BinaryTilt Erfahrungen

BinaryTilt Erfahrungsbericht

Wir warnen vor diesem Anbieter, über den mittlerweile zahlreiche Kundenreklamationen bekannt sind, trotzdem er durch die neuseeländische Finanzmarktaufsicht FSCR reguliert wird.

Wählen Sie deshalb nur einen EU-regulierten Broker, der zuverlässig durch offizielle Aufsichtsbehörden wie die zypriotische CySEC gemäß den europäischen MiFID-Richtlinien reguliert wird und den regelmäßigen Überprüfungen zur Einhaltung der Regulierungsbestimmungen unterliegt. Wir empfehlen Binäre Optionen-Broker wie IQ Option, die neben der strikten Einhaltung der europäischen Regulierungsbestimmungen auch ein gutes Leistungs- & Serviceangebot bieten.

Meine BinaryTilt Erfahrungen – Test & Bewertung Binäre Optionen

Pro

  • Staatlich reguliert in Neuseeland durch FSCR
  • Mitgliedsunternehmen der staatlichen Schlichtungsstelle FSCL
  • Verwaltung der Kundengelder auf Konten der ANZ Banking Group
  • Informative, übersichtliche Webseite
  • Einfache Anmeldung/Kontoeröffnung
  • 250 EUR Mindesteinzahlung (außer Banküberweisung)
  • 10 EUR Mindesteinsatz je Put & Call-Trade, maximal 500 EUR, auf Anfrage höher
  •  83 Basiswerte
  • Download für Mobile Trading IOS und Android

Contra

  • Keine deutsche Webseite
  • Hoher Mindesteinzahlungsbetrag bei Banküberweisung (1.000 EUR)
  • Durchschnittliche, tatsächliche Rendite zwischen 70-80%, statt bis zu 100% wie angegeben
  • Kein Demo-Konto
  • Unakzeptable Bonusbedingungen
  • Keine Verlustabsicherung
  • Bildungssektion durchschnittlich, Webinare nur für Premium-Konten
 
Jetzt zu BinaryTiltund von der funktionalen Trading-Umgebung profitieren!

 

BinaryTilt – Handelsplattform für Binäre Optionen

Das Unternehmen

BinaryTilt, gegründet 2013, ist eine Marke der Scent Investments Limited mit Sitz in Auckland/Neuseeland und deren 100%iger Tochtergesellschaft Depix Holdings Lmited. Die Muttergesellschaft Scent Investments Limited ist als Finanzdienstleister bei der staatlichen FSPR (Financial Services Provider Register) in Neuseeland registriert. Binary Tilt bietet eine Handelsplattform für Binäre Optionen.

Seriosität durch staatliche Regulierung

Registrierung bei FSPR (Financial Services Provider Register) und Mitgliedschaft bei FSCL (Financial Services Complaints Limited) in Neuseeland

Die FSPR stellt in ihrer Funktion als staatliche Aufsichtsbehörde die Einhaltung der Regulierungsbestimmungen für Finanzdienstleister sicher, insbesondere die Einhaltung der Standards, Kapital- und Prüfungsanforderungen.

BinaryTilt ist außerdem Mitglied der FSCL (Financial Services Complaints Limited), einer weiteren unabhängigen, staatlichen Aufsichtsbehörde von Finanzdienstleistern, vergleichbar mit den Aufgabe der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) in Deutschland im Auseinandersetzungsfall zwischen Finanzdienstleistern und Kunden, in denen die BaFin als Ombudsmann tätig wird. In Deutschland sind die Regulierung und Ombudsfunktion in der BaFin gebündelt, während es sich in Neuseeland um zwei getrennte Institutionen handelt.

Gemäss den Bestimmungen der FSPR werden auch in Neuseeland die Kundengelder getrennt vom Unternehmenskapital auf separaten Konten verwaltet. Nach Angaben von BinaryTilt erfolgt dies bei der ANZ Banking Group, einer seriösen und namhaften australischen Bank.

BinaryTilt ist in diesem Zusammenhang als seriöses Unternehmen einzustufen. Die Vorgaben in Neuseeland bezüglich der Regulierung von Finanzdienstleistungs-Unternehmen sind durchaus vergleichbar mit denen in der EU.

Die Webseite von BinaryTilt

Übersichtliche Webseite mit gutem Informationsgehalt

Die Webseite von BinaryTilt ist übersichtlich und enthält verständliche und weitestgehend vollständige Informationen für den interessierten Online-Trader. Leider sind die Inhalte nicht in deutscher Sprache verfügbar. Im Prinzip hat BinaryTilt bei der Webseitenerstellung an Vieles gedacht, was der Online-Trader für einen Anbietervergleich wissen muss. Die AGB sind sehr umfangreich und detailliert, sie sollten trotzdem vollständig gelesen werden, es finden sich darin einige Fallstricke, die sonst nicht in den weiteren Webseiteninhalten beantwortet werden.

Ein Risikohinweis bezüglich Trading von Binären Optionen befindet sich unten auf der Eingangsseite.

Video von Forexbroker.de zu Kontoeröffnung und Plattform

Einen schnellen Überblick zu Kontoeröffnung und Trading bietet Forexbroker.de unter:

 

Demo-Konto

Ein Demo-Konto ist bei BinaryTilt leider nicht verfügbar, offenbar gab es dieses zuvor einmal, inzwischen ist aber nur noch die Eröffnung eines Live-Kontos möglich. Aufgrund der limitierten Bildungsmaterialien wäre ein Demo-Konto besonders wünschenswert gewesen, um sich mit Funktionen und Grafik vorab vertraut machen zu können.

Einfache-Anmeldung/Kontoeröffnung

Nach Eingabe der persönlichen Daten kann direkt die Einzahlung vorgenommen werden. Wie immer, sollten auch bei BinaryTilt unbedingt alle wichtigen Dokumente vor Kontoeröffnung gelesen werden. Es ist bei allen Online-Brokern sinnvoll, neben den AGB und Policies auch die FAQ-Seiten, sofern vorhanden, zu lesen.

Bei Anmeldung werden die üblichen Identitätsnachweise der Online-Broker verlangt, Reisepass- oder Personalausweiskopie usw.

Kontoarten bei BinaryTilt

Insgesamt bietet BinaryTilt 6 bzw. 7 Kontoarten an, abhängig von der Mindesteinzahlungshöhe mit diversen Features.

account-types-img-en-US binarytilt

Auf Nachfrage beim Support, warum der Mindesteinsatz von 250 EUR unter dem Minimum des Basic-Kontos liegt und um was für ein Konto es sich hierbei für 250 EUR handelt, stellte sich heraus, dass dieses auch sonst nicht erwähnte Konto ein sogenannter „entry account“ ist, der aus der Tabelle nicht ersichtlich ist. Gerade beim Basic-Konto fällt auf, dass es keine Features gibt, die täglichen Marktberichte sind ohne frei zugänglich, auch ohne Account. Es ist nicht klar, was der Unterschied zu dem sogenannten Entry-Account mit einem Mindesteinsatz von 250 statt 350 EUR sein soll. Eventuelle weitere Einschränkungen zwischen Entry- und Basic-Konto sollten unbedingt auf der Webseite angegeben werden.

 
Jetzt zu BinaryTiltund von der funktionalen Trading-Umgebung profitieren!

 

 

Einzahlungsarten und Konto bei BinaryTilt

Einzahlungen per Kreditkarte, Banküberweisung oder über das Internet

Einzahlungen sind über Visa und Master Card sowie per Banküberweisung möglich. Auch Zahlungen über PayPal werden akzeptiert, Internetzahlungen über Neteller und zahlreiche Andere, die für Trader in Deutschland aber nicht relevant sind.

Das Konto kann in EUR, USD, GBP, AUD, CNY, NZD; CAD oder ZAR geführt werden.

Mindesteinzahlung ab 250 EUR

Die Mindesteinzahlung beträgt 250 EUR (200 USD), bei Banküberweisungen 1.000 EUR. Der Mindestbetrag für Banküberweisungen ist hier leider völlig unverhältnismässig.

Bei einer Einzahlung auf das Konto per Kreditkarte muss der Karteninhaber wie bei allen Online-Brokern aus Gründen der Anti-Geldwäsche-Richtlinien auch der Kontoinhaber bei BinaryTilt sein.

Die Banküberweisung von mindestens 1.000 EUR erfolgt direkt auf das Konto der ANZ Bank, Kontoinhaber ist die Scent Investments Limited, d.h., es werden in Deutschland bei der Hausbank bereits die Gebühren für die Auslandsüberweisung fällig. Nach Einzahlung wird seitens BinaryTilt eine Kopie des Überweisungsbelegs als Datei per Email verlangt.

Auszahlungen bei BinaryTilt

Auszahlungen per Kreditkarte oder Überweisung

Die Auszahlungen erfolgen wie bei allen anderen Online-Brokern bei BinaryTilt ebenfalls nur bis zu maximal einem Betrag in Höhe des Einzahlungsbetrages auf die Kreditkarten des Tradingkonto-Inhabers. Die Bearbeitungszeit für die Auszahlung vom Basic-Konto wird mit 4 Arbeitstagen angegeben, das ist überdurchschnittlich lange. Hinzu kommt die Banklaufzeit. Für Überweisungen wird die interne Bearbeitungszeit sogar mit 7-10 Arbeitstagen angegeben.

Bei der ersten Auszahlung ist die Übersendung der üblichen Dokumente zur Identitätsfeststellung erforderlich, Reisepass- oder Personalausweiskopie sowie weitere Identitätsnachweise (Strom- oder Wasserrechnungskopie), Bankauszug bei Überweisung oder Kreditkartenabrechnung sowie eine Kopie der Kredit- oder Debitkarte, wenn auf diese die Auszahlung erfolgen soll.

Eine Auszahlung pro Monat ist frei, für weitere im laufenden Monat wird eine Gebühr von 25 EUR fällig. Zusätzlich sind für Überweisungen dann auch die Bankgebühren für die Überweisung von der australischen Bank ins Ausland fällig, die vom Kontoinhaber zu tragen sind und vom Auszahlungsbetrag abgezogen werden.

Wie bei allen Online-Brokern sind Auszahlungen an Dritte aufgrund der Anti-Geldwäsche-Richtlinien nicht möglich.

Durchschnittliche Bildungssektion

Die Lernmaterialien bei BinaryTilt sind eher durchschnittlich und allgemein. Es werden keine Webinare für Konten unter 20.000 bzw. 50.000 EUR Mindesteinsatz angeboten, dies erscheint wirklich lächerlich. Gerade für Gelegenheits-Trader und Anfänger sind Webinare eine gute Gelegenheit für Fortbildung zu einer bestimmten Zeit und für einen bestimmten Zeitraum von 1 Stunde. Warum dies ausgerechnet den Premium-Konten vorbehalten ist, erschließt sich leider nicht.

Die Market News sind aktuell und erfreulich umfangreich, hauptsächlich publiziert von Reuters.

Asset-Index

Der Asset-Index besteht aus insgesamt 82 Basiswerten, dies sind Rohstoffe (10), Indizes (19), Aktien (30) und Währungspaare (23). Die Anzahl entspricht dem Durchschnitt anderer Online-Broker bzw. liegt leicht darüber. Insgesamt ein zufriedenstellendes Angebot.

BinaryTilt gibt bei den Aktienwerten lediglich die handelnde Börse und die Kennung an, es fehlen Unternehmensinformationen und Ablaufzeiten (Preisformel) in der Übersicht.

BinaryTilt Asset Index

Tradingoptionen für Binäre Optionen bei BinaryTilt

Handelsoptionen bei BinaryTilt sind Put & Call-Optionen, Range, One Touch und Option on Demand. Der Mindesteinsatz pro Trade beträgt 10 EUR, maximal 500 EUR. Auf Anfrage kann der Maximaleinsatz pro Trade erhöht werden.

Die Plattform bietet nicht sonderlich viele Tools für die grafische Darstellung und wirkt etwas zu simpel, ist aber ansonsten ausreichend übersichtlich gestaltet.

BinaryTilt Trading

70-80% durchschnittliche Rendite bei BinaryTilt

Abhängig vom Einsatzbetrag wirbt BinaryTilt mit einer Rendite bis zu 100%. Tatsächlich sind jedoch nach zahlreichen Test-Trades wie bei den meisten anderen Anbietern auch etwa 70-80% Rendite auf Put & Call-Optionen erzielbar. Höhere Renditen sind nur bei den risikoreicheren One Touch-Optionen zu realisieren.

Keine Risikominimierung

Eine Risikominimierung als Verlustabsicherung oder Stop Loss bzw. Stop Order-Funktion ist bei BinaryTilt nicht vorgesehen. Zumindest bei höheren Einsätzen wäre dies eine wünschenswerte Option.

Die BinaryTilt-Bonusfalle

Die Bonusbedingungen sind bei BinaryTilt noch weitgreifender als teilweise bei anderen Online-Brokern. Grundsätzlich ist die Annahme von Boni aber freiwillig. Sie erfolgt auch bei BinaryTilt auf Promotionbasis.

Die Voraussetzung für den Bonus ist ein 40-maliger Umsatz der Bonussumme. Dies entspricht also bei einem Bonus von 500 EUR einem Umsatz von 20.000 EUR. Neben dieser Bedingung, für die in den AGB kein Zeitlimit vorgegeben ist, ist keinerlei Auszahlung möglich. Sämtliches Guthaben auf dem Trading-Konto ist also sozusagen bis zum Erreichen dieser Umsatzgrenze eingefroren. Im Vergleich zu anderen Anbietern, die zumindest den Bonus und aus dem Bonusumsatz erzielte Gewinne innerhalb einer Zeitperiode von z.B. 3 Monaten bei Nichterreichen wieder streichen, erzwingt BinaryTilt den Umsatz unter Zurückhaltung des gesamten Guthabens, also auch sämtlicher Einzahlungsbeträge, auf unbestimmte Zeit. Diese Methode ist sehr zweifelhaft und wäre rechtlich laut Kreditwesengesetz in Deutschland wahrscheinlich nicht erlaubt.

Mit dem Bonusangebot eines iPad Mini (Wert 500 EUR) übertrifft BinaryTilt im negativen Sinne noch die Bedingungen für Boni in Geld in seinen AGB. Hierfür muß ein Umsatz von 100.000 EUR erfolgen, um den Warenbonus tatsächlich ohne Mehrkosten zu erhalten, obwohl diese Mehrkosten natürlich schon im horrenden Umsatz bei Weitem übertroffen werden. Ihne weitere Einzahlungen wird dieser wohl kaum erzielbar sein. Geschieht dies nicht, werden die 500 EUR Gerätewert des iPad Mini vom Trader-Konto abgezogen.

Gelegenheits-Tradern ist deshalb von einer Bonusannahme unbedingt abzuraten.

Schneller, qualifizierter Support

Im Live Chat-Test kam unmittelbar eine Verbindung zum Gesprächspartner zustande, die Antwort erfolgte umgehend und präzise. Der 24/7-Support ist per Live Chat, Email oder telefonisch erreichbar. Die telefonischen Hotlines beschränken sich auf insgesamt 5 weltweite Festnetz- und damit kostenpflichtige Nummern.

Binary Tilt Support

Mobiler Handel für IOS und Android

BinaryTilt ist auch für den mobilen Handel über IOS und Android erhältlich. Einen Download der Apps können Sie nach der Anmeldung bei BinaryTilt machen.

 

BinaryTilt im Vergleich zu anderen Binäre Optionen-Brokern

BinaryTilt im Vergleich zu Ayondo, IQ Option und Finpari, Optionrally, 10Trade u.a.

  • Wie Ayondo ist BinaryTilt bezüglich der Regulierung als seriös und sicher einzuschätzen. Die neuseeländische Regulierungsbehörde stellt prinzipiell die gleichen Vorgaben auf wie die Aufsichtsbehörden der EU.
  • Im Gegensatz zu Ayondo u.a. sind Webseite und sämtliche Inhalte nur in englischer Sprache verfügbar. AGB und Policies sind ausformuliert und lassen zumindest keine Fragen offen.
  • Mit über 1.200 Basiswerten liegt Ayondo an der Spitze unter den Online-Brokern für Binäre Optionen. 10Trade bietet etwa 170 Werte, Boss Capital 130, darunter im Feld der meisten Online-Broker liegt BinaryTilt mit 82 Werten im durchschnittlichen Bereich.
  • Der Mindesteinsatz bei BinaryTilt, Ayondo und Boss Capital startet mit 10 EUR, bei IQ Option mit nur 1 EUR.
  • Die tatsächliche Rendite bei BinaryTilt liegt im gleichen Bereich wie bei 10Trade, Ayondo u.a. zwischen 75 und 80% wie auch bei 10Trade, bei IQ Option bis zu 92%.
  • Eine Verlustabsicherung gibt es bei BinaryTilt nicht. Besonders für Anfänger wäre dies eine zusätzliche Absicherung, da keine Mindesteinsätze von kleinen Beträgen wie 1 EUR möglich sind.
  • BinaryTilt hat sich ein ausgeklügeltes Bonussystem überlegt. Die Umsatzanforderungen sind hoch und die Auszahlung jeglichen Guthabens nicht möglich, solange ein angenommener Bonus nicht vollständig umgesetzt wurde, immerhin 40x in nicht festgelegtem Zeitraum. Wahrscheinlich gibt es häufige Promotionaktionen, um die Kundengelder möglichst lange binden zu können. Da sämtliches Guthaben nicht zu einer Auszahlung kommt, solange ein Bonusumsatz nicht erreicht worden ist, verursacht eine neue Bonusannahme eine Kettenreaktion, in der bereits erzielte Umsätze und Gewinne nicht ausgezahlt werden. Zumindest kann ein Bonusangebot aber grundsätzlich abgelehnt werden.

Fazit zu BinaryTilt

Für BinaryTilt als neuseeländischen Online-Broker spricht zunächst die Regulierung durch die dortige Aufsichtsbehörde.

Sofern Gelegenheits-Trader und Anfänger nicht auf die Bonusangebote eingehen, ist BinaryTilt sicher einer der recht passablen Online-Broker, auch wenn keine überdurchschnittlichen Renditen zu erzielen sind, die vielleicht die Gebühren für mehr als eine Auszahlung pro Monat kompensieren würden. Ansonsten ist BinaryTilt eine Frage der eigenen Buchhaltung.

Bei Banküberweisungen kommen doppelte Gebühren zustande, einmal für den Überweisenden die Kosten für die Auslandsüberweisung an die ANZ Bank, bei Auszahlungen (Beschränkung auf eine Auszahlung pro Monat kostenlos, aber nicht gebührenfrei, d.h. 25 EUR Bearbeitungsgebühr für BinaryTilt) zuzüglich Bearbeitungsgebühr für die Überweisung zurück nach Deutschland. Die eigene Buchhaltung ist deshalb vorteilhaft, um einen sinnvollen Auszahlungszeitpunkt zu bestimmen und Gebühren zu sparen.

Das Supportangebot ist gut und auch der Live Chat schnell und qualifiziert, sofern man keinen deutschen Support benötigt. Kostenfreie telefonische Hotlines würden das Angebot noch verbessern. Nicht jedes Problem lässt sich durch den Live Chat lösen.

Die sehr allgemeinen und nicht unbedingt umfangreichen Bildungsmaterialien eignen sich zwar für den Einstieg bei Put & Call-Optionen, darüber hinaus sollte sich der Online-Trader aber lieber anderweitig informieren, vor allem was Strategien und Marktwissen angeht.

Insgesamt ist BinaryTilt allem Anschein nach ein recht professioneller Anbieter, der eine funktionale und übersichtliche Trading-Umgebung ohne viele Extras bietet.

 
Jetzt zu BinaryTiltund von der funktionalen Trading-Umgebung profitieren!

 

BinaryTilt Erfahrungen was last modified: September 29th, 2017 by AngelaZ