Windsor Brokers Erfahrungen – Test & Bewertung Forex- & CFD-Broker

Windsor Brokers Erfahrungsbericht

Meine Windsor Brokers Erfahrungen – Test & Bewertung FX- und CFD-Broker

Pro

  • EU-Regulierung durch zypriotische CySEC & Einlagensicherung
  • Fixed Spreads & STP-Konten erhältlich
  • Über 620.000 Instrumente handelbar (Plattform-abhängig – AMO System)
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Gutes Marktnachrichten- & Analyse-Angebot
  • 7 unterschiedliche Kontoarten wählbar
  • Ab 100 EUR Mindesteinzahlung
  • Niedrige Spreads ab 0,2 Pips auf Majors (EUR/USD) (Kontoart-abhängig)
  • Maximaler Forex-Hebel bis zu 1:500 (Kontoart-abhängig)
  • MetaTrader 4-Handelsplattform inkl. mobilen Apps für iOS & Android, GWAZY-Trading-Software & AMO System
  • Englischsprachiger 24/7 Support per E-Mai, im Live Chat & telefonisch unter zypriotischer Festnetznummer

Contra

  • Keine deutsche Webseite
  • Wenige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Gebühren auf nahezu alle Ein- & Auszahlungsarten
  • Kein deutschsprachiger Support

Windsor Brokers – Marke & Handelsplattform für Forex- & CFD-Handel

Das Unternehmen

Windsor Brokers ist eine Marke und Handelsplattform für Forex- & CFD-Handel der Windsor Brokers Ltd. mit Sitz in Limassol auf Zypern.

Der Broker verfügt über insgesamt über 27 Jahre Markterfahrung seit 1988 und ist nach eigenen Angaben der auf Zypern größte Forex- & CFD-Broker nach Bilanzsumme sowie das viertgrößte Unternehmen auf der Mittelmeerinsel. Beschäftigt werden rund 120 Mitarbeiter.

Seriosität von Windsor Brokers

EU-Regulierung durch zypriotische CySEC & Einlagensicherung

Windsor Brokers B Ltd. wird durch die zypriotische Finanzmarktaufsicht CySEC reguliert und ist dort unter der Lizenz-Nr. 030/04 als Finanzdienstleister registriert und zugelassen.

Auszug aus der Unternehmensdatenbank der zypriotischen Aufsichtsbehörde CySEC – Windsor Brokers Ltd.

Kundengelder werden gemäß den EU-weiten Regulierungsbestimmungen nach der geltenden MiFID-Richtlinie getrennt vom Unternehmenskapital des Brokers auf Bankkonten bei Instituten innerhalb der EU verwahrt. Kundengelder sind über den zypriotischen Einlagensicherungsfonds ICF (Investors Compensation Fund) mit einer maximalen Entschädigungsleistung in Höhe von bis zu 20.000 EUR je Kunde abgesichert.

Insoweit ist Windsor Brokers als seriöser Broker einzustufen.

Ein Risikohinweis zum FX- & CFD-Handel befindet sich unten auf der Webseite des Brokers.

Die Webseite von Windsor Brokers

Die Webseite von Windsor Brokers ist nur in wenigen Sprachen verfügbar, d.h. Englisch, Arabisch, Polnisch und Türkisch und somit nicht in Deutsch. Testgrundlage war die englischsprachige Version.

Inhaltlich richtet sich der Broker an Trader, die bereits wissen, um was es beim Handel geht. Für Einsteiger sind die Inhalte weniger gut verständlich, denn das gehobene Trading-Vokabular wird hier bereits vorausgesetzt. Ansonsten sind alle wichtigen Informationen zum Unternehmen, Handel, Konditionen und Leistungs- & Serviceumfang transparent und vollständig dargestellt.

Die englischsprachige Webseite des zypriotischen Forex- & CFD-Brokers Windsor Brokers

Kostenloses Demo-Konto erhältlich

Das kostenlose Demo-Konto ist unabhängig von einem Live-Konto und ermöglicht den risikofreien Handel ohne realen finanziellen Einsatz, sondern mit einem virtuellen Guthaben.

Die Anmeldung erfolgt unter Angabe von Land, Name, Telefonnummer, E-Mail, einem selbstgewählten Passwort und der gewünschten Sprache.

Anmeldeformular für Neukunden von Windsor Brokers

7 unterschiedliche Kontoarten ab 100 EUR Mindesteinzahlung wählbar

Insgesamt 7 unterschiedliche Kontoarten stellt der Broker bereit, angefangen von einem Mikro-Konto ab 100 EUR Mindesteinzahlung bis zu einem Executive-Konto ab 250.000 EUR Mindesteinlage.

Mikro-Konto

  • Mindesteinlage: 100 EUR
  • Mindest-Handelsgröße: 1.000 EUR (Mikro-Lot)
  • Maximaler Hebel (Leverage): 1:500

Mikro-Konto

  • Mindesteinlage: 250 EUR
  • Mindest-Handelsgröße: 10.000 EUR (Mini-Lot)
  • Maximaler Hebel (Leverage): 1:400

 Dynamic Fixed Spread-Konto

  • Mindesteinlage: 500 EUR
  • Mindest-Handelsgröße: 100.000 EUR (Standard-Lot)
  • Maximaler Hebel (Leverage): 1:500

Dynamic STP Konto

  • Mindesteinlage: 500 EUR
  • Mindest-Handelsgröße: 100.000 EUR (Standard-Lot)
  • Maximaler Hebel (Leverage): 1:500

Standard-Konto

  • Mindesteinlage 2.500 EUR
  • Mindest-Handelsgröße: 100.000 EUR (Standard-Lot)
  • Maximaler Hebel (Leverage): 1:400

Mega-Konto

  • Mindesteinlage: 3.000 EUR
  • Mindest-Handelsgröße: 100.000 EUR (Standard-Lot)
  • Maximaler Hebel (Leverage): 1:400

Executive-Konto

  • Mindesteinlage: 250.000 EUR
  • Mindest-Handelsgröße: 100.000 EUR (Standard-Lot)
  • Maximaler Hebel (Leverage): 1:400

Schnelle Anmeldung für ein Live-Konto

Für die Live-Kontoeröffnung ist zunächst das gleiche Registrierungsformular zur Kundenregistrierung notwendig wie für das o.g. Demo-Konto. Im Anschluss werden die weiteren persönlichen Angaben wie Anschrift, Geburtsdatum usw., Trading-Erfahrung und Einkommensverhältnisse ausgefüllt.

Die Legitimierung erfolgt mit Übersendung der üblichen Reisepass- bzw. Personalausweis-Kopie sowie mittels Anschriftennachweis in Form einer Versorger-Rechnung (Strom-, Gas- oder Wasserrechnung). Die Dokumente können per Upload als PDF-Datei an den Broker übersandt werden.

Nach abgeschlossener Kontoeröffnung erfolgt die Einzahlung des Handelskapitals auf das Konto.

 

Jetzt zu Windsor Brokers

und Depot eröffnen!

Einzahlungen bei Windsor Brokers

Gebührenpflichtige Einzahlungen per Kreditkarte, Banküberweisung oder e-Wallet

Einzahlungen können sowohl per Kreditkarte (Visa bzw. MasterCard), klassischer Banküberweisung als auch e-Wallet wie Skrill oder Neteller vorgenommen werden.

Auf Einzahlungen mit Kreditkarte berechnet der Broker eine pauschale Gebühr von 3% des Einzahlungsbetrages. D.h. es wird die Kartenzahlungsgebühr von 1,9% an den Kunden weiterbelastet und zuzüglich einer weitere Einzahlungsgebühr seitens Windsor Brokers berechnet.

Bei Zahlungen per Skrill beträgt die Gesamtgebühr ebenfalls 3%, bei Neteller 2,5%.

Erfolgt die Einzahlung per Banküberweisung, können Auslandsüberweisungsgebühren seitens der ausführenden Bank anfallen, die ebenfalls vom Zahlungsbetrag abgezogen werden. Trader sollten deshalb beachten, dass sich dieser reduziert und damit möglicherweise unter der Mindesteinzahlungsgrenze des gewählten Kontotyps liegt.

Mindesteinzahlung bereits ab 100 EUR für ein Mikro-Konto

Die Mindesteinzahlung beträgt 100 EUR für ein Mikro-Konto, die nächst höhere Mindesteinlage 250 EUR für das Mini-Konto.

Das Handelskonto kann u.a. in EUR geführt werden. Eine Änderung der Kontowährung ist nach Kontoeröffnung wie bei den meisten Online-Brokern üblich nicht mehr möglich.

Bei Einzahlungen auf das Trading-Konto gleich mit welcher Zahlungsmethode muss der Trader, wie bei Online-Brokern gemäß den geltenden Anti-Geldwäsche-Richtlinien die Regel, auch der Trading-Kontoinhaber bei Windsor Brokers sein. Zahlungen von Dritten werden nicht akzeptiert und deshalb auch nicht angenommen.

Auszahlungen bei Windsor Brokers

Auszahlungen nur in USD

Auszahlungen werden nur in USD vorgenommen, d.h. auch wenn das Konto in EUR geführt wird, wird der Betrag in USD umgerechnet, ausgezahlt und auf dem Empfängerkonto wieder in die Zielwährung EUR umgerechnet, zuzüglich der anfallenden Gebühren für Fremdwährungen. Natürlich sind auch Kursverluste nicht ausgeschlossen.

Ausgenommen Banküberweisungen (50 EUR) beträgt die Mindestauszahlung 25 EUR. Die interne Bearbeitungszeit beträgt laut Angabe des Brokers einen Arbeitstag, hinzu kommt die Banklaufzeit bis zur Gutschrift auf dem Empfängerkonto.

Auszahlungsmethoden & Gebühren bei Windsor Brokers

Zahlungen über Dritte sind gemäß den Anti-Geldwäsche-Richtlinien bei den meisten Online-Brokern weder bei Ein- noch Auszahlungen möglich, d.h. das Bankkonto, auf welches die Überweisung bei der Auszahlung transferiert wird, muss ebenfalls auf den Handelskonto-Inhaber lauten.

Wenige Fortbildungsmöglichkeiten vorhanden

Die Schulungsmöglichkeiten beschränken sich auf eine Reihe von Video-Tutorials und einigen kurzen schriftlichen Erläuterungen, tiefergehende Lektüre, Webinare oder Online-Seminare fehlen leider. Zudem beziehen sich die Schulungsinhalte auch nur auf das Thema Forex, nicht auf CFDs.

Insgesamt scheint das Fortbildungsangebot für Einsteiger nicht ausreichend und auch für schon erfahrenere Trader, die sich auf Fortgeschrittenen-Niveau stellen möchten, zu wenig ausführlich und aufeinander aufbauend.

Gutes Research- & Nachrichten-Angebot

Im Gegensatz zum eher dürftigen Fortbildungsangebot sind viele Research-Tools vorhanden, wie z.B. Marktanalysen, Marktnachrichten, Breaking News, täglicher Marktüberblick, Currency Converter, Forex-Rechner usw.

Trading Software mit Zugang zu 620.000 Handelsinstrumenten

Die Anzahl der handelbaren Instrumente ist abhängig von der gewählten Kontoart und Plattform. Die weitaus größte Auswahl bietet AMO Capital Markets als Alternative zur bewährten MetaTrader 4-Handelssoftware. AMO bietet eine umfangreiche Auswahl an Forex, CFDs, Aktien, ETFs u.v.m.

AMO Capital Markets – Zugang zu über 620.000 Handelsinstrumenten

Ansonsten steht sowohl die bewährte MetaTrader 4-Trading Software als auch die GWAZY-Handelsplattform zur Verfügung. MetaTrader 5 wird bisher nur in der Demo-Version von Windsor Brokers angewendet. Mobile Apps für iOS und Android können über den jeweiligen Apple bzw. Google Store heruntergeladen werden

Niedrige Spreads ab 0,2 Pips auf Majors (EUR/USD)

Der Spread ist abhängig von der gewählten Kontoart, der niedrigste Spread beginnt bei 0,2 Pips auf Majors (EUR/USD).

Der maximale Forex-Hebel beträgt 1:500, ebenfalls abhängig vom Kontotyp.

Mobile Apps für iOS und Android können über den jeweiligen Apple bzw. Google Store heruntergeladen werden

Englischsprachiger 24/7 Kundenservice per E-Mail oder telefonisch

Der englischsprachige Kundenservice erfolgt über das Büro auf Zypern und steht sowohl im Live Chat, per E-Mail oder telefonisch unter einer zypriotischen Festnetznummer rund um die Uhr an 7 Tagen in der Woche zur Verfügung. Deutschsprachige Support-Mitarbeiter gibt es bei Windsor Brokers leider keine, englische Sprachkenntnisse sollten also vorhanden sein.

Windsor Brokers im Vergleich zu anderen FX- und CFD-Brokern

  • Reguliert wird Windsor Brokers Ltd. durch die zypriotische Finanzmarktaufsicht CySEC. Es besteht eine Einlagensicherung über den ICF (Investors Compensation Fund in Höhe von bis zu maximal 20.000 EUR je Kunde. Trader sollten generell einen EU-regulierten Broker vorziehen, der Kundengelder auf Konten von Banken zuverlässig getrennt von seinem Unternehmenskapital und gemäß den EU-weit geltenden Regulierungs-Richtlinien verwahrt. Weitere EU-regulierte Forex- & CFD-Broker mit zuverlässiger Einlagensicherung sind z.B. auch CMC Markets, IG, XM Broker, FxPro oder JFD Brokers.
  • Keine deutschsprachige Webseite vorhanden. Inhaltlich spricht die Internetpräsenz vor allem erfahrene Trader an, für Einsteiger wird es schnell unverständlich und kompliziert, auch wegen der Erläuterungen zu den einzelnen, speziellen Plattformen, aber auch wegen der Vielzahl der zur Wahl stehenden Kontoarten.
  • Kostenloses, von einem Live-Konto unabhängiges Demo-Konto erhältlich.
  • STP-Konten oder Fixed Spread-Konten ebenfalls wählbar, insgesamt stehen 7 unterschiedliche Kontoarten ab 100 EUR Mindesteinlage für Einsteiger und Fortgeschrittene bis zu Professionals und einer Mindesteinlage von 250.000 EUR bereit.
  • Gebühren werden auf nahezu alle Ein- & Auszahlungen weiterbelastet bzw. zusätzlich von Windsor Brokers erhoben. Auszahlungen erfolgen nur in USD auf die Empfängerkonten, es entstehen deshalb gegebenenfalls noch einmal zusätzliche Gebühren und eventuell Kursverluste, wenn die Konvertierung zurück in EUR erfolgt.
  • Handelbar sind Währungspaare & CFDs, je nach Kontoart und Plattform bis zu 620.000 Basiswerte. Dies gilt allerdings nicht für die kleineren Kontoarten und der Asset Index ist überschaubar.
  • Schulungsmöglichkeiten sind nicht vorhanden. Auch Analysen oder zusätzliche Marktinformationen zeigten sich im Test keine. Empfehlenswert ist der Online-Schulungsanbieter Shaw Academy. Kunden erhalten ein solides Basiswissen zum Thema Online-Trading durch einen Kurs in 6 Lektionen über mehrere Wochen. Die Live-Webinare werden von professionellen Tradern mit Ausbildungshintergrund durchgeführt und beinhalten auch Q&A Sessions mit den Kursteilnehmern. Auch der 3-tägige Praxisworkshop als Präsenzseminar vor Ort in Hamburg von heavy-trader.com ist eine gute Fortbildungsalternative.
  • Handelskosten ab einem Spread auf Majors (EUR/USD) ab 0,2 Pips, je nach Kontoart. Marktübliche Margin-Anforderungen im CFD-Handel. Der maximale Forex-Hebel beträgt 1:500.
  • Handel über MetaTrader 4-Handelssoftware, als Alternative dazu auch AMO mit Zugriff auf über 620.000 Handelsinstrumente sämtlicher börsengehandelter Asset Klassen. Die MetaTrader 5-Version wird nur für das Demo-Konto genutzt. Zusätzlich steht als weitere Handelsplattform auch GWAZY zur Verfügung, ein GWAZ-Konto kann direkt über die Informationsseite über die Software eröffnet werden. Für Nutzer mobiler Endgeräte stehen kostenlose Apps für iOS und Android zur Verfügung.
  • Englischsprachiger 24/7 Support per E-Mail, im Live Chat oder telefonisch unter zypriotischer Festnetznummer. Deutschsprachiger Kundenservice ist leider nicht vorhanden und ausreichende englische Sprachkenntnisse darum erforderlich.

Fazit zu Windsor Brokers

Inklusive der Vorgängergesellschaften des Unternehmens in der Firmenhistorie verfügt Windsor Brokers bereits über 27 Jahre Markterfahrung. Die Muttergesellschaft Windsor Brokers Ltd. wird durch die zypriotische Finanzmarktaufsicht CySEC reguliert und ist Limassol auf Zypern ansässig. Wie Windsor Brokers nach eigenen Angaben veröffentlicht, zählt das Unternehmen nicht nur zu den 4 größten Unternehmen auf der Mittelmeerinsel, sondern ist auch der größte Broker unter den zahlreichen, auf Zypern niedergelassenen Anbieter.

Auch auf Zypern unterliegen Kundengelder EU-regulierter Broker der geltenden gesetzlichen Einlagensicherung. Der Einlagensicherungsfonds zahlt im Fall einer Zahlungsunfähigkeit eine Entschädigung auf Kundeneinlagen in Höhe von maximal 20.000 EUR je Kunde. Besonders wichtig ist dies für Trader, die bei Windsor Brokers ein Executive-Konto führen wollen. Dies liegt mit 250.000 EUR weit über einer Entschädigungsgrenze und im Grunde nirgends zu empfehlen.

Das kostenlose Demo-Konto kann unabhängig von einem Live-Konto eingerichtet werden und entspricht den realen Marktbedingungen. Allerdings handelt es sich bei der Demo-Version um MetaTrader 5 und beim Live-Konto um MetaTrader 4-Handelssoftware.

Nicht sehr umfangreich ist das Schulungsangebot, lediglich bestehend aus kurzen schriftlichen Erläuterungen zu allgemeinen Handels- und Forex-Themen. Zahlreich sind aber die Marktanalysen, ein gutes Nachrichten-Angebot, Breaking News im Live-Ticker und technische Analysen, die allen Kunden kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Für Ein- & Auszahlungen steht nur eine Zahlungsmethode, nämlich die klassische Banküberweisung zur Verfügung. Über interne Bearbeitungsgebühren macht der Broker keine Angaben, vermutlich existieren sie aber nicht. Schnelle Kreditkartenzahlungen oder Zahlungen über e-Wallet wie Skrill oder Neteller, die mittlerweile zum Standard der meisten Broker gehören, sind nicht möglich.

Der Broker überzeugt mit einem äußerst komfortablen Handelsumfeld. Sowohl die Trading-Software AMO als auch die Plattform GWAZY, ein umfangreiches Research-Angebot und günstige Handelskosten bieten erfahrenen Tradern ein gutes Leistungs- & Servicepaket. Für Einsteiger eignet sich Windsor Brokers jedoch weniger. Die Fortbildungsmöglichkeiten sind sehr überschaubar und das Angebot schießt für Anfänger etwas weit über das Ziel hinaus.

Jetzt den richtigen Broker finden, anmelden & traden

In unseren Erfahrungsberichten haben wir unsere unabhängigen Test- und Bewertungsergebnisse der Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Broker zusammengefasst. Dort finden Sie zahlreiche EU- und FCA-regulierte Broker, die neben ihrer Seriosität mit einem guten Service- und Leistungsangebot und günstigen Handelskosten überzeugen.

In den jeweiligen Bewertungen erfahren Sie unsere ausführlichen Testergebnisse, ob der Anbieter die Voraussetzungen für eine seriöse Einschätzung der Arbeitsweise erfüllt und wir ihn aufgrund seines Gesamtangebotes empfehlen. Sie können sich direkt über unsere Webseite beim Broker Ihrer Wahl anmelden und profitieren von objektiven Bewertungen im Anbieter-Vergleich.

Darüber hinaus erhalten Sie ausführliche Informationen zum Forex-, CFD- und Binäre Optionen-Handel in unseren Beiträgen und viele andere interessante Themen rund um’s Online-Trading.

 

 

Jetzt zu Windsor Brokers

und Depot eröffnen!

Windsor Brokers Erfahrungen – Test & Bewertung Forex- & CFD-Broker was last modified: April 11th, 2017 by AngelaZ