AlfaTrade Erfahrungen – Test des Binäre Optionen Brokers

AlfaTrade Erfahrungsbericht

 

Meine AlfaTrade Erfahrungen – Test & Bewertung Binäre Optionen

 

Pro

  • Reguliert durch die staatliche britische FCA (Financial Conduct Authority)
  • In Deutschland durch BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) reguliert
  • Kundengelder über Einlagensicherungsfonds ICF (Investors Compensation Fund) gesichert
  • Anlage der Kundengelder bei namhaften, internationalen, europäischen Banken
  • Einfache Anmeldung
  • Mindesteinzahlungsbetrag 250 EUR für das Standard-Konto
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Gutes umfangreiches Lernmaterial, verschiedene Medien
  • Viele Tools und Analyse-Werkzeuge auf der Handelsplattform (Meta Trader 4)
  • Mobile Trading für Android und iPhone

 

Contra

  • Dürftige, lückenhafte und zu allgemeine Informationen auf der Webseite
  • Viele Hyperlinks führen immer wieder erst zur Kontoerstellungs-Seite
  • AGB nur auf Englisch verfügbar
  • Keine Angaben zu wichtigen Fragen wie Gebühren, Assets, Bonussystem, Mindesteinsatz je Trade etc.
  • Support nur in englischer Sprache
  • Download von Meta Trader 4 auch für Demo-Konto erforderlich
  • Lediglich unter 60 Basiswerte handelbar, davon allein über 40 Währungspaare in unüblichen Kombinationen
  • Sehr funktionale grafische Darstellung der Handelsplattform
  • Mindestguthaben für Social Trading-Signale 2.000 EUR
  • Hohe Mindesteinzahlungen für Premium-Konto 5.000 EUR, Profi-Konto 20.000 EUR
 
Jetzt zu Alfatradeund von Tools und Analyse-Werkzeuge profitieren!

 

AlfaTrade – Handelsplattform für Binäre Optionen

 

Das Unternehmen

AlfaTrade ist die Handelsplattform des britischen Online-Finanzdienstleisters Alfa Trade (UK) Ltd. mit Sitz in London/Grossbritannien. Die Plattform für Binäre Optionen bietet neben dem Meta 4 Trader in der Desktop-Version sowohl Social Trading über eine virtuelle Spiegelungstechnik (sogenanntes Mirror Trading oder auch Copytrading) als auch Mobile Trading für mobile Endgeräte wie iPhone und Android als Apps an.

Reguliert in Grossbritannien und in EU-Ländern

Sehr positiv fällt zunächst die Regulierung durch die staatliche britische FCA (Financial Conduct Authority)in Grossbritannien als auch durch die Regulierungsbehörden in den EU-Ländern auf, in Deutschland durch die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht). AlfaTrade ist daher diesbezüglich als seröses Unternehmen einzuschätzen.

Webseite enthält zu wenig wichtige Informationen

Die Webseite macht auf den ersten Blick erst einmal einen recht professionellen Eindruck, auch wenn das Webdesign nicht so edel wirkt wie z.B. bei IQ Option. Leider sind auch bei AlfaTrade wie bei vielen anderen Anbietern die AGB nur in englischer Sprache verfügbar, während die Dokumente über Haftungsausschluss, Datenschutzbestimmungen und die Anti-Geldwäsche-Richtlinie in professionellen deutschen Übersetzungen vorhanden sind.

Eine wirklich ärgerliche Schwachstelle ist die beabsichtigte Praxis von AlfaTrade, auf der Webseite viele wichtige Informationen erst nach vollständiger Anmeldung/Kontoerstellung und Übermittlung persönlicher Daten wie Name, Email, Telefonnummer usw. oder auch gar nicht zur Verfügung zu stellen. So sind z.B. die Assets vorher nicht einsehbar, die natürlich ein wichtiger Punkt bei der Entscheidungsfindung und dem Vergleich mit anderen Anbietern sind. Das Konto muß ausgewählt werden, bevor man überhaupt alle Details zu den drei verschiedenen Kontoarten lesen kann. Es gibt keine Informationen über Rendite und Risikominimierung, auch eine FAQ-Seite fehlt völlig. Zu Gebühren gibt AlfaTrade keinerlei Auskunft, nicht einmal der Mindesteinsatz pro Trade ist auf der Webseite zu finden. Das wirkt insgesamt nicht gerade seriös und ist auch nicht transparent. Zur Vermeidung von Überraschungen wird der Trader sich so eher für einen anderen Online-Broker entscheiden. Die Webseiten-Navigation führt immer wieder zur Anmeldung/Kontoerstellung.

Kostenloses Demo-Konto

Für das kostenlose Demo-Konto erfolgt ebenfalls eine vollständige Anmeldung mit den persönlichen Daten. Danach wird eine Email-Bestätigung mit Zugangsdaten generiert. Für das Demo-Konto steht eine kleine Auswahl von Devisenpaaren, Rohstoffen bzw. Metallen und Indizes zur Verfügung.

Die Meta Trader 4-Version für den Desktop muß als Applikation nach Akzeptieren der Lizenzbestimmungen erst heruntergeladen und installiert werden (1,44 MB), um überhaupt das Demo-Konto zu testen. Das ist umständlich und unnötig. Der Webtrader kann nur mit laufendem Live-Konto, also nach Einzahlung genutzt werden.

Direkte Anmeldung/Kontoerstellung ohne Registrierung bei Alfatrade

 

Einfache Kontoerstellung

Die Kontoeröffnung ist bei AlfaTrade ohne vorherige separate Registrierung und Prüfung der Emailadresse durch Aktivierungslink und automatische Passwortvergabe möglich. Zunächst wird bei der Kontoerstellung die Plattform Meta Trader oder Mirror Trading ausgewählt. Wer kein Social Trading möchte, wählt nur das Meta Trader-Konto. (Achtung: Für das Mirror-Trading-Konto ist ein Mindestguthaben von 2.000 EUR erforderlich, darauf wird vorher nicht während der Anmeldung hingewiesen.) Anschließend erfolgt auch beim Mirror Trading die normale Kontoerstellung mit den persönlichen Angaben bis zur Einzahlung. Das bei anderen Anbietern bei einer Registrierung bereits zu vergebende Passwort erfolgt hier direkt in der Kontoerstellung/Anmeldung.

Zur Identitätsfeststellung wird eine Reisepass-Kopie als Datei verlangt.

Standard-, Premium- und Profi-Konto bei AlfaTrade

AlfaTrade bietet neben dem kostenlosen Demo-Konto drei Kontenarten mit verschiedenen Features an. Standard-, Premium und Profi-Konto unterscheiden sich vor allem in der Mindesthöhe der Einzahlungen und den erforderlichen Minimum-Lots.

Für das Standardkonto ist eine Einzahlung in Höhe von mindestens 250 EUR, für das Premiumkonto 2.000 EUR sowie für das Profi-Konto 20.000 EUR erforderlich. Benefits beim Premium- oder Profi-Konto sind Premium bzw. VIP-Spreads und persönliche Kundenberatung. Ausführliche Beschreibungen der Konten sind erst nach der Anmeldung und Übermittlung der persönlichen Daten verfügbar, vorher verweist der jeweilige Hyperlink immer wieder auf die Anmeldeseite, was eine ungeschickte, aber wie schon erwähnt beabsichtigte Vorgehensweise seitens AlfaTrade ist.

Alfatrade Kontoarten

 

 

4 verschiedene Kontowährungen wählbar

Das Konto kann in EUR, USD, GBP oder JPY geführt werden.

 
Jetzt zu Alfatradeund von Tools und Analyse-Werkzeuge profitieren!

 

 

Einzahlungen bei Alfatrade

 

Einzahlungen per Kredit- oder Debitkarte und verschiedene Überweisungsmöglichkeiten

Einzahlungen auf das Konto sind über Visa, Mastercard,  American Express, DirectDebit, Wire Transfer, Webmoney oder Giropay möglich. Auch bei AlfaTrade ist Paypal leider nicht vorgesehen. Es besteht auch die Möglichkeit, die Einzahlung per Banküberweisung/Sofortüberweisung vorzunehmen, eine Gebührenangabe oder der Hinweis, dies sei kostenlos, fehlt.

Bei einer Ein- oder auch Auszahlung auf das Konto per Kreditkarte muss wie bei allen Anbietern aufgrund der Anti-Geldwäsche-Richtlinien der Karteninhaber auch der Kontoinhaber bei AlfaTrade sein, dies gilt natürlich ebenfalls für Überweisungen von bzw. auf Bankkonten bei der Auszahlung.

Unklares Bonussystem bei AlfaTrade

Auch bei AlfaTrade gibt es gemäß den AGB nur ein Bonussystem auf Promotions-Grundlage sowie einen Willkommensbonus, der sich allerdings nicht in Geldbeträgen auf den Einzahlungsbetrag, sondern lediglich aus Vorteilen wie „Kostenlosen Hilfsmitteln, Einzeltraining, Live-Webinaren sowie E-Book und Video-Lektionen“ zusammensetzt.

Auszahlungen bei Alfatrade

 

Nur allgemeine Angaben zu Auszahlungen

AlfaTrade macht auch zu den Auszahlungen leider nur sehr allgemeine Angaben. Ob dafür Gebühren fällig sind, wird nicht erwähnt. Die Auszahlung wird über ein Emailformular angefragt, offenbar handelt es sich um einen standardisierten Vorgang, der automatisch ausgeführt wird, trotzdem aber 5 Arbeitstage dauern soll. Etwas seltsam mutet aber der folgende Satz an: „Eine Auszahlung auf ein Bankkonto, von dem anfängliche Einlagen über die Kreditkarte durchgeführt wurden, wird nach alleinigem Ermessen des Unternehmens innerhalb von 5 Arbeitstagen auf die Kreditkarte oder auf das Bankkonto ausgeführt.“ Worin hier die alleinige Ermessensgrundlage liegt, ist allerdings nicht bekannt.

Gutes Bildungssystem für Anfänger und Fortgeschrittene

AlfaTrade stellt erfreulich informatives Lernmaterial zu Binären Optionen zur Verfügung. Auch ein E-Book ist verfügbar, einschließlich Übungen. Vor Kontoerstellung sind hier allerdings auch nur die ersten 9 Seiten der Lektüre abrufbar. Ansonsten bietet AlfaTrade Live-Webinare, Videos und Slides zu Anfänger- und Fortgeschrittenen-Strategien an.

Alfatrade Bildung

 

Instrumente Marktanalyse und Wirtschaftskalender

„Tägliche Marktanalyse“

Die tägliche Marktanalyse entpuppte sich bedauerlicherweise als ein 2 Wochen alter Dreizeiler mit einem kurzen Zitat über die DAX-Tendenz aus Sicht von Analysten, entnommen aus dem Handelsblatt.

Wirtschaftskalender

Der Wirtschaftskalender erhält weltweite Veröffentlichungstermine von teilweise Finanzmarkt-relevanten Daten, jedoch keine detaillierteren Angaben von wem. Die meisten Termine sind für die recht wenigen angebotenen Assets jedoch nicht relevant.

Asset-Index unter 60 Basiswerten

Der Asset Index bei AlfaTrade besteht aus über 40 Währungspaaren, 13 Indizes und 4 Rohstoffen (Metallen), insgesamt also unter 60 Basiswerten, das ist nicht sehr viel, vor allem im Vergleich zu dem außergewöhnlich umfangreichen Asset-Index bei 10Trade mit rund 175 Basiswerten. Aktienwerte werden bei AlfaTrade überhaupt nicht angeboten.

Lesen Sie hier den Erfahrungsbericht zu 10Trade

Trading-Plattform MT 4 und mögliche Trading-Optionen

Die Darstellung der Handelsplattform Meta Trader 4 bietet eine umfangreiche Auswahl von Darstellungs-Tools und Analyse-Werkzeugen, wirkt aber vor allem für den Anfänger unübersichtlich und wie ein Programm aus dem Office-Paket. Ohne abgeschlossene Kontoerstellung sind Informationen zu möglichen Trading-Optionen nicht erhältlich. Letztendlich sind Put & Call-Optionen in rund 20 auswählbaren Zeitintervallen möglich.

Alfatrade MT4

 

Mirror Trading (Social Trading)

Um die Trading-Signale der ausgewählten Profi-Trader zu erhalten, ist ein Mindestguthaben von 2.000 EUR und die Kontaktaufnahme per Email zum Support erforderlich, auch wenn das Mirror Trading-Konto zuvor schon erstellt wurde. Das große Geheimnis hinter dieser Vorgehensweise ist, dass das Social Trading über ZuluTrade erfolgt, also keine eigene Plattform von AlfaTrade ist.

 

Keine Angaben zu Renditen

Auch zu möglichen Renditen macht AlfaTrade keinerlei Angaben. Die Spanne liegt meistens zwischen 70-80% wie bei 10Trade oder bei IQ Option bei sogar bis zu 92% für Put & Call-Optionen.

 

Keine Risikominimierung einstellbar

Eine Verlustabsicherung wird bei AlfaTrade auch gemäß den Angaben des Supports nicht angeboten. Hier liegt z.B. IQ Option mit komfortabel wählbaren 45-60% Verlustabsicherung sehr weit vorn.

AlfaTrade Support

 

Verbesserungswürdige Unterstützung per Live Chat, Hotline oder Email-Kontaktformular

 

Wenig hilfreicher Live Chat

Leider sind alle Supportmöglichkeiten nur von montags bis freitags, also an Börsenhandelstagen erreichbar. In der Bestätigung nach Anmeldung für das Demo-Konto spricht AlfaTrade aber kurioserweise von einem Support an 6 Tagen/Woche. Generelle Fragen wie z.B. zur Anmeldung, Kontoeröffnung oder technische Fragen sind also am Wochenende gar nicht möglich.

Im Test kam der Live Chat nach immerhin 18 Minuten zustande, also um Einiges schneller als bei Optionrally.

Leider sah sich der Chatpartner bei AlfaTrade nicht in der Lage die allgemein gehaltenen Fragen zufriedenstellend zu beantworten. Bei der Frage nach einer Risikominimierung in Form einer Verlustabsicherung verwies er auf die „Schutzengel-Funktion“. Hierbei handelt es sich um ein elektronisches Analyse-Tool, welches oberflächlich die vorangegangenen Handelsentscheidungen interpretiert und mit einer Verlustabsicherung nicht das Geringste zu tun hat. Der Live Chat war nur auf Englisch möglich. Ein weiterer Test am Wochenende ergab, dass die hinterlassene Nachricht im Live Chat-Fenster eine Email-Bestätigung über eine Online-Ticketerstellung generiert. Letztendlich landet ein fehlgeschlagener Live Chat also in einer Email-Inbox.

Telefonische Hotline

Die telefonische Hotline kann nur über eine englische Telefonnummer erreicht werden. Da die Gesprächspartner im Live Chat ebenfalls nur der englischen Sprache mächtig sind, ist anzunehmen, dass auch auf die Mitarbeiter der Hotline in Grossbritannien zutrifft. Support also nur auf Englisch.

Email-Kontaktformular

Bei einer Anfrage über das Kontaktformular als Email erfolgt keine Bestätigung per Email über den Eingang der Nachricht o.ä.

AlfaTrade im Vergleich zu anderen Binäre Optionen-Brokern

 

AlfaTrade im Vergleich zu eToro

  • Im Gegensatz zu eToro ist AlfraTrade sowohl am Unternehmenssitz in Grossbritannien unter der FCA reguliert als auch in EU-Ländern, u.a. in Deutschland bei der BaFin.
  • AlfraTrade bietet wie eToro die Schnittstelle Mirror Trading, aber auch drei verschiedene Kontoarten an.
  • Beide Anbieter stellen ihre AGB bzw. bei ZuluTrade die Nutzungsbedingungen nur in englischer Sprache zur Verfügung.
  • Die Webseiten-Navigation und auch die Inhalte sind bei AlfaTrade bewusst knapp gehalten, um den Trader zunächst zu einer vollständigen Kontoerstellung und Einzahlung zu bewegen. Sämtlich wichtige Informationen über Assets, Verlustabsicherung, Renditen, Gebühren bei Ein- und Auszahlungen etc fehlen völlig, während bei eToro das Gegenteil der Fall ist.
  • Bei AlfaTrade ist auch für das Demo-Konto ist der Download und die Installation der Meta 4 Trader-Applikation nötig, bei eToro nicht.
  • Eine Risikominimierung ist bei AlfaTrade nicht vorgesehen.
  • AlfaTrade macht keinerlei Angaben über Gebühren, z.B. bei Ein- und Auszahlungen auf das Trading-Konto bei Banküberweisungen. Gäbe es diese Gebühren tatsächlich nicht, wäre ein konkreter Hinweis darauf sinnvoll.

Lesen Sie hier den Erfahrungsbericht zu eToro

Mobiler Handel auch für IOS und Android

AlfaTrade ist auch für den mobilen Handel auf IOS und Android erhältlich. Download der Apps unter:

http://www.alfatrade.com/de/trading-platforms/mt4-mobile-trader

Fazit zu AlfaTrade

Wegen bewusst nicht zugänglich gemachten und damit fehlenden, wichtigen Informationen auch nach Kontoerstellung, fallen eine Bewertung und der objektive Vergleich mit anderen Online-Brokern wie z.B. IQ Option, 10Trade, Optionrally oder eToro äußerst schwer. Vorab nicht in Erfahrung bringen zu können, welche Assets für das Trading zur Verfügung stehen, keine Angaben über den Mindesteinsatz pro Trade und Gebühren beeinflusst die Entscheidung, ein Konto bei AlfaTrade zu eröffnen eindeutig negativ.

Positiv sind auf jeden Fall die Kombination von Online-Brokerage und Social Trading, auch wenn das Social Trading über einen weiteren Anbieter (in dem Fall ZuluTrade) erfolgt und keine eigene Plattform ist, sowie das verfügbare Bildungsangebot.

Insgesamt leider eine enttäuschende Transparenz und nicht nachvollziehbar dünne Informationspolitik mit vielen Fragezeichen, als ob jemand das Thema Datenschutz bei AlfaTrade völlig falsch verstanden hätte.

 
Jetzt zu Alfatradeund von Tools und Analyse-Werkzeuge profitieren!

 

 

 

AlfaTrade Erfahrungen – Test des Binäre Optionen Brokers was last modified: Oktober 10th, 2015 by AngelaZ