UKOptions Erfahrungen – Binäre Optionen Broker-Test

UKOptions Erfahrungsbericht

UKOptions hat inzwischen seine Aktivitäten als Binäre Optionen-Broker eingestellt. Die Webseite existiert nicht mehr. Auch hier zeigt sich, dass Vorsicht vor nicht regulierten Anbietern mit Unternehmenssitz außerhalb der EU geboten ist. Wurde die Domain gelöscht, erreichen Kunden den Broker auch nicht mehr per E-Mail und haben keine Möglichkeit, mögliche Forderungen geltend zu machen.

Wählen Sie deshalb nur einen EU-regulierten Broker, der zuverlässig durch offizielle Aufsichtsbehörden wie die zypriotische CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) reguliert wird und den regelmäßigen Überprüfungen zur Einhaltung der Regulierungs-Richtlinien unterliegt. Wir empfehlen Binäre Optionen-Broker wie IQ Option, die neben der strikten Einhaltung der Regulierungsbestimmungen auch ein gutes Leistungs- & Serviceangebot bieten.

Meine UKOptions Erfahrungen – Test & Bewertung Binäre Optionen-Broker

Pro

  • Deutschsprachige Webseite
  • Rund 100 Basiswerte (Währungspaare, Aktien, Indizes & Rohstoffe) vorhanden
  • Lang- und kurzfristige Put & Call-Optionen, u.a.60 Sekunden, Paare & Leiter handelbar
  • 1 monatliche Auszahlung gebührenfrei
  • Webbasierte SpotOption-Handelssoftware inkl. mobilen Apps für iOS & Android
  • Social Trading
  • Rendite 70-85%
  • Zum Teil deutschsprachiger Support über deutsche Festnetznummer, zusätzlich englischsprachiger Live Chat & E-Mail

Contra

  • Nicht regulierter Broker mit Sitz & Gerichtsstand auf St. Vincent/Grenadinen
  • Keine Lizenz & nachweisbare Einlagensicherung
  • Kein Demo-Konto erhältlich
  • Handelskonto ab 250 EUR ohne Extras
  • Gebühren ab 2. Auszahlung/Monat
  • 25 EUR Mindesteinsatz je Trade
  • Nach 3 Monaten Handels-Inaktivität monatlich 99 USD Gebühren (!)
  • Schulungsmöglichkeiten je nach Kontoart
  • Keine mobilen Apps für WindowsPhone & BlackBerry

UKOptions –  Marke & Handelsplattform für Binäre Optionen

Das Unternehmen

UKOptions ist eine Marke und Handelsplattform für Binäre Optionen der Smartech Limited mit Sitz auf der St. Vincent/Grenadinen in der Karibik.

Betreiber der Webseite oder Zahlungsprovider ist offenbar eine in Bulgarien oder Großbritannien ansässige Tochtergesellschaft namens Worldwide Tech Limited.

Weitere Unternehmensdetails wie Geschäftsführung und Historie sind nicht bekannt.

Seriosität von UKOptions

Keine Regulierung & Einlagensicherung

UKOptions ist nicht reguliert, verfügt über keine Lizenz und es besteht keine Einlagensicherung der Kundengelder. Der Gerichtsstand des Offshore-Unternehmens befindet sich bedingt durch den dortigen Sitz ebenfalls auf St. Vincent & den Grenadinen. Forderungen von Kunden dürften nahezu unmöglich durchsetzbar sein. Broker in Offshore-Destinationen erweisen sich schon aufgrund der rechtlichen Voraussetzungen als nachteilig für den Kunden. Mangels Regulierung ist auch keine Unterstützung von behördlicher Seite zu erwarten.

Ohne Regulierung durch eine zuverlässige Finanzmarktaufsicht nach mit EU-vergleichbaren Standards, wird der Verbleib der Kundeneinlagen bzw. eine Einlagensicherung auch nicht von unabhängiger Stelle überprüft. Eine Einlagensicherung der Kundengelder ist somit nicht nachweisbar. Kundengelder können theoretisch überall hin transferiert werden.

In den deutschsprachigen Geschäftsbedingungen sind wesentliche Formfehler enthalten. So ist z.B. gar nicht ersichtlich, mit welcher Gesellschaft der Kunde die Nutzungsvereinbarung schließt. Als rechtliche Grundlage taugt dies leider nicht.

Insoweit ist UKOptions nicht als seriöser Broker einzustufen.

Es befindet sich ein allgemeiner Risikohinweis zum Handel mit Binären Optionen unten auf der Webseite des Brokers.

Deutschsprachige Webseite im aufgeräumten Look

Die deutschsprachige Webseite von UKOptions macht einen aufgeräumten Eindruck und enthält alle wichtigen Informationen zu Handel, Banking und Fortbildung. Auch die rechtlichen Dokumente wie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in deutscher Sprache erhältlich.

Die deutschsprachige Webseite des Binäre Optionen-Brokers UKOptions

Die deutschsprachige Webseite des Binäre Optionen-Brokers UKOptions

Kein Demo-Konto erhältlich

Ein Demo-Konto ist bei UKOptions nicht vorhanden. Risikofreies, kostenloses Trading, z.B. zum Erlernen von Strategien, und unverbindliche Test-Trades sind deshalb nicht möglich.

Bevor Sie in den Live-Handel einsteigen, sollten Sie Broker und Handelssoftware nicht nur testen können, sondern als Einsteiger auch die Möglichkeit haben, den Handel risikofrei zu erlernen. In unserem Beitrag finden Sie alle Informationen, die Sie für einen erfolgreichen Start in den Binäre Optionen-Handel benötigen.

Insgesamt 5 unterschiedliche Kontoarten wählbar

Neben den aufgeführten Konten Anfänger, Erfahren, Professional und VIP mit einer Mindesteinzahlung ab 1.000 EUR ist auch ein einfaches Konto ohne Bonus und andere Extras ab 250 EUR erhältlich.

Die Kontoarten bei UKOptions

Die Kontoarten bei UKOptions

Einfache Handelskonto-Anmeldung

Für die Kontoeröffnung ist zunächst die Registrierung mit den üblichen persönlichen Angaben, wie Name, Email, Land, und Telefonnummer erforderlich.

Registrierungsformular für ein Handelskonto bei UKOptions

Registrierungsformular für ein Handelskonto bei UKOptions

Anschließend werden noch die Kontaktdaten und die Kontodetails wie die gewünschte Kontowährung abgefragt. Für die Identitätsfeststellung sind Reisepass- bzw. Personalausweis sowie ein Anschriftennachweis in Form einer Versorger-Rechnung (Strom-, Gas- oder Wasserrechnung) bzw. bei Kartenzahlung auch die Kopie der betreffenden Karte notwendig. Erst wenn diese Dokumente vollständig vorliegen, kann auch später eine Auszahlung erfolgen.

Einzahlungen bei UKOptions

Einzahlungen nur per Kreditkarte, Banküberweisung oder e-Wallet

Einzahlungen auf das Handelskonto können per Kreditkarte wie Visa oder MasterCard, Banküberweisung oder e-Wallet über Skrill oder Neteller vorgenommen werden.

Mindesteinzahlung ab 250 EUR

Die Mindesteinzahlung beträgt 250 EUR für ein Konto ohne Extras, für Banküberweisungen gilt jedoch eine Mindesteinlage von 500 EUR.

Das Handelskonto kann in den Währungen EUR, USD oder GBP geführt werden. Eine Währungsänderung ist nach Kontoeröffnung wie bei Online-Brokern üblich nicht mehr möglich.

Bei Einzahlung auf das Handelskonto muss der Trader gemäß den geltenden Anti-Geldwäsche-Richtlinien auch der Handelskonto-Inhaber bei UKOptions sein.

Auszahlungen bei UKOptions

Auszahlungen ab 50 EUR Mindestauszahlung

Auszahlungen werden ab einem Mindestauszahlungsbetrag von 50 EUR ausgeführt. Für Kreditkartenzahlungen und Überweisungen ist die 1. Auszahlung pro Monat gebührenfrei. Ab der 2. Auszahlung/Monat wird eine Bearbeitungsgebühr von 25 EUR berechnet. Es können zusätzliche Gebühren für Auslandsüberweisungen anfallen. Lesen Sie hierzu auch unseren Artikel zum Thema Auszahlungen – Worauf muss ich achten?

Transaktionen werden grundsätzlich bei allen Online-Brokern, die sich an die Anti-Geldwäsche-Richtlinien halten, bis zu maximal einem Betrag in Höhe des Einzahlungsbetrages auf das Kreditkartenkonto, von dem auch die Einzahlung erfolgte, durchgeführt. Darüber hinaus gehende Beträge müssen per Überweisung auf ein anzugebendes, eigenes Bankkonto des Handelskonto-Inhabers erfolgen und dürfen wie auch Einzahlungen nicht durch Dritte vorgenommen werden.

Die interne Bearbeitungsdauer von Auszahlungen wird mit bis zu 3 Arbeitstagen angegeben, zuzüglich der Banklaufzeit von 5-7 Arbeitstagen.

Hohe Gebühren von 99 USD bei inaktiven Handelskonten nach 3 Monaten

Wer mehr als 3 Monate nicht über sein Handelskonto handelt, muss eine monatliche Gebühr von geradezu wahnwitzigen 99 USD bezahlen. Diese Angabe findet sich nur in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Es ist deshalb unverzichtbar – und das gilt auch für alle anderen Broker – die rechtlichen Dokumente und insbesondere die AGBs sorgfältig zu lesen, um Überraschungen zu vermeiden.

Fortbildungsmöglichkeiten abhängig von der gewählten Kontoart

Die verfügbaren Fortbildungsmöglichkeiten sind abhängig von der gewählten Kontoart. Für das kleinste Konto mit 250 EUR Mindesteinzahlung sind nur die frei zugänglichen Schulungsmaterialien auf der Webseite erhältlich, d.h. allgemeine schriftliche Leitfäden für Anfänger und Fortgeschrittene, Video-Tutorials durchschnittlicher Qualität und ein Glossar. Für Premium-Kunden bietet der Broker auch 1:1 Training Sessions an. Webinare finden sich im Angebot keine.

Asset Index mit rund 100 Basiswerten

Handelbar sind insgesamt rund 100 Basiswerte, bestehend aus Währungspaaren, Aktien, Indizes und Rohstoffen. Damit liegt UKOptions über dem Durchschnitt von bis zu 80 Assets seiner direkten Wettbewerber.

Handelsarten bei UKOptions

Die Handelsarten bestehen aus den klassischen Put & Call-Optionen (High/Low) zu lang- und kurzfristigen Laufzeiten wie 60 Sekunden, Paare und Leiter-Optionen. Mehr über die unterschiedlichen Trading-Arten Binärer Optionen erfahren Sie in unserem Beitrag Handelsarten.

Der Mindesteinsatz je Trade beträgt 25 EUR.

Benutzerfreundliche, webbasierte SpotOption-Handelsplattform inkl. Apps für iOS und Android

Die webbasierte SpotOption-Handelsplattform ist einfach zu bedienen, verfügt jedoch über keine besonderen Funktionen & Features wie beispielsweise MetaTrader 4+5. Ein Software-Download ist für SpotOption nicht erforderlich. Es stehen außerdem mobile Apps für iOS und Android zur Verfügung, die über den Apple bzw. Google Store heruntergeladen werden können. Apps für WindowsPhone und BlackBerry-Nutzer sind nicht erhältlich.

Zusätzlich besteht die Option Social Trading. Bei der Nutzung des Social Trading können Nutzer einem erfolgreichen Händler als sogenannte Follower folgen und von der Erfahrung Anderer profitieren, in dem die Trades der Profis auch auf dem eigenen Handelskonto ausgeführt werden.

Bei weniger bekannten oder unregulierten Brokern ist die Qualität und Performance der Social Trading-Teilnehmer eher fraglich. Es ist möglich, dass diese Händler gar nicht real existieren. Wirklich professionelle Händler würden sich wohl grundsätzlich für einen regulierten, größeren Broker entscheiden, wie z.B. eToro oder einen Anbieter, der eine Social Trading-Plattform wie ZuluTrade nutzt.

Maximale Rendite zwischen 70-85%

Die nach Angaben des Brokers erzielbare Rendite beträgt zwischen 70-85%. Im Test waren innerhalb der Handelszeiten bis zu 77% zu erreichen.

Bis zu 60% Neukunden-Bonus

Neukunden erhalten einen Willkommens-Bonus in Höhe von bis zu 60% auf die Einzahlungssumme, abhängig von der gewählten Kontoart. Ausgenommen ist hiervon ist wieder das Konto ohne Extras mit einer Mindesteinlage von 250 EUR. Es gelten die Bonusbedingungen und der jeweils gültige Mindest-Bonusumsatz für den tatsächlichen Erhalt des Bonus auf dem Handelskonto. Vor Erreichen des Mindest-Umsatzes besteht dieser Bonus nur virtuell.

Informieren Sie sich über die unterschiedlichen Bonusarten und Bedingungen auch in unserem Artikel Binäre Optionen Bonus.

Auch deutschsprachiger Kunden-Support per E-Mail, telefonisch oder Live Chat

Erreichbar ist der 24/5 Support per E-Mail, telefonisch unter einer deutschen Festnetznummer oder im Live-Chat.

UKOptions im Vergleich zu anderen Binäre Optionen-Brokern

  • Der nicht regulierte Broker hat seinen Unternehmenssitz auf der karibischen Inselgruppe St. Vincent und den Grenadinen, einem bekannten Offshore-Standort. Dort befindet sich auch der Gerichtsstand. Eine Einlagensicherung der Kundengelder ist nicht nachweisbar und wird seitens des Brokers auch nicht erwähnt. Regulierte Broker mit zuverlässiger Regulierung, Einlagensicherung und empfehlenswerten Testergebnissen sind beispielsweise 365trading, BDSwiss oder IQ Option, die alle ihren Sitz auf der Insel Zypern haben und durch die Finanzmarktaufsicht CySEC reguliert werden.
  • Die deutschsprachige Webseite enthält alle wichtigen Informationen und wirkt sehr aufgeräumt.
  • Ein Demo-Konto steht nicht zur Verfügung. Kostenlos und risikofrei können Trader unabhängig von einem Live-Konto beispielsweise bei 365trading handeln.
  • Einzahlungen sind gebührenfrei. Es stehen die Standard-Einzahlungsarten Kreditkarte (Visa oder MasterCard), Banküberweisung und Skrill und Neteller zur Verfügung.
  • Auszahlungen ab 50 EUR, eine Auszahlung pro Monat ist gebührenfrei für Kreditkartenzahlungen und Banküberweisungen. Ab der 2. Auszahlung/Monat wird eine Gebühr von 25 EUR berechnet. Zusätzlich können bei Banküberweisungen Auslandsüberweisungsgebühren anfallen. Dies gilt auch für die Einzahlung per Banküberweisung.
  • Inaktive Konten, über die mehr als 3 Monate nicht gehandelt wurde, werden mit einer Gebühr von 99 USD pro Monat belastet.
  • Die webbasierte SpotOption-Handelssoftware erfordert keinen Download und ist auch für Einsteiger leicht verständlich und intuitiv bedienbar. Mobile Apps gibt es für Nutzer von iOS und Android-Geräten, für WindowsPhone oder BlackBerry jedoch nicht.
  • Der Asset Index besteht aus rund 100 Basiswerten (Währungspaare, Aktien, Indizes & Rohstoffe).
  • Das Angebot bezüglich der Handelsarten beinhaltet die klassischen Put & Call-Optionen mit kurz- und langfristigen Laufzeiten, u.a. 60 Sekunden, Paare und Leiter-Optionen. Der Mindesteinsatz je Trade beträgt 25 EUR.
  • Die Rendite liegt bei nach Angaben des Brokers zwischen 70-85%, im Test während der Handelszeiten bis zu 77%.
  • Die Schulungsmöglichkeiten sind kontoabhängig. Frei zugänglich sind kurze, schriftliche Leitfäden für Anfänger und Fortgeschrittene, allgemeine Video-Tutorials und ein Glossar. Webinare oder Online-Schulungen werden nicht angeboten, Kontoinhaber ab 1.000 EUR Mindesteinzahlung können eine 1:1-Schulung erhalten. Ein sehr gutes Fortbildungsangebot finden Trader beispielsweise bei ETX Capital, ein FX- und CFD-Broker, der auch Binäre Optionen im Angebot hat und im Broker-Test sehr positiv bewertet wurde.
  • Der zum Teil auch deutschsprachige 24/5 Support steht telefonisch über eine deutsche Festnetznummer, per E-Mail oder im Live Chat zur Verfügung. Da nur wenige Service-Mitarbeiter deutschsprachig sind, sind englische Sprachkenntnisse notwendig.
  • Der Broker gewährt einen Willkommens-Bonus von bis zu 60% auf die Einzahlungssumme, abhängig vom gewählten Konto. Es gilt der jeweilige Mindest-Bonusumsatz.

Fazit zu UKOptions

UKOptions hat seinen Sitz auf den karibischen Inseln St. Vincent und den Grenadinen und wird dementsprechend nicht durch eine zuverlässige Finanzmarktaufsicht reguliert. Eine Einlagensicherung ist nicht nachweisbar und es gibt hierzu auch keine Angaben des Brokers.

Ein Demo-Konto ist nicht vorhanden. Risikofreie Trades, Plattform-Tests usw. sind somit nicht möglich.

Die Mindesteinlage für ein Handelskonto beträgt 250 EUR, es enthält jedoch keine Extras. Es stehen insgesamt 5 Kontoarten mit unterschiedlichen Features zur Verfügung, das nächst größere Konto startet mit einer Mindesteinlage von 1.000 EUR. Erfolgt die Einzahlung per Banküberweisung müssen auch für das kleinste Konto mindestens 500 EUR eingezahlt werden.

Es sind insgesamt rund 100 Währungspaare, Aktien, Indizes und Rohstoffe handelbar.

Neben den klassischen Put & Call-Optionen mit verschiedenen Laufzeiten wie 60 Sekunden-Optionen, sind auch längerfristige Laufzeiten wählbar. Außerdem können Paare und Leiter-Optionen gehandelt werden. Der Mindesteinsatz beginnt bei 25 EUR je Trade. Die Rendite liegt nach Angaben von UKOptions zwischen 70-85%.

Die benutzerfreundliche, webbasierte SpotOption-Handelssoftware kann von jedem internetfähigen Gerät ohne Download über den Browser genutzt werden. Für mobile Endgeräte stehen mobile Apps für iOS und Android über den Apple bzw. Google Store zur Verfügung. Keine mobilen Apps gibt es für WindowsPhone und BlackBerry.

Neukunden erhalten einen Willkommens-Bonus bis zu 60%. Für die tatsächliche Bonus-Gutschrift ist ein vorheriger Mindest-Bonusumsatz erforderlich.

UKOptions kann im Test mangels Regulierung, Lizenz und Einlagensicherung sowie einem Standort auf den Karibikinseln St. Vincent und den Grenadinen nicht überzeugen. Die Mindesteinzahlung für ein ansatzweise vollwertiges Konto liegt mit 1.000 EUR weit über den üblichen Mindesteinlagen für Binäre Optionen-Handelskonten. Ohne entsprechende Sicherheit durch Regulierung und Einlagensicherung sollten diese Beträge nicht an einen Broker überwiesen werden, zudem ist der Sitz des Unternehmens rechtlich kaum zu greifen, wenn Kundenforderungen durchgesetzt werden sollen.

Wir empfehlen die von uns ausführlich getesteten, EU-regulierten Broker mit umfangreichem Leistungs- und Serviceangebot, die sich sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene eigenen, wie neben den bereits o.g. Anbietern z.B. auch TopOption, OptionFair und OptionTime.

Jetzt den richtigen Broker finden, anmelden & traden

In unseren Erfahrungsberichten haben wir unsere unabhängigen Test- und Bewertungsergebnisse der Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Broker zusammengefasst. Dort finden Sie zahlreiche EU- und FCA-regulierte Broker, die neben ihrer Seriosität mit einem guten Service- und Leistungsangebot und günstigen Handelskosten überzeugen.

In den jeweiligen Bewertungen erfahren Sie unsere ausführlichen Testergebnisse, ob der Anbieter die Voraussetzungen für eine seriöse Einschätzung der Arbeitsweise erfüllt und wir ihn aufgrund seines Gesamtangebotes empfehlen. Sie können sich direkt über unsere Webseite beim Broker Ihrer Wahl anmelden und profitieren von objektiven Bewertungen im Anbieter-Vergleich.

Darüber hinaus erhalten Sie ausführliche Informationen zum Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Handel in unseren Beiträgen und viele andere interessante Themen rund um’s Online-Trading.

UKOptions Erfahrungen – Binäre Optionen Broker-Test was last modified: September 29th, 2017 by AngelaZ