United Signals Erfahrungen – Test & Bewertung Anlagestrategien/Robo Advisor

United Signals Erfahrungsbericht

Meine United Signals Erfahrungen – Test & Bewertung Anlagestrategien/Robo Advisor

Pro

  • Deutscher Finanzanlagenvermittler mit Sitz in Frankfurt am Main
  • Geldanlage in aktive, zertifizierte Anlagestrategien & passive ETFs für Privatanleger
  • Renommierte, regulierte Partnerbanken & Broker: Baader Bank, Saxo Bank & FXCM
  • ETF-Partner BlackRock als weltweit größter Vermögensverwalter
  • Seriöse Zertifizierung
  • 4 Risiko- & 5 Anlageklassen
  • 9 verschiedene Handelsstrategien für aktiv gemanagte Anlagen
  • Keine Gebühren oder Transaktionskosten bei aktiv gemangten Geldanlagen (Erfolgsbeteiligung auf Basis der High Watermark-Methode)
  • Transparente ETF-Kosten zwischen 0,29%-0,49% p.a. zzgl. Orderkosten
  • Gutes Suchfilter-System für die Anlageauswahl
  • Aktives Risikomanagement zur Minimierung von Verlustrisiken (Intelligentes Rebalancing)
  • Auswahl der Anlagestrategie & Depoteröffnung online
  • Verkauf jederzeit möglich, keine Kündigungsfristen
  • Kundenservice per Online-Kontaktformular, E-Mail & telefonisch über das Frankfurter Büro

Contra

  • Mindestanlage strategieabhängig (ab 2.000 EUR)
  • Hohe Erfolgsbeteiligung von 20% bei Gewinnen aus aktiven Strategien
  • Für unerfahrene Anleger schwer verständliche Auswahl der Anlagestrategie
  • Angebot nur über Depot bei einem United Signals Partner-Broker erhältlich

United Signals – Robo Advisor-Plattform für aktiv gemanagte, zertifizierte Anlagestrategien & passive ETFs

Das Unternehmen

Das FinTec-Unternehmen United Signals wurde in 2011 von den heutigen Geschäftsführern Daniel Schäfer und Heike Seebach gegründet. Zielsetzung war es, eine Geldanlagemöglichkeit zu entwickeln, deren globale Vernetzung und neue Technologie Vorteile für Anleger schafft.

United Signals wendet sich mit seiner Plattform-Technologie zum einen an institutionelle Anbieter wie Banken, Fondsgesellschaften, Vermögensverwalter, Family Offices und Hedefonds im B2B als White Label-Lösung, seit 2016 können aber auch Privatanleger direkt in die Anlagestrategien des Frankfurter Robo Advisors investieren. Das Angebot beinhaltet zum einen aktiv gemanagte, zertifizierte Anlagestrategien, welche auf einer Erfolgsbeteiligung von United Signal bei Gewinnen basieren und keine weiteren Kosten wie Gebühren oder Transaktionskosten verursachen, und zum anderen passive ETFs mit transparenter Gebührenstruktur je nach Höhe des Anlagevermögens.

Die United Signals GmbH betreibt die Anlagevermittlung als gebundener Agent im Sinne des § 2 Abs. 10 Satz 1 KWG ausschließlich im Auftrage und unter der Haftung der HPM Hanseatische Portfoliomanagement GmbH, Fährhausstraße 8, 22085 Hamburg.

Das Experten-Team von United Signals

Grundlage für die ermittelte Anlagestrategie durch die auf Algorithmen basierte Technologie ist die Auswertung des Anlageprofils mit entsprechender Empfehlung der passenden aktiven oder passiven Anlagekonzepte. Hierfür steht dem Kunden eine sehr gute Suchfilter-Funktion zur Verfügung.

Sagt dem Kunden das vorgeschlagene Musterportfolio zu, kann er mit einem Klick auf „Investieren“ seine Geldanlage online abwickeln und das Depot eröffnen. Namhafte und renommierte Partner-Banken bzw. Broker sind die deutsche Baader Bank, die dänische Saxo Bank und der britische Broker FXCM. Alle Partner verfügen über eine EU-Regulierung der jeweiligen Finanzmarktaufsicht und über eine Einlagensicherung.

Seriosität von United Signals

Regulierung der Partner-Banken bzw. Broker & Einlagensicherung

Da es sich bei United Signals um ein FinTec-Unternehmen und gebundenen Agenten in der Finanzvermittlung handelt, verfügt das Unternehmen selbst über keine Regulierung der deutschen Finanzmarktaufsicht BaFin oder einer anderen EU-Regulierungsbehörde. Der Anbieter agiert lediglich als Vermittler und hat zu keiner Zeit Zugriff auf das Wertpapier des Kunden, welches bei den Partner-Unternehmen Baader Bank, Saxo Bank oder FXCM geführt wird.

Die Baader Bank, gegründet 1983, ist eine erfahrene, deutsche Investmentbank mit Vollbanklizenz und agiert als einer der führenden Broker für inzwischen ca. 800.000 Finanzinstrumente in der DACH-Region (DACH=Deutschland, Österreich, Schweiz). Darüber hinaus bietet die überwiegend inhabergeführte Bank mit fast 500 Mitarbeitern Beratungsleistungen und Betreuung bei Börsengängen, Eigen- und Fremdkapitaltransaktionen für mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Die Baader Bank wird durch die deutsche Finanzmarktaufsicht BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) reguliert.

Regulierte Banken und Depot-Broker müssen Kundengelder getrennt vom eigenen Unternehmenskapital verwahren. Es ist somit ausgeschlossen, das bei einer Insolvenz des Depotverwalters auf die Vermögenswerte der Kunden zugegriffen werden kann.

Im (unwahrscheinlichen) Fall einer Zahlungsunfähigkeit der Bank sind Kundengelder in Form von Sparanlagen z.B. auf Giro- oder Festgeldkonten bei der Baader Bank gesetzlich über den deutschen Einlagensicherungsfonds in Höhe von bis zu 100.000 EUR je Kunde gesichert. Wären im Sicherungsfall die gesetzlichen Entschädigungsleistungen von max. 100.000 EUR je Kunde ausgeschöpft, besteht darüber hinaus eine weitere Einlagensicherungsgrenze über den Bundesverband deutscher Banken e.V. in Höhe von mindestens 20% des haftenden Eigenkapitals der Bank (Mindestschutz 1 Mio. EUR). Die Kundeneinlagen sind somit durch zwei voneinander unabhängige Sicherungssysteme doppelt abgesichert.

Die Saxo Bank A/S wird durch die dänische Finanzmarktaufsicht FSA (Financial Supervisory Authority) reguliert und ist dort unter der Lizenznummer 1149 registriert. Das Institut ist Mitglied des dänischen Einlagensicherungsfonds (Guarantee Fund for Depositors and Investors), der im Insolvenzfall des Brokers die Sicherheit der Kundengelder gewährleistet. Die Kontoführung erfolgt bei der dänischen Nordea Bank. Kundengelder sind Im Rahmen der dänischen Einlagensicherung im Falle eines Zahlungsausfalls der kontoführenden Bank ebenfalls in Höhe von bis zu 100.000 EUR je Kunde gesichert.

Die Muttergesellschaft des Londoner Brokers FXCM, Forex Capital Markets Limited, wiederum wird durch die britische Finanzmarktaufsichtsbehörde FCA (Financial Conduct Authority) reguliert und ist unter der Nr. 217689 registriert bzw. als Finanzdienstleister lizenziert. Bei der deutschen BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) ist Forex Capital Markets Limited als grenzüberschreitender Dienstleister registriert. Kundengelder werden gemäß den gesetzlichen Regulierungsbestimmungen auch bei FXCM grundsätzlich getrennt vom Unternehmenskapital auf segregierten Bankkonten verwahrt. Es besteht eine gesetzliche Einlagensicherung in Höhe von 50.000 GBP je Kunde.

Fonds bzw. Fondsanteile gelten ebenso wie Aktien, Anleihen und andere Wertpapiere als Sondervermögen und sind damit nicht von der Einlagensicherung abgedeckt. Sie werden im Wertpapier-Depot des Kunden nur verwahrt, d.h. ein Zugriff durch den Depotverwalter auf das Depotvermögen des Kunden ist nicht möglich.

Hohe Sicherheit durch regulierte Partner und umfangreichen Datenschutz

Die Webseite von United Signals

Die Webseite von United Signals unterteilt sich zum einen in die digitalen Lösungen für institutionelle Kunden und zum anderen in das Angebot für Privatanleger. Die Inhalte sind insoweit zwar voneinander getrennt, für unerfahrene Anleger aber wahrscheinlich doch nicht klar genug voneinander abgegrenzt. Interessant ist für private Investoren auf der Startseite beispielsweise nur der Marktplatz für Anlageexpertise.

Inhaltlich stellt sich das Unternehmen transparent und ausführlich einschließlich des Angebots dar. Für Neueinsteiger in die Geldanlage könnten die Thematik an sich, aber auch der Unterschied zwischen aktiv gemangter, zertifizierter Anlagestrategien und passive ETFs aber zu schwer verständlich und nicht klar genug sein.

Die deutsche Webseite von United Signals

Strategieabhängige Mindesteinlage ab 2.000 EUR

Die Mindestanlage ist abhängig von der gewählten Anlagestrategie, sie beträgt mindestens jedoch 2.000 EUR.

Eine Mindestlaufzeit (Kündigungsfrist) besteht nicht, ein Verkauf der Anteile ist jederzeit möglich.

Gebührenfreie, aktiv gemangte Anlagestrategien – Gewinnbeteiligung für United Signals 20%

Aktiv gemanagte Geldanlagen bei United Signals sind Produkte von professionellen Strategieanbietern. Partner für ETF-Portfolios ist der weltweit größte Fondsanbieter BlackRock.

Für aktiv gemanagte Anlagestrategien zahlen Anleger bei United Signal keine Gebühren. Erzielt die investierte Strategie einen Gewinn, wird eine Erfolgsbeteiligung in Höhe von 20% zzgl. USt an den Vermittler abgeführt. Basis für die Gewinnbeteiligung ist die sogenannte High Watermark-Methode, d.h. die Gewinnbeteiligung fällt nur bei neuen Höchstständen ihres Kapitals auf dem Depot an und wird monatlich abgeführt. Erzielen Anleger in einem Monat keinen Gewinn, entfällt die Gewinnbeteiligung für den betreffenden Monat.

Günstige Geldanlage in passive ETFs zwischen 0,29%-0,49% p.a. zzgl. Transaktionskosten

Für die von United Signals vermittelten passiven ETF-Portfolios wird eine vergleichsweise günstige Servicegebühr je nach Höhe des Anlagevolumens berechnet. Hinzu kommen die Transaktionskosten (Orderkosten).

Staffel-Gebühren für passive ETF-Anlagen

Die börsennotierten ETF-Fonds (Exchange Traded Funds) sind eine kostengünstige Alternative zu klassischen, aktiv gemanagten Investmentfonds. Ein ETF kopiert die Zusammensetzung der Werte eines ganzen Index, wie z.B. dem DAX oder dem MSCI World Index. Das spart nicht nur hohe Verwaltungskosten, sondern geringere Kosten wirken sich auch positiv auf die Rendite aus der Geldanlage aus. Bei passiven ETFs entfällt zudem der Ausgabeaufschlag, der für aktive Fonds von den Fondsanbietern berechnet wird.

Mit dem Strategiefilter finden Sie das passende Angebot schnell und einfach

Intelligentes Rebalancing mit Ihren persönlichen Rebalancing-Marken im ETF-Portfolio

Bei United Signals entscheidet der Anleger, welche Art von Rebalancing (automatische Anpassung) er für seine Investitionen festlegen möchte. Damit verabschiedet sich der Anbieter von starrem Risikomanagement und jährlichen Stichtagen. Die drei unterschiedlichen Rebalancing-Parameter können sowohl einzeln, aber auch kombiniert eingesetzt werden.

Intelligentes Rebalancing mit Ihren persönlichen Rebalancing-Marken im ETF-Portfolio

Bei United Signals entscheidet der Anleger, welche Art von Rebalancing (automatische Anpassung) er für seine Investitionen festlegen möchte. Damit verabschiedet sich der Anbieter von starrem Risikomanagement und jährlichen Stichtagen. Die drei unterschiedlichen Rebalancing-Parameter können sowohl einzeln, aber auch kombiniert eingesetzt werden.

Über- oder unterschreitet die prozentuale Abweichung des ETFs in Ihrem Portfolio den Grenzwert, wird das Abweichungs-Rebalancing eingesetzt. Sie können den Grenzwert individuell zwischen 5% und 20% ganzzahlig einstellen.

Bei einem periodischen Rebalancing wird eine Zeitperiode definiert und das ETF-Portfolio zu den von Ihnen gewählten Zeitperioden Quartal, Halbjahr oder Jahr angepasst.

Bei der Ausführung des Rebalancing wählen Sie aus, ob das Rebalancing gemäß oben genannten, festgelegten Parameter automatisiert oder manuell ausgeführt werden soll.

Einfache Depoteröffnung in wenigen Minuten online

Haben Sie sich für eine Strategie entschieden, können Sie in wenigen Minuten ihr Depot bei einem der Partner eröffnen. Hierzu klicken Sie einfach auf „Investieren“ ihrer persönlichen Anlagestrategie und geben die persönlichen Angaben für die Depoteröffnung ein.

Kundenservice per Online-Kontaktformular, E-Mail oder telefonisch

Der Kundenservice steht bei Fragen per Online-Kontaktformular, E-Mail oder telefonisch über das Frankfurter Büro zur Verfügung.

Die ganz überwiegende Anzahl der Robo Advisor ist kein Anlage- oder Finanzberater, d.h. sie dürfen keine Anlageempfehlungen als Beratungsleistung erbringen und agieren nur als Vermittler der angebotenen Finanzprodukte. Dies trifft auch auf United Signals zu.

Kontaktdaten des Robo Advisors United Signals

Fazit zu United Signals

United Signals, gegründet 2011, ist ein deutsches FinTech-Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main. Der Technologieanbieter hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Geldanlagemöglichkeit zu entwickeln, deren globale Vernetzung und Plattform Vorteile für Anleger schafft.

Zum einen richtet sich das Angebot an institutionelle Anbieter wie Banken, Fondsgesellschaften, Vermögensverwalter, Family Offices und Hedefonds im B2B als White Label-Lösung, zum anderen können seit 2016 auch Privatanleger direkt in die Anlagestrategien des Robo Advisors über ein Depot bei einem der drei renommierten Depot-Banken bzw. Broker investieren. Das Angebot beinhaltet zum einen aktiv gemanagte, zertifizierte Anlagestrategien.

Die United Signals GmbH betreibt die Anlagevermittlung als gebundener Agent im Sinne des § 2 Abs. 10 Satz 1 KWG ausschließlich im Auftrage und unter der Haftung der HPM Hanseatische Portfoliomanagement GmbH in Hamburg. Das Unternehmen bietet damit auch keine Finanzberatung im Sinne von Investmentberatung für Anleger.

Privatanleger können bei United Signals sowohl in aktiv gemanagte Anlagestrategien auf Erfolgsbasis (Gewinnbeteiligung für United Signals) als auch passive ETFs zu einer gestaffelten Servicegebühr abhängig von der Höhe des Anlagevolumens investieren.

Die Gewinnbeteiligung bei aktiven Strategien von 20% zzgl. USt fällt überdurchschnittlich teuer aus. Die Berechnung erfolgt auf Basis der High Watermark-Methode, die Erfolgsbeteiligung wird monatlich nur abgezogen, wenn auch tatsächlich in dem betreffenden Monat ein Gewinn des ETF-Portfolios erzielt wurde.

Bei den passiven ETFs wiederum investieren Anleger zu günstigen Gebühren von 0,29% (ab 100.000 EUR Anlagevolumen), 0,39% (bis 100.000 EUR) und 0,49% (bis 10.000 EUR) zzgl. der Orderkosten. Damit liegt der Anbieter unterhalb der Konditionen von Whitebox und Scalable Capital.

Die Mindestanlage ist abhängig von der gewählten Strategie, beträgt aber mindestens 2.000 EUR. Aufgrund der Gebühren-Staffel ist es ratsam, nicht knapp unter dem nächsthöheren Staffel-Betrag zu bleiben, um die Gebühren zu optimieren, wenn Sie in passive ETFs investieren.

Rebalancing-Parameter können Anleger selbst festlegen. Hier stehen drei unterschiedliche Parameter, entweder einzeln oder kombiniert wählbar, zur Verfügung: Abweichungs-Rebalancing, periodisches Rebalancing und die Ausführungsart des Rebalancing (automatisch oder manuell).

Produktseitig präsentiert sich United Signal umfangreich und arbeitet mit dem weltweit größten Vermögensverwalter BlackRock zusammen. Partner-Banken bzw. Broker sind die deutsche Baader Bank, die dänische Saxo Bank und der britische Broker FXCM. Alle drei Partner sind reguliert und verfügen selbstverständlich über die jeweils geltende Einlagensicherung. Erhältlich sind die United Signals ETF-Portfolios zu den jeweiligen Konditionen nur über ein Depot bei einem der Partner, nicht über Wertpapier-Depots bei anderen Banken bzw. Brokern.

Die Depoteröffnung ist jedoch schnell in wenigen Minuten online erledigt. Depotgebühren fallen bei allen drei Partnern keine an. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang jedoch, dass die Abgeltungssteuer für in Deutschland Steuerpflichtige nicht automatisch bei der dänischen Saxo Bank und dem britischen Broker FXCM abgeführt wird und Anleger sich im Rahmen ihrer Steuererklärung selbst hierum kümmern müssen.

United Signals konnte im Test in Sachen Produktauswahl, Suchfilter-Funktion und günstige Konditionen für passive ETFs durchaus überzeugen. Unerfahrene Anleger sollten sich jedoch vorab noch etwas ausgiebiger mit dem Thema Geldanlage über Robo Advisor beschäftigen, der Anbieter setzt bei der Auswahl der Anlagestrategie und des Risikoprofils Basis-Kenntnisse voraus und stellt abgesehen von den Häufigsten Fragen auf der Webseite selbst keine weiterführenden Informationen für Einsteiger zur Verfügung.

In unserem Beitrag stellen wir Ihnen die Generation der Robo Advisor vor. In unseren Erfahrungsberichten haben wir die digitalen Vermögensverwalter unabhängigen, kritischen Tests & Bewertungen unterzogen, deren Ergebnisse Ihnen die Entscheidung für den für Sie passenden Anbieter vereinfachen sollen.

Jetzt den richtigen Broker finden, anmelden & traden

In unseren Erfahrungsberichten haben wir unsere unabhängigen Test- und Bewertungsergebnisse der Wertpapier-,  Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Broker zusammengefasst. Dort finden Sie zahlreiche EU- und FCA-regulierte Broker, die neben ihrer Seriosität mit einem guten Service- und Leistungsangebot und günstigen Handelskosten überzeugen.

In den jeweiligen Bewertungen erfahren Sie unsere ausführlichen Testergebnisse, ob der Anbieter die Voraussetzungen für eine seriöse Einschätzung der Arbeitsweise erfüllt und wir ihn aufgrund seines Gesamtangebotes empfehlen. Sie können sich direkt über unsere Webseite beim Broker Ihrer Wahl anmelden und profitieren von objektiven Bewertungen im Anbieter-Vergleich.

Darüber hinaus erhalten Sie ausführliche Informationen zum Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Handel in unseren Beiträgen und viele andere interessante Themen rund um’s Online-Trading.

United Signals Erfahrungen – Test & Bewertung Anlagestrategien/Robo Advisor was last modified: September 29th, 2017 by AngelaZ