XForex Test – Erfahrungen mit dem CFD + Forex Broker

XForex Erfahrungsbericht

XForex Logo

XForex hat nach zahlreichen Strafen durch die zypriotische Finanzmarktaufsicht CySEC infolge von Verstößen gegen die Regulierungsbestimmungen seinen Sitz von Malta in das mittelamerikanische Belize verlegt und ist demzufolge nicht mehr reguliert. Nach zahlreichen Kundenbeschwerden wurden unterschiedliche Strafzahlungen gegen die Muttergesellschaft verhängt. Offensichtlich hat man sich dann entschlossen Europa den Rücken zu kehren und den Sitz zu verlegen.

Wir empfehlen Ihnen, grundsätzlich zuverlässig EU-regulierte Broker zu wählen. In unseren Tests & Bewertungen finden Sie jeweils eine ausführliche Zusammenfassung zur Seriosität des Brokers, bestehend aus Regulierung und Einlagensicherung. Hier erfahren Sie, ob der Anbieter EU-reguliert ist und wie hoch die maximale Einlagensicherung der Kundengelder pro Kunde ist.

Meine XForex Erfahrungen – Test & Bewertung Handel von Forex und CFDs

Pro

  • EU-reguliert durch CySEC
  • Deutsche Webseite
  • 100 EUR Mindesteinzahlung für das Standard-Konto
  • Deutsche Bankverbindung für Überweisungen
  • Keine Mindestauszahlung, keine Transaktionsgebühren
  • Ausreichende Fortbildungsmöglichkeiten
  • Technische Analysen und aktuelle Marktnachrichten
  • Gutes Supportangebot
  • Einzahlungsbonus ab 20% über XTrade-Sammelpunktesystem

Contra

  • Market Maker
  • Vergleichsweise hohe Spreads
  • Kein Demo-Konto
  • Handelsplattform XTrade mit recht wenigen Tools und einfacher Ausstattung
  • Keine deutschen Aktien-CFDs, insgesamt recht kleiner Asset Index
 
Jetzt bei XForex anmeldenund von Einzahlungsbonus ab 20% profitieren!

 

XForex – Handelsplattform für Forex und CFDs

Das Unternehmen

XForex ist eine Marke für Forex- und CFD-Handel der XFR Financial Ltd. mit Sitz in Limassol/Zypern. Bei XFR Financial Ltd. handelt es sich um die Nachfolgegesellschaft der seit 2010 in XFR Financial Ltd. umbenannten O.C.M. Capital Markets Ltd., einem ursprünglich in Tortola auf den Britischen Jungferninseln ansässigen Unternehmen, das zuvor unter Namen Webgine Ltd. firmierte.

XFR Financial Ltd. unterhält eine Zweigniederlassung in Mailand/Italien.

O.C.M. Online Capital Markets Pty Ltd. mit Sitz in Sydney/Australien ist als Forex- und CFD-Broker im australischen Markt tätig.

Seriosität von XForex

EU-reguliert über CySEC

XForex. ist über die staatliche, zypriotische Aufsichtsbehörde CySEC (Cyprus Securities Exchange Commission) unter der Registrierungsnummer 248449 und Lizenznummer 108/10 EU-reguliert bzw. lizenziert.

XForex CySEC

In Australien verfügt das Unternehmen als O.C.M. Online Capital Markets Pty Ltd. über eine Regulierung über die ASIC (Australian Securities and Investment Commission).

Ein allgemeiner Risikohinweis zum CFD-Handel befindet sich unten auf der Eingangswebseite von XForex.

Die Webseite von XForex

Die deutschsprachige Webseite von XForex enthält in leider nicht immer professioneller Übersetzung alle relevanten Informationen, auch wenn das Webdesign nicht wirklich hochwertig ist. Bonusinformationen etc. sind nur in englischer Sprache vorhanden. Keine Informationen sind jedoch über das Unternehmen selbst verfügbar, wie z.B. Unternehmensstruktur, Geschäftsleitung etc. Viele Inhalte sind erst nach erfolgter Kontoeröffnung einsehbar, beispielsweise die Bildungsmaterialien.

XForex Webseite

Kein Demo-Konto

XForex bietet leider kein Demo-Konto an. Vor einer Kontoeröffnung besteht keine Möglichkeit, sich die XTrade-Handelsplattform zunächst genauer anzusehen, die mit weniger Tools als z.B. MetaTrader4 einige Unterschiede in Handhabung und Komfort aufweist. Wer neue Strategien erlernen und diese risikofrei testen möchte, sollte stattdessen ein kostenloses Demo-Konto bei einem renommierten Online-Broker eröffnen, welches mit virtuellem Guthaben ausgestattet ist, z.B. bei IG oder STO (AFX Capital). Dort kann das Demo-Konto unabhängig von einem Live Konto genutzt werden, die Anmeldung erfolgt separat, jedoch ist die Nutzung bei IG auf nur 14 Tage begrenzt.

Kontoarten und Anmeldung bei XForex

Neben dem Standard-Konto mit einer Mindesteinzahlung von 100 EUR bietet XForex ein Premium-Konto mit einer Mindesteinzahlung von 1.000 EUR sowie günstigeren Spreads an. Ansonsten unterscheidet sich das Premium-Konto lediglich durch das individuell-persönliche, jedoch in begrenztem Umfang angebotene Training und den maximal erhältlichen Bonus auf Freundschaftswerbungen.

XForex Konten

Die einfache Kontoeröffnung über das Eingabefeld auf der Eingangswebseite erfolgt zunächst unter Angabe von Name, Email, Land und Telefonnummer sowie der Zustimmung zu den AGB. Per Email folgt eine Bestätigung über die Kontoeröffnung mit einem automatisch generierten Passwort, welches direkt im Fenster nach Übersendung der Anmeldedaten in ein persönliches Passwort geändert werden kann.

XForex Anmeldung

Zur Identitätsfeststellung müssen die üblichen Unterlagen wie Reisepass- oder Personalausweis-Kopie, eine aktuelle Versorgerrechnung als Anschriftennachweis sowie gegebenenfalls eine Kopie der Kreditkarte, über die die Einzahlung erfolgt, vorgelegt werden. Diese können auch als gut lesbare Fotos über das Smartphone übermittelt werden.

 
Jetzt bei XForex anmeldenund von Einzahlungsbonus ab 20% profitieren!

 

 

Einzahlungen bei XForex

Einzahlungen über Kreditkarte, per, Banküberweisung oder einfach über das Internet

Einzahlungen sind über Kreditkarte mit Visa oder Mastercard, klassischer Banküberweisung oder über das Internet per Sofortüberweisung, Skrill oder Neteller möglich. Zahlungen über PayPal sind leider nicht vorgesehen.

Banküberweisungen erfolgen auf ein Konto bei der Postbank AG in Leipzig. Es fallen also erfreulicherweise keine Gebühren für Auslandsüberweisungen außerhalb der EU an.

Etwas schwierig gestaltet sich nach der Kontoeröffnung die Suche nach der Einzahlungsmöglichkeit. Hier muss zunächst in den Webtrader, auf die eigentliche Handelsplattform über ein anzuklickendes Banner gewechselt und in Kontooptionen die Einzahlung gewählt werden.

100 EUR Mindesteinzahlung für das Standard-Konto

Die Mindesteinzahlung beträgt 100 EUR für das Standard-Konto, 1.000 EUR für das Premium-Konto.

Das Konto kann u.a. in den Währungen EUR oder USD geführt werden. Eine Änderung der Kontowährung ist nach Kontoeröffnung nicht mehr möglich.

Bei Einzahlung auf das Konto gleich mit welcher Zahlungsmethode muss der Trader wie bei allen Online-Brokern gemäß den geltenden Anti-Geldwäsche-Richtlinien auch der Kontoinhaber bei XForex sein. Ein- und Auszahlungen von bzw. an Dritte sind nicht möglich.

Auszahlungen bei XForex

Keine Mindestauszahlung und gebührenfreie Auszahlungen

XForex verlangt keine Mindestauszahlungsbeträge oder Gebühren. Auszahlungen können jederzeit über eine Online-Anforderung erfolgen. Der insgesamt auszahlungsfähige Betrag wird in Echtzeit in den Kontoinformationen angegeben. Die detaillierten Informationen zum Kontostand sind auch auf der Trading-Plattform laufend eingeblendet, so dass der Trader aktuell informiert ist, auch wenn geöffnete Handelspositionen vorhanden sind. Die interne Bearbeitungszeit für Auszahlungen beträgt in der Regel bei XForex nur einen Tag.

Aufgrund der geltenden Anti-Geldwäsche-Richtlinien können Auszahlungen nur bis zu dem Betrag der vorangegangenen Einzahlung erfolgen. Überschüssige Beträge über den seinerzeitigen Einzahlungsbetrag von dieser Kreditkarte hinaus müssen dann per Banküberweisung erfolgen.

Zufriedenstellende Bildungssektion für Anfänger und Fortgeschrittene

XForex bietet eine zufriedenstellende Bildungssektion, deren Videos zwar nicht sonderlich hochwertig sind, jedoch eine ausreichende Themenvielfalt abdecken. Desweiteren gibt es zu allen Handelsmöglichkeiten einen umfangreichen, schriftlichen Leitfaden. Es werden auch Live Webinare angeboten, deren Themen jedoch nur in Titeln und ohne weitere Informationen zu den jeweiligen Inhalten in einem aktuellen Wochenkalender eingestellt sind. Letztendlich wiederholen sich die Webinare jedoch laufend, so dass sich eine längerfristige Online-Fortbildung über das Webinar-Angebot von XForex erübrigt.

Asset-Index von XForex

Der XForex- Asset Index mit 136 Basiswerten beinhaltet 51 Währungspaare sowie Bitcoin, 13 Rohstoff-CFDs, 12 Indizes-CFDs, 59 Aktien-CFDs (19 französische, 19 spanische und 21 US-Werte). Deutsche Aktien-CFDs sind also nicht handelbar.

Handelsarten, Kosten und Trading-Plattform bei XForex

XForex bietet klassischen Forex- und CFD-Handel gängiger Basiswerte zu vergleichsweise hohen, festen Spreads (EUR/USD 2-5) und durchschnittlichen Margins. Der handelbare Hebel von bis zu 1:400 ist sehr hoch (Aktien-CFDs 1:20) und dementsprechend auch das finanzielle Risiko. Bei Eröffnung neuer Positionen wird auf der Handelsplattform in Echtzeit der aktuelle Kontostand unter Berücksichtigung der gehandelten Hebel und Margin angezeigt, so dass der Trader seinen aktuellen Kontostand problemlos im Blick hat.

Eine Risikominimierung ist über die verschiedenen Orderarten möglich. XForex ermöglicht sowohl Stopp Loss, Take Profit-Order, Limit Order als auch If done-Order.

Die Trading-Plattform XTrade bietet leider recht wenige Tools und ist in der Handhabung nicht so komfortabel, wie es Trader z.B. von MetaTrader 4 gewohnt sind. Ansonsten ist die Handelsplattform jedoch übersichtlich und steht in zahlreichen Sprachen zur Verfügung. Ein Vorteil gegenüber MetaTrader 4 ist, dass für die webbasierte Trading-Software kein Download erforderlich ist.

XForex Trading-Plattform

Bonusangebote von XForex

XForex bietet einen Bonus auf die erste Einzahlung ab 20% der Einzahlungssumme an. Dieser muss vor Gutschrift bzw. Auszahlungsfähigkeit zunächst in Trader Points (XPoints) umgesetzt werden. Pro Handelsbetrag in Höhe von 1.000 EUR erhält der Trader je 1 XPoint. Wie viele Punkte für den Bonuserhalt jeweils notwendig sind und in welchem Zeitraum diese erreicht werden müssen, ergibt sich aus den einzelnen Bonusbedingungen des Angebots.

  • Einzahlung 100 EUR bis 249 EUR = 20 Prozent Bonus
  • Einzahlung 250 EUR bis 499 E UR= 30 Prozent Bonus
  • Einzahlung 500 EUR bis 999 EUR = 40 Prozent Bonus
  • Einzahlung 1.000 EUR bis 1.999 EUR = 50 Prozent Bonus
  • Einzahlung 2.000 EUR bis 9.999 EUR = 60 Prozent Bonus
  • Einzahlungen ab 10.000 EUR = individuell verhandelbarer Bonus
Freundschaftswerbung

Neben dem Einzahlungsbonus bietet XForex auch Prämien für Freundschaftswerbungen. Auch hier gelten die jeweiligen Angebotsbedingungen. Für Standard-Kontoinhaber ist je Freundschaftswerbung eine Prämie von bis zu 100 EUR, für Premium-Kontoinhaber bis zu 1.000 EUR erhältlich.

Gutes Supportangebot

Der XForex-Support ist von Sonntag 22 Uhr bis Freitag 22 Uhr deutscher Zeit rund um die Uhr per Live Chat und per Email erreichbar. Im Live Chat steht u.a. auch eine deutsche Sprachauswahl zur Verfügung. Ein telefonischer Rückruf zu einer gewünschten Gesprächszeit kann per Email angefordert werden.

Außerdem besteht die Möglichkeit einer Remote Access-Unterstützung, über die mittels des Programms Team Viewer die Unterstützung seitens XForex direkt auf dem PC über die technische Fernunterstützung erfolgen kann. Zwar im Grunde eine hilfreiche Ergänzung, allerdings nicht ganz nachvollziehbar, was XForex als Online-Broker bei tatsächlichen technischen Problemen auf dem PC des Traders ausrichten soll und darf, dies natürlich auch unter dem Gesichtspunkt des Datenschutzes. Die Team Viewer-Onlineverbindung wird in der Regel innerhalb von Unternehmen genutzt und private Nutzer sollten sich genau überlegen, wem sie den, wenn auch nur vorübergehenden, Zugriff auf den eigenen PC gewähren, auch wenn XForex in diesem Zusammenhang auf seine Datenschutzrichtlinien verweist.

Mobiler Handel für iOS, Android und Windows Phone

Mobile Trading Apps sind für iOS, Android und Windows Phone erhältlich. Der Download erfolgt über die Webseite von XForex. Für Blackberry steht diese Anwendung leider nicht zur Verfügung.

XForex im Vergleich zu anderen Forex- und CFD-Brokern

XForex im Vergleich zu STO (AFX Capital), IG, Plus500, Ayondo, Sensus Capital Markets u.a.

  • Auch XForex hat wie STO (AXF Capital) nur einen vergleichsweise eingeschränkten Asset Index, zumal dieser auch keine deutschen Aktien-CFDs enthält und möglicherweise für deutsche Trader weniger interessant ist. Im Vergleich mit anderen CFD-Brokern wie IG, Plus500 oder Ayondo ergeben sich hier weitaus weniger Handelsmöglichkeiten.
  • Zwar ist auch bei XForex die Mindesteinzahlung von 100 EUR wesentlich niedriger als bei vielen anderen Anbietern, aber mit 100 EUR lässt sich im Devisen- und CFD-Handel nicht viel bewegen. Wie schon bei STO (AFX Capital) die 20 EUR Mindesteinzahlung scheint diese auch bei XForex deshalb mehr symbolischer Natur zu sein und um inaktiven Konten vorzubeugen. Für den Forex- und CFD-Handel sollten allerdings Beträge von mindestens 200 EUR bzw. besser 500 EUR zur Verfügung stehen, auch um ständige Margin Alerts und damit verbundene Einzahlungen zu vermeiden, je nach Handelsintensität.
  • Das zufriedenstellende Bildungsangebot für Anfänger und Fortgeschrittene besteht aus einigen Videos durchschnittlicher Qualität mit recht skurrilen Lernbeispielen und einem umfangreichen Leitfaden zum Thema Forex- und CFD-Handel als e-book. Live Webinare sind leider inhaltlich nicht beschrieben, so dass der Trader sich anhand der Webinar-Titel orientieren muss.
  • Tägliche technische Analysen, aktuelle Wirtschaftsnachrichten und ein Wirtschaftskalender ergänzen das Informationsangebot. Auch XForex stellt jedoch wie auch schon STO (AFX Capital) keine Tools zu Risikomanagement und Chartanalyse zur Verfügung, allerdings könnte die Ausstattung der Trading-Plattform XTrade die Umsetzung auch nicht leisten. Hier bieten z.B. IG und Plus500 weitaus mehr komfortable Ausstattungspakete für den Forex- und CFD-Trader.

Fazit zu meinem XForex Test

Als EU-regulierter Online-Broker bietet XForex ein akzeptables Angebot, jedoch sind der Asset Index mit unter 140 Werten und die hohen Spreads im Vergleich zu anderen Brokern ein deutliches Minus. Hebel von 1:400 eignen sich nur für fortgeschrittene Trader, die erfahren und risikobewusst handeln. Auch aufgrund des fehlenden Demo-Kontos eignet sich XForex nicht für Anfänger und Einsteiger.

Nach Anmeldung mit den persönlichen Zugangsdaten bewegt der Trader sich ausschließlich auf der XTrade-Handelsplattform über eine separate Webseite, also in einem passwortgesicherten Bereich. Das ist einerseits sicherheits- und datenschutzbezogen positiv, andererseits sind Informationen, die ausschließlich auf der Webseite XForex vorhanden sind, nur durch ständigen Wechsel zwischen Webseite und Trading-Plattform zu beziehen. Für das eigentliche Trading stehen jedoch alle nötigen Informationen wie Markt- und technische Analysen sowie Bildungsmaterialien auf der Trading-Plattform zur Verfügung.

Die Handelsplattform bietet ansonsten im Vergleich mit großen Anbietern eine recht spärliche Ausstattung, was z.B. Indikatoren und Chartanalyse angeht, dieser Eindruck verstärkt sich vor allem auch durch den Zugang über eine separate Webseite in bescheidenem Layout.

Deutschsprachiger Support in ausreichend zeitlicher Verfügbarkeit während der internationalen Handelszeiten sowie die deutsche Bankverbindung über die Postbank für Einzahlungen per Banküberweisung bieten dem in Deutschland ansässigen Trader einige wichtige Vorteile gegenüber anderen auf Zypern ansässigen Online-Brokern. So entfallen beispielsweise Gebühren für Banküberweisungen und eventuelle Ausfall-Risiken durch Einzahlungen auf Bankkonten griechischer Banken. Allerdings lässt sich auch hier nicht verifizieren, wo die Kundengelder letztendlich verwaltet werden.

In erster Linie bietet sich XForex als Forex-Broker im EU-regulierten Umfeld an. Die CFD-Handelsmöglichkeiten sind gegenüber anderen Anbietern wenig umfangreich und scheinen nicht der tatsächliche Schwerpunkt von XForex zu sein, zumal keine deutschen Aktien-CFDs handelbar sind, die gegenüber den angebotenen ausländischen Werten auch kostengünstiger wären. Neben den bekannten Majors und Minors im Devisenhandel stehen auch eine Reihe von exotischen Währungspaaren und Bitcoin zur Verfügung.

Wer ausschließlich Devisenhandel betreiben will und sich mit bereits gut damit auskennt, dem kann XForex durchaus empfohlen werden. Hier lohnt sich allerdings ein Kostenvergleich mit anderen Anbietern, da die Spreads auch bei den Majors recht hoch sind und aufgrund der niedrigeren Spreads das Premium-Konto mit einer Mindesteinzahlung von 1.000 EUR generell zu bevorzugen wäre.

 
Jetzt bei XForex anmeldenund von Einzahlungsbonus ab 20% profitieren!

 

 

 

XForex Test – Erfahrungen mit dem CFD + Forex Broker was last modified: Januar 1st, 2018 by AngelaZ