ID ), 'full' ); // Construct sharing URL without using any script $twitterURL = 'https://twitter.com/intent/tweet?text='.$crunchifyTitle.'&url='.$crunchifyURL.'&via=Crunchify'; $facebookURL = 'https://www.facebook.com/sharer/sharer.php?u='.$crunchifyURL; $googleURL = 'https://plus.google.com/share?url='.$crunchifyURL; // Based on popular demand added Pinterest too $pinterestURL = 'https://pinterest.com/pin/create/button/?url='.$crunchifyURL.'&media='.$crunchifyThumbnail[0].'&description='.$crunchifyTitle; ?>

💲 Binäre Optionen Vergleich – die Top-Broker 2016

BinaereOptionen.co ist das führende, unabhängige Portal zum Thema Binäre Optionen & Co.

Bei uns finden Sie aktuelle Tests und Bewertungen zu den TOP Online-Brokern für Binäre Optionen. Außerdem Hintergrundberichte und News zu Trading, Social Trading, Handelsstrategien, Trading-Plattformen und vielem mehr. Wir beantworten Ihre Fragen zu allen Themen rund um Binäre Optionen.

Unsere unabhängigen Finanzanalysten haben alle Informationen für Sie zusammengestellt, damit Sie

  • den passenden Broker für den Handel mit Binären Optionen finden – und nicht auf die „schwarzen Schafe“ und Betrüger der insgesamt noch recht neuen Branche unter den Finanzdienstleistern hereinfallen;
  • die kritischen Fehler beim Handel mit Binären Optionen vermeiden – mit den richtigen Strategien den Gewinn maximieren und sich das nötige Wissen über Binäre Optionen aneignen können;
  • immer über die neuesten Entwicklungen, neue Anbieter und News der Broker informiert sind – und davon profitieren können.

Wir führen Sie zum Erfolg beim Handeln mit Binären Optionen. Informieren Sie sich auf unserer Webseite und treten Sie bei Bedarf mit unseren unabhängigen Analysten via Chat oder Email in Kontakt.

Top5 Broker

 
  • 30% Neukundenbonus!
 
  • Rendite bis zu 83%!
 
  • Rendite bis zu 90%!
 
  • Hoher Neukundenbonus!
 
  • Gute Trading Software!

Das erfolgreiche Trading mit Binären Optionen beginnt mit den folgenden Schritten:

  1. Lesen Sie unsere Testberichte, Bewertungen und Vergleiche der aktuellen Top Broker 2016;
  2. Wählen Sie den für Sie passenden und vertrauenswürdigen Online-Broker direkt über unsere Webseite aus;
  3. Melden Sie sich bei dem Broker an und erstellen Sie Ihr Konto;
  4. Zahlen Sie Ihr Startguthaben ein, welches Sie für Binäre Optionen verwenden wollen (und können);
  5. Starten Sie mit dem Trading.

Unsere unabhängigen Tests und Bewertungen der Online-Broker

Wir haben für Sie die TOP Online-Broker intensiv getestet und analysiert. Es ist nicht unser Anliegen, negative Ergebnisse zu verschweigen und alle als empfehlenswert zu bewerten. Uns ist es wichtig, Ihnen einen ehrlichen, kritischen und unabhängigen Test sowie eine weitestgehend vollständige Bewertung in Form eines Erfahrungsberichts zur Verfügung zu stellen.

Sie interessieren sich für das Handeln mit Binären Optionen und setzen hierfür ihr persönliches finanzielles Vermögen ein. Deshalb ist es unsere Priorität Nr. 1, Ihnen eine unvoreingenommene Zusammenfassung von Test und Bewertung der jeweiligen Online-Broker zu bieten.

Aktuelle News und Hintergrundberichte zum Thema Binäre Optionen

Auf unserer Webseite finden Sie auch aktuelle News und Hintergrundberichte rund um das Thema Binäre Optionen. Auch diese Beiträge sind nicht von Anderen kopiert, sondern von uns selbst sorgfältig recherchiert und verfasst.

Binäre Optionen –  Was Sie wissen müssen

Online-Trading – Ein Computerspiel?

Seriöse Online-Broker setzen in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zunächst einmal voraus, dass der Trader voll geschäftsfähig ist, das 18. Lebensjahr vollendet hat und seine persönlichen Angaben richtig sind. Das Trading mit Binären Optionen ist kein Computerspiel. Die Basis von Binären Optionen bilden reale, global agierende Finanzmärkte, die von vielen verschiedenen Marktfaktoren abhängig sind. Deshalb finden Sie bei den Anbietern einen Risikohinweis zum Handeln mit Binären Optionen.

Wie Sie seriöse Online-Broker erkennen

Umgekehrt setzen Sie bei einem seriösen Online-Broker voraus, dass er verantwortungsvoll ihr Guthaben verwaltet und seine Angaben zu Ihren Gewinnen und Verlusten sowie die Auszahlungen korrekt sind. In unseren Tests und Bewertungen legen wir deshalb zuerst vor allem Wert auf die Seriosität im deutschen Markt tätiger Online-Broker. So ist z.B. die Regulierung und Lizenzierung durch eine staatliche Aufsichtsbehörde für Finanzdienstleitungen nach EU-Richtlinien der wichtigste Punkt. Erst danach wenden wir uns sämtlichen anderen Testindikatoren wie Allgemeine Geschäftsbedingungen, Nutzungs- und Auszahlungsbedingungen, Kosten, Vollständigkeit und Klarheit der Angaben, Gehalt der Webseiteninhalte und des -aufbaus, Anwenderfreundlichkeit und natürlich dem Trading selbst zu.

Ein seriöser Online-Broker wird transparent alle relevanten Informationen kundenfreundlich, verständlich und vollständig zugänglich machen.

Die Regulierungsaufsicht und Einlagensicherung

Die meisten der Online-Broker haben keinen Sitz in Deutschland. Das ist grundsätzlich kein negatives Kriterium, was an der Seriosität zweifeln lässt, denn die Regulierung durch eine staatliche Aufsichtsbehörde erfolgt nach EU-Richtlinien, der Sitz kann also auch in einem anderen EU-Land sein.

Die Regulierung nach EU-Richtlinien und eine zusätzliche Einlagensicherung über einen Einlagensicherungsfonds sind in dieser Kombination die sicherste Methode, einen seriösen Broker ausfindig zu machen. Diese beiden Voraussetzungen stellen sicher, dass die Kundengelder getrennt vom Unternehmenskapital verwaltet und die Kunden hierüber im Verlustfall aus dem Einlagensicherungsfonds entschädigt werden. Geht der Online-Broker also z.B. im schlechtesten Fall in die Insolvenz, sind die Kundengelder nicht antastbar und von der Insolvenzmasse getrennt, der Einlagensicherungsfonds wird die Gelder an die Kunden auszahlen. Bei Angaben über die Einlagensicherung ist die Höhe des Betrages entscheidend, nur bis zu diesem gesicherten Höchstbetrag können die Gelder an alle Kunden zusammen ausgezahlt werden.

In Grossbritannien ist die Financial Conduct Authorithy (FCA) das Maß aller Dinge. Wer seinen Sitz in Grossbritannien hat, sollte dort eine Broker-Lizenz und Regulierung der FCA vorweisen können.

Bei vielen anderen im deutschen Markt tätigen Online-Brokern ist häufig die Regulierung und Lizenzierung durch die zypriotische Aufsichtsbehörde CySec (Cyprus Securities and Exchange Commission) angegeben. Auch das ist absolut nicht negativ, die CySec ist eine staatliche und zuverlässige Finanzsaufsichtsbehörde mit einwandfreiem Renommé. Der Grund für den Sitz auf Zypern ist meistens rein unternehmenssteuerlicher Natur oder erfolgt wegen erleichterter Voraussetzungen für eine Unternehmensgründung.

In Deutschland ist die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) die zuständige staatliche Aufsichtsbehörde. Da viele Online-Broker keinen deutschen Sitz vorweisen können, dies aber Bedingung für eine Regulierung durch die BaFin ist, taucht die BaFin relativ selten als Regulierungsbehörde bei den Online-Brokern auf.

Fortbildung verbessert den Gewinn

Bildungsunterlagen und aktuelle Marktdaten

Natürlich wollen Sie keine Verluste, sondern Gewinne maximieren. Put & Call-Optionen auf gut Glück machen aber keinen guten Trader aus. Die meisten Online-Broker bieten ihren Tradern Lernmaterialien über Strategien, Marktanalysen und auch Finanzmarktdaten in unterschiedlicher Qualität an. Nutzen Sie diese Fortbildungsmöglichkeiten, viele werden anschaulich in Webinaren, Videos und Slides und auch als E-Book angeboten, manche gut, manche weniger. In unseren Erfahrungsberichten zu den jeweiligen Online-Brokern finden Sie auch hierüber Angaben. Oft ist ein Broker nur so gut, wie die Bildungsmöglichkeiten und Market News, die er seinen Tradern zur Verfügung stellt und sie damit bestmöglich unterstützt.

Stock Exchange

Das Trading mit Binäre Optionen

Üben Sie mit dem Demo-Konto

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die ungern Gebrauchsanleitungen lesen, sondern etwas gleich in Betrieb und lieber in Kauf nehmen, vielleicht bei der Bedienung Fehler zu machen, legen Sie dieses Verhalten zugunsten ihres Trading-Erfolgs bei Binären Optionen ab. Die meisten Online-Broker bieten ein Demo-Konto an, manche in virtuell guter Simulation und „echtem Spielgeld“. Machen Sie sich mit den Chartansichten vertraut, probieren Sie verschiedene Tools und beobachten Sie ihre Demo-Trades. So sind Sie bei den echten Live-Trades schon mit den Funktionen und Ansichten vertraut, machen keine falschen Eingaben und sind nicht abgelenkt.

Gehen Sie bewusst mit Ihren Einsätzen um

Einige Online-Broker bieten Mindesteinsätze bereits ab 1 EUR an. Wenn Sie bei einem Gewinn eine Rendite von 70, 80 oder gar 90% erzielen können, haben Sie also keine 2 EUR Auszahlung aus diesem Trade. Das ist vielleicht anfangs keine große Motivation, schützt Sie aber vor unüberschaubaren, hohen Verlusten.

Ein Mindesteinsatz von 25 EUR kann Ihnen zwar einen ansehnlichen Gewinn bescheren, aber sie können auch die 25 EUR mit nur einem falschen Put & Call-Klick verlieren. Bei einem Guthaben von angenommenen 250 EUR kann dieses also schnell aufgebraucht sein. Prüfen Sie unbedingt realistisch, wieviel Sie im Verlustfall verschmerzen können und suchen Sie auch nach diesem Kriterium ihren passenden Online-Broker aus. Das Handeln mit Binären Optionen soll Sie nicht in den finanziellen Ruin treiben, sondern es soll Ihnen Spass machen, durch Ihr Marktwissen und richtige Trend-Prognosen einen Gewinn zu realisieren.

Welche Basiswerte sollten Sie auswählen?

Die meisten Online-Broker bilden einen Asset Index von mindestens 70 Basiswerten ab. Die Basiswerte bestehen meistens aus ausgewählten Währungspaaren (z.B.Euro/USD), Indizes (DAX, Nikkei etc), Rohstoffen (Metalle, Mais etc) und Aktien. Für den Anfänger sind die Prognosen bei den Währungspaaren zunächst sicher am überschaubarsten, für Indizes, Rohstoffe und Aktien sind die Marktindikatoren noch weitaus komplexer.

Für den professionellen Aktienanalysten ist es erforderlich, nicht nur die jeweiligen aktuellen Unternehmensdaten und -nachrichten zu kennen und zu analysieren, sondern auch Branchen- und Marktinformationen zu dem betreffenden Unternehmen zu berücksichtigen. Je mehr und je detailliertere Angaben und Zahlen er darüber hat, desto besser kann er mit verschiedenen technischen Analyseinstrumenten die Kursprognose erstellen. Gibt das börsennotierte Unternehmen z.B. seine überdurchschnittlich gut ausgefallene Bilanz bekannt, wird der Kurs zunächst steigen, alle Anleger wollen von weiterhin gutem Ertrag profitieren, kaufen oder halten die Aktien. Eine darauffolgende Bekanntgabe über die Änderung der Unternehmensstrategie oder Umstrukturierungen können dem Unternehmen aber viel Geld kosten und vielleicht auch eine falsche Unternehmensentscheidung sein, es entsteht ein Risiko für den Anleger und der Aktienkurs wird sich voraussichtlich nach unten bewegen. Hinzu kommen z.B. noch die Berücksichtigung von steigenden oder fallenden Preisen bei Rohstoffen, die das Unternehmen möglicherweise verarbeitet, die Wettbewerbssituation und viele weitere Indikatoren.

Diese umfangreiche Aufgabe eines Spezialisten brauchen Sie nicht zu übernehmen, wenn Sie mit Binären Optionen handeln. Die Marktkanalysen und Prognosen der Spezialisten stehen Ihnen sowohl bei einigen Online-Brokern und natürlich auch sonst im Internet in den Wirtschaftsnachrichten zur Verfügung. Bei Put & Call-Optionen legen Sie sich lediglich fest, ob der Kurs über oder unter einem fixen Wert bis zu dem gewählten Ablauf lieben wird. Sie erwerben keine Vermögenswerte wie z.B. Aktien und der Trade ist nach Ablauf abgeschlossen.

Informieren Sie sich aber über ihre künftige Strategie, die sie für sinnvoll und für sich selbst verständlich halten. Verschiedene Strategiemodelle stellt Ihnen ein guter Online-Broker in seiner Bildungssektion vor.

Um den Überblick nicht zu verlieren, sollten Sie nicht mehr als 2 Trades gleichzeitig eröffnen und sich grundsätzlich auf die Märkte konzentrieren, deren Faktoren für Sie nachvollziehbar und anschaulich sind. Indizes wie z.B. der Nikkei sind weitaus komplexer als das Verhältnis zwischen einem Währungspaar.

pros and cons on whiteboard

Risikominimierung – Wie sie sich gegen Verluste schützen können

Bis zu 60% Verlustabsicherung

Leider nicht alle Broker bieten für die Trades zur Risikominimierung eine Verlustabsicherung an. Maximal beträgt diese etwa 60%, es gibt aber auch Anbieter mit nur bis zu 20% Verlustabsicherung oder gar keiner. Die Verlustabsicherung muss im jeweiligen Trade eingegeben bzw. ausgewählt werden. Entsprechend reduziert sich der mögliche Gewinn. Bei höheren Mindesteinsätzen wie z.B. 25 EUR ist dies besonders auch für den Anfänger eine sinnvolle Funktion. Genau genommen ist die Verlustabsicherung also nichts Anderes, als eine manuelle Reduzierung von möglichem Gewinn und Verlust im gleichen Verhältnis. Diese Form der Risikominimierung geht also auf Kosten des möglichen Gewinns und reduziert den Verlustbetrag.

Stop Loss -Take Profit

Eine andere Form der Risikominimierung ist die Stop Loss- und Take Profit-Funktion, die aber eine genauere Eingabe erfordert. Einige Broker bietet diese noch neue Möglichkeit mittlerweile an. Sie empfiehlt sich z.B. bei Währungspaaren bei fallendem Kurs gegenüber dem des gegenübergestellten Wertes, also auch nur bei kurzen Trade-Laufzeiten.

Die Stop Loss-Funktion erfordert die Eingabe eines Wertes, der den Verlust begrenzen soll. Bei einem Einsatz von 100 EUR und der Angabe, einen Verlust in Höhe von maximal 20% zu akzeptieren, gibt man den Wert bei 80 EUR an, bei Erreichen wird der Trade geschlossen, ein höherer Verlust ist dann nicht mehr möglich.

Bei der Take Profit-Funktion gibt der Trader einen Wert ein, der bei Erreichen einen vorzeitigen Abbruch vor der ausgewählten Ablaufzeit generiert. Bei einem Mindesteinsatz von 100 Euro und einer Rendite von 90% wäre bei regulären Ende der Ablaufzeit also ein Betrag von 190 EUR im Gewinnfall fällig. Ist der Wert Take Profit mit einem Take Profit bei 180 EUR eingegeben, bevor der Kurs noch weiter fällt, wird der Trade bei Erreichen beendet.

Wem die genauen Eingaben und vorherige, persönliche Wertermittlungen zu umständlich sind, sollte lieber auf eine vorher fest auswählbare Verlustabsicherung zurückgreifen.

risk management in blue glass cubes

Das Bonussystem der Online-Broker –  Ein zusätzlicher Gewinn?

Sehr unterschiedlich sind die Bonussysteme der Online-Broker strukturiert. Während einige einen Bonus auf die erste Einzahlung oder auch auf Folgeeinzahlungen zahlen, handelt es sich bei weiteren Bonusangeboten um unregelmäßige Promotion-Aktionen oder es gibt kein Bonussystem.

Sehen Sie die Boni nicht als eingenommenen, zusätzlichen Gewinn und wählen Sie den Online-Broker nicht nur das diesem Kriterium aus. Verzichten Sie auf Bonusbedingungen mit einem vielfachen Bonusumsatz.

Für eine tatsächliche Auszahlung des Bonus ist häufig zuvor ein Mindestumsatz des Bonusbetrages nötig. Diese Bedingung kann einen Mindestumsatz von 30-50x auf den Bonusbetrag bedeuten, das sind enorme Umsatzbeträge. Erreichen Sie den Bonus-Mindestumsatz nicht, verfällt der Bonus.

Ein Rechenbeispiel:

Sie erhalten bei einer ersten Einzahlung von 500 EUR einen Willkommensbonus von 100%, also zusätzliche 500 EUR. Die 500 EUR Bonus müssen Sie aber in Ihren Trades zunächst z.B. 40x umsetzen, d.h. sie müssen zuvor 25.000 EUR Umsatz generieren, um die 500 EUR auch tatsächlich in Geld bei einer Auszahlung zu erhalten. Das lässt sich nicht ohne weitere Einzahlungen und nur aus Gewinnen aus ihrer Ersteinzahlung von 500 EUR erreichen. Haben Sie den Mindestumsatz von 25.000 EUR nicht erreicht, verfällt der Bonus und Sie haben weitere Einzahlungen hierfür umsonst getätigt, wenn Sie nicht die rechnerisch erforderlichen Gewinne daraus erzielt haben.

Vergessen Sie also eine Kompensation von möglichen Verlusten auf ihren Einzahlungsbetrag oder das doppelte Guthaben für ihre Trades durch den Bonus. Lesen Sie sich die Bonusbedingungen des Anbieters vorher genau durch. Sie müssen einen Promotion-Bonus auch nicht annehmen, die Annahme ist freiwillig.
Die 10 besten Broker für binäre Optionen

Diese Infografik können Sie gerne auf Ihrer Webseite bzw. Blog oder auf sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter mit diesem Code teilen:

Die TOP Online-Broker 2016 – Test und Bewertung mit Pro & Contra

In unseren Tests und Bewertungen finden Sie jeweils oben im ausführlichen Erfahrungsbericht ein Pro & Contra, damit sie einen schnellen Überblick haben und den für Sie passenden Online-Broker leichter per Checkliste finden können.

Hier finden Sie den Test und Bewertung des Online Broker BDSwiss.

Unsere Finanzanalysten haben alle Antworten für Sie bereit, damit Sie

  • den passenden Broker für den Handel mit Binären Optionen finden –
    und nicht auf die „schwarzen Schafe“ und Betrüger der Branche hereinzufallen
  • die kritischen Fehler beim Handel mit Binären Optionen vermeiden –
    und mit den richtigen Strategien den Gewinn maximieren
  • immer über die neusten Entwicklungen und News der Broker informiert sind
    und davon profitieren können.

Wir führen Sie zum Erfolg beim Handeln mit Binären Optionen. Informieren Sie sich hier auf der Seite und treten Sie bei Bedarf mit unseren Finanzanalysten via Chat in Kontakt.

Sie möchten gerne als Trader starten, trauen sich aber noch nicht. Was hält Sie davon ab?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

3 Punkte Plan – so handeln Sie mit Binären Optionen

  1. In 3 Schritten zum ersten TradeEröffnen Sie ein Konto bei einem Broker.
  2. Zahlen Sie Ihr Startguthaben ein
    (oder beginnen Sie mit einem kostenlosen Demokonto)
  3. Führen Sie Ihren ersten Trade durch.

 

💲 Binäre Optionen Vergleich – die Top-Broker 2016 was last modified: Juni 29th, 2016 by Michaela Kornell