Binäre Optionen Test – Testen Sie den Handel, bevor Sie starten

Hohe Renditen bei niedrigen Investitionen – ideale Voraussetzungen für private Kleinanleger

Binäre Optionen sind ein Finanzinstrument, welches ausschließlich über Online-Broker und ein Handelskonto gehandelt werden kann. Seit Ende der 2000er-Jahre gewinnt Binäre Optionen-Trading immer mehr an Beliebtheit unter privaten Investoren, denn für den Einsatz können auch niedrige Beträge von beispielsweise 1 EUR oder 10 EUR gewählt werden und es sind attraktive Renditen von bis zu 90% erzielbar. Durchschnittlich sind dies 70-80%, also weit mehr als konservative Geldanlagen bieten können.

Binär bezeichnet zwei mögliche, gegensätzliche Werte. Bei Binären Optionen bezieht sich dies auf einen steigenden (Call-Option) oder fallenden (Put-Option) Kurs des Basiswertes während einer bestimmten Laufzeit. Optionen beziehen sich auf das Recht, einen Basiswert zu einem bestimmten Zeitpunkt und zu einem festen Kurs zu kaufen oder zu verkaufen. Liegt der Trader mit seiner Kursspekulation richtig und der Kurs ist bei Ende der Laufzeit unter den vorgegebenen Wert gefallen oder gestiegen, gewinnt er die Option und erhält seinen Einsatz zuzüglich der zuvor vereinbarten Rendite zurück. Liegt er daneben, verfällt die Option und damit auch der Einsatz, sie läuft aus dem Geld.

Binäre Optionen können theoretisch auf alle beliebigen Basiswerte gehandelt werden, für die ein Marktpreis existiert. Der Basiswerte-Katalog (Asset Index) der meisten Anbieter enthält Währungspaare, Aktien, Indizes und Rohstoffe. Abhängig vom Broker in unterschiedlicher Anzahl, im Durchschnitt 70-80, bei Einigen aber auch über 200 Assets.

Warum soll ich den Binäre Optionen-Handel zuerst testen?

Der Vorteil von Binären Optionen gegenüber komplizierteren Finanzinstrumenten wie z.B. klassische Optionen oder Futures ist die einfache Struktur.

Eine klassische Put & Call-Option besteht aus lediglich 3 Auswahlschritten über die Trading-Plattform. Im ersten Schritt wird der Basiswert und die gewünschte Laufzeit der Option ausgewählt, im zweiten Schritt die Markteinschätzung, ob die Kursentwicklung über- oder unterhalb des angegebenen Wertes zum Ablauf der Option liegen wird, und letztendlich der Einsatz (Investition). Bei Ablauf der Binären Option steht sofort fest, ob sie ins Geld (Gewinn) oder aus dem Geld (Verlust) gelaufen ist und die Abrechnung über das Handelskonto erfolgt umgehend.

Einen Binäre Optionen-Trade in 3 einfachen Schritten eröffnen – hier beim Broker 365Trading

Einen Binäre Optionen-Trade in 3 einfachen Schritten eröffnen – hier beim Broker 365Trading

Soweit, so einfach. Einsteiger sollten den Handel jedoch zunächst ausgiebig testen und parallel ihr Wissen über Handel und Basiswerte, die sie traden möchten, kontinuierlich aufbauen, um im späteren Live-Trading nicht nach dem Zufallsprinzip, sondern erfolgsorientiert zu handeln.

Wie Sie die Grundlagen des Binäre Optionen-Handels erlernen, erfahren Sie in unserem ausführlichen Beitrag.

Um in den Binäre Optionen-Handel einsteigen zu können, benötigen Sie einen Online-Broker, bei dem Sie ein Handelskonto eröffnen. Broker, Handelsbedingungen und Trading-Plattform sollten Sie am besten über ein Demo-Konto testen, bevor Sie ein Echtgeld-Konto eröffnen und Geld einzahlen. Suchen Sie sich aber zunächst den passenden Broker, der Ihren Vorstellungen von Kosten, Service- und Leistungsangebot entspricht.

Einen seriösen Binäre Optionen-Broker wählen & ein Handelskonto eröffnen

Voraussetzung für den Handel ist zunächst ein kapitalisiertes (mit einer Einzahlung und damit einem Guthaben versehenes) Handelskonto bei einem Binäre Optionen-Broker. Er stellt die weiteren technischen Voraussetzungen wie die Trading-Plattform und Kurse sowie Serviceleistungen in Form des Handelskontos, gegebenenfalls ein Demo-Konto und die Administration für Ein- und Auszahlungen, Kunden-Support, Schulungsmöglichkeiten, Marktnachrichten usw. zur Verfügung.

Nun gibt es inzwischen eine unüberschaubare Vielzahl von Brokern am Markt, von denen sich erstaunlich viele als „den“ führenden Binäre Optionen-Broker bezeichnen. Gerade bei neuen Anbietern ein sicheres Indiz, dass vermutlich auch andere eigene Angaben reichlich übertrieben sein dürften.

Wie erkennt man aber einen seriösen Broker und ob durchweg positive Erfahrungen mit dem Anbieter auf einschlägigen Webseiten nicht von ihm selbst oder dem Unternehmen eng verbundene Personen nur werbewirksam veröffentlicht wurden?

EU-regulierte Broker bevorzugt

Das wichtigste Merkmal für eine als seriös einzustufende Arbeitsweise des Brokers ist die Regulierung durch eine offizielle Finanzmarktaufsicht und die Einlagensicherung der Kundengelder, die auf Bankkonten, getrennt vom Unternehmenskapital, renommierter Banken verwahrt werden. Regulierte Broker werden regelmäßigen und umfangreichen Kontrollen unterzogen, ob sie die gesetzlichen Vorschriften gemäß den Regulierungs-Richtlinien einhalten.

Besonders sorgfältige Prüfungen sind generell von den Finanzaufsichtsorganen FCA (Financial Conduct Authority) in Großbritannien und der deutschen BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) zu erwarten. Die Zuständigkeit der jeweiligen Finanzmarktaufsicht richtet sich jedoch nach dem Hauptsitz des Brokers.

Da viele europäische Binäre Optionen-Anbieter ihren Unternehmenshauptsitz auf Zypern haben, liegt die Zuständigkeit für die Regulierung bei der dortigen Finanzmarktaufsicht CySec (Cyprus Security and Exchange Commission). Für alle in Europa regulierten Broker gilt die sogenannte MiFiD-Richtlinie (Markets in Financial Instruments Directive = Märkte für Finanzinstrumente) der Europäischen Kommission. Somit sind die gleichen Voraussetzungen für Erteilung einer Lizenz und die Regulierung in allen europäischen Mitgliedsstaaten gegeben.

CySec

Problematik der Online-Broker außerhalb der EU und in Steueroasen

Ein weiterer Punkt ist neben der Regulierung außerhalb der EU auch der Gerichtsstand im Ausland am Hauptsitz des Unternehmens, denn auch in den Steueroasen British Virgin Islands, Marshall-Inseln oder Seychellen, um nur einige zu nennen, sind diverse Broker ansässig, die teilweise auf die örtliche Regulierung verweisen. Die dortigen Finanzmarkt-Aufsichtsbehörden sind mit den EU-Institutionen jedoch in keiner Weise vergleichbar und Kontrollen werden in der Regel nicht durchgeführt, nachdem bestenfalls eine Lizenz erteilt wurde. Auch befindet sich der Gerichtsstand am Hauptsitz des Unternehmens. Klagen, z.B. wegen Forderungen aufgrund nicht erfolgter Auszahlungen, sind in diesen Fällen weitestgehend aussichtslos.

Vertrauen Sie deshalb nur einem seriösen Broker ihr Vermögen an. Ausschließlich bei regulierten Anbietern können Sie davon ausgehen, dass ihr Geld nicht in private Taschen fließen kann und auf segregierten Bankkonten getrennt vom Unternehmenskapital verwahrt wird. Im Insolvenzfall eines Brokers ist es damit sicher vor dem Zugriff seiner Gläubiger geschützt. Die kontoführende, Kundengelder verwahrende Bank sollte einem Einlagensicherungsfonds angeschlossen sein, der die Einlagensicherung in ausreichender Höhe garantieren kann.

Objektive Erfahrungsberichte informieren auch über Nachteile des Brokers

Wer sich im Internet nach einem Binäre Optionen-Broker umsieht, findet sowohl zahlreiche Webseiten von Brokern selbst als auch Tests, Vergleiche und Erfahrungsberichte Binärer Optionen-Seiten. Liest man eine Reihe von Erfahrungsberichten, scheint es nur so von perfekten Brokern mit vorbildlichem Service und überragendem Leistungsangebot zu wimmeln, die natürlich Top-seriös sind. Leider werden in den meisten Veröffentlichungen häufig wichtige Punkte unterschlagen, was darauf schließen lässt, dass erstens der Bericht auch ansonsten nicht vollständig ist und zweitens Kosten wie z.B. Gebühren, Mindesteinzahlung oder Mindesteinsatz, Mindest-Bonusumsatz u.a. nicht erwähnte „Kleinigkeiten“ sehr hoch sind. Selten wird auf eventuell zweifelhafte Bedingungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen eingegangen und der Broker hat eine Vielzahl von (selbstverständlichen) Vorteilen, wie z.B. die kostenlose Nutzung der Handelsplattform, aber keinen einzigen Nachteil.

In unseren unabhängigen Erfahrungsberichten werden Sie den perfekten Broker nicht finden, der zu 100% nur Kundenvorteile bietet, denn es gibt ihn bisher einfach nicht. Einige der empfehlenswerten Anbieter kommen einer vollen Punktzahl auch sehr nahe, so dass sie tatsächlich nur ein oder zwei kleinere Kritikpunkte vorweisen, mit denen viele Trader ohne Weiteres leben können, die wir aber nicht unerwähnt lassen wollen.

Die Mehrheit der derzeit am Markt aktiven Broker zählt allerdings nur zum Durchschnitt und verfügt über vergleichsweise niedrige Standards, was Angebot und Leistung betrifft. Sie ähneln sich deshalb diesbezüglich sehr stark und sind auch vom Internet-Auftritt her kaum zu unterscheiden, da z.T. sogar die selben Texte genutzt werden. Bei diesen Anbietern werden Sie auf hohe Kundenstandards wie deutschen Kundensupport, gebührenfreie Auszahlungen oder eine Vielzahl handelbarer Assets über eine technisch anspruchsvoll ausgestattete Trading-Plattform wie beispielsweise MetaTrader also verzichten müssen.

Unsere objektiven Erfahrungsberichte erleichtern Ihnen die Entscheidung für einen seriösen, zuverlässigen Broker, dessen Leistung und Service zu Ihnen als Einsteiger oder Fortgeschrittener passt. Informieren Sie sich auch in unserem Artikel „Die 10 besten Binäre Optionen-Broker“ über die wichtigsten Punkte bei der Broker-Wahl.

 
Jetzt bei 365trading anmelden und von bis zu 85% Rendite profitieren!

Binäre Optionen-Handel risikofrei über das Demo-Konto testen

Über ein Demo-Konto können Anfänger den Handel erlernen und risikofrei traden. Auch Fortgeschrittene profitieren von einem Demo-Konto, um neue Handelsstrategien und die Trading-Plattform zu testen. Außerdem können alle Funktionen und Tools der Handelsplattform ausprobiert werden.

Testen Sie den Binäre Optionen-Handel idealerweise über ein Demo-Konto, welches nicht an die Eröffnung eines Live-Kontos gebunden ist. So haben Sie die Möglichkeit, sich für oder gegen den Broker zu entscheiden, ohne zuerst ein Live-Konto eröffnen zu müssen und womöglich bereits eine Einzahlung vornehmen zu müssen, bevor das Demo-Konto zur Verfügung steht.

Demo Tablet

Die Demo-Version sollte mit einem virtuellen Guthaben („Spielgeld“) ausgestattet sein, welches sich in einem realistischeren Rahmen als z.B. 1 Mio. EUR bewegt, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie lange mit einem bestimmten Betrag gehandelt werden kann und wie das Verhältnis Gewinn/Verlust in diesem Betragsrahmen zu beurteilen ist. Ist das Demo-Konto auch noch identisch mit allen Funktionen und Kursen eines Live-Kontos, wie z.B. bei 365trading, können Sie den Handel zu realen Bedingungen simulieren und ausgiebig testen.

 
Jetzt zu Iqoption 

Checkliste für den Binäre Optionen-Test

  • Seriösen, regulierten Broker über objektive Erfahrungsberichte & Tests auswählen

  • Kostenloses Demo-Konto eröffnen

  • Handelsplattform & Serviceangebot testen

  • Schulungsmaterialien, Webinare & Seminare des Anbieters nutzen

  • Trading-Wissen kontinuierlich aufbauen und über das Demo-Konto in der Simulation von Trades testen

  • Live-Konto eröffnen

Fazit zu Binäre Optionen-Handel testen

Binäre Optionen sind ein leicht verständliches Finanzinstrument, das sich auch für Anfänger eignet und vergleichsweise niedrige Investitionen erfordert. Die durchschnittlichen Renditen liegen bei den meisten Brokern zwischen 70-80%, vereinzelt auch höher bei bis zu knapp bis zu 90% auf klassische Put & Call-Optionen. Bei speziellen, hoch risikoreichen Handelsarten, sogenannten High Yields wie One Touch-Optionen, kann die Rendite auch zwischen 300-650% betragen. Sie sind für Einsteiger jedoch wegen des extrem hohen Handelsrisikos nicht geeignet.

Bei einer klassischen Binären Option, der sogenannten Put & Call-Option, wird der Basiswert, die gewünschte Laufzeit und die Markteinschätzung bezüglich steigender oder fallender Kursentwicklung sowie der Einsatz festgelegt. Nach Laufzeitende erfährt der Trader sofort, ob seine Binäre Option im Gewinn oder Verlust geendet ist, die direkt über das Handelskonto abgerechnet wird.

Voraussetzung für den Handel Binärer Optionen ist ein kapitalisiertes Handelskonto bei einem Online-Broker und die Vielzahl der Binäre Optionen-Broker mit teilweise qualitativ höchst unterschiedlichem Angebot macht es besonders Einsteigern schwer, sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden.

Das wichtigste Merkmal für einen seriös arbeitenden und zuverlässigen Broker ist eine Regulierung durch eine offizielle Finanzmarktaufsicht und die Gewährleistung der Sicherheit der Kundengelder. Das heißt zwar nicht, dass jeder nicht regulierte Broker unseriös arbeitet, bietet aber auch nicht die erforderliche Sicherheit, die man insbesondere beim Online-Trading erwarten sollte. Eine EU-Regulierung gewährleistet eine regelmäßige Überprüfung des Brokers und basiert auf den EU-weit geltenden MiFiD-Richtlinien für den Finanzmarkt.

Um den passenden Broker zu finden, sind unabhängige Erfahrungsberichte und Tests hilfreich, die objektiv Vor- und Nachteile des Anbieters filtern und auch möglicherweise „versteckte“ Bedingungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen beinhalten.

Broker der engeren Wahl sollten zunächst einem eigenen Test unterzogen werden, damit der Trader sich mit den Handelsbedingungen und dem Gesamtangebot vertraut machen kann, bevor er ein Echtgeld-Handelskonto eröffnet und mit dem Live-Handel beginnt. Sagt ihm das Angebot dann nicht zu, kann er einen anderen Broker wählen, ohne in der „Live-Kontofalle“ zu sitzen und bereits eine Einzahlung auf das Konto gemacht zu haben. Mit dem Guthaben muss erst gehandelt werden, bis eine Auszahlung und nachfolgende Schließung des Kontos möglich ist. Frühestens ist dies meistens erst nach 30 Tagen möglich. Wem der Broker dann nicht zusagt, hat unter diesen Bedingungen auch keinen Spaß am Handel, weil er lediglich einen Teil seiner Einzahlung zurück möchte. Deshalb: Erst testen – dann Live-Konto eröffnen.

Am besten lässt sich der Handel über ein kostenloses Demo-Konto testen, das mit den realen Bedingungen der Live-Plattform identisch, aber keine Investition erfordert und völlig risikofrei ist. In unserem Beitrag zum Binäre Optionen Demo-Konto erfahren Sie alles Wissenswerte hierzu.

Testen Sie auch, ob das Schulungsangebot des Brokers Ihren Vorstellungen entspricht. Wenn Sie zwar als Einsteiger beginnen, werden Sie das Basis-Wissen bald erreicht haben. Um Kenntnisse zu erweitern ist dann ein Fortgeschrittenen-Paket erforderlich, welches Ihnen der Anbieter in einem angemessenen Umfang ebenfalls zur Verfügung stellen sollte. Regelmässige Webinare werden insbesondere von Binäre Optionen-Brokern im Gegensatz zu Forex- und CFD-Brokern nur recht selten angeboten. ETX Capital bietet alle drei Finanzinstrumente an und verfügt über ein sehr gutes Fortbildungsangebot.

Den Handel mit Binären Optionen kann jeder Interessierte mit Hilfe des richtigen Brokers und dessen Einsteiger-freundlichen Leistungs- und Serviceangebots erlernen. Hierüber informiert Sie auch unser Artikel über zum Thema Binäre Optionen-Handel lernen. Besonders empfehlenswerte, auch für Anfänger geeignete Broker sind z.B. 24option, IQ Option, TopOption, OptionTime und 365trading.

 
Jetzt zu 24Optionund Bonus von 30% auf Ersteinzahlung erhalten!

Jetzt den richtigen Binäre Optionen-Broker finden, anmelden & traden

In unseren Erfahrungsberichten haben wir die Ergebnisse der Tests & Vergleiche der Binären Optionen-Broker ausführlich zusammengefasst. Über den jeweiligen Erfahrungsbericht können Sie sich direkt beim Broker anmelden und ein Demo- oder Live-Konto eröffnen.

Alle Informationen , die für die Auswahl des richtigen Brokers wichtig sind, finden Sie auch in unserem ausführlichen Artikel „Die 10 besten Binäre Optionen-Broker“.

Wie Sie den Handel mit Binären Optionen lernen, was Sie bei der Broker-Wahl beachten sollten und einen guten Anbieter ausmacht, erfahren Sie in unseren Beiträgen.

Binäre Optionen Test – Testen Sie den Handel, bevor Sie starten was last modified: Mai 11th, 2016 by AngelaZ