Signal Trader Erfahrungen – Automatisierter Handel mit Handelssignalen

Signal Trader Erfahrungsbericht

Meine Signal Trader Erfahrungen – Test & Bewertung Social Trading/Automatisierte Handelssignale

Pro

  • Deutsche Webseite
  • Automatisierte Handelssignale für Forex, Rohstoffe & Indizes
  • Echtgeld-Konten in Realtime von professionellen Eigenhändlern kopierbar
  • Kostenloses Demo-Konto mit 100.000 USD virtuellem Startguthaben
  • Keine direkten Kosten oder Zahlungen gegenüber Signal Trader
  • Benachrichtigungen über Handelssignale live im Chart oder per Email
  • Einstellbare Risikomanagement-Parameter

Contra

  • 000 EUR Mindesteinzahlung + Zusatzkosten für ausgewählte Mitgliedspläne
  • Keine Angaben zum Unternehmen Signal Trader auf der Webseite
  • Fehlende Angaben zu Kosten für Mitgliedspläne (monatlicher Beitrag etc.)
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen nur in englischer Sprache
  • Kostenloses Demo-Konto nur 30 Tage befristet nutzbar
  • Keine Verlinkung mit Bestandskonten bei Partner-Brokern möglich
  • Martingale-Strategie
  • Überwiegend hohe Hebel im Echtzeit-Handel von 1:500
  • Zeitverzögerungen im Handel durch Email-Benachrichtigungen
 
Jetzt bei Signal Trader anmelden!und Online traden!

Signal Trader- Portal für Social Trading (Automatisierte Handelssignale)

Unternehmen und Geschäftsmodell

Signal Trader ist ein Social Trading-Portal, welches automatisierte Handelssignale in Echtzeit von professionellen Tradern anbietet. Betreiber ist die I.S. Signal Trader Limited mit Sitz in Hampshire/Großbritannien, der rechtliche Sitz ist jedoch in Nicosia auf Zypern, wo das Unternehmen im Jahr 2000 auch gegründet wurde.

Seriosität von Signal Trader

IT-Servicedienstleister – kein Broker

Signal Trader tritt nicht als Online-Broker, sondern als IT-Dienstleister auf, dessen Plattform mit der Handelsplattform von ausgewählten Partner-Brokern velinkt werden kann. Es besteht somit keine EU-Regulierung oder Einlagensicherung, da das Unternehmen nicht als Finanzdienstleister tätig ist und auch keine Abwicklung von Investionen oder Kundenzahlungen an Signal Trader erfolgen.

Einzahlungen von Kundengeldern nur auf die Handelskonten der Partner-Broker vorgenommen, die unbedingt EU- oder durch die britische FCA reguliert sein sollten. Auch sollte auf jeden Fall eine Einlagensicherung der Kundengelder vorhanden sein.

Ein Risikohinweis zum Handel mit Hebelprodukten befindet sich unten auf der Webseite des Anbieters.

Die Webseite von Signal Trader

Naturgemäß kann die Webseite eines Handelssignale-Anbieters nicht so umfangreich sein, wie sie es bei einigen Forex- und CFD-Brokern sinnvollerweise ist, die eigene Kundenkonten, professionelle Fortbildungsmöglichkeiten und kundenorientierten Support während und außerhalb der Handelszeiten anbieten.

Es fällt allerdings auf, dass keine Angaben zum Unternehmen und dessen Historie sowie Kontaktangaben per Email und Telefonnummer und Anschrift des physischen Unternehmenssitzes auf der Webseite von Signal Trader gemacht werden. Auch wenn über das Handelskonto eines Partner-Brokers gehandelt wird, sollte der Anbieter erreichbar sein, um gegebenenfalls das ein oder andere Handelsmodell erläutern zu können. Über den Live Chat war das leider nicht der Fall.

Die deutschsprachige Webseite des Handelssignale-Portals Signal Trader

Die deutschsprachige Webseite des Handelssignale-Portals Signal Trader

Insgesamt ist die Webseite nicht sehr übersichtlich strukturiert, der hauptsächliche Inhalt besteht aus Eigenwerbung, warum es Sinn machen soll, Signal Trader über eine Mitgliedschaft beizutreten. Die einzelnen Mitgliedspläne und deren zusätzliche Kosten werden nicht näher erwähnt.

Kostenloses 30 Tage-Demo-Konto mit Live-Handelsraumzugang bei Signal Trader

Ein kostenloses Demo-Konto mit Zugang zu den Live-Handelsräumen kann bei Signal Trader für eine Nutzungsdauer von 30 Tagen eröffnet werden. Das virtuelle Startguthaben beträgt 100.000 USD, kann aber auch auf bis zu 5.000 USD verringert werden, was der Mindesteinzahlung für ein Live-Konto entspricht und realistischeres Demo-Handeln erlaubt.

Für die Aktivierung sind Name, Emailadresse, Telefonnummer, selbst gewähltes Passwort und Telefonnummer erforderlich.

Einfaches Anmeldeformular für das Signal Trader Demo-Konto mit 100.000 USD virtuellem Startguthaben

Einfaches Anmeldeformular für das Signal Trader Demo-Konto mit 100.000 USD virtuellem Startguthaben

Nach Übersendung der o.g. Angaben folgt eine Verifizierung der Emailadresse über den angegebenen Account mit einem Bestätigungslink und das Login-Feld in das Demo-Konto steht zur Verfügung.

Bekannte und seriöse Partner-Broker – Erfahrungsberichte finden Sie in unserem Test & Vergleich!

Signal Trader arbeitet mit seriösen, internationalen Partner-Brokern zusammen. Einige finden Sie auch bereits in unseren Broker-Tests, wie z.B.:

Die aktuellen Partner-Broker von Signal Trader

Die aktuellen Partner-Broker von Signal Trader

Bequeme Anmeldung für ein Echtgeld-Konto über die Signal Trader-Webseite bei einem der Partner-Broker

Die Anmeldung für ein Echtgeld-Konto bei einem der Partner-Broker erfolgt über die Webseite von Signal Trader und das neue Handelskonto wird automatisch mit den automatischen Handelssystemen verlinkt. Bereits bestehende Konten bei einem er Partner können nicht nachträglich mit dem automatisierten Handelssystemen von Signal Trader verlinkt werden, es ist also auf jeden Fall ein neues Konto erforderlich.

Der Anmeldeprozess ist der gleiche wie bei einer direkten Handelskonto-Eröffnung bei einem Broker. Zusätzlich erfolgt die Verlinkung und die Einstellung der Handelsparameter, im Anschluss kann der Trader dem gewünschten Handelssystem folgen und es analysieren.

Die einzelnen Schritte der Kontoeröffnung bis zur Nutzung des eigenen Handelskontos

Die einzelnen Schritte der Kontoeröffnung bis zur Nutzung des eigenen Handelskontos

 
Jetzt bei Signal Trader anmelden!und Online traden!

Mindesteinlage ab 5.000 EUR

Die Mindesteinlage für ein mit Signal Trader verlinktes Handelskonto bei einem Partner-Broker beträgt 5.000 EUR. Hinzu kommen Mitgliedsbeiträge für bestimmte Handelssysteme, die von Signal Trader auf der Webseite nicht näher erläutert werden, zuzüglich der beim Partner-Broker üblichen Handelskosten.

Handelssignale via Email oder live im Chart

Die Handelssignale werden sowohl live im Chart dargestellt als auch per Email-Benachrichtigung versandt. SMS-Benachrichtigungen erfolgen offenbar keine, wobei diese im Zweifel schneller den Empfänger erreichen, als Emails. Vorausgesetzt natürlich, er ist sowohl telefonisch als auch über seinen Email-Account online.

Email-Benachrichtigungen stellen schon ganz grundsätzlich eine Zeitverzögerung dar, die sich Online-Trading verheerend auswirken kann, da das Handelssignal möglicherweise zu spät umgesetzt wird, da sich die Kursentwicklung bereits signifikant geändert haben kann. Wer also nicht sehr zeitnah auf Handelsignale reagieren kann, die er nicht live im Chart verfolgt, hat mit ziemlicher Sicherheit Nachteile.

Bei Handelssignalen zu beachten ist auch, dass der Signalgeber (Händler) die betreffende Handelsaktivität, wie das Öffnen oder Schließen einer Position, bereits vorgenommen hat. Dies kann Verschiebungen im Markt bedeuten, wenn die Position die dafür nötige Handelsgröße aufweist. Der Trader, der diesem Handelssignal folgt, geht also nicht zeitgleich vor, sondern zeitverzögert, nachdem eine Handelsaktivität erfolgt ist. Das Argument Echtzeit-Handel und Echtzeit-Chart spielt hierbei keine Rolle, das Kopieren erfolgt immer zeitverzögert zu der eigentlichen Aktivität. Deshalb kann z.B. der Signalgeber einen Gewinn erzielen, während der „Follower“ einen Verlust einstreicht.

Risikomanagement bei Signal Trader mit Parametern-Einstellungen

Parameter-Einstellungen zu den jeweiligen Handelssystemen bieten die Möglichkeit das Handelsrisiko auf bestimmte Werte zu begrenzen. Hierfür sind auch adäquate Kenntnisse zu Hebelprodukten, Auswirkungen von Handelsgrößen usw. nötig. Für Anfänger eignen sich diese Raster nicht, denn es besteht unter Umständen die Gefahr, sich gegenseitig aufhebende Parameter einzustellen.

Die Parameter müssen zu den einzelnen Handelssystemen, denen der Trader folgen möchte, separat eingestellt werden.

Die Martingale-Strategie – Eine einfache Wettstrategie mit hohem Verlustrisiko

Im Signal Trader-Test fiel vor allem die Anwendung der bei den Handelssystemen verwendeten „Handelsstrategie“ auf. Hier bedienen sich die Handelssysteme bzw. Eigenhändler der sogenannten Martingale-Strategie, einem Wettsystem aus dem Glücksspiel. Nach diesem Prinzip wird nach jedem erlittenen Verlust der Einsatz verdoppelt. Nach einem folgenden Gewinn hat man den vorherigen Verlust also wieder ausgeglichen. Anschließend wird wieder mit dem ursprünglichen Einsatz von vorne begonnen.

Rein handelspsychologisch dürfte nach spätestens 5-6 Verlusten das Limit erreicht sein, wenn der Trader scheut seinen Einsatz weiter zu verdoppeln. Bricht er diesen Prozess ab, vervielfacht sich der Einsatz bei einem neuen Start, um die vorangegangen Verluste wieder aufzufangen.

Problematisch ist hierbei, dass diese Strategie funktionieren würde, wenn unbegrenztes Kapital zur Verfügung stünde. Da dies nicht der Fall ist, ist es eine Frage der Zeit, wann das vorhandene Kapital verbraucht ist. Bei der Martingal-Strategie ist ein leerer Account also früher oder später vorprogrammiert. Da überwiegend mit dem maximalen Hebel von 1:500, der bei den meisten Partner-Brokern von Signal Trader  verfügbar ist, gehandelt wird, dürfte dies umso schneller der Fall sein. Gegebenenfalls lässt sich das hohe Handelsrisiko noch etwas mit den entsprechenden Parametern begrenzen und die Zeit bis zur Auslöschung des Trading-Kontos etwas verzögern. Dies erfordert aber eine ständige Beobachtung der offenen Positionen und reaktionsschnelles Eingreifen.

Klassische Trading-Strategien, die auf einer technischen Chartanalyse der Eigenhändler aufbauen, werden in den Handelssystemen von Signal Trader offensichtlich nicht angewendet.

Fazit zu Signal Trader

Automatische Handelssignale bergen ungleich höhere Risiken als der Handel mit Hebelprodukten wie Forex und Indizes- bzw. Rohstoff-CFDs ohnehin schon bereithält. Anleger vertrauen auf ihnen persönlich nicht bekannte Händler, die sie subjektiv aufgrund ihrer Performance nur für in der Vergangenheit erfolgte Trades beurteilen können. Eine Voraussetzung dafür ist, dass Trader, die automatisierte Handelssignale nutzen und dem Handelssystem folgen möchten, natürlich in der Lage sein sollten, die Performance-Angaben im Profil des Eigenhändlers lesen und verstehen zu können. Hierzu sind Kenntnisse der Kennzahlen unbedingt erforderlich. Wie die Entwicklung eines Handelssystems in Zukunft aussieht, ist nicht natürlich vorauszusehen.

Mit einer Mindesteinzahlung von 5.000 EUR auf das Handelskonto liegt die Einlage im Bereich von mindestens mittleren Kontoarten bei den Forex- und CFD-Brokern. Bei einigen ausgewählten Mitgliedsplänen ist außerdem eine monatliche Gebühr von z.B. 99 EUR für die Nutzung eines bestimmten Handelssystems fällig, zuzüglich der üblichen Handelskosten bei dem betreffenden Partner-Broker.

Zwar werden keine direkten Zahlungen des Nutzers an Signal Trader geleistet, der Partner-Broker reicht aber sowohl eine Vermittlungsprovision für den Neukunden als auch anteilig die Gewinne aus den Spreads, die ihm aus Verlusten des Traders entstehen, zuzüglich eventueller Nutzungsgebühren für bestimmte Handelssysteme wie die oben erwähnten 99 EUR an Signal Trader weiter. Kostenlos ist der automatische Handelssignalgeber also am Ende keinesfalls, denn schließlich muss er auch seine Infrastruktur wie IT-Systeme und Personal und die Eigenhändler bezahlen. Eigenhändler erhalten bei Signal Trader jedoch nur eine Provision für Handelsgewinne, nicht für Verluste.

Zu den kostenpflichtigen Mitgliedsplänen macht Signal Trader bezüglich der Preise selbst keine Angaben, wobei die Kosten nach unserer Recherche auch bei den o.g. 99 EUR liegen können.

Ein wesentlicher Kritikpunkt bei Signal Trader ist definitiv die von den Händlern eingesetzte, sogenannte Martingale-Strategie. Rein mathematisch ist diese Strategie jedenfalls mittel- und langfristig nicht als erfolgreich einzuordnen und funktioniert nur in der Theorie. Die einfache Vorgehensweise beruht auf einem Wettsystem, nicht auf einer technischen Chartanalyse und daraus abzuleitenden Rechenmodellen wie z.B. die Handelsstrategie nach Pivot-Punkten.

Hinzu kommt, dass die meisten Positionen der über Signal Trader angemeldeten Eigenhändler mit dem höchstmöglichen Hebel, der bei den meisten Partner-Brokern von Signal Trader bei 1:500 liegt, gehandelt werden, was das Handelsrisiko noch einmal entsprechend erhöht, da gleichermaßen hohe Gewinne als auch Verluste möglich sind.

Zeitverzögerungen entstehen vor allem bei Benachrichtigungen über Handelssignale per Email. Nicht jeder Trader ist in der Lage, hierauf umgehend zu reagieren oder die Signale stattdessen jederzeit und überall live über das jeweilige Chart einzusehen. Email-Benachrichtigungen gelten deshalb bei allen Signalgebern als zu spät, denn bis der Trader diese Benachrichtigung empfangen, geöffnet und gelesen hat, sich möglicherweise noch in sein Handelskonto einloggen muss, um reagieren zu können, kann sich der Kurs längst in eine andere Richtung entwickeln und das Handelssignal hinfällig sein, ohne dass dies möglicherweise erkannt wird.

Für alle Inhaber von Trading-Konten gilt generell, nie sein gesamtes Kapital zu investieren. Sei es im Forex-, CFD-, Aktien-, Optionen- oder Binäre Optionen-Handel. Im Social Trading kommt hinzu, niemals alles auf eine Karte, in diesem Fall auf ein Handelssystem bzw. auf einen gelisteten Händler zu setzen. Außerdem sollten die entsprechenden Parameter eingegeben werden.

Wer keine Risikostreuung vornimmt oder gar sein Portfolio sich selbst überlässt und geöffnete Positionen nicht beobachtet, geht ein extremes Totalverlust-Risiko ein. Bei Brokern mit Nachschusspflichten kann dies natürlich auch das Guthaben auf dem Trading-Konto übersteigen und schlimmstenfalls zum persönlichen, finanziellen Bankrott führen. Für Spekulationsgeschäfte sollte nur das Kapital eingesetzt werden, welches wirklich nicht benötigt wird, und zwar weder aktuell noch langfristig. Auch ein möglicher Totalverlust muss im schlechtesten Fall unbedingt problemlos zu verschmerzen sein. Ob der Trader diesen nun durch eigenen Handel oder durch das Kopieren der Handelsentscheidungen anderer Trader zu verantworten hat, spielt dabei keine Rolle. Es besteht keinerlei Haftung seitens Broker oder anderer Händler. Die meisten Trader dürften umso ärgerlicher sein, wenn sie einen Verlust nicht selbst, sondern durch das Kopieren von Handelsaktivitäten anderer Händler erlitten haben.

Alternativ zu unter erfahrenen Tradern umstrittenen automatisierten Handelssystemen wie Signal Trader empfehlen wir unseren Erfahrungsbericht zu Wikifolio, einer professionellen Social Media-Plattform, die dem Anleger innovative Möglichkeiten im Bereich Social Trading bietet und von namhaften deutschen Finanz-Institutionen und Sponsoren wie z.B. dem Handelsblatt begleitet wird.

 
Jetzt bei Signal Trader anmelden!und Online traden!

Jetzt den richtigen Broker finden, anmelden & traden

Sowohl für den eigenen Handel als auch das Kopieren von Handelsaktivitäten professioneller Händler, das Nutzen von Handelssystem bzw. Social Trading, ist ein Handelskonto bei einem Online-Broker erforderlich. Wir empfehlen Ihnen EU- bzw. FCA-regulierte Broker mit professionellem, umfangreichen Service- und Leistungsangebot und komfortablem Trading-Umfeld. Günstige Handelskosten, kundenfreundlicher Support und gute Fortbildungsangebote machen viele Anbieter auch für Anfänger und Einsteiger besonders attraktiv.

In unseren objektiven Erfahrungsberichten finden Sie alle wichtigen Informationen zu den jeweiligen Anbietern und können sich direkt über unsere Webseite dort anmelden. Wer als Einsteiger zunächst Binäre Optionen mit kalkulierbarem Handelsrisiko handeln möchte, erhält alle Informationen und Kriterien für die richtige Broker-Wahl in unserem Artikel „Die 10 besten Binäre Optionen-Broker“ und in den Erfahrungsberichten. Forex- und CFD-Trader profitieren ebenfalls von unabhängigen Tests der mittlerweile zahlreichen Anbieter am Markt.

 

Signal Trader Erfahrungen – Automatisierter Handel mit Handelssignalen was last modified: Januar 28th, 2016 by AngelaZ