche Tipps Sie bei der Broker-Wahl beachten sollten und was einen guten Anbieter ausmacht, erfahren Sie in unseren zahlreichen Beiträgen.

 

Die TECH Financials Handelsplattform – Regulierte Technologie für Einsteiger & Fortgeschrittene was last modified: September 7th, 2016 by AngelaZ