Zoneoptions Erfahrungen – Binäre Optionen Broker

Zoneoptions Erfahrungsbericht

ZoneOptions Logo

 

Meine ZoneOptions Erfahrungen – Test & Bewertung Binäre Optionen 

Pro

  • EU-reguliert und lizenziert durch CySEC
  • 100 EUR Mindesteinzahlung
  • Kein Mindestauszahlungsbetrag
  • Handelsoptionen: Put & Call, Paare, Long Term, Short Term (60 Sekunden), One Touch, Leiter und Forex-CFDs
  • Webbasierte, benutzerfreundliche SpotOption Trading-Plattform
  • Bis zu 85% Rendite (70-85%) auf Standard Put & Call-Optionen
  • 10% Return auf Verlust-Trades
  • Mobile Trading für Android

Contra

  • Keine deutsche Webseite, Inhalte unvollständig oder im Umbau (?)
  • Market Maker
  • Kein Demo-Konto
  • Keine Auswahl verschiedener Kontoarten
  • Hoher Mindesteinsatz ab 25 EUR je Trade
  • Einzahlungen auf griechisches Bankkonto
  • 10 EUR Gebühren auf jede Auszahlung
  • 57 Basiswerte
  • Nur knapp zufriedenstellende Bildungssektion und unzureichende Marktnachrichten
  • Mangelhafter Support im Test
  • Keine Bonus
  • Mobile Trading nicht für iOS
 
Jetzt zu Zoneoptions! 

ZoneOptions- Handelsplattform für Binäre Optionen

Das Unternehmen

ZoneOptions, bereits seit Anfang 2011 am Markt und ursprünglich ein Unternehmen der Rodeler Limited, die auch den bekannten Binäre Optionen-Broker 24Option betreibt. Die Marke und Handelsplattform für Binäre Optionen ZoneOptions wurde inzwischen an Spot Capital Markets Ltd. ansässig in Limassol/Zypern, veräußert und gehört damit auch zu dem bekannten Trading-Plattform Provider SpotOption. Die Muttergesellschaft der Spot Capital Markets Ltd., Spotoption Exchange Ltd., hat ihren Sitz ebenfalls in Limassol/Zypern.

Die Webseite von Spotoption Exchange Ltd.

Die Webseite von Spotoption Exchange Ltd.

Seriosität von ZoneOptions

EU-reguliert und lizenziert über CySEC

Spot Capital Markets Ltd. ist durch die staatliche, zypriotische Aufsichtsbehörde CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) unter der Nummer 299846 registriert und lizenziert unter der Lizenz-Nr. 210/13.

Die zypriotische Aufsichtsbehörde CySEC reguliert Spot Capital Markets Ltd. gemäss den europäischen MiFID-Richtlinien

Die zypriotische Aufsichtsbehörde CySEC reguliert Spot Capital Markets Ltd. gemäss den europäischen MiFID-Richtlinien

Im Rahmen der gesetzlichen Regularien sind Kundengelder über den staatlichen zypriotischen Einlagensicherungsfonds ICF (Investors Compensation Fund) in Höhe von bis zu 20.000 EUR je Kunde gesichert.

Insoweit ist ZoneOptions diesbezüglich als seriöses Unternehmen einzustufen.

Ein allgemeiner Risikohinweis zum Handel mit Binären Optionen befindet sich unten auf der Eingangswebseite.

Die Webseite von ZoneOptions

Die leider nur noch in englischer und spanischer Sprache verfügbare Webseite von ZoneOptions macht zunächst einen aufgeräumten Eindruck und ist übersichtlich strukturiert. Einige wichtige Inhalte sind aber offenbar trotz Titel nicht vorhanden oder entfernt worden, wie z.B. die Kontoarten. Die Webseite wirkt deshalb wie in einem nicht abgeschlossenen Umbau und ist auf die nötigsten Inhalte reduziert.

ZoneOptions Eingangswebseite

ZoneOptions Eingangswebseite

Kein Demo-Konto

Ein Demo-Konto ist bei ZoneOptions nicht verfügbar. Dies wäre eine sinnvolle Verbesserung der Serviceleistung und würde risikofreie Trades, die Anwendung neu erlernter Strategien etc. ermöglichen.

Kontoarten und Anmeldung bei ZoneOptions

Wie bereits unter der Webseiten-Bewertung angegeben, sind keine Informationen zu verschiedenen Kontoarten erhältlich, so dass die Bewertung auch keine Angaben zu möglichen Features oder Benefits enthalten kann.

Die Anmeldung erfolgt in 3. Registrierungsschritten. Für die Kontoeröffnung sind zunächst die Angaben Name, Emailadresse, selbstgewähltes Passwort, Land, Telefonnummer, Eingabe der gewünschten Kontowährung sowie die Zustimmung zu den AGB erforderlich. Im nächsten Schritt werden weitere Details wie Geburtsdatum, Nationalität, Anschrift und Beschäftigungsverhältnis abgefragt sowie Angaben zu Einkommen und Trading-Erfahrung. Nach den Angaben im 1. Schritt wird eine automatische Registrierungsbestätigung per Email generiert.

Im 3. und letzten Anmeldeschritt erfolgt der Download des Identitätsnachweises und der Adressnachweis als Dokument.

Das einfache Registrierungsformular im 1. Anmeldeschritt von ZoneOptions

Das einfache Registrierungsformular im 1. Anmeldeschritt von ZoneOptions

 
Jetzt zu Zoneoptions! 

 

 

Einzahlungsarten bei ZoneOptions

Einzahlungen über Kreditkarte, Banküberweisung oder über das Internet

Einzahlungen sind z.B. über Visa, Mastercard, Maestro, Banküberweisung (10 EUR Gebühr) oder über das Internet möglich. Zahlungen über PayPal werden leider nicht angeboten.

Die Einzahlung ohne Übersendung der Identitäts- und Adressnachweise kann nur per Banküberweisung in Höhe von bis zu max. 1.000 EUR erfolgen. Erst nach Vorliegen der Ausweiskopie und Versorgerrechnung ist eine Zahlung per Kreditkarte möglich.

Banküberweisungen erfolgen auf ein Konto der griechischen Piraeus Bank auf Zypern, derzeit leider keine gute Referenz aufgrund der aktuellen Wirtschaftslage in Griechenland. Zwar besteht ein Entschädigungsanspruch im Falle einer Insolvenz der Bank über den Einlagensicherungsfonds, es ist jedoch nicht vorherzusehen, wie belastbar der ICF (Investors Compensation Fund) im Entschädigungsfall sein würde und ob ausreichende Liquidität im Falle eines Bankencrashs bestünde.

ZoneOptions verlangt zur Identitätsfeststellung die übliche Reisepass- oder Personalausweis-Kopie sowie einen Adressnachweis wie Versorger-Rechnung (Strom-, Gas- oder Wasserrechnung) oder auch die Kopie einer Kreditkartenabrechnung bzw. eines Bankkontoauszugs. Sämtliche Nachweise exklusive der Ausweispapiere dürfen nicht älter als 6 Monate sein.

Mindesteinzahlung bereits ab 100 EUR

Die Mindesteinzahlung beträgt 100 EUR. Es werden bei Einzahlungen grundsätzlich keine Gebühren von ZoneOptions erhoben, diese können jedoch bei Auslandsüberweisungen seitens der Bank dem Trading-Kontoinhaber belastet werden.

Die Zone Options Gebührentabelle für Ein- und Auszahlunge

Die Zone Options Gebührentabelle für Ein- und Auszahlunge

Das Konto kann in den Währungen EUR, USD oder GBP geführt werden. Eine Währungsänderung ist nach Kontoeröffnung wie üblich nicht mehr möglich.

Bei Einzahlung auf das Konto gleich mit welcher Zahlungsmethode muss der Trader wie bei allen Online-Brokern gemäß den geltenden Anti-Geldwäsche-Richtlinien auch der Kontoinhaber bei ZoneOptions sein.

Auszahlungen bei ZoneOptions

Auszahlungen ohne Mindestbetrag auf Kreditkarte, Bankkonto oder über das Internet

Für Auszahlungen besteht keine Mindestbegrenzung. Unabhängig von der Zahlungsmethode sind jedoch bei jeder Auszahlung 10 EUR Gebühren fällig, zuzüglich eventueller, zusätzlicher Bankgebühren.

Auch ZoneOptions nimmt wie alle Online-Broker Auszahlungen nur bis zu maximal einem Betrag in Höhe des Einzahlungsbetrages auf die Kreditkarte, von der die Einzahlung erfolgte, vor. Darüber hinausgehende Beträge müssen per Überweisung auf ein anzugebendes, eigenes Bankkonto des Traders erfolgen. Zahlungen über Dritte sind gemäss den Anti-Geldwäsche-Richtlinien bei allen Online-Brokern weder bei Ein- noch Auszahlungen möglich.

Bei den Auszahlungsmodalitäten sind die gleichen Dokumente zur Identitätsfeststellung wie für die erste Einzahlung erforderlich. Liegen diese vollständig vor, ist keine nochmalige Übersendung nötig, sofern die vorliegenden Dokumente wie z.B. der Adressnachweis nicht älter als 6 Monate sind.

Die interne Bearbeitungszeit für Auszahlungen gibt ZoneOptions mit 3 Arbeitstagen an, zuzüglich der Banklaufzeiten.

Bildungssektion von ZoneOptions

Nur knapp zufriedenstellende Bildungssektion

Die Bildungssektion erlaubt erst nach der ersten Einzahlung den vollen Zugriff auf alle vorhandenen Fortbildungsmaterialien. Es stehen einige Video-Tutorials, ein Glossar und Informationen zu einer Reihe von allgemeinen Themen zu Binären Optionen sowie ein e-book zur Verfügung, jedoch keine Webinare. Insgesamt eher ein mittelmäßiges Angebot, welches inhaltlich bei Weitem nicht an einige andere Anbieter heranreicht.

Noch weitaus bescheidener ist allerdings die Aufbereitung der Market News. Diese sind aufgrund fehlender Quellenangaben und der generell dürftigen Kauf- oder Verkaufsangaben zu den einzelnen Basiswerten für Short- und Long Term-Handel wertlos, da auch keinerlei Erläuterungen, Nachrichten oder Analystenmeinungen verfügbar sind. Trader sollten sich ihre aktuellen Marktinformationen also besser aus professionelleren Publikationen mit fundiertem Hintergrund beschaffen.

Die sehr bescheiden aufbereiteten Marktnachrichten von ZoneOptions

Die sehr bescheiden aufbereiteten Marktnachrichten von ZoneOptions

Asset-Index von ZoneOptions

Auch bei ZoneOptions ist der Asset Index auf lediglich 57 Handelswerte begrenzt. 12 Währungspaare, 19 Aktien, 19 Indizes und 7 Rohstoffe sind verfügbar, also leider keine überragende Anzahl.

Die einzelnen Basiswerte sind mit kurzen Informationen, Handelszeiten, Reuters Code und Ablaufformel (Preisformel) unterlegt.

Asset Index mit 57 Basiswerten

Asset Index mit 57 Basiswerten

Handelsoptionen bei ZoneOptions

Folgende Handelsoptionen stehen dem Trader bei ZoneOptions zur Verfügung:

  • Put & Call
  • Paare
  • Long Term
  • Short Term: 60 Sekunden
  • Leiter
  • One Touch
  • FX-CFDs

Der Mindesteinsatz je Trade beginnt bei ZoneOptions mit 25 EUR, Maximalbeträge je nach Handelsoption.

Als Unternehmen der Spot Capital Markets Ltd. nutzt ZoneOptions natürlich auch die Spotoption-Handelsplattform. Sie bietet die bewährte übersichtliche Darstellung und auch Anfänger und Einsteiger kommen mit der leicht verständlichen Benutzeroberfläche gut zurecht.

ZoneOptions bietet mit der SpotOption Trading-Plattform eine übersichtliche und leicht verständliche Benutzeroberfläche – hier FX CFDs

ZoneOptions bietet mit der SpotOption Trading-Plattform eine übersichtliche und leicht verständliche Benutzeroberfläche – hier FX CFDs

Bis zu 85% Rendite

Bei ZoneOptions lässt sich eine Rendite auf Standard Put & Call-Optionen zwischen 65-85% erzielen. Für One Touch-Optionen sind Renditen 250-550% möglich.

Market Maker

ZoneOptions fungiert zwar bekanntermaßen als Market Maker, stellt also die Kurse im Gegensatz zu STP/ECN Brokern die Kurse selbst, hat in diesem Zusammenhang aber eine Formulierung in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen äußerst unglücklich gewählt, da sie eine völlig losgelöste Preisgestaltung zu jeder Zeit beinhaltet, theoretisch also auch eine Kursmanipulation während der Laufzeit eines Trades zum Nachteil des Traders, dessen Nachweis schwierig ist. Diese Formulierung bedeutet einen preisgestalterischen Freiraum, der über einen Market Maker hinausgeht und für Trader im Umsetzungsfall nicht akzeptabel sein dürfte. Im Klartext heißt das, ZoneOptions kann als Online-Broker machen, was er will, solange nicht gegen die gesetzlichen Bestimmungen verstoßen wird. Bezüglich Binärer Optionen gibt es jedoch bisher nur wenige gesetzliche Regelungen.

Eine denkwürdige Formulierung in den AGB über die Preisgestaltung als Market Maker und darüber hinaus

Eine denkwürdige Formulierung in den AGB über die Preisgestaltung als Market Maker und darüber hinaus

Risikominimierung

ZoneOptions bietet einen 10%igen Return auf Verlusttrades an. Eine Risikominimierung durch eine Verlustabsicherung ist nicht möglich.

Kein Bonussystem

Auf der Webseite von ZoneOptions sind keine Bonusangebote oder -bedingungen erhältlich. Dies kann man einerseits positiv sehen, weil für den Erhalt einer Bonusgutschrift auch kein Umsatz erforderlich ist, der bei Nichterreichen einschließlich erzielter Gewinne wieder storniert wird. Andererseits werden gerade Trader, die mit höheren Einzahlungsbeträgen handeln wollen, eher einen Online-Broker mit entsprechendem Bonussystem vorziehen.

Mangelhaftes Supportangebot mit erheblichem Verbesserungspotential

Der englischsprachige Support von ZoneOptions beinhaltet laut Webseite zwar auch einen Live Chat, dieser stand jedoch im Test nicht zur Verfügung. Das Live Chat-Fenster ist lästigerweise auch größtenteils von der oberen Menüleiste verdeckt, einmal geöffnet, kann er deshalb auch nicht mehr geschlossen werden. Ansonsten steht der ZoneOptions-Support unter einer englischen Festnetznummer sowie per Email zur Verfügung. Aufgrund des gescheiterten Live Chat-Test zu verschiedenen Tageszeiten, möchten wir die 24/7-Supportverfügbarkeit nicht 1:1 in unserer Bewertung weitergeben. Auch auf eine Anfrage per Email erfolgte leider keine Antwort.

Mobiler Handel bisher nur für Android

ZoneOptions bietet den mobilen Handel bisher nur für Android-Geräte an. Download der App über die Webseite im Google Play Store. Hier hat der Online-Broker dringenden Verbesserungsbedarf für die zahlreichen iPhone-Nutzer.

ZoneOptions im Vergleich zu anderen Binäre Optionen-Brokern

ZoneOptions im Vergleich zu OX Markets, CTOption, 24Winner, Binary.com, Interactive Option, Plus500, PWR Trade, Titan Trade, Magnum Options, Sensus Capital, Redwood Options, Optionsclick, Ayondo, IQ Option, BinaryTilt, Finpari, Optionrally, 10Trade, Boss Capital u.a.

  • Mit einer ordnungsgemäßen EU-Regulierung und Lizenzierung über die Markeninhaberin Spot Capital Markets Ltd. über die zypriotische CySEC gehört ZoneOptions zu den diesbezüglich als seriös geltenden Anbietern für den Handel mit Binären Optionen.
  • Trotz der günstigen Mindesteinzahlung von 100 EUR beträgt der Mindesteinsatz je Trade 25 EUR. Damit zählt ZoneOptions nicht zu den günstigen Anbietern, das Guthaben dürfte schnell verbraucht sein. Für einen Mindesteinzahlungsbetrag von 250 EUR, jedoch ab einem Mindesteinsatz von 5 EUR, kann z.B. bei OX Markets oder CTOption getraded werden.
  • Mit 57 Handelswerten ist der Asset Index wie auch bei OX Markets durchaus ausbaufähig. 24Winner u.a. haben rund 200 Handelswerte im Asset Index. Mit nur 12 Währungspaaren bieten auch die Forex-CFDs für Fortgeschrittene nicht sehr viele Handelsmöglichkeiten. Ursprünglich standen bei ZoneOptions über 200 Handelswerte zur Verfügung.
  • Auch ZoneOptions nutzt wie z.B. OX Markets und viele weitere Binäre Optionen-Broker die bewährte Spotoption-Handelsplattform, so dass sich eine Vielzahl von Tradern nicht auf eine andere Benutzeroberfläche umstellen muss.

Fazit zu meinem ZoneOptions Test

Aufgrund EU-Regulierung und Lizenz durch die zypriotische CySEC ist ZoneOptions als seriöser Binäre Optionen-Broker anzusehen. Auch die Zugehörigkeit zu einem SpotOption-Unternehmen ist allgemein positiv zu bewerten.

Die Mindesteinzahlung von 100 EUR liegt bei diesem Online-Broker im durchaus günstigen Bereich, während der Mindesteinsatz von 25 EUR im hohen Bereich anzusiedeln ist. Der Asset Index ist mit 57 Basiswerten nicht sehr umfangreich, obwohl die möglichen Handelsoptionen neben den Standard Put & Call-Optionen für fortgeschrittene Trader geeignet sind. Mit Renditen von 70 bis maximal 85% gehört auch ZoneOptions nicht zu den Rendite-Spitzenanbietern, da der Durchschnitt im vorangegangenen Test bei etwa 74% lag.

ZoneOptions machte in unserem Test zunächst insgesamt und auf den ersten Blick einen guten und soliden Eindruck. Bei Fortschreiten des Tests fiel allerdings vor allem der Service negativ auf. Es ist kein Demo-Konto vorhanden, der Support war weder per Live Chat noch per Email erreichbar, die Bildungssektion entpuppte sich als recht schwach und die Marktnachrichten waren im Grunde nicht vorhanden. Positiv zu bewerten sind vor allem die geringe Mindesteinzahlung, keine Mindestauszahlungsbeträge und die benutzerfreundliche SpotOption Trading-Plattform sowie die vergleichsweise vielseitigen Handelsoptionen.

Die fehlende Auswahl verschiedener Kontoarten lässt sich möglicherweise mit dem derzeitigen Service- und Leistungsdefizit des Brokers erklären. Über ein Standard-Konto hinaus wären keine weiteren Features verfügbar, die ZoneOptions gegen höhere Investitionsbeträge leisten kann, wie z.B. Account Manager, Willkommens- und Einzahlungs-Bonus, Personal Training, Trading-Tools wie Signale oder Chartanalysen, freie Trades, professionell aufbereitete Marktnachrichten etc.

Warum ZoneOptions ausgerechnet keine iOS-App für mobiles Traden im Programm hat, ließ sich leider nicht herausfinden. Die Mobile-Tradingoption ist nur für Android-Nutzer erhältlich, für die zahlreichen iPhone-Nutzer also ein erheblicher Nachteil.

Der aktuellen Inhalte der ZoneOptions-Webseite und die offensichtlichen, strukturellen Änderungen bezüglich Angebot, Service und Leistung des Brokers, der in der Vergangenheit mit viel mehr Vorteilen und weitaus weniger Nachteilen punkten konnte, lassen eine Umstrukturierung und Anpassung vermuten, die noch nicht zu Ende gedacht wurde. Auch die zuvor professionell in die deutsche Sprache übersetzte Webseite existiert nicht mehr.

In unseren ausführlichen Erfahrungsberichten finden Sie viele weitere regulierte Binäre Optionen- und CFD-Broker, die über ein teilweise erstklassiges Leistungs- und Service-Angebot verfügen.

 
Jetzt zu Zoneoptions! 

 

 

Zoneoptions Erfahrungen logo

Was ist ZoneOptions?

– ZoneOptions ist ein Broker für Binäre Optionen, der seinen Sitz auf der Insel Zypern hat. Hier werden dem Privatkunden viele Features geboten, die das Traden aufregend und abwechslungsreich gestalten.

Ist ZoneOptions seriös?

– ZoneOptions gehört der Rodeler Limited an, welche ein weltweit agierendes Unternehmen ist. Zwar wurde ZoneOptions nicht von der CySEC reguliert und hat auf Grund dessen einen großen Handelsspielraum, jedoch sind bisher keine Fälle von Betrug oder ähnlichem bekannt.

Cysec zoneoptions

Wieso liest man gelegentlich, dass ZoneOptions Betrug sei?

– Da ZoneOptions sich nicht an einem Einlagensicherungsfonds beteiligt und von keinem Finanzinstitut kontrolliert wird, bieten sie eine große Angriffsfläche für negative Werbekampagnen der Konkurrenz. Es ist wahrscheinlich, dass diese in einschlägigen Portalen negative Erfahrungsberichte verbreitet.

Was bietet der Broker den deutschen Kunden?

– Als deutscher ist man bei dem Binären Broker gerne gesehen. Die Website wurde vollständig ins Deutsche übersetzt und verschiedene Werbekampagnen zielen direkt auf deutsche Händler ab. Auch eine deutsche Hotline, sowie einen deutsche Live Chat bietet ZoneOptions.

Ist der Kundenservice für Einsteiger geeignet?

– Da ZoneOptions speziell für Anfänger konzipiert wurde, ist auch der Kundendienst auf diese eingestellt. Egal ob per Telefon, Chat oder E-Mail, die Mitarbeiter gehen geduldig auf jede Frage ein und sorgen dafür, dass man sich erstklassig zu Recht findet.

Bietet ZoneOptions interessante Boni an?

– Wer Händler auf ZoneOptions ist, wird regelmäßig mit Bonusaktionen und Wettbewerben begeistert. Deutsche Neukunden erhalten auf die erste Einzahlung einen Bonus zwischen 10-30% und können diesen nach einigem Handeln auch auszahlen lassen. In Regelmäßigen Abständen werden Wettbewerbe mit Preisgeldern von bis zu 20.000$ gestartet.

Welche Basiswerte stehen beim Broker zur Verfügung?

– Auf ZoneOptionsen werden den Händlern nahezu alle Basiswerte angeboten, die man sich wünschen kann. Darunter 20 Indizes, über 20 Währungspaare, 10 Rohstoffe und 25 Aktien. Man kann also aus einem reichhaltigen Angebot schöpfen.

Ist mein Geld sicher?

– Es gibt im Internet keine seriösen Berichte darüber, dass ZoneOptions betrügt, oder Kundengelder einbehalten hätte. Da das Unternehmen jedoch nicht an Einlagensicherungsfonds teilnimmt ist es ratsam nur geringe Mengen Geld dort zu bunkern und Gewinne regelmäßig auszahlen zu lassen.

Wie hoch ist die Mindesteinzahlungssumme?

– Wer ein Konto bei ZoneOptions eröffnen möchte, muss mindestens 200€ einzahlen. Dies kann unter anderen via Banküberweisung oder Kreditkarte erfolgen. Eine Kontoeröffnung zieht sich ein wenig in die Länge, da bereits während der Einzahlung eine Ausweiskopie, sowie ein Nachweis über die aktuelle Anschrift eingereicht werden muss.

Wie sind die allgemeinen ZoneOptions Erfahrungen?

– Wer bei ZoneOptions handelt kommt in den Genuss vieler Vorteile, muss jedoch darauf achten, dass bei diesem Binären Broker auch einige Fallen lauern. Wer beispielsweise ein halbes Jahr lang nicht mit seinem Kapital handelt, dem werden 50$ Inaktivitätskosten pro Monat in Rechnung gestellt. Wir empfehlen ZoneOptions also nur Menschen, die vor haben aktiv zu handeln.

zoneoptions

Zoneoptions Erfahrungen – Binäre Optionen Broker was last modified: Oktober 11th, 2015 by Michaela Kornell